Zukünftige Alfa Romeo Giulietta Alternative für BMW 1er-Fahrer?

Diskutiere Zukünftige Alfa Romeo Giulietta Alternative für BMW 1er-Fahrer? im Umfragen Forum im Bereich Das 1er BMW Forum; Wird die in Aussicht gestellte neue Alfa Romeo Giulietta eine Alternative für jetzige BMW 1er-Fahrer darstellen?

  1. #1 ExigeCup260, 07.07.2016
    ExigeCup260

    ExigeCup260 1er-Fan

    Dabei seit:
    26.08.2014
    Beiträge:
    690
    Zustimmungen:
    56
    Ort:
    westlichste "Groß"-Stadt Deutschlands
    Fahrzeugtyp:
    130i (FL)
    Motorisierung:
    130i
    Modell:
    Hatch (E81)
    Baujahr:
    04/2008
    Spritmonitor:
    Wird die in Aussicht gestellte neue Alfa Romeo Giulietta eine Alternative für jetzige BMW 1er-Fahrer darstellen?
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Der Jens, 07.07.2016
    Der Jens

    Der Jens 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    10.05.2016
    Beiträge:
    370
    Zustimmungen:
    132
    Ort:
    Schwäbische Alb
    Fahrzeugtyp:
    116i
    Motorisierung:
    116i 2.0
    Baujahr:
    10/2010
    Möglicherweise.

    Das hängt stark von der Umsetzung ab und davon, ob attraktive Motoren zur Auswahl stehen.
    Das ist bei der aktuellen Gulia zum Beispiel nicht der Fall. Die gibt es nur mit einem 4-Zylinder Diesel oder als hochpreisigen M3 Konkurrent mit einem V6 mit dem merkwürdigen Bankwinkel von 90°.

    Ich stelle mir eher sowas vor:

    [​IMG]
     
    zappa4ever und AndreasS gefällt das.
  4. B4ss1c

    B4ss1c 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    13.04.2009
    Beiträge:
    447
    Zustimmungen:
    63
    Ort:
    Oberfranken
    Fahrzeugtyp:
    M135i
    Zur absoluten Alternative würde die Giulietta natürlich werden wenn sie Heckantrieb analog Giulia bekommen würde...
    Dann wäre es der legitime 1er Erbe ;)
     
    BlackE87 gefällt das.
  5. #4 Triplets, 07.07.2016
    Triplets

    Triplets 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    13.06.2016
    Beiträge:
    278
    Zustimmungen:
    36
    Ort:
    Hamburg
    Fahrzeugtyp:
    116i
    Motorisierung:
    116i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    10/2012
    Vorname:
    Kai
    Die akt. Giulietta bin ich mit einer vergleichbaren Motorisierung ausgiebig zur Probe gefahren. Macht echt Spaß, auch als Frontscharrer. Das Schaltgetriebe ist ein Traum. So knackig und exakt hat es auch BMW nie hinbekommen. Der Alfa ist zudem ausstattungsbereinigt deutlich günstiger zu bekommen. Jedoch ist der Innenraum nicht besonders hochwertig. Hier gibt sich viel billiges Plastik die Klinke in die Hand. Auch hier gibt es einen "Fahrerlebnisschalter", der in Stellung Sport das Gas, Bremsen und Lenkung so schärft, dass man kaum vernünftig geradeaus fahren kann. Also m.E. völlig übertrieben. Bin dann doch froh einen 1er genommen zu haben.
     
  6. heng9r

    heng9r 1er-Profi

    Dabei seit:
    04.02.2014
    Beiträge:
    2.444
    Zustimmungen:
    463
    Ort:
    Vechta
    Fahrzeugtyp:
    116i (FL)
    Motorisierung:
    116i
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    04/2008
    Vorname:
    Henrik
    Rein optisch betrachtet wäre der Wagen nichts für mich, würde da jeden BMW aus der 1er-Reihe vorziehen :)
     
  7. #6 ExigeCup260, 07.07.2016
    ExigeCup260

    ExigeCup260 1er-Fan

    Dabei seit:
    26.08.2014
    Beiträge:
    690
    Zustimmungen:
    56
    Ort:
    westlichste "Groß"-Stadt Deutschlands
    Fahrzeugtyp:
    130i (FL)
    Motorisierung:
    130i
    Modell:
    Hatch (E81)
    Baujahr:
    04/2008
    Spritmonitor:
    Ich meinte aber die zukünftge Giulietta.
    Optik wäre da fast sekundär, das Antriebskonzept wäre dann ein Aleinstellungsmerkmal in der Kompaktklasse. Die schönen Proportionen ergebn sich schon aleine durch den längs eingebauten Motor. Wenn Alfa klug ist, bauen die alte BMW-Reihensechszylinder in Lizenz und montieren die dann in die Giulietta.
     
