Zuverlässigkeit heutzutage?

Dieses Thema im Forum "Allgemeines" wurde erstellt von elvergon, 20.06.2015.

  1. #1 elvergon, 20.06.2015
    elvergon

    elvergon 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    16.04.2015
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Mannheim
    Baujahr:
    05/2013
    Hallo:

    Da ich hoffentlich bald einem Sportwagen kaufen werde, bin ich auf der Suche nach einem guten, Sportlichen Auto. Ich hatte eigentlich das 130i in sicht, bin aber nicht 100% sicher, dass die Leistung nach einem Jahr mich nicht Langweilen wird. Mein letztes Auto (nicht vergleichbar) war ein Clio RS und dammit hab ich 0-100 in ungefähr 7 sek geschaft. Jetzt suche ich etwas schneller, in der nähe von 5 seks und das normalerweiße heißt +300 PS...

    Ich hab mich über folgende Autos informiert....und ALLE haben irgendwas....

    350z = Kupplungsprobleme
    Subaru STI = Kolbenprobleme oder Getriebe oder Bremsen oder alle je nach baujahr
    135 N54 = HDP, Injektoren, Turbo
    Genesis Coupe = Getriebe
    S3 = (gefällt mir nicht die Haldex) aber hat Motor Probleme
    Golf R = (gefällt mir nicht die Haldex) aber von Golfs hab ich Paar schlechte sachen gehört... von Getriebe bis Motor, aber nicht unbedingt in der R
    370z = nicht 100% bestätigt, aber glaub kupplungsprobleme von 350z sind noch da
    S4 = motor war glaub ich auch ein Problem


    Was denkt ihr? Könnt ihr dass hier bestätigen? Ist Qualität bei Sportlichen Autos wirklich heutzutage SCHWER zu finden? Der 135 N55 könnte das beste Auto bis jetzt sein, und hoffentlich kann ich irgendwann bald eins Fahren...
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 eisheilig, 20.06.2015
    eisheilig

    eisheilig 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    09.05.2012
    Beiträge:
    1.891
    Zustimmungen:
    199
    Ort:
    bei Oldenburg
    Vorname:
    Torsten
    Das Problem heutzutage ist die rasche und unproblematische Verbreitung solcher Probleme über soziale Netzwerke!
    Du ließt generell nur von Problemen, die Masse an Fahrzeugen auf den Straßen ohne Probleme, kennst du nicht.
    Vergleich das einfach mal mit Krankheitssymptomen und such diese im Netz, du würdest schier verzweifeln und aus dem Weltall betrachtet einen Haken an die Menschheit machen.

    Selbst über Porsche und sogar die Luxussportwagen wie Aston Martin oder Ferrari kannst du viele negative Aspekte finden, was aber imho der falsche Weg ist. Kauf dir, was am ehesten deinen Vorstellungen eines Sportwagen entspricht und am besten gefällt!
     
  4. #3 ThomasBMW, 20.06.2015
    ThomasBMW

    ThomasBMW Langzeitmitglied

    Dabei seit:
    06.09.2006
    Beiträge:
    1.477
    Zustimmungen:
    385
    Ort:
    Unterfranken
    Fahrzeugtyp:
    M135i
    Motorisierung:
    M135i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    05/2016
    Vorname:
    Thomas
    Wie wärs mit nem Alfa Romeo 4C? Ist Alfa nicht zuverlässig? :mrgreen:
     
  5. Andy74

    Andy74 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    06.01.2012
    Beiträge:
    274
    Zustimmungen:
    9
    Ort:
    wilder Süden
    Fahrzeugtyp:
    135i Coupé
    Motorisierung:
    135i
    Modell:
    Coupé (E82)
    Baujahr:
    03/2012
    Vorname:
    Andy
    Das stimmt. Sicher gibt es bei so ziemlich jedem Hersteller irgendwelche Probleme. Die betreffen aber nicht die Masse. Klar, kannst du Pech haben und z.B. von so einem Kupplungsproblem betroffen sein. Muss aber nicht sein.

    Ich hatte bisher 2x einen Golf und mittlerweile den 4. BMW und ich hatte wirklich noch nie (!!!) eine Panne oder irgendeinen gravierenden Defekt.

    Klar, mal einen Plattfuss oder irgendwelche "Verschleißteile" wie Querlenker oder ähnliches. Aber vor Injektoren, Turbo, usw. blieb ich bisher verschont. Ich habe in meinen bisher 6 Fahrzeugen noch nicht mal irgendwo die Kupplung tauchen müssen.
     
