zu kleiner Tank!!!!

Dieses Thema im Forum "BMW 130i" wurde erstellt von bogologo, 02.04.2006.

  1. #1 bogologo, 02.04.2006
    bogologo

    bogologo 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    12.11.2005
    Beiträge:
    113
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Züri
    hallo...
    ich habe jetzt gut 8000 km auf meinen 1er raufgefahren....
    doch etwas stört mich enorm....

    der tank ist definitv zu klein....
    was meint ihr....
    hatte vorhin ein A3 und ich denke der konnte sogar einen grössen tank...

    für einen 3l motor ist der einfach zu klein... ich muss zweimal die woche nachtanken....

    verstehet mich nicht falsch... ich liebe das auto.....
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 newbie0815, 02.04.2006
    newbie0815

    newbie0815 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    23.12.2005
    Beiträge:
    198
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bremen
    Das hättest du aber anhand der Verbrauchswerte Tankgröße und deinem Streckenprofil vorher schon wissen können ;)

    Wie viel verbrauchst du denn momentan?
     
  4. #3 bogologo, 02.04.2006
    bogologo

    bogologo 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    12.11.2005
    Beiträge:
    113
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Züri
    ich habe einen schnitt zwischen 10 - 11 liter
    doch die anzeige ist nicht wirklich genau meiner meinung nach....
    erfahrungs gemäss ist es mehr bei 13 liter....

    doch der verbrauch macht mir nichts aus... es ist einfach für ein 3l motor könnte der tank etwas grösser sein...
     
  5. #4 Dieselfan, 02.04.2006
    Dieselfan

    Dieselfan 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    26.02.2006
    Beiträge:
    178
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    118d
    @bogologo:

    Das sehe ich genauso wie du. Der kleine Tank hat mich zwar nicht davon abgehalten, den 1er (in meinem Fall 118d) zu bestellen, aber er steht wirklich auf der Seite der weniger überzeugenden Dinge am 1er. Auch den 55-Liter-Tank beim Golf und A3 finde ich zu klein, insbesondere für die stark motorisierten Benziner.
     
  6. #5 nightperson, 02.04.2006
    nightperson

    nightperson 1er-Guru

    Dabei seit:
    07.11.2005
    Beiträge:
    6.927
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kaarst
    Vorname:
    Andreas
    Der Tank ist definitiv zu klein, um einen vernünftigen Aktionsradius zu erzielen. Allerdings wäre der Wagen mit mehr Sprit an Bord auch wieder schwerer - aber die Gewichtsdiskussion hatten wir ja schon :)

    Meinen bisher niedrigsten Verbrauch von 10,6l habe ich auf österreichischen Autobahnen erzielt. Hierzulande muss ich teilweise bei sehr zügiger Fahrweise schon nach knapp 250km nachtanken, was einem Verbrauch von ca. 20l entspricht :shock:

    Gruss,
    Andreas
     
  7. Miles

    Miles Guest

    Mein Durchschnittsverbrauch liegt meistens zwischen 12,5 und 13,5 Liter.
    Ich finde auch, dass der Tank zu klein ist!
    Wenn jedoch ein 75 Liter Tank drin wäre, würde zum einen das Gewicht und zum anderen die Gewichtsverteilung beeinflusst.

    Aber das häufige Tanke nervt mich auch! (was aber in keinem Verhältnis zur sonstigen Begeisterung für dieses Auto steht)

    Gruß

    Miles
     
  8. Opa

    Opa 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    17.01.2006
    Beiträge:
    269
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kaiserslautern
    Vorname:
    André
    Hallo,
    ich habe meinen ja erst seit letzten Mittwoch und habe jetzt beim Einfahren einen Verbrauch von ca. 10,5 L. Da ich in einer Woche ca. 1000km fahre, muß ich also 2-3x tanken. Ist schon etwas doof, kenne ich aber von unserem Z4. Und wie hier schon geschrieben wurde, ist der Spaß mit diesem Auto so groß, daß das viele Tanken dann eine Nebensächlichkeit ist!!!!

