Zulassungsbescheinigung Teil 1

Diskutiere Zulassungsbescheinigung Teil 1 im Allgemeines zum BMW 1er F2x Forum im Bereich Informationen zum 1er und 2er F-Modell ab 2011; Hallo bekomme endlich am Mittwoch mein Auto...:icon_smile: Habe mir 18" Zoll Felgen bestellt und habe heute vom freundlichen alle Unterlagen...

  1. #1 1erMarcus, 05.11.2012
    1erMarcus

    1erMarcus 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    14.10.2012
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    LPZ
    Motorisierung:
    125d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    09/2012
    Hallo bekomme endlich am Mittwoch mein Auto...:icon_smile:

    Habe mir 18" Zoll Felgen bestellt und habe heute vom freundlichen alle Unterlagen bekommen, unter Anderem die Zulassungsbescheinigung Teil 1
    Dort steht aber nur ne 17" Zoll Felge drinnen ist das normal???

    Wer kann mir da helfen???
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Ben118

    Ben118 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    11.12.2010
    Beiträge:
    357
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    92237 Sulzbach-Rosenberg
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    08/2012
    Vorname:
    Ben
    18" ab werk also original BMW ??'

    dann ist das normal, auf dem CoC Papier stehen alle erlaubten reifengrößen i.v.m. den dazugehörigen Felgengröße drin.
    Die kannst du alle fahren ohne diese eintragen zu lassen.
    Außerdem sollte der wagen einen aufkleber an der B-Säule (fahrerseite) tragen, welcher dir alle reifenkombination zeigt, die du fahren kannst.
    Vorausgesetzt, es ist eine originale BMW felge für dein Modell.
    dann brauchst du nichts eintragen!
     
  4. #3 1erMarcus, 05.11.2012
    1erMarcus

    1erMarcus 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    14.10.2012
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    LPZ
    Motorisierung:
    125d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    09/2012
    Ja genau es ist die original M-Felge....

    Hat mich nur gewundert das im Schein nur ne 17 Zoll steht
     
  5. Ben118

    Ben118 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    11.12.2010
    Beiträge:
    357
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    92237 Sulzbach-Rosenberg
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    08/2012
    Vorname:
    Ben
    da steht die basis bereifung drin ;)

    also bei dir ein 125d - nackt, kommt serie mir 17" ;)
     
  6. #5 Fibonacci, 05.11.2012
    Fibonacci

    Fibonacci 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    06.09.2012
    Beiträge:
    157
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nordbayern
    Motorisierung:
    125d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    09/2012
    Dass nur noch eine Reifengröße drin steht, war vor ein paar Jahren einer der Kritikpunkte an den neuen Papieren und führte zu der Empfehlung, die alten Papiere noch zu kopieren, bevor man irgendwelche Eintragungen machen lässt (dann hatte man nämlich automatisch die neuen Papiere gewonnen).
    __________________
    Bremsen ist Energieverschwendung
     
  7. T.B

    T.B Guest

    Verstehe nicht was Du damit meinst.
     
  8. #7 Fibonacci, 05.11.2012
    Fibonacci

    Fibonacci 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    06.09.2012
    Beiträge:
    157
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nordbayern
    Motorisierung:
    125d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    09/2012
    Früher standen in Fahrzeugbrief und -schein alle zulässigen Reifengrößen drin. Vor ein paar Jahren wurden dann die EU-einheitlichen Papiere (Zulassungsbescheinigung Tail I und II) eingeführt, mit nur noch einer Größe. Wer also noch die alten Papiere hatte, dem wurde empfohlen, die alten Papiere zu kopieren, wenn die Gefahr bestand, bei Ummeldung oder neuen Eintragungen neue Papiere zu bekommen. Ging nur darum, selbst den Überblick über die erlaubten Größen zu behalten (außerdem waren früher die Einträge auch noch in Klartext beschriftet, nicht nur mit Codes die man auf der Rückseite nachschlagen muss).
    __________________
    Bremsen ist Energieverschwendung.
     