  6. #5 elvergon, 21.06.2015
    elvergon

    elvergon 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    16.04.2015
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Mannheim
    Baujahr:
    05/2013
    Ehhmmm ja... ehmm nein....

    z.B. mit dem Subaru es gibt sogar eine Klage, weil zu viele Personen getroffen sind. Hab ich nicht weiter verfolgt.

    Mit dem Hyundai und meine Source gibt's ein Poll (z.B.). Da wählen die Leute ob sie getroffen sind oder nicht. Wenn ich mich richtig erinnere sind die Hälfte getroffen mit schlechte Getriebe. Ja, nicht alle die Leute die Autos haben sind im Forum, es ist nicht repräsentativ, etc... aber man kriegt eine gute Idee was das Auto kann.

    z.B mit dem BMW 130 es sind keine große Problemen gesehen, glaub ich die meinste Leute zustimmen können. Ich spreche auch nicht von kleine Elektrische Teile, oder sensoren oder Probleme die treffen 1 in 1000 Autos. Die sind bekannte Fehler/Teile die nicht immer eine Lösung haben (z.B mit dem 350z)

    Ich finde dass alle die Info in Forums ganz gut ist. Wenn ich ein Auto kaufen will, werde ich mich informieren, was die Schwachstellen sind, ob sie reparierbar sind, und wie viel es kostet. Genau so wie Tunningspotenzial, oder Versicherung preis.


    Und ja... Der Alfa ist sicher eine feine Sache, aber mir reicht das Geld nichts :P
     
  7. #6 Matze1987, 22.06.2015
    Matze1987

    Matze1987 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    04.06.2015
    Beiträge:
    84
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Göppingen
    Motorisierung:
    130i
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    09/2005
    Vorname:
    Matthias
    Also ich kann dem Beitrag von eisheilig nur beipflichten.

    Durch die extrem vielen und schnellen Kanäle werden jegliche Arten von Nachrichten sehr schnell verbreitet.
    Viele Leute haben auch den Eindruck alles auf der Welt sei schlimmer geworden. Bei Verbrechen ist das aber Statistiken zufolge eher das Gegenteil.

    Genauso wars doch auch mit dem iPhone 6. Selbst in den Abendnachrichten (es gibt ja nichts Wichtigeres auf der Welt) wurden die News gepushed, das iPhone würde verbiegen #Bendgate
    Plötzlich hatte man den Eindruck jedes iPhone würde sofort biegen, sobald man es nur anfasst. Aber wieviele echte Besitzer (!) waren wirklich betroffen von den Millionen Stück, die verkauft wurde? Also ich kenne keinen.
    Genau so ist es bei den Autos doch auch.

    Klar gibt es Ausnahmen, z.b. E90 320si, wo wirklich nahezu jeder einen Motorschaden bekommt, aber das ist dann wirklich ein offensichtlicher Produktionsfehler. Aber wie oft kommt das vor?
     
  8. #7 DrJones, 22.06.2015
    DrJones

    DrJones The one and only CH-Mod
    Moderator

    Dabei seit:
    11.10.2010
    Beiträge:
    3.156
    Zustimmungen:
    27
    Ort:
    Zürich, Schweiz
    Fahrzeugtyp:
    123d
    Motorisierung:
    123d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    08/2010
    Vorname:
    Jonas
    Der 130i bietet alle Voraussetzungen um zuverlässig zu sein. Das fängt an mit dem Motor: 3.0l Sauger, gibt wohl fast nichts robusteres. Und solche baute BMW während Jahrzehnten.

    Ansonsten habe ich einfach das Gefühl, dass BMW's noch am ehesten wirklich sauber durchkontruiert sind, wie Mercedes und VAG-Fahrzeuge auch. Wer mal Peugeot oder Renault gefahren ist weiss wovon ich rede... Japaner sind wohl ähnlich gut, aber ich habe manchmal das Gefühl sie sind mit weniger Reserven versehen. Und dann muss man halt auch sehen, dass die sportliche Autos nicht unbedingt ihr Kernthema sind. Klar bauen sie saugeile Karren, aber wahnsinnig viel Erfahrung mit sportlichen Autos haben sie nicht wirklich, oder zumindest nicht so viel wie die Deutschen.
     
  9. MrFast

    MrFast 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    05.05.2015
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dietzenbach
    Motorisierung:
    125i
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    02/2013
    Vorname:
    Martin
    volle Zustimmung @eisheilig Im Internet redet man nur über Probleme bzw. sucht Hilfe. Nur 2 Prozent berichten über erfreuliche Dinge und das sind dann meist die richtigen Fans dieser Autos.
     
