[E87] Zwei neue Winterreifen oder Achsentausch?

Diskutiere Zwei neue Winterreifen oder Achsentausch? im Winterreifen Forum im Bereich Reifen & Felgen am 1er BMW; Da ich erfahrungsgemäß so in drei Wochen hier Winterreifen aufziehen muss und meine nun in der dritten Saison sind, habe ich mal das Profil...

  1. #1 Tigerfox, 02.11.2020
    Tigerfox

    Tigerfox 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    25.02.2014
    Beiträge:
    240
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    Bad Bentheim
    Fahrzeugtyp:
    120d (FL)
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    04/2011
    Vorname:
    Arne
    Da ich erfahrungsgemäß so in drei Wochen hier Winterreifen aufziehen muss und meine nun in der dritten Saison sind, habe ich mal das Profil gemessen: vorne jeweils 12-13mm, hinten nurnoch 5mm.
    Anscheinend wurden die beim letzten Mal nicht achsweise getauscht, so dass die Hinterradreifen so deutlich mehr verschlissen sind als die vorderen.

    Ich fahre momentan unter der Woche an vier Tagen jeweils 90km und habe die Winterreifen meist von Ende November bis Anfang/Mitte April drauf, am Wochenende und in den Ferien dafür fast garnicht. Grob überschlagen fahre ich damit aber mindesten 6-7.000km in dieser Saison.
    Käme es da überhaupt noch infrage, einfach die Räder achsweise zu tauschen und so die guten Reifen hinten zu fahren, oder ist es zu riskant und ich sollte doch lieber zwei neue Reifen bestellen (Continental Wintercontact TS 850 P 205/50 R17 93V XL FR)?

    Danke für eure Meinung.
     
  2. #2 FarAway1971, 02.11.2020
    FarAway1971

    FarAway1971 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    04.08.2020
    Beiträge:
    416
    Zustimmungen:
    265
    Ort:
    Maisach
    Fahrzeugtyp:
    M2 Coupé
    Motorisierung:
    M2
    Modell:
    Coupé (F87)
    Baujahr:
    07/2020
    Vorname:
    Carsten
    Echt? Auslieferungszustand sind doch normalerweise maximal 9mm. Welche Reifen sind das denn?
    Laut ADAC sollten die Reifen mit mehr Profil immer auf die HA (auch bei Fronttrieblern, wie dem F40). Bei Dir aktuell aber ja kein Thema (also der FWD)

    Bei 5mm würde ich aber noch eine Saison fahren und nicht gleich ein neues Paar für die (dann) Vorderachse besorgen. Gerade bei Euch oben im Norden sollte sich das noch ausgehen. Skitouren nach Ischgl fallen diese Saison ja wohl eh aus.
     
  3. #3 Tigerfox, 02.11.2020
    Tigerfox

    Tigerfox 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    25.02.2014
    Beiträge:
    240
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    Bad Bentheim
    Fahrzeugtyp:
    120d (FL)
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    04/2011
    Vorname:
    Arne
    Ja, ich habe hier in den 4 Jahren, die ich jetzt hier lebe, bisher nur in einem Jahr wirklich Schnee gehabt und dann wird sehr zeitig und vorbildlich geräumt. Allerdings bin ich auch mal auf der Landstraße mit leicht über 100km/h mit der Fahrerseite über einen Rest vereisten Schnees gebrettert und hab mich fast um 360° gedreht und nur durch Glück nichts getroffen. Das war aber glaub ich noch mit den 16"-Winterreifen, die beim Kauf mit dabei waren.

    Mit den 12mm muss ich nochmal messen. Welche das sind hab ich oben genannt. Ich will v.a. wissen, ob ich die 5mm gefahrlos noch soviele km auf der Vorderachse fahren kann. Dass die besseren Reifen auf die HA kommen, selbst bei FWD, und dass 5mm grundsätzlich genug sind, hab ich selbst herausgefunden, nur ob 5mm auf der Vorderachse auch die ganze Saison genug bleiben...
     
  4. #4 FarAway1971, 02.11.2020
    FarAway1971

    FarAway1971 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    04.08.2020
    Beiträge:
    416
    Zustimmungen:
    265
    Ort:
    Maisach
    Fahrzeugtyp:
    M2 Coupé
    Motorisierung:
    M2
    Modell:
    Coupé (F87)
    Baujahr:
    07/2020
    Vorname:
    Carsten
    ein 360er liegt nicht nur am Felgenumfang, da muss wahrscheinlich die Eisplatte drunter schuld gewesen sein. Da helfen dann auch die Reifen mit tieferen Profit nicht mehr.

    Ich würde da noch fahren. Aber nach der Saison dann neue machen, ggfls gleich mit der HA, wenn die dann auch runter radiert sein sollten.
     
  5. #5 Tigerfox, 02.11.2020
    Tigerfox

    Tigerfox 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    25.02.2014
    Beiträge:
    240
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    Bad Bentheim
    Fahrzeugtyp:
    120d (FL)
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    04/2011
    Vorname:
    Arne
    Gut, danke für deine Einschätzung. Schon Blöd, dass ich darauf nicht vorher geachtet habe, dann hätte ich das Problem nicht. Bei den Sommerreifen mit Mischbereifung habe ich die Möglichkeit garnicht.
     
  6. #6 Bernd235, 02.11.2020
    Bernd235

    Bernd235 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    24.09.2017
    Beiträge:
    339
    Zustimmungen:
    355
    Die spannende Frage ist ja, wenn du bei maximal möglichen 8 oder 9 mm schon 12 gemessen hast, wie tief ist dann in Wirklichkeit noch das Profil, welches du mit 5 mm gemessen hast? :mrgreen:

    Gruß, Bernd
     
    CeterumCenseo gefällt das.
  7. #7 Tigerfox, 02.11.2020
    Tigerfox

    Tigerfox 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    25.02.2014
    Beiträge:
    240
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    Bad Bentheim
    Fahrzeugtyp:
    120d (FL)
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    04/2011
    Vorname:
    Arne
    Mhm ja, ich mess nochmal. Ich hab das so einen speziellen Messchieber für. Ich habe an verschiedenen Stellen gemessen.
     
  8. Dixie

    Dixie 1er-Fan

    Dabei seit:
    16.01.2019
    Beiträge:
    708
    Zustimmungen:
    209
    Motorisierung:
    220i
    Modell:
    Gran Coupé (F44)
    Baujahr:
    11/2020
    Kein Neureifen hat 12-13 mm Profiltiefe.
    Nach drei Jahren schon dreimal nicht.
    Wie schon hier erwähnt wurde hat ein Winterreifen maximal 9 mm und ein Sommerreifen 8 mm.
    Winterreifen sollte man bei 4 mm, Sommerreifen bei 3 mm gegen neue tauschen.
    Also bitte nochmal genau nachmessen.
     
  9. #9 Tigerfox, 07.11.2020
    Tigerfox

    Tigerfox 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    25.02.2014
    Beiträge:
    240
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    Bad Bentheim
    Fahrzeugtyp:
    120d (FL)
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    04/2011
    Vorname:
    Arne
    Ok, hab mich um 5mm verguckt, also hinten 4-5mm, vorne 7-8mm.
    Trotzdem nur Achsentausch machen?
     
  10. #10 CeterumCenseo, 07.11.2020
    CeterumCenseo

    CeterumCenseo 1er-Profi

    Dabei seit:
    18.10.2014
    Beiträge:
    2.666
    Zustimmungen:
    2.357
    Ort:
    Dahoam
    Motorisierung:
    135i xDrive
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    11/2014
    Wenn du nicht gerade in nem Schneeloch wohnst, kannst du es wohl riskieren, keine neuen Pneus zu holen. Die guten hinten drauf und los geht es. Muss man halt ggf. mal langsamer angehen lassen, wenn doch mal Schnee da ist.
     
    spitzel gefällt das.
  11. #11 Bernd235, 09.11.2020
    Bernd235

    Bernd235 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    24.09.2017
    Beiträge:
    339
    Zustimmungen:
    355
    Ich bin mir aufgrund deines Posts nicht ganz sicher: sind die vier, die jetzt aktuell drauf sind, auch schon die angesprochenen Conti TS850?

    Falls ja, nach meiner Erfahrung waren die wohl nicht umsonst vor drei Jahren oder so immer mit bei den Testsiegern.
    Ich fahre die selber im Winter seit ich den 1er habe, hier im Norden wo kein Schnee liegt, und fahre die teilweise noch etwas weiter runter*, und auch bei nasser Straße (solange es kein stehendes Wasser ist), sind die immer noch sehr gut, vermutlich besser als ein neuer Linglong oder so...

    Also wie mein Vorposter schon schrieb, wenn du nicht gerade mit viel Schnee zu tun hast, kannst du die diesesn Winter wohl noch mal fahren.

