Zukunfts-Angst

Dieses Thema im Forum "Umfragen" wurde erstellt von Jascha, 12.01.2010.

  1. #1 Jascha, 12.01.2010
    Zuletzt bearbeitet: 12.01.2010
    Jascha

    Jascha 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    30.12.2009
    Beiträge:
    488
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Offenbach am Main
    Fahrzeugtyp:
    116i
    Vorname:
    Jascha
    Zukunfts-Angst? Was ich damit sagen will ist, dass ich mit viel Angst in die Zukunft des Autofahrens sehe. Man denke nur an das "Selbstständige-Auto" das einen automatisch fährt, ohne das man selbst noch als Fahrer gebraucht wird.

    Ich haben eben einen Beitrag auf DMAX gesehen bei dem mir ganz anders wurde! Es wird dann eine sogenannte Auto-Matrix geben d.h. das Auto weiß immer wo es ist, die Menschlichen Körperfunktionen werden überwacht(damit man bei Sekundenschlaf geweckt wird) überhaupt läuft im Auto nichts mehr Mechanisch sondern alles elektrisch.
    Die Lenkräder z.B. werden keine gewöhnlichen, runden Formen mehr haben sondern Man wird ein festes (ich sage mal: ) Modul haben an dem links und rechts 2 Griffe sind die man dann dem entsprechend zum lenken benutzt.(fürs bessere Verstehen: wenn man nach links lenken will geht man mit dem linken "Griff" nach unten und mit dem rechten nach oben)Abgesehen davon wird auch nach längerer Zeit nachvollziehbar sein WANN man WO gefahren ist und mit welcher Geschwindigkeit. Wir werden der völligen Kontrolle unterliegen! Man stelle sich eine Polizeikontrolle im Jahr 2020 mal vor:

    Polizist: Guten Tag der Herr, ich hätte gerne mal ihren Führerschein, Fahrzeugschein und Fahrzeug-Speicherstick

    Auf diesem Stick könnte er dann problemlos erkennen wann man wo zu schnell gefahren ist, wer mit dem Auto unterwegs war und bei welchem körperlichen Zustand und welcher Verfassung er war.

    Wäre das nicht schon genug gehe ich mal davon aus, dass die Versicherungen dann auch zugang zu diesen Protokollen haben bzw haben wollen die evtl. auf einem Speicherstick gespeichert werden oder direkt zu einem Hauptcomputer gesendet werden. Die Folge davon ist keine Zahlung bei einem Unfall der evtl. verursacht wurde weil man übermüdet oder betrunken ins Auto gestiegen ist(natürlich hat das einen Sinn aber wenn es nach einer Versicherung ginge, dürfte man nur noch im besten Zustand ins Auto steigen, was bedeutet sobald man traurig, sauer oder müde ist darf man nicht mehr fahren) oder sogar vllt. Agressiv war und zu Impulsiv gehandelt hat, abgelenkt war bevor der Unfall passierte. Weil ja sogar die Augen werden während der Fahrt beobachtet.
    Falls man ein Unaufmerksamer Autofahrer ist wird man direkt ein paar Stufen hochgestuft und muss Rekordpreise zahlen.

    Man kann bei der kleinsten Abweichung der Regeln sofort zur rechenschaft gezogen werden!

    Der Kontroll-Staat und nun der vollständig "Gläserne Mensch" wäre perfekt

    Ich persönlich sehe mit einer gewissen (evtl. auch gesunden) portion Angst in die Zukunft. Wie seht ihr das? Ich würde mich darüber freuen wenn ihr mir sagt was ihr davon haltet
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 BMWlover, 12.01.2010
    BMWlover

    BMWlover 1er-Koryphäe

    Dabei seit:
    02.06.2008
    Beiträge:
    31.383
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeugtyp:
    135i Coupé
    Motorisierung:
    135i
    Baujahr:
    02/2009
    Ich mach mir da ehrlich gesagt momentan noch gar keine Gedanken:mrgreen:
     
  4. #3 HavannaClub3.0, 12.01.2010
    HavannaClub3.0

    HavannaClub3.0 1er-Guru

    Dabei seit:
    01.04.2006
    Beiträge:
    6.902
    Zustimmungen:
    35
    Ort:
    abgewandert!
    schön dass es zumindest in den nächsten Jahren dazu erstmal an Geld fehlt... :daumen:
     
  5. Jascha

    Jascha 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    30.12.2009
    Beiträge:
    488
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Offenbach am Main
    Fahrzeugtyp:
    116i
    Vorname:
    Jascha
    Abgesehen vom Gebrauchtwagenmarkt, eine der wenigen guten Sachen der Wirtschaftskrise :P
     
  6. #5 bmdoubleyou, 12.01.2010
    bmdoubleyou

    bmdoubleyou 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    03.03.2008
    Beiträge:
    1.855
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    125i Coupé
    Moin,

    so ganz so viele Gedanken mache ich mir im Moment über das angesprochene
    Zukunftsauto nicht.

    Das einzige was ich jetzt schon verspüre: Ich heule heute schon den ganzen vielen fetten, dicken Verbrennungsmotoren die scheiß viel Benzin verbrauchen hinterher.
    Neue Nachrichten: Ford investiert 450 Millionen in ein Elektroautowerk....

    Was glaubt ihr wie lange es noch dauern wird, bis die Verbrennungsmotoren verdrängt werden?
    Formel 1 oder DTM mit Elektroautos? Mit Soundgenerator? Mir wird Kotzschlecht....
     
  7. garp

    garp 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    27.12.2009
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    120d
    technisch bereits jetzt machbar, politisch in den nächsten jahrzehnten nicht umzusetzen. die leute die das beschließen, wollen ja auch wieder gewählt werden. also lassen sies.
     
  8. #7 Jascha, 12.01.2010
    Zuletzt bearbeitet: 12.01.2010
    Jascha

    Jascha 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    30.12.2009
    Beiträge:
    488
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Offenbach am Main
    Fahrzeugtyp:
    116i
    Vorname:
    Jascha
    Ja technisch wäre es wohl bereits schon möglich... Wobei ich der festen Meinung bin das Elektroautos so wie es sie aktuell gibt NICHT die Zukunft sind trotz der mittlerweile neuen "Erfindung" spezieler Schnell-Tankstellen ( Elektroauto innerhalb von 30 Minuten voll aufladen) Die Reichweiten sind einfach zu gering und die Batterien zu schwer. Ich würde eher auf die Brennstoffzelle setzen.

    Ich bin fast fester Überzeugung das es keine Soundgeneratoren geben wird und der/die Zuschauer sich einfach daran gewöhnen müssen, dass man eben nur noch die Reifenabrollgeräusche hört und nicht mehr das liebliche schnurren eines Verbrennungsmotors :grins: *AAARRRGGHHH*

    Mir ist das alles nicht geheuer...

    Man muss aber auch bedenken, dass die Politiker und im allgemeinen alle Verfechter der Umweltfreundlichen Autos es sehr schwer haben da sie teilweise von den netten Ölfeld Besitzern unter druck gesetzt werden und teilweise auch erpresst werden... denn welcher Öl Verkäufer hat es schon gerne den Hauptabnehmer zu verlieren :P
     
  9. #8 baumgartner, 12.01.2010
    baumgartner

    baumgartner 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    25.08.2009
    Beiträge:
    412
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    AT
    Fahrzeugtyp:
    120d
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    03/2006
    Ich warte schon auf das Elektroauto das mich selbstständig gemütlich in die Arbeit fährt wo ich dabei schlafen kann und mich am Abend wieder heimbringt.... Da wärs mir auch egal wenn ich die 50km auf der AB mit 60 unterwegs bin.
     
  10. #9 Stuntdriver, 12.01.2010
    Stuntdriver

    Stuntdriver Guest

    Bevor die diesen Fahrzeugspeicherstick einführen, wird das Auto eher so programmiert, daß der Fahrer nur noch Passagier ist und der Wagen sich an alle Vorgaben pennibelst hält.

    Ich hoffe aber ganz schwer, daß weder das Eine noch das Andere kommt. Wobei ja ulkigerweise viele Mitmenschen, die sonst gegen den Überwachungsstaat sind, das beim Auto gerne noch forciert sähen. :eusa_doh::haue:
     
  11. #10 HavannaClub3.0, 12.01.2010
    HavannaClub3.0

    HavannaClub3.0 1er-Guru

    Dabei seit:
    01.04.2006
    Beiträge:
    6.902
    Zustimmungen:
    35
    Ort:
    abgewandert!
    stimmt. ist mir heute erst wieder aufgefallen. in S gehen die Schwaben den Feinstaub jetzt wohl mit Klebstoff an - der Feinstaub bleibt kleben, die Belastung sinkt um ca. 30%. damit nicht zufrieden war natürlich der interviewte Sandalenträger. sichtbar angepisst - trotz dem Erfolg - wetterte er gegen die vermeintliche Ursache, natürlich das Auto... :lol:
     
  12. #11 Stuntdriver, 12.01.2010
    Stuntdriver

    Stuntdriver Guest

    Erinnerst du dich noch an die in den 80ern(auch von "Wissenschaftlern") gebetsmühlenartig widerholten Aussagen zum Beginn des nächsten Jahrtausends werde es in Deutschland keinen Wald mehr geben?

    Die finden immer einen Grund die Sau durch's Dorf zu treiben.

    Hat das funktioniert in Stuttgart? Dann hänge ich mir jetzt eine Flasche Essigessenz hinten an's Auto und kratze an der Scheibe die Drecksplakette wieder ab!
     
  13. #12 HavannaClub3.0, 12.01.2010
    HavannaClub3.0

    HavannaClub3.0 1er-Guru

    Dabei seit:
    01.04.2006
    Beiträge:
    6.902
    Zustimmungen:
    35
    Ort:
    abgewandert!
    anscheinend ja. die sind wohl in der Testphase, reduzieren damit um 30% und wollen damit in Dauerbetrieb gehen.

    mal sehen ob das dann wieder ohne Aufkleber geht. wohl eher nicht...
     
  14. #13 Stuntdriver, 12.01.2010
    Stuntdriver

    Stuntdriver Guest

    Naja, soweit ich weiß kann das schon abgeschafft werden wenn die "Belastungen" über einen gewissen Zeitraum unter den Grenzwerten bleiben. Ich schätze aber schon daß dafür mindestens 1 Jahr notwendig ist.

    Stank das eigentlich nach Essig? Oder war das geruchsneutral?
     
  15. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 HavannaClub3.0, 12.01.2010
    HavannaClub3.0

    HavannaClub3.0 1er-Guru

    Dabei seit:
    01.04.2006
    Beiträge:
    6.902
    Zustimmungen:
    35
    Ort:
    abgewandert!
    ich war nicht dort und vermeide das auch so gut wie möglich :mrgreen:
    das kam in den SWR Nachrichten.
     
  17. #15 Stuntdriver, 12.01.2010
    Stuntdriver

    Stuntdriver Guest

    Dann wird es wohl geruchsneutral gewesen sein, denn sonst hätten sie's sicher als Geruchsbelästigung erwähnt und ggf. hätte es auch Mrs. Stuntdriver bemerkt.
     
Thema:

Zukunfts-Angst

Die Seite wird geladen...

Zukunfts-Angst - Ähnliche Themen

  1. Zukünftiger 118d Fahrer

    Zukünftiger 118d Fahrer: Servus, ich bin der Ralf, bin 17 Jahre alt und wohne i.d.N. vom Ammersee in Oberbayern. Glücklicherweise darf ich wenn ich 18 bin den 1er meiner...
  2. Zukünftige Alfa Romeo Giulietta Alternative für BMW 1er-Fahrer?

    Zukünftige Alfa Romeo Giulietta Alternative für BMW 1er-Fahrer?: Wird die in Aussicht gestellte neue Alfa Romeo Giulietta eine Alternative für jetzige BMW 1er-Fahrer darstellen?
  3. Neee...keine Angst mein lieber 130i ich geb ich trotzdem ned her.....

    Neee...keine Angst mein lieber 130i ich geb ich trotzdem ned her.....: Hallo liebe Gemeinde....... da mein geliebter 130i mittlerweile 8 Jährig ist aber erst schlappe 55000Km runter hat (da noch 2 Mopeds), schaute...
  4. [E8x] Man jetzt bekomme ich hier aber Angst

    Man jetzt bekomme ich hier aber Angst: Bin dabei mir einen 118i zu kaufen ab Bj. 2010....und lese hier soviel von Motorschäden. Ist diese Sache bei Modellen ab 2010 immer noch so...
  5. Zukünftig ein neuer M135i F21

    Zukünftig ein neuer M135i F21: Hallo! Kurz möchte ich mich als neuen BMW-Fahrer bei Euch vorstellen. Aktuell habe ich einen Golf R20, der mich nach einem schönen...