  8. #7 Snake-Force, 07.07.2016
    Snake-Force

    Snake-Force 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    23.01.2012
    Beiträge:
    3.193
    Zustimmungen:
    156
    Ort:
    Berlin
    Vorname:
    Sven
    Zuletzt ist eine mögliche Kooperation zwischen BMW und Fiat gescheitert, also wird es wohl definitiv nix mit R6 Motoren in einem Alfa. Motor und Antrieb ist für mich in erster Linie egal, wenn mir das Auto nicht gefällt, würde ich es nicht fahren.

    Ich würde eher einen 1er BMW mit dann evtl Frontantrieb vorziehen, als nen Alfa der mir optisch nicht zusagt, auch wenn er nen R6 und Heckantrieb hätte.

    Ich sehe nie ein Auto als "Alternative" an, sondern es muss mir insgesamt gefallen. Klar kann man dabei kompromisse eingehen, aber ich würde nix ich sag mal "Hässliches" im allgemeinen gesehen fahren, nur weils nen geiler Motor und Antrieb ist.
     
  9. #8 ExigeCup260, 07.07.2016
    ExigeCup260

    ExigeCup260 1er-Fan

    Dabei seit:
    26.08.2014
    Beiträge:
    690
    Zustimmungen:
    56
    Ort:
    westlichste "Groß"-Stadt Deutschlands
    Fahrzeugtyp:
    130i (FL)
    Motorisierung:
    130i
    Modell:
    Hatch (E81)
    Baujahr:
    04/2008
    Spritmonitor:
    Na ja, ich fahre den 1er in erster linie wegen seines Antriebskonzetes und speziell noch den E81 vor 2010 wegen des 8noch) schlichten, zurückhaltenden Designs ohne große Außenspiegel z. B.
    Wenn Alfa der einzige Hersteller in der Kompaktklasse sein wird, der (wieder) einen Hinterradantrieb anbietet, wäre das hauptausschlaggebend für mich.
     
    BlackE87 gefällt das.
  10. heng9r

    heng9r 1er-Profi

    Dabei seit:
    04.02.2014
    Beiträge:
    2.444
    Zustimmungen:
    463
    Ort:
    Vechta
    Fahrzeugtyp:
    116i (FL)
    Motorisierung:
    116i
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    04/2008
    Vorname:
    Henrik
    Auf die zukünftige Giulietta (2017) gefällt mir nicht wenn man die Bilder bei Google sieht und das die offiziellen sind.
    Alleine schon die Front mit dem kleinen dreieckigen Grill gehen mMn gar nicht.
    Und wie @Snake-Force schon erwähnt hat, ein Auto ist keine Alternative sondern muss von vorne bis hinten passen :daumen:
     
  11. #10 ExigeCup260, 07.07.2016
    ExigeCup260

    ExigeCup260 1er-Fan

    Dabei seit:
    26.08.2014
    Beiträge:
    690
    Zustimmungen:
    56
    Ort:
    westlichste "Groß"-Stadt Deutschlands
    Fahrzeugtyp:
    130i (FL)
    Motorisierung:
    130i
    Modell:
    Hatch (E81)
    Baujahr:
    04/2008
    Spritmonitor:
    Okay, aber als Frontantriebsauto kann man sich auch einen Audi kaufen, die sind da doch besser im Thema drin, oder?
    Der BMW 1er wird leider ein beliebiges Auto, was sich maximal noch vom Preis her abheben wird. Der Kostenvorteil, den sich BMW dadurch auch verspricht, wird wohl kaum an den Kunden weitergegebene. Man erhält also ein technisch langweiliges und konstruktiv bedingt weniger fahrdynamisches Auto und muss dafür wahrscheinlich nicht weniger zahlen als bis dato - mmh, da würde ich mich irgendwie etwas verar.... vorkommen seitens BMW.
     
    heciu.fcd und Triplets gefällt das.
  12. abi85

    abi85 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    07.05.2015
    Beiträge:
    273
    Zustimmungen:
    36
    Ort:
    baden baden
    Fahrzeugtyp:
    118i (FL)
    Motorisierung:
    118i
    Modell:
    Hatch (E81)
    Baujahr:
    09/2010
    Vorname:
    andreas
    Für mich wird die gulia oder die gulietta eine wirkliche Alternative zu BMW.
    Bin vor meinem e81 ein Alfa 147 gefahren und empfand den Innenraum als schicker und an der ein oder andren Stelle als hochwertiger.
    Über ein die Spaltmaße müssen wir natürlich nicht reden bei Alfa.
    Hier hoffe ich dass sie das in den Griff bekommen.
    Ich war einer derjenigen die wirklich keine Probleme hatten und sehr zufrieden waren.

    Denke dass das Hinterradkonzept
    Mit entsprechenden Design Erfolg haben kann.
     
  13. #12 Snake-Force, 07.07.2016
    Snake-Force

    Snake-Force 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    23.01.2012
    Beiträge:
    3.193
    Zustimmungen:
    156
    Ort:
    Berlin
    Vorname:
    Sven
    Für mich passt gerade der E81 als kleiner Kompakter mit R6 Sauger Motor schon ziemlich perfekt. Also Optisch, sowie die Innerenwerte. Was eben bei dem Alfa in meinem Fall nicht sein wird, selbst wenn man nur die Blechteile austauschen würde und Motor, Fahrwerk, Antrieb das gleiche sein würden. Da könnte der Alfa sogar nur die Hälfte vom E81 kosten, ich würde mich trotzdem für den BMW entscheiden.

    Klar wird ein Alfa mit solch einer Konstellation kein uninteressantes Auto sein, man sieht ja auch wie gut die Megane und Clio in der RS Variante laufen und trotzdem würde ich mir keinen von beiden kaufen, auch wenn Sie noch so gut auf der Rennstrecke funktionieren.

    Ich fahre ja recht viele Kilometer und diese eher mit Tempomat und "gemütlich", daher ist bei mir Antrieb, PS und Sportlichkeit ab Werk nicht so der Hauptpunkt. Das Auto muss mir von Außen und Innen zusagen, da ich beides ja öfter sehe, als dass mir z.B. 400 PS und mehr im Stop&Go in Berlin helfen würden, wenn man stundenlang im Stau steht. :grins:

    Aber so hat natürlich jeder seine Ansichtssachen. Ich würde mir jedenfalls nicht nur ein Auto wegen z.B. den Motor holen. Dann würde ich mir eher irgendein Auto holen, was mir gefällt und schauen dass ich dort nen vernünftigen Motor oder genau "den Motor" dort reinbekommen würde. :daumen:
     
  14. #13 Triplets, 08.07.2016
    Triplets

    Triplets 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    13.06.2016
    Beiträge:
    278
    Zustimmungen:
    36
    Ort:
    Hamburg
    Fahrzeugtyp:
    116i
    Motorisierung:
    116i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    10/2012
    Vorname:
    Kai
    Volle Zustimmung!
    Vera....lbert komme ich mir schon vor wegen den 3-Zylindern. Im Mini ok, aber dann auch irgendwann im 3er? :eusa_naughty:
     
  15. #14 Der Jens, 08.07.2016
    Der Jens

    Der Jens 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    10.05.2016
    Beiträge:
    370
    Zustimmungen:
    132
    Ort:
    Schwäbische Alb
    Fahrzeugtyp:
    116i
    Motorisierung:
    116i 2.0
    Baujahr:
    10/2010
    Ich habe mir meinen E87 nicht wegen der Optik gekauft - eher trotz. :twisted:
    Rein optisch gefallen mir viele (nicht alle) Audi-Modelle besser als die jeweiligen BMW. Aber Audi hat halt das falsche Antriebskonzept ...
    Auf der Schwäbischen Alb gibt es noch richtige Winter und viele Kurven - perfekte Voraussetzungen um Heckantrieb zu genießen ! :icon_cool:

    Wie sagte Walter Röhrl doch so schön: "Frontantrieb ist entgangene Lebensfreude !" :mrgreen:

    Wenn der 1er mit der nächsten Generation auf Frontantrieb umgestellt wird, dann ist er für mich gestorben.
    Was ich dann mache, weiß ich noch nicht. Vielleicht schwenke ich dann für mein Alltagsauto auf eine reine Vernunftlösung um, wie z.B. einen Hyundai i20 oder i30. Da ist der Frontantrieb dann ok, schließlich kostet der Wagen auch nur die Hälfte.
    Eine Giulietta mit Heckantrieb und atraktivem Motor könnte eine Alternative sein - schaun mer mal ... :icon_smile:
     
  16. #15 Triplets, 08.07.2016
    Triplets

    Triplets 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    13.06.2016
    Beiträge:
    278
    Zustimmungen:
    36
    Ort:
    Hamburg
    Fahrzeugtyp:
    116i
    Motorisierung:
    116i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    10/2012
    Vorname:
    Kai
     
  17. #16 Der Jens, 08.07.2016
    Der Jens

    Der Jens 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    10.05.2016
    Beiträge:
    370
    Zustimmungen:
    132
    Ort:
    Schwäbische Alb
    Fahrzeugtyp:
    116i
    Motorisierung:
    116i 2.0
    Baujahr:
    10/2010
    Quattro ist abgesehen von Offroad oder Rally-Einsätzen Ressourcen-Verschwendung.

    Mir geht es als Normal-Fahrer ja nicht um die beste Sektorzeit, sondern um den meisten Spaß.
     