    Wünsche euch allzeit viel Spaß beim Beschleunigen!! :D

    Gruß
    André
     
  9. #8 daniel130i, 03.04.2006
    daniel130i

    daniel130i 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    05.11.2005
    Beiträge:
    201
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Frankfurt / Main
    Hallo bobologo.

    Fahre jeden Tag 100km und bin alle 3-4 Tage an der Tanke. Mich nervt es auch. 20 Liter mehr wären roundabout 16kg...ich glaube nicht, dass man dieses "Mehrgewicht" merken würde. (Was wiegen denn Aktivlenkung, adaptives wischwasch-Xenonlicht, Lederausstattung, Skisack, HiFi-Lautsprecher zusammen?) :lol:

    Gruss aus FFM

    Daniel
     
  10. #9 nightperson, 04.04.2006
    nightperson

    nightperson 1er-Guru

    Dabei seit:
    07.11.2005
    Beiträge:
    6.927
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kaarst
    Vorname:
    Andreas
    Hi Daniel,

    ich könnte 'mal meinen Skisack wiegen :lol: Die anderen aufgeführten Extras hab' ich mir u.a. aus Gewichtsgründen gespart...

    Gruss,
    Andreas
     
  11. #10 Dieselfan, 04.04.2006
    Dieselfan

    Dieselfan 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    26.02.2006
    Beiträge:
    178
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    118d
    Vielleicht sollte so mancher mal bei sich selbst anfangen, um Gewicht zu sparen. Ich kenne viele Leute, die so um die 20 oder 30 kg zu viel wiegen. Wenn die ihre Pfunde runterkriegen, könnten sie sich dafür eine Klimaanlage, Xenon + Wischanlage, einen Skisack und vielleicht noch einen Getränkehalter leisten. :lol: :lol: :lol: Und nicht vergessen: Ausschließlich allein fahren! Ja, baut am besten den Beifahrersitz und die Sitzbank hinten aus. Das spart dann auch noch mal ordentlich Gewicht! :lol: :lol: :lol:
     
  12. Mirco

    Mirco 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    20.12.2005
    Beiträge:
    1.341
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    61267 Neu-Anspach
    Ich fahre "nur" einen 116i und bin mit dem Tankvolumen auch nicht zufrieden. Der 116i verbraucht ja gegenüber dem 118i durchaus mal mehr! Das haben wir ja schon ausgiebig in anderen Threads erörtert.
    Die angesprochenen 20 Liter mehr wären echt super.
    Schaffe manchmal nur ca. 450km mit einer Tankfüllung :(
    Hatte eigentlich von Anfang an die Hoffnung, dass sich der 1er wegen seiner Größe auch mit der kleinsten Motorisierung nicht mehr als 8l/100km gönnt. Aber leider weit gefehlt...
     
  13. Mirco

    Mirco 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    20.12.2005
    Beiträge:
    1.341
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    61267 Neu-Anspach
    @Dieselfan:
    An den anderen angesprochenen Extra-Kilos arbeite ich auch gerade... Wird ja wieder Sommer :D :D :D
     