  9. Hajoto

    Hajoto 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    07.07.2012
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Ba-Wü
    Motorisierung:
    123d
    Modell:
    Hatch (E81)
    Baujahr:
    01/2009
    Früher gab's ja Fahrzeugbrief und Fahrzeugschein. Irgendwann wurde das dank EU in Zulassungsbescheinigung Teil 1 und 2 umgewandelt. Wenn man dann ein gebrauchtes Fahrzeug mit alten Papieren um- oder angemeldet hat wurden meist die alten Papiere eingezogen und man bekam die Zulassungsbescheinigung Teil 1 und 2. Damit waren dann die ganzen Rad-Reifeneintragungen nicht mehr in den Papieren - nur noch die Standardbereifung. Deshalb war's empfehlenswert ne Kopie vom alten Brief oder Schein zu machen.
    Heute gibt's ja das CoC wo noch zusätzliche Kombinationen aufgeführt sind.
     
  10. Hajoto

    Hajoto 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    07.07.2012
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Ba-Wü
    Motorisierung:
    123d
    Modell:
    Hatch (E81)
    Baujahr:
    01/2009
    War wohl zu langsam.
     
  11. T.B

    T.B Guest

    Wie die neuen und alten Scheine aussehen weiß ich. Der neue Schein kam ab dem 01.10.2005.
    Mit der Kopie ist allerdings unsinnig.
    Weil eine Kopie kein gültiges Papier ist. Man weiß zwar dann was man fahren darf, aber ein Nachweis bei einer Kontrolle oder TÜV ist es nicht.
    Also hat man die eingetragenen Kombinationen in den neuen Schein unter der Position 23 eingetragen.
     
  12. Thomas

    Thomas 1er-Süchtling
    Moderator

    Dabei seit:
    09.09.2009
    Beiträge:
    10.908
    Zustimmungen:
    111
    Ort:
    Stuttgart / Magstadt
    Vorname:
    nicht Max
    Spritmonitor:
    Also ein meinem Schein (Teil II) steht nicht mal die Bereifung drin, mit der der Wagen aus dem Werk kam. Auch keine, die in meiner Kombination möglich war. Da steht von und hinten die VA-Bereifung des Wagens drin mit 225/45 R17. Also wozu das genau taugt, ist mir nicht schlüssig, aber auch egal.
     
  13. Ben118

    Ben118 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    11.12.2010
    Beiträge:
    357
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    92237 Sulzbach-Rosenberg
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    08/2012
    Vorname:
    Ben
    Thomas, das ist die Serienbereifung deines Fahrzeugs, wie es nackt im Prospekt steht ...
    also z.b. ein 116d Sportline - 17" mit 225 rundum ...


    Eine Kopie vom Alten Fahrzeugbrief, gilt zur Vorlage und nachweis beim Tüv - hatte ich mal bei meiner alten Ducati!
     
  14. Thomas

    Thomas 1er-Süchtling
    Moderator

    Dabei seit:
    09.09.2009
    Beiträge:
    10.908
    Zustimmungen:
    111
    Ort:
    Stuttgart / Magstadt
    Vorname:
    nicht Max
    Spritmonitor:
    Ja aber das ist es ja eben nicht. "Nackte Serienbereifung" ist immer 16", außer im M-Paket (wie meiner), dort ist es 17" die ich ja auch drauf habe. Aber die 17" M-Bereifung ist eben nicht 225 rundum, sondern 225/45R17 vorn und 245/40R17 hinten. Also egal was 225 rundum ist, mit meinem Fahrzeug oder Serienbereifung oder Standardbereifung hat es nix zu tun ;).
     
  15. T.B

    T.B Guest

    Es ist doch Unsinn eine Kopie mit rumzuschleppen.
     
  16. T.B

    T.B Guest

    Serie ist nicht immer 16 Zoll. Der 125i, 123d, und 125d haben 17 Zoll ab Werk.
     
  17. Thomas

    Thomas 1er-Süchtling
    Moderator

    Dabei seit:
    09.09.2009
    Beiträge:
    10.908
    Zustimmungen:
    111
    Ort:
    Stuttgart / Magstadt
    Vorname:
    nicht Max
    Spritmonitor:
    Korrekt, aber die Serienbereifungen sehen so aus:

    14-18i/16/18d: 195/55 R16
    16d EDE/20d/xd: 205/55 R16
    25i/d: 205/50 R17
    35i/xi: 225/40 R18

    Nirgends, aber auch nirgends, ist 225/45 R17 rundum Serienbereifung. Dies ist und bleibt eine optionale Bereifung (379, 381, 382 und 412).
     
  18. Ben118

    Ben118 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    11.12.2010
    Beiträge:
    357
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    92237 Sulzbach-Rosenberg
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    08/2012
    Vorname:
    Ben
    Da hast du völlig recht, solltest sie ja nicht immer mitführen, ich brauchte sie nur beim Tüv - der hat es in den Tüv bericht mit eingetragen und fertig.


    125d (keine spezielle Line)
    205/50 17" serie

    125d Sportline (basis)
    225/45 17" serie

    125d Urbanline (basis)
    225/45 17"

    siehe www.bmw.de -> Konfigurator!
     
  19. Thomas

    Thomas 1er-Süchtling
    Moderator

    Dabei seit:
    09.09.2009
    Beiträge:
    10.908
    Zustimmungen:
    111
    Ort:
    Stuttgart / Magstadt
    Vorname:
    nicht Max
    Spritmonitor:
    Jede Line ist aber ein optionales Extra und damit keine relevante Richtlinie für irgendeine Typisierung im Schein. Daher empfinde ich die neuen Unterlagen als recht nutzlos. Vorteil hierbei wiederum: Die meisten TÜVer und Polizisten interessiert das ebenso wenig, insofern es sich um werksnahe/-ähnliche Bereifung handelt. Wie z.B. wenn jemand auf seinen werksseitigen Sportline mal M-Felgen mit Mischbereifung montiert dürfte das niemals jemanden interessieren, ob das im CoC jetzt steht oder nicht (was es vermutlich eh tut).
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Ben118

    Ben118 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    11.12.2010
    Beiträge:
    357
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    92237 Sulzbach-Rosenberg
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    08/2012
    Vorname:
    Ben
    ich glaube dass es die herren in grün schon nichtmehr interessiert, wenn die felge einen BMW nabendeckel trägt :D
    egal welche felge es ist. :)
     
  22. #20 T.B, 06.11.2012
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 06.11.2012
    T.B

    T.B Guest


    Das mag schon sein, bei einem Unfall sieht das anders aus.
    Mal eine Frage hat niemand den COC Schein, oder warum kommen hier immer soviele Fragen auf was man fahren darf?


    @Thomas:
    Zitat Thomas. "Jede Line ist aber ein optionales Extra und damit keine relevante Richtlinie für irgendeine Typisierung im Schein"

    Da bin ich mir nicht mehr so sicher weil in vielen Felgenkonfiguratoren nach der 6 stelligen TSN Nummer gefragt wird, nicht wie früher nur nach drei.
    Ich denke da auch an der Sportbremse wo man keine 16 zoll Räder fahren kann.
     
Thema: Zulassungsbescheinigung Teil 1
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. zulassungsbescheinigung teil 1 17 zoll

Die Seite wird geladen...

Zulassungsbescheinigung Teil 1 - Ähnliche Themen

  1. M140i xdrive 1.FL Bilder innen/außen

    M140i xdrive 1.FL Bilder innen/außen: http://www.bimmertoday.de/2017/07/25/bmw-1er-facelift-2017-m140i-shadow-mit-neuem-cockpit/ Erste wirkich gute Bilder...
  2. FLEXROHR defekt, welche Teile werden benötigt?!

    FLEXROHR defekt, welche Teile werden benötigt?!: Hallo Leute, ich brauch eure Hilfe... Bei meinem 120D Coupé Baujahr 11.2007 ist das Flexrohr am DPF kaputt. Ich muss wegen Platzmangel den...
  3. 1. Wartung durch BMW Service Partner (Leasing)

    1. Wartung durch BMW Service Partner (Leasing): Hallo, ich habe mir einen 1er F20 LCIv2 geleast und in der Laufzeit des Leasing ist ja ein Service nötig. In meiner Stadt gibt es einen BMW...
  4. Zündaussetzer zilynder 1

    Zündaussetzer zilynder 1: Hallo Leute. Habe seit gestern ein Problem mit meinem 118i. Hab mal den fehlerspeicher ausgelesen. Ist im anhang. Hat jemand ne Idee was das...
  5. 1:43 und 1:18 BMW M2 Minichamps

    1:43 und 1:18 BMW M2 Minichamps: Hallo M Gemeinde, Minichamps veröffentlicht in diesem Jahr den BMW M2 in 1:43 und 1:18. Beim M2 wird es zu den 4 Standardfarben noch das Pacecar...