    * Bitte nicht denken, dass ich mit 2 mm Profil im Alltag rum fahre, es ist eher so, dass ich - wenn der Wechsel auf Sommerreifen terminlich klar absehbar ist - die letzten 1 mm oder mehr dann in sehr kurzer Zeit abnutze... :wink:

    Gruß, Bernd
     
  12. #12 doesntmatter, 15.11.2020
    doesntmatter

    doesntmatter 1er-Fan

    Dabei seit:
    14.06.2018
    Beiträge:
    572
    Zustimmungen:
    210
    Fahrzeugtyp:
    118i (FL)
    Motorisierung:
    118i
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    06/2019
    Wenn ich es richtig zähle, haben die besseren Reifen jetzt 2 mm verloren in einer Saison Hinterachse und zwei vorne? Dann sollten bei den schlechteren nach einer weiteren Saison vorne von 4 mm noch mindestens 3 mm übrig sein => Passt. Man kann natürlich wechseln, weil mehr immer besser ist im Winter, aber von "muss" würde ich nicht sprechen. Zumal die TS860 in Tests noch besser abgeschnitten haben und sich somit beim Neukaufen ein Typwechsel anbietet, also austausch aller vier. Auch eine Option übrigens: Halbe Saison fahren und dann gucken, ob man sie billig im Abverkauf getauscht bekommt.
     
  13. #13 spitzel, 15.11.2020
    spitzel

    spitzel 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    08.06.2009
    Beiträge:
    5.316
    Zustimmungen:
    525
    Ort:
    Naturpark Spessart
    Fahrzeugtyp:
    118d (FL)
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    06/2017
    Vorname:
    Frank
    Spritmonitor:
    Meiner Erfahrung nach sind gerade die Conti deutlich schlechter im Alter.
    Meine sind jetzt 6 Jahre und rutschten bei Nässe extrem. Profil 4,8- 5,5mm.
    Dank Corona müssen die noch eine Saison halten. Dann lieber nächstes Jahr neue und wieder voll nutzen
     
  14. #14 Bernd235, 15.11.2020
    Bernd235

    Bernd235 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    24.09.2017
    Beiträge:
    339
    Zustimmungen:
    355
    Ok, den Faktor hatte ich nicht bedacht.
    Allerdings kannte ich diese Situation noch gar nicht, dass man in sechs Wintern nur 3 mm Profil runter fährt... :mrgreen:

    Gruß, Bernd
     
    Dexter Morgan gefällt das.
  15. #15 spitzel, 15.11.2020
    spitzel

    spitzel 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    08.06.2009
    Beiträge:
    5.316
    Zustimmungen:
    525
    Ort:
    Naturpark Spessart
    Fahrzeugtyp:
    118d (FL)
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    06/2017
    Vorname:
    Frank
    Spritmonitor:
    Und das obwohl ich 25.000km Jahr unterwegs bin. Hatte die Gebraucht vor 3 Jahren gekauft.
    Normal kaufe ich neue Reifen wegen Beschädigungen, Umrüstung auf nRft oder weil kein ordentlicher Grip aufgebaut wird.
     
  16. #16 doesntmatter, 16.11.2020
    doesntmatter

    doesntmatter 1er-Fan

    Dabei seit:
    14.06.2018
    Beiträge:
    572
    Zustimmungen:
    210
    Fahrzeugtyp:
    118i (FL)
    Motorisierung:
    118i
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    06/2019
    Fahr die Conti selbst erst in der zweiten Saison, kann ich zur Langzeithaltbarkeit noch nichts sagen - aber 3/4 Jahre sind auch noch keine 6. Wobei ich keine Ahnung habe, wie das Alter gezielt die Nasshaftung beeinflusst. Normalerweise sollte der Unterschied trocken/nass/Schnee vom (Rest-)Profil (inkl. Lamellen) abhängen und die Gummieigenschaften sich unter allen Bedingungen auswirken.
     
  17. #17 Bernd235, 16.11.2020
    Bernd235

    Bernd235 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    24.09.2017
    Beiträge:
    339
    Zustimmungen:
    355
    Ich bin gelernter Metaller, mein Wissen über Gummi ist also vergleichsweise eher auf Amateurlevel, aber mal vereinfacht aus diesem Kenntnisstand:

    In der Gummimischung sind etliche Bestandteile, die verschiedene Eigenschaften gewährleisten sollen, und einige davon, wie zum Beispiel gewisse Weichmacher, unterliegen - wie so viele Stoffe - schlicht einer Alterung über die Zeit, sei es natürliche Alterung, und / oder durch Einflüsse von Luftsauerstoff, und / oder UV Strahlung etc...

    Aber das kann sicher jemand noch kompetenter erläutern.

    Gruß, Bernd
     
  18. #18 doesntmatter, 17.11.2020
    doesntmatter

    doesntmatter 1er-Fan

    Dabei seit:
    14.06.2018
    Beiträge:
    572
    Zustimmungen:
    210
    Fahrzeugtyp:
    118i (FL)
    Motorisierung:
    118i
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    06/2019
    Das ist schon klar (wobei heutige Mischungen eigentlich nicht binnen 3 Jahren spürbar altern sollten), aber ich wüsste nicht, dass es eine bestimmte "haftet bei Nässe aber hat bei Trockenheit keinen Einfluss"-Substanz gäbe, deren Verschwinden dann für rutschige Reifen nur bei Regen sorgt. Entweder ein Reifen haftet gut oder schlecht. Dafür sorgen, dass er das jeweils auch bei Regen tut, soll eigentlich das Profil.
     
  19. #19 CeterumCenseo, 17.11.2020
    Zuletzt bearbeitet: 17.11.2020
    CeterumCenseo

    CeterumCenseo 1er-Profi

    Dabei seit:
    18.10.2014
    Beiträge:
    2.666
    Zustimmungen:
    2.357
    Ort:
    Dahoam
    Motorisierung:
    135i xDrive
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    11/2014
    Das Profil sorgt dafür, dass das Wasser verdrängt wird, der Reifen also überhaupt erst Farbahnkontakt hat und damit natürlich auch Haftung. Wie es im Leben so ist, kann etwas, was für was bestimmtes gut ist, für was anderes schlecht sein, das ist auch bei Nass-/Trokenhaftung so. Weicher Gummi ist z.B. gut bei Nässe, weil i.d.R. der Reifen dann ja kälter ist und sich der Gummi dann besser mit dem Fahrbahnbelag verzahnt. Bei Trockenheit kann es nach hinten los gehen, weil er schon zu Schmieren beginnt. (Extrembeispiel zur Verdeutlichung).

    Der Michelin PSS ist ein gutes Beispiel dafür, dass es auch heute noch Reifen gibt, die stark der Alterung unterliegen, nach 3 Jahren baut der spürbar ab. Hängt alles von den Gummimischungen ab ...

    Reifen sind immer Kompromisslösungen, fängt schon damit an, dass sie schwarz sind. :wink:
     
    Flo95 und aragon gefällt das.
  20. #20 Bernd235, 17.11.2020
    Bernd235

    Bernd235 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    24.09.2017
    Beiträge:
    339
    Zustimmungen:
    355
    Ich glaube, (schwarzer) Ruß ist einer der preisgünstigsten geeigneten "Füllstoffe", oder wie war das? :wink:

    Immerhin hat BF Goodrich damals mit dem "Scorcher" mal versucht, etwas Farbe ins Spiel zu bringen, ich glaube es gab da welche, wo sogar der Qualm beim Burnout dann zumindest kurzfristig auch rötlich, bläulich oder grünlich war.

    Für den US Zubehör Markt kann man sowas mal machen... :lach_flash:

    Gruß, Bernd
     
Thema:

Zwei neue Winterreifen oder Achsentausch?

Die Seite wird geladen...

Zwei neue Winterreifen oder Achsentausch? - Ähnliche Themen

  1. Zwei Paar (4 Stück) BMW Klettelemente mit Schraubgewinde *NEU* 1er 3er 5er 6er

    Zwei Paar (4 Stück) BMW Klettelemente mit Schraubgewinde *NEU* 1er 3er 5er 6er: [IMG]EUR 8,00 (2 Bids) End Date: 17. Apr. 17:49 Bid now | Add to watch list Weiterlesen...
  2. 4 Felgen BMW 1er, 3er 19zoll NEU!!!! mit zwei Reifen

    4 Felgen BMW 1er, 3er 19zoll NEU!!!! mit zwei Reifen: [IMG]EUR 550,00 End Date: 21. Mär. 22:37 Buy It Now for only: US EUR 550,00 Buy it now | Add to watch list Weiterlesen...
  3. Mini JCW Cabrio, voll, wie neu mit fast zwei Jahren Garantie

    Mini JCW Cabrio, voll, wie neu mit fast zwei Jahren Garantie: Schweren Herzens steht das Auto aus persönlichen Gründen wieder zum Verkauf. Vielleicht ist es ja was für die Freundin/Frau von einem 1er Fahrer?...
  4. Biete zwei neue Michelin Pilot Super Sport Reifen

    Biete zwei neue Michelin Pilot Super Sport Reifen: Biete zwei neue Michelin Pilot Super Sport Reifen an: Größe: 225/40 ZR18 88Y Preis: VB 220.- €
  5. zwei Neue aus dem Bernerland (CH)

    zwei Neue aus dem Bernerland (CH): Hallo zusammen Ich wollte uns (das heisst meine bessere Hälfte, Michu) und mich (Jessy) auch mal kurz vorstellen... Wir werden beide...