Zwischenbilanz nach 40.000km bzw. eine Hommage an mein M'chen

Dieses Thema im Forum "BMW M135i / M235i / M140i / M240i" wurde erstellt von bzuhause, 08.06.2015.

  1. #1 bzuhause, 08.06.2015
    bzuhause

    bzuhause 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    22.08.2007
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    1
    Motorisierung:
    M135i
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    09/2013
    Hallo Forumsgemeinde,

    es ist sicherlich für den ein oder anderen befremdlich, wenn man einem "Gegenstand" so viel Aufmerksamkeit widmet, doch können ähnlich Auto-Verrückte wie ich, meine Gedankengänge sicher gut nachvollziehen.

    Alles begann mit einem Gefühl, welches mich kurz vor meinem 50' Geburtstag ereilte. Ich wollte mir einen schon seit vielen Jahren gehegte Wunsch erfüllen und bevor die Gattung bezahlbare Autos mit Sechszylinder Motoren ausstirbt, mir eben nochmal ein Solches gönnen. Bei meinem Fahrprofil hätte ich mich sonst, bei aller mir angeborenen Unvernunft, maximal für einen 125D entschieden. So führte das besondere Ereignis dazu, mich auf den M135i einzulassen. Ich kann es vorweg nehmen, ich habe es noch keine Sekunde bereut.

    Ich habe nie von Fahrzeugen geträumt, die ich mir weder leisten könnte und noch jemals leisten wollte. Der M135i ist für mich eines der "bezahlbaren" Autos, dessen Gegenwert mit Vernunft nicht mehr zu rechtfertigen ist. Gerade weil er so unvernünftig ist und mich nicht ruiniert, kann ich beinahe jede Sekunde mit ihm genießen. Allzu oft liest man in Foren von Leuten, die die Leistung ihrer Autos nur selten voll nutzen können und sich darüber ärgern. Dieser Ärger entsteht doch nur, weil man die bezahlte Leistung ins Verhältnis zum Nutzen setzt. Das kann nicht gut gehen. Wer damit schon beim 118D Probleme hat, sollte sich NIE einen M135i anschaffen. Wen aber die Nebenwirkungen nichts ausmachen, kann ich den M135I wirklich ans Herz legen.

    Seit mein M'chen die Zusatz-PS hat, ist es ganz um mich geschehen. Erstaunlicher Weise kann ich jetzt Fahrten, bei denen man die volle Leistung nicht oder nur selten abrufen kann, noch mehr genießen als schon im Serientrimm. Ein Audi S3, ein VW Golf 7 R und wie sie alle heißen, sind sicher auch gute Autos, doch wirken sie auf mich nur steril. Sie mögen schneller und erfolgreicher sein, doch vermitteln sie keine Emotionen in mir, wie es mein M'chen schafft. Von den Vorzügen des Hinterradantriebs spreche ich noch nicht einmal.

    Wer kennt die Situation nicht? Man ist Teil eines langen Staus und kommt nur noch im "Stop&Go" Modus voran. Zu Zeiten eines 123D war das der spaßtechnische Super Gau überhaupt. Nun ist das Trecker-Rappeln einem sonoren wohligen Brummeln gewichen, welches nur noch durch das Bollern eines großvolumigen V8 Motors getoppt werden könnte. So zaubert selbst der schlimmste anzunehmende Fortbewegungsmodus ein breites Grinsen ins Gesicht.

    Und wehe wenn sie losgelassen werden…

    Ob aus dem Drehzahlkeller, bei 3.000U/min oder kurz vor dem roten Bereich, spielt für das M'chen keine Rolle. Es liegt immer genügend Leistung an. Beinahe schon langweilig. Für einen C63 Black Edition reicht es zwar nicht, aber ist die Zahl an Fahrzeuge, die sich mit uns anlegt, sehr gering. Auch wenn ich es für total pubertär halte, sich mit anderen Fahrern und Fahrzeugen zu messen, fühlt es sich doch sehr gut an, wenn sich ein Porsche 911 4S (wohl älteren Baujahres) nach mehreren vergeblichen Überholversuchen brav hinter einem einordnet. Und richtig Spaß kommt auf, wenn man sich auf der AB findet und zusammen fährt. So lässt sich die Zeit auf langen Autobahnetappen sehr lustvoll überbrücken. Kennt Ihr das? Herrlich!

