Zwangs-/Heckentlüftung - Funktion

Diskutiere Zwangs-/Heckentlüftung - Funktion im Mängel an der Karosserie Forum im Bereich Mängel am 1er BMW; Ich weiß, für was es die Zwangsentlüftung gibt, aber wie kann diese Heckentlüftung, also das Teil selbst (Nummer 64226937994) überhaupt "defekt"...

  1. #1 Tri-City-Maniac, 09.05.2019
    Tri-City-Maniac

    Tri-City-Maniac Gesperrt!

    Dabei seit:
    04.05.2019
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Bavaria
    Fahrzeugtyp:
    116i
    Motorisierung:
    116i
    Modell:
    Hatch (E87)
    Ich weiß, für was es die Zwangsentlüftung gibt, aber wie kann diese Heckentlüftung, also das Teil selbst (Nummer 64226937994) überhaupt "defekt" werden? Man liest eigentlich fast immer nur darüber, daß diese am Rahmen / der Dichtung undicht sind oder werden und dort beim Rahmen das Wasser reinläuft.

    Wie ist das mit den Gummilamellen? Die schließen doch eigentlich sowieso nicht richtig (bei "Gummilappen" auch gar nicht möglich). Warum wird dieses Bauteil denn eigentlich hautpsächlich normalerweise gewechselt? Weil die Dichtung am Rand zerbröselt?
     
  2. #2 Manu1995, 10.05.2019
    Manu1995

    Manu1995 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    21.01.2018
    Beiträge:
    278
    Zustimmungen:
    153
    Ort:
    Erding
    Vorname:
    Manu
    Zu 99% wechselt man diese, wegen Wassereintritt, oder weil sie bei einem Unfall drauf gegangen sind.
    Es gibt aber auch selten den Fall, dass diese "Gummi Lappen" durch Standzeit etc. verkleben und dadurch die Entlüftung nicht mehr gegeben ist. Beim E46 zB ganz cool, wenn man die Tür zu macht (Rahmenlose Scheibe) und das Fenster mal eben 5cm nach außen schlägt.
    Und diese "Gummi Lappen" Dichten zwar schon sehr gut ab, trotzdem ist ein Wassereintritt nicht so einfach dort möglich, da diese Luftauslasskanäle in dem Ganzen System nach unten gerichtet sind, daher müsste das Wasser so gesehen berg auf fließen, oder wurden Falsch herum verbaut.
     
    Tri-City-Maniac gefällt das.
  3. #3 Tri-City-Maniac, 10.05.2019
    Tri-City-Maniac

    Tri-City-Maniac Gesperrt!

    Dabei seit:
    04.05.2019
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Bavaria
    Fahrzeugtyp:
    116i
    Motorisierung:
    116i
    Modell:
    Hatch (E87)
    Ok, danke für die Erklärung. Also dann könnte das Wasser anscheinend wirklich fast nur am Rand eintreten.
     
  4. #4 Manu1995, 10.05.2019
    Manu1995

    Manu1995 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    21.01.2018
    Beiträge:
    278
    Zustimmungen:
    153
    Ort:
    Erding
    Vorname:
    Manu
    Genau, Ausnahmen gibt's immer :D wenn du die Ursache für einen Wassereintritt hinten suchst, ist meist das Schiebedach schuldig
     
  5. #5 Tri-City-Maniac, 11.05.2019
    Tri-City-Maniac

    Tri-City-Maniac Gesperrt!

    Dabei seit:
    04.05.2019
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Bavaria
    Fahrzeugtyp:
    116i
    Motorisierung:
    116i
    Modell:
    Hatch (E87)
    ... aber auch nur, sofern man eins hat :wink:.
     
  6. #6 Manu1995, 11.05.2019
    Manu1995

    Manu1995 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    21.01.2018
    Beiträge:
    278
    Zustimmungen:
    153
    Ort:
    Erding
    Vorname:
    Manu
    Das ist Vorraussetzung ja :D
     
  7. #7 Tomtheschmälzer, 11.05.2019
    Tomtheschmälzer

    Tomtheschmälzer 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    07.08.2017
    Beiträge:
    427
    Zustimmungen:
    120
    Fahrzeugtyp:
    M135i
    Motorisierung:
    135i xDrive
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    02/2013
    Vorname:
    Claus
    Also diese Entlüftung ist eigentlich da , um den Druckaufbau beim Türen/Heckklappe schliessen auszugleichen.
    Ist zwar nicht immer notwendig, wenn man die Türen nicht gerade "zuknallt" !
    Ich habe die Teile zugemacht, wegen Gefahr des Wassereinbruchs und Platzbedarf der Nachrüstendstufe,, die das in der Ecke jeden Platz braucht.
     
    Tri-City-Maniac und alpinweisser_120d gefällt das.
  8. #8 Tri-City-Maniac, 11.05.2019
    Tri-City-Maniac

    Tri-City-Maniac Gesperrt!