  18. #17 Triplets, 08.07.2016
    Triplets

    Triplets 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    13.06.2016
    Beiträge:
    278
    Zustimmungen:
    36
    Ort:
    Hamburg
    Fahrzeugtyp:
    116i
    Motorisierung:
    116i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    10/2012
    Vorname:
    Kai
    Schon mal Alrad gefahren? Nicht nur bei Rally, auch im Alltag (meist) überlegen.
     
  19. #18 Der Jens, 08.07.2016
    Der Jens

    Der Jens 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    10.05.2016
    Beiträge:
    370
    Zustimmungen:
    132
    Ort:
    Schwäbische Alb
    Fahrzeugtyp:
    116i
    Motorisierung:
    116i 2.0
    Baujahr:
    10/2010
    Ich habe bei trockener und nasser Straße mit meinem Wagen keine Traktionsprobleme. Allrad kann sich da nur negativ bemerkbar machen durch mehr Gewicht und mehr Reibung.
    Allrad bedeutet auch, daß ich mehr Motorleistung brauche um einen Drift einzuleiten, bzw. dieses dann eben nicht mehr machen kann mangels Leistung.

    Auf Schnee könnte ich mit Allrad schneller beschleunigen und steilere Berge hoch fahren.
    Beides ist in der Praxis kaum relevant, weil auch die Performance meines Hecktrieblers für alle Standard-Situationen ausreicht.

    Beim Allradler hingegen besteht immer die latente Gefahr der Unterschätzung der Geschwindigkeit, weil er auf Schnee genauso gut beschleunigt wie bremst und man plötzlich feststellen muß, daß man viel zu schnell unterwegs ist.

    Allrad ist interessant für einige Spezialanwendungen:
    - wenn man einen Pferdeanhänger eine nasse Wiese hochziehen muß
    - wenn man zu einer Almhütte will, deren Zufahrt 25% Steigung hat und im Winter nicht geräumt wird
    - abseits befestigter Straßen
    - Schotter-Rallys

    Keine dieser Spezialanwendungen trifft auf mich zu. Für mich ist Allrad nicht nur Ballast, sondern in bestimmten Fällen sogar Spaßbremse !
     
    Skyline7D gefällt das.
  20. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Twodee

    Twodee 1er-Fan

    Dabei seit:
    24.04.2012
    Beiträge:
    633
    Zustimmungen:
    25
    Ort:
    Südlich vom Weisswurscht-Äquator
    Modell:
    Coupé (F22)
    Vorname:
    Patrick
    Was heißt hier irgendwann? Schau mal in den aktuellen 318i :mrgreen:
     
  22. #20 Triplets, 08.07.2016
    Triplets

    Triplets 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    13.06.2016
    Beiträge:
    278
    Zustimmungen:
    36
    Ort:
    Hamburg
    Fahrzeugtyp:
    116i
    Motorisierung:
    116i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    10/2012
    Vorname:
    Kai
Thema: Zukünftige Alfa Romeo Giulietta Alternative für BMW 1er-Fahrer?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Künftige Giulietta

Die Seite wird geladen...

Zukünftige Alfa Romeo Giulietta Alternative für BMW 1er-Fahrer? - Ähnliche Themen

  1. Recaro Sportster CS Sportsitz BMW 1er / 2er (E8x, F20, F21, F22)

    Recaro Sportster CS Sportsitz BMW 1er / 2er (E8x, F20, F21, F22): Hallo Freunde, wir erweitern mit dem Hersteller Recaro unser Sortiment. Ab sofort sind alle Recaro Sportsitze, Konsolen, Adapter usw. bei uns...
  2. BMW E87 PDC Vorne und Hinten Nachrüsten

    BMW E87 PDC Vorne und Hinten Nachrüsten: Hallo Zusammen, habe bei BMW eine Anfrage gestellt bezüglich eines Nachrüstsatzes für PDC vorne und hinten. Habe angemerkt das ich das M paket...
  3. Platin P69 Felgen BMW 1er 2er 3er f2x 205/55 R16 mit Winterreifen Silber

    Platin P69 Felgen BMW 1er 2er 3er f2x 205/55 R16 mit Winterreifen Silber: Moin, verkaufe vier Winterreifen mit Platin P69 Alu Felgen für einen BMW 1er oder 2er f2x. Eine einzige Felge hat ein paar Kratzer (siehe Bilder)....
  4. BMW Händler für Bremsenservice gesucht

    BMW Händler für Bremsenservice gesucht: Hi Leute. Weis nicht ob ich hier richtig bin. Meine Bremsen sind nach 51000 km recht platt. Vorne brauch ichdefinitiv Scheiben und Beläge und...
  5. BMW E82 135i Tachoumbau

    BMW E82 135i Tachoumbau: Hallo Gemeinde Ich wollte meine Tachobeleuchtung von Orange auf Weiss umrüsten.. Hat da jemand schon Erfahrungen gemacht und kann mir paar Tipps...