    Diese Begeisterung hat auch ihre Nebenwirkung. Wenn mir nicht bald etwas einfällt, reiße ich binnen weniger Jahre so viele Kilometer ab, dass mein M'chen keine 10 Jahre übersteht. Und was kommt danach? Eins SUV zum 60' J Im Ernst. Strecken, die von A nach B verlaufen, bewältige ich über C und D, was einem niedrigen Kilometerstand nicht förderlich ist. Verrückt, oder?

    Eine Abhilfe könnte Klappern und Rappeln sein, die einen den Spaß am Fahren nehmen. Nur lässt es die Verarbeitungsqualität derzeit nicht zu, so von meiner Lust, das Auto bewegen zu wollen, Abstand zu nehmen. Was nicht ist, kann ja noch werden. Vielleicht habe ich auch Glück und die Benzinpreise steigen so stark an, dass einem alleine durch das viele Nachtanken die Lust auf Umwege vergeht. Die Reichweite bei zügiger Fahrweise liegt deutlich unter der 400er Marke, während man bei extremer Schleichfahrt Werte von über 600km realisieren kann (zumindest theoretisch oder über eine kurze Strecke). Leuten, die glauben, wenn das mit einem M135i möglich ist, sind die Unterhaltskosten ja gar nicht so viel teurer, kann ich nur antworten: Vergesst es. Obwohl, bisher habe ich neben den Modifikationen ( http://www.1erforum.de/umbauten-f2x/0815-umbau-173541.html ) nur die Kosten für zwei Ölwechsel gehabt. Und da ich mein Öl (Mobil 1 0W40) selber mitbringe, habe ich für beide Services zusammen gerade einmal so um die 250€ bezahlt. Ich hätte sogar noch ca. 5.000km bis zum offiziellen Service fahren können. Die haben mich vielleicht komisch angesehen, als ich darauf bestand den Service machen zu lassen. Der Wunsch nach einem Liter Öl bei ca. 15.000km hat den Entschluss, einen Zwischenölwechsel durchzuführen, unterstützt. Seither geht mein Ölverbrauch gegen Null. Beim zweiten ÖW war der ÖS auf 50% abgefallen. Nach inzwischen wieder gefahrenen 10.000km steht er noch auf 100%. Und das unter verschärften Bedingungen. :lol:

    Damit auch keine Langeweile aufkommt, modifiziere ich viel zu viel an meinem M'chen herum. Irgendwann werden neben den bestehenden Modifikationen auch noch M Performance Interieur Teile Einzug in meinen Innenraum halten. Noch so eine Nebenwirkung, wofür ich mich selbst verfluche, dieser Marketing-Masche von BMW auf dem Leim zu gehen. Zumindest habe ich die Hoffnung, dass es keinen angemessenen Nachfolger für den M135i geben wird. Alles sieht danach aus, dass der neue M Performance einen hochgezüchteten Vierzylinder mit Frontantrieb wird (pure Spekulation meinerseits).

    Zusammenfassend gesagt: Verbrauch ok, Verscheiß ok, Leistung ok, Verarbeitung ok, alles ok und über Geschmack lässt sich nicht streiten. Keine nennenswerten Auffälligkeiten.

    Wer also die Nebenwirkungen nicht scheut, kann beruhigt zuschlagen.

    Gruß

    bzuhause
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 alpinweisser_120d, 08.06.2015
    alpinweisser_120d

    alpinweisser_120d 1er-Süchtling

    Dabei seit:
    11.01.2010
    Beiträge:
    16.590
    Zustimmungen:
    268
    Fahrzeugtyp:
    120d Coupé
    Motorisierung:
    1er M
    nett geschrieben ;) zum "M-chen" schweige ich nun mal.
     