    Dabei seit:
    04.05.2019
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Bavaria
    Fahrzeugtyp:
    116i
    Motorisierung:
    116i
    Modell:
    Hatch (E87)
    Ich hab da eh schon viel über das Problem gelesen. Deshalb hab ich ich auch mal die Rückbank ausgebaut. Sie war nicht nass sondern feucht und bräunlich speckig. Wie ne feuchte Hose bei Regen. Auf dem Blech waren jetzt keine Seen zu finden, es war halt alles "nur" feucht.

    Im Kofferraum hab ich Feuchtigkeit im Batteriefach und in der rechten Kofferraumulde stand das Wasser etwa 2 cm hoch. In der linken Mulde war nur ein leichter schmieriger Film. Allgemein war es irgendwie alles nicht wirklich Wasser, sondern eine leicht bräunliche Schmiere (auch unter dem Sitz) die etwas nach Rost gerochen hat. Die Feuchtigkeit war anscheinend schon länger da und nicht frisch. Die Rückbank wurde anscheinend bisher noch nie ausgebaut (alles voller schmieriger Dreck, Steine, Münzen). Der Fußraum im Fond ist trocken.

    Ich kann viele Sachen ausschließen... kein Schiebedach, Heckdeckel ist dicht, von den Rückleuchten kommt überhaupt nichts rein, die hinteren Türen und Fenster sind auch ok. Bei linken Heckentlüftung ist nichts. Die rechte hab ich ja schon angesprochen ... die ist am unteren Rand feucht. Also kann es fast nur von da kommen. Komisch ist, das die beiden oberen sehr flachen Mulden im Kofferraum auch mit einem leicht schmierigen Film bedeckt sind.

    Wir dachten erst, die ganze Sache würde von den Winterreifen mit den rostigen Stahlfelgen kommen (das würde evtl. auch den schon oben genannten rostigen Geruch der Feuchtigkeit erklären), die wochenlang im umgeklappten hinteren Bereich gelegen sind (vom Vorbesitzer leider ohne Unterlage ins Fahrzeug gelegt). Aber können die SO VIEL Feuchtigkeit verlieren, daß hinten alles in Mitleidenschaft gezogen wurde?
     
  9. Chri

    Chri 1er-Fan

    Dabei seit:
    10.04.2010
    Beiträge:
    901
    Zustimmungen:
    351
    Fahrzeugtyp:
    118d (FL)
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    11/2010
    Ich werf mal die Öffnung des Tankdeckelverriegelungsstifts in den Raum...

    Aber egal was es dann wirklich sein soll, am besten Löcher und den gummistopfen und den Styroporhalter bohren und die Steuer verkehrt rum einsetzen

    Mfg chri
     
  10. #10 Tri-City-Maniac, 12.05.2019
    Tri-City-Maniac

    Tri-City-Maniac Gesperrt!

    Dabei seit:
    04.05.2019
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Bavaria
    Fahrzeugtyp:
    116i
    Motorisierung:
    116i
    Modell:
    Hatch (E87)
    Ich hab kein PDC, also wäre das eh egal. die Löcher hab ich schon gebohrt. Hatte noch vergessen zu erwähnen, daß es vom Einfülltopf auch nicht kommt. Durch den braunen rostsiff glaube ich langsam wirklich an die alten Räder.
     
Thema: Zwangs-/Heckentlüftung - Funktion
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. e87 heckentlüftung

    ,
  2. bmw heckentlüftung Funktion

Die Seite wird geladen...

Zwangs-/Heckentlüftung - Funktion - Ähnliche Themen

  1. F20 Fensterheber Schaltzentrum ohne Funktion

    F20 Fensterheber Schaltzentrum ohne Funktion: Hallo zusammen, ich habe mich nun nach fast 5 Jahren doch noch registriert und ein vorliegendes Problem zu lösen. Nachdem ich andere...
  2. Zusatzblinker im Kotflügel ohne Funktion

    Zusatzblinker im Kotflügel ohne Funktion: Moin, mir ist aufgefallen, das der Blinker im rechten Kotflügel nicht funktioniert. Lampe getauscht und andere Fassung verwendet brachte keinen...
  3. Connected Drive Funktionen

    Connected Drive Funktionen: Hallo an alle, Ich habe einen BMW 120d seit Freitag. Kann mir jemand erklären wie ich in der Connected Drive App den Tankinhalt und Reichweite...
  4. 09er 123d ohne Alu/LM Zwang?

    09er 123d ohne Alu/LM Zwang?: Moin, ich fahre seit ein paar Tagen einen 123d Modell 2009. In meiner Zulassungbescheinigung Teil 1 ist von einer Beschränkung nichts mehr zu...
  5. Kurze (Zwangs-)Pause

    Kurze (Zwangs-)Pause: Servus Kinders, die nächsten Wochen wird es aus meiner Richtung a bisserl ruhiger werden, da sich mein Wohnsitz 150 km Richtung Süden verlagert...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden