Zubehör Bremsen Anbieter

Diskutiere Zubehör Bremsen Anbieter im Allgemeines zum BMW 1er E8x Forum im Bereich Informationen zum 1er E-Modell 2004-2013; hallo diesen Sommer werden wohl meine vorderen Bremsklötze fällig sein. da BMW ja auch nur zu kauft, und ich nicht vor habe, BMW unnötig Geld in...

  1. #1 Turbo-Fix, 01.02.2009
    Turbo-Fix

    Turbo-Fix 1er-Süchtling

    Dabei seit:
    01.10.2007
    Beiträge:
    10.878
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    Lemgo
    Fahrzeugtyp:
    125d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    03/2013
    Vorname:
    Ingo
    hallo
    diesen Sommer werden wohl meine vorderen Bremsklötze fällig sein.
    da BMW ja auch nur zu kauft, und ich nicht vor habe, BMW unnötig Geld in den Rachen zu stecken, würde ich gerne wissen, welche Hersteller und welche Lieferanten, ihr mir für die 123d original Bremse (Scheiben und Klötze) empfehlen würdet.
    bitte keine dummen Kommentare darüber, warum ich keine original BMW Teile verbauen will!
    danke im voraus.
    Gruß Ingo
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Dirko

    Dirko 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    03.05.2008
    Beiträge:
    298
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Duisburg
    Fahrzeugtyp:
    123d
    ATE oder ATE Powerpad (sportbelag mit besserer Bremsleistung), Ferodo DS, www sandtler . de oder im normalen zubehör handel
     
  4. fosaq

    fosaq 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    17.05.2007
    Beiträge:
    1.742
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Fulda
    Ich werde beim nächsten wechsel EBC Beläge verbauen. Ausprobiert hab ich sie noch nicht. Ich empfehle dir "GreenStuff" oder "RedStuff" mit tendenz zu den grünen, die sind nicht so agressiv zu den scheiben. Für die roten sollten es dann schon gelochte oder geschlitzte Scheiben sein.
     
  5. #4 Turbo-Fix, 03.02.2009
    Turbo-Fix

    Turbo-Fix 1er-Süchtling

    Dabei seit:
    01.10.2007
    Beiträge:
    10.878
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    Lemgo
    Fahrzeugtyp:
    125d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    03/2013
    Vorname:
    Ingo
    meine vorderen Bremsklötze haben laut Anzeige noch 12000km, von der Dicke des Belags her, sieht es aber nach mindestens 20000km aus, na ja mal sehen....
     
  6. #5 ronmann, 03.02.2009
    ronmann

    ronmann 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    29.01.2009
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    0
    Die EBC Red kenne ich, allerdings (nicht lachen) vom Fahrrad. Als recht schwerer Athlet verwende ich sehr gute Scheibenbremsen (Hayes) und kann die dort nur bedingt empfehlen. Sehr gute Bremsleistung, auch bei hartem Einsatz. Allerdings klingt´s dann wie Sand zwischen Belag und Scheibe. Bei Nässe lassen sie leider deutlich nach, im Gegensatz zu normalen Belegen. Und sie sind ruckzuck verschlissen. Vermute ähnliches beim Auto. Gehen tendenziell in Richtung Trockenrennsport.
    Die "Grünen" sind den normalen sicher eher ähnlich, es wäre aber schön genau zu wissen woher die originalen sind und dort zu kaufen. Hatte auf meinem E30 mal Billigteile (ebay 35€ für Scheiben + Beläge) und konnte keinen Unterschied feststellen. Nur der Stahl der Scheibe war nicht so hart, sodass die Scheiben im Gegensatz zu originalBMW nur einen Satz Beläge überlebten. Ich denke mit "normaler" Markenware (keine Extrembeläge wie EBC Red) macht man nix falsch.
     
  7. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6 Sushiman, 04.02.2009
    Sushiman

    Sushiman Guest

    also der vergleich mit den fahrradbelägen bringt mich doch zum schmunzeln, ich kann mir nicht vorstellen das EBC bei den fahrrädern und im KFZ-bereich die gleichen mischungen bei den belägen verwendet.
    für 95% der normalen autofahrer is das was man im zubehör bekommt völlig ausreichend (obwohl das schrott ist) manche erreichen aber schon nach ein paar "manövern" die grenzen des materials, die sollten sich was vernünftiges besorgen.
    g, Sushiman
     
  9. Dirko

    Dirko 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    03.05.2008
    Beiträge:
    298
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Duisburg
    Fahrzeugtyp:
    123d
    Kann mich dem aber anschließen. Haben die EBC grün und rot gefahren auf der originalen und einer Bremboscheibe. Die scheibe hat immer den kürzeren gezogen. Der Klotz von EBC ist einfach zu hart.

    Der Ferodo DS 2000 oder besser der ATE Power Pad sind wesentlich freundlicher und quitschen auch nicht so, und die Scheibe verglast nicht.

    Das ist meine Erfahrung bei etwas über 500.000 km allerdings auf 2 anderen Autos.
     
Thema:

Zubehör Bremsen Anbieter

Die Seite wird geladen...

Zubehör Bremsen Anbieter - Ähnliche Themen

  1. Fahrzeug beim Bremsen unruhig

    Fahrzeug beim Bremsen unruhig: Hallo, möchte hier mal über was schreiben was ich bei meinem 130i schon länger beobachte: Wenn ich aus höheren Geschwindigkeiten, so 180 bis 220...
  2. Ungewöhnlich aussehende Bremsen

    Ungewöhnlich aussehende Bremsen: Hallo zusammen, Zur Zeit bin ich auf der Suche habe einen 1er Cabrio. Heute habe ich mir ein ganz interessantes Auto angesehen, aber die Bremsen...
  3. Bremsen-Upgrade für 120d Coupe

    Bremsen-Upgrade für 120d Coupe: Hi zusammen, ich habe mir in letzter Zeit verschiedene Beiträge zu diesem Thema durchgelesen, allerdings möchte ich ganz sicher gehen, deshalb...
  4. Vibrationen im Lenkrad beim Bremsen bei hohen Geschwindigkeiten - Ursache?

    Vibrationen im Lenkrad beim Bremsen bei hohen Geschwindigkeiten - Ursache?: Hallo zusammen, der Vorbesitzer ist den Wagen immer mit Stahlfelgen gefahren, mit den Felgen hatte ich auch nie Probleme. Nun habe ich Alufelgen...
  5. 118d Partikelfilter aus dem Zubehör (Walker oder Bosal)

    118d Partikelfilter aus dem Zubehör (Walker oder Bosal): Hallo, am Fahrzeug meiner Frau (118d aus 2008) ist nun der Partikelfilter def. fällig. Er ist voll bis oben hin und muss ca. alle 90km...