  4. #3 Motorsound-Genießer, 08.06.2015
    Motorsound-Genießer

    Motorsound-Genießer The One and Only

    Dabei seit:
    27.01.2011
    Beiträge:
    3.652
    Zustimmungen:
    371
    Ort:
    Rhein-Main
    Fahrzeugtyp:
    130i (FL)
    Motorisierung:
    130i
    Modell:
    Hatch (E81)
    Baujahr:
    05/2011
    Vorname:
    Georg
    Spritmonitor:
    Sehr schön geschrieben - aber wo sind die Bilder von dem Wagen :suchen_im_forum:
     
  5. #4 Suedpfalz, 08.06.2015
    Suedpfalz

    Suedpfalz 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    03.04.2015
    Beiträge:
    116
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Zwischen Karlsruhe und Speyer
    Motorisierung:
    M235i
    Modell:
    Coupé (F22)
    Baujahr:
    07/2014
    Vorname:
    Michael
    Super :daumen::eusa_clap:

    Das fahren mit dem M'chen ist einfach genial\:D/
     
  6. #5 tommunic38, 09.06.2015
    Zuletzt bearbeitet: 09.06.2015
    tommunic38

    tommunic38 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    28.11.2012
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Motorisierung:
    135i xDrive
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    12/2013
    Vorname:
    Thomas
    Informativ sein Herz ausgeschüttet - schön !

    Traumauto - wie am ersten Tag - 100% ! Kann es selber manchmal nicht glauben !
    Was man(n) eigentlich schnell feststellt ist, daß man total übermotorisiert ist.
    Die komplette Leistung rufe ich selten ab. Macht man es, vermittelt es einem den Eindruck eines "Psychos" :lol:
    Für mich macht es einfach unheimlich Spaß dem PP Auspuff zuzuhören :icon_smile:
    :nod:\:D/
     
  7. Flo_M2

    Flo_M2 1er-Fan

    Dabei seit:
    18.10.2013
    Beiträge:
    969
    Zustimmungen:
    47
    Ort:
    Schweinfurt
    Motorisierung:
    M2
    Modell:
    Coupé (F87)
    Baujahr:
    03/2016
    Vorname:
    Flo
    Liest sich sehr gut, vielen Dank für deinen Beitrag! ;)
     
  8. Roy

    Roy Freiberuflicher Testfahrer
    Moderator

    Dabei seit:
    16.07.2012
    Beiträge:
    4.265
    Zustimmungen:
    509
    Ort:
    Ulmen/ Eifel
    Vorname:
    Chris
    Spritmonitor:
    Danke für deinen Beitrag !
    Man merkt, dass du wirklich zufrieden bist - und gerade das gehört auch mal artikuliert!
     
  9. #8 Alex Biturbo, 09.06.2015
    Alex Biturbo

    Alex Biturbo 1er-Fan

    Dabei seit:
    27.07.2013
    Beiträge:
    704
    Zustimmungen:
    63
    Ort:
    Berlin
    Motorisierung:
    135i xDrive
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    10/2013
    Vorname:
    Alex
    Schön zu lesen und in allen Punkten nachfühlbar, vielen Dank für deine Zwischenbilanz!!!
     
  10. ROLEXR

    ROLEXR 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    08.04.2015
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Nürnberg
    Motorisierung:
    M135i
    Modell:
    Hatch (F21)
    Vorname:
    Robert
    Deine 1. beiden Absätze könnten direkt von mir geschrieben worden sein!

    Bin auch 49 und habe meinen M135i jetzt vor einer Woche abgeholt. Aber meine
    Beweggründe dieses Auto zu kaufen waren haargenau die gleichen :-)

    Und ich bin auch absolut begeistert - vor allem von der Maschine - die ist traumhaft!!!

    Gruß
    ROBERT
     
  11. DaveED

    DaveED Papa Schlumpf

    Dabei seit:
    03.09.2012
    Beiträge:
    8.486
    Zustimmungen:
    801
    Ort:
    Erding
    Baujahr:
    03/2016
    Vorname:
    Dave
    Sehr schön geschrieben :daumen:
    Weiterhin gute und knitterfreie Fahrt :wink:
     
  12. #11 SniKeen, 09.06.2015
    SniKeen

    SniKeen 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    23.09.2014
    Beiträge:
    120
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hamburg/Hannover
    Motorisierung:
    135i
    Modell:
    Coupé (E82)
    Baujahr:
    05/2008
    Vorname:
    Domme
    Nettern Bericht!
    Auch wenn ich altersmäßig bei deiner Hälfte angekommen bin, kann ich doch von selben Erfahrungen/Gefühlen/Beweggründen sprechen :daumen:
     