  10. #9 elvergon, 22.06.2015
    elvergon

    elvergon 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    16.04.2015
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Mannheim
    Baujahr:
    05/2013

    Stimmt aber nicht ganz. Zum Bespiel in diesem Forum. Seid ihr denn der Meinung, dass die Leute hier im Forum nur wegen Hilfe gekommen sind? Ich glaub dass sie mehr oder wenniger verteilt sind zwischen Hilfe sucher und Tunning oder einfach leute die gern über Autos reden.

    Und ich bin von denen die glauben das es ist alles schlechter geworden. Mehr konkurrenz fordert großere Umsätze und das erreichen die Leute mir mehr Kosten Reduzierungen. Als entwicklungsingenieur sehe ich und erlebe ich das jeden Tag. :nod:
     
  11. Andy74

    Andy74 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    06.01.2012
    Beiträge:
    274
    Zustimmungen:
    9
    Ort:
    wilder Süden
    Fahrzeugtyp:
    135i Coupé
    Motorisierung:
    135i
    Modell:
    Coupé (E82)
    Baujahr:
    03/2012
    Vorname:
    Andy
    Klar ist das hier im Forum genauso.
    Du musst aber die Themen ein bisschen trennen. Weil du hast natürlich Recht, es gibt Themen, die sich über Tuning oder "Small Talk" drehen. In diesen Themen geht es aber gar nicht um die Zuverlässigkeit oder die Qualität.

    Du findest aber einfach ganz selten hier im Forum jemanden, der ein Thema eröffnet und sagt "Hey, ich hab jetzt die 50.000 km voll und habe Null Probleme." Klar gibt es solche Themen auch, aber eben einfach sehr viel weniger wie Themen wo es um Probleme geht. Und das liegt mit Sicherheit nicht daran, dass es keine Besitzer ohne Probleme gibt, die haben einfach aus ihrer Sicht keinen Grund sich hier zu melden.
     
  12. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. Admin

    Admin 1er-Koryphäe
    Administrator

    Dabei seit:
    12.09.2008
    Beiträge:
    20.960
    Zustimmungen:
    147
    Ort:
    Röthenbach bei Nürnberg
    Vorname:
    Carlo

    Na dann :wink:

    habe gestern die 70.000 voll gemacht - bisher Null Probleme :daumen:
     
  14. #12 alpinweisser_120d, 22.06.2015
    alpinweisser_120d

    alpinweisser_120d 1er-Süchtling

    Dabei seit:
    11.01.2010
    Beiträge:
    16.602
    Zustimmungen:
    279
    Fahrzeugtyp:
    120d Coupé
    Motorisierung:
    1er M
    :daumen:

    habe auf dem 1er m motor nun 54 tkm davon gut 15 tkm mit 650 nm und 430 ps. null probleme weder hdp noch kupplung noch turbos. *klopfeaufholz*
     
Thema:

Zuverlässigkeit heutzutage?

Die Seite wird geladen...

Zuverlässigkeit heutzutage? - Ähnliche Themen

  1. [E87] 116d 123d Zuverlässigkeit

    116d 123d Zuverlässigkeit: Servus, ich war heute beim BMW Händler, wegen dem X1 meiner Mutter der zum 1.KD muss (BMW händler liegt nur auf meinem Weg^^), dort sah ich einen...
  2. Zuverlässigkeit Reifendruckkontrolle

    Zuverlässigkeit Reifendruckkontrolle: N'abend Hat jemand anhaltspu kte wie genau die Reifendrucksensoren, gerade die direkt messenden wie bei desn lci's beispielsweise messen?...
  3. Der BESTE "kleinere" 1er in Sachen Zuverlässigkeit

    Der BESTE "kleinere" 1er in Sachen Zuverlässigkeit: Ich bin auf der Suche nach einem weiteren 1er, egal ob Fl oder vFl. 125i, 130i und 135i sind dabei ausgeschlossen. Es ist egal, ob es ein...
  4. 116i zuverlässiger 4 Zylinder?

    116i zuverlässiger 4 Zylinder?: Hallo Meine Freundin hat sich vor einen 1er anzuschaffen und da der 116i ab 2007 sehr günstig in der Versicherung ist war auch schnell...
  5. Zuverlässigste 1er, welcher macht Sinn?

    Zuverlässigste 1er, welcher macht Sinn?: Hey liebe Community, So, ich steh jetz kurz vorm Kauf meines neuen :D da ich leider immer wieder lese das gearde der 1er viele Probleme macht...