  13. #12 John|Doe, 09.06.2015
    John|Doe

    John|Doe 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    13.02.2014
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    2
    Motorisierung:
    M135i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    03/2014
    Sehr schöner Bericht !
    Nach etwas mehr als einem Jahr und 18.000km auf der Uhr, kann ich jedes einzelne Wort unterschreiben,
    ist wirklich ein klasse Wagen :daumen:
     
  14. #13 Snatchmo, 09.06.2015
    Snatchmo

    Snatchmo 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    05.07.2013
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    816xx/778xx
    Motorisierung:
    135i xDrive
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    09/2013
    Vorname:
    Fred
    Vielen Dank für Deinen Bericht. Du sprichst mir aus der Seele! Jeder gefahrene Meter mit dem "M-chen" ist purer Genuss und Spaß.
     
  15. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. Rot111

    Rot111 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    06.12.2014
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mannheim
    Motorisierung:
    M135i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Danke für diesen Bericht. :daumen:
    Auch bei mir passen Alter und Beweggrund für den Kauf. Du bist also nicht alleine.
    Und auch das mit den Umwegen kann ich so gut verstehen. Auch wenn ich ein paar Probleme nach dem Kauf hatte. Ich möchte ihn zur Zeit auch nicht missen.

    Mir persönlich macht das gemütlich fahren und dem PP lauschen sehr viel Spaß. Und wenn es dann mal sein soll ist die Leistung da. Aber wie von tommunic38
    schon gesagt erntet man dann nette Blicke und Zeichen. :lol:

    Super, dass es auch noch andere gibt für die ihr Auto nicht nur Mittel zum Zweck sind.

    Gute Fahrt und viele Kilometer :lol:
    Gruß
     
  17. #15 BMWrazr, 09.06.2015
    BMWrazr

    BMWrazr 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    08.12.2007
    Beiträge:
    6.424
    Zustimmungen:
    4
    Interessanter Bericht. :)

    So gehts mir mit meinem M'chen auch. ^^
     
Thema: Zwischenbilanz nach 40.000km bzw. eine Hommage an mein M'chen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. M135I FORUM

Die Seite wird geladen...

Zwischenbilanz nach 40.000km bzw. eine Hommage an mein M'chen - Ähnliche Themen

  1. vorstellung bzw. zurückmeldung

    vorstellung bzw. zurückmeldung: hallo bin wieder zurück im 1er forum! hatte vor mehr als 2 jahren schon einen e87 und bin dann auf e90 umgestiegen. ab donnerstag fahre ich nun...
  2. [E87] Lüftungsgitter kaputt bzw gebrochen

    Lüftungsgitter kaputt bzw gebrochen: hallo beim begestigen vom handy halterung ist einer von den lüftungsgitter kaputt gegangen. könntet ihr mir helfen wie kann ich das wechseln und...
  3. Flaps am Unterboden bzw. an den Radläufen

    Flaps am Unterboden bzw. an den Radläufen: Servus zusammen, war am WE mal wieder unterm Auto unterwegs - nur diesmal mit nem Freund, der das Auto noch nicht kannte. Nach kurzer Zeit machte...
  4. Knacken bei Last- bzw. Gangwechsel der (Sport-)Automatik ...

    Knacken bei Last- bzw. Gangwechsel der (Sport-)Automatik ...: ... im kalten Zustand. Hallo zusammen. Im kalten Zustand ist bei meinem Fahrzeug ein deutliches Knacken beim Lastwechsel zu hören. Der Fehler...
  5. [E87] PLZ 90/91: Wer berät in Sachen Audio/Navigation bzw. baut evtl. auch ein?

    PLZ 90/91: Wer berät in Sachen Audio/Navigation bzw. baut evtl. auch ein?: Hallo zusammen, nach 20 Jahren Dienstwagenfahrerei, sah ich mich vor Kurzem vor die Frage gestellt, wieder ein eigenes Fahrzeug in Dienst zu...