  14. #13 Berthold, 04.04.2006
    Berthold

    Berthold 1er-Profi

    Dabei seit:
    08.02.2006
    Beiträge:
    2.152
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Fahrzeugtyp:
    130i
    Motorisierung:
    130i
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    03/2006
    :D
    Hallo Gewichtsreduziererinnen und -reduzierer,
    also an meinem persönlichen Leistungsgewicht werde ich nicht mehr drehen. Bin soweit ganz zufrieden. An unserem neuen 1er haben wir im Gegensatz dazu am Gewicht nicht gespart ( knapp an der Vollausstattung ). Wir sind schon auf die ersten ( errechneten ) Verbrauchswerte gespannt, wenn wir das Auto bekommen haben. Ich denke mal, dass der Verbrauch auch beim 1er wohl eher vom Fahrstil als vom Leistungsgewicht abhängt. Momentan fahren wir noch einen Golf GTI ( 5 Gang ), mit dem ich so zwischen 7,5 und 7,9 l pro 100km brauche. Auch beim Golf ist der Tank nicht gerade üppig bemessen: 54l. Trotzdem schaffe ich jedesmal über 600km ohne Nachtanken. Auch die Autos vorher fuhr ich jedesmal mit ähnlich niedrigen Werten, obwohl sich da auch getunte Modelle darunter befanden. Das heißt aber nicht, dass ich als Schnecke oder Bremser unterwegs bin, ich bemühe mich vorausschauend zu fahren, Ampelrennen und blödsinniges Überholen zu vermeiden. Schaut doch mal bewußt, wie oft da noch überholt wird ( immer druff aufs Gas), anschließend kräftig abgebremst, in die Ausfahrt rein, runter von der Autobahn und rein in die Schlange, die sich schon vor der Ampel am Ende der Ausfahrt gebildet hat ( Zeitgewinn: ??? , Spritmehrverbrauch: !!! )! Das nenne ich Energievergeudung pur! Der Überholte düst mit einem Fragezeichen im Gesicht auf der Autobahn an der Ausfahrt vorbei. Oder in der Stadt: Mit Speed bei Gelb/Grün los, das nächste Rot schon in Sicht!! Hauptsache: ERSTER!!
    Damit keine Mißverständnisse aufkommen: Ich genieße schnelle Autobahnfahrten ( nicht Rasen ) und kurvenreiche Landstraßen ( durchaus auch mal schneller!! :wink: ), aber ich genieße es auch, wenn es geht, wenig zu verbrauchen!! :lol: :lol: :lol:

    Viele Grüsse

    Berthold
     
  15. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. Mirco

    Mirco 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    20.12.2005
    Beiträge:
    1.341
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    61267 Neu-Anspach
    Stimme Dir da weitestgehend zu.
    Aber wenn Du mal auf meine Verbräuche im Spritminitor schaust...
    Die Betankungen zwischen Frankfurt und Dresden sind meistens Fahrten mit einem Duschschnitt von 130km/h!!! Was in meinen Augen nichts mit Raserei sondern mit durchaus vernünftiger Fahrweise zu tun hat!
    Irgendwie habe ich Angst an meinen nächsten Wunschwagen zu denken. Der wäre nämlich der hier oft genannte 130i :roll:
     
  17. #15 nightperson, 04.04.2006
    nightperson

    nightperson 1er-Guru

    Dabei seit:
    07.11.2005
    Beiträge:
    6.927
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kaarst
    Vorname:
    Andreas
    @Dieselfan
    Also, an meinem eigenen Gewicht verändere ich nichts, will schließlich keine Muskelmasse verlieren, denn die wiegt ja bekanntlich am meisten :)

    In Bezug auf das über die Jahre immer weiter steigende Fahrzeuggewicht sind schon in anderen threads postings geschrieben worden. Ich sehe es einfach nicht ein, den Vollaustattungswahn mitzumachen, der zum einen kostet - denn mit Extras machen die Hersteller richtig Geld - und zum anderen das Gewicht erhöht, was zu Mehrverbrauch und weniger Agilität führt. Die Fahrzeuge werden immer schwerer, was bedingt, dass immer leistungsstärkere Motoren verbaut werden, die einen höheren Verbrauch haben. Zu allem Überfluss kann ich die Leistung dann nicht 'mal nutzen, da das Fzg. bei 250 km/h abgeregelt wird. Wozu das Ganze? Mein 130i könnte auch ein paar PS und ccm weniger haben, wenn er dafür nur 1000 kg wiegen würde. Aber dieses Gewicht würde ich nicht 'mal erreichen, wenn ich ausser den Sitzen auch noch den Motor entfernen und die Räder abmontieren würde :lol:

    Gruss,
    Andreas
     
Thema:

zu kleiner Tank!!!!

Die Seite wird geladen...

zu kleiner Tank!!!! - Ähnliche Themen

  1. Kleines Navi MP3 ??

    Kleines Navi MP3 ??: Hey habe vor kurzer zeit ein 120d Cabrio zugelegt, das Radio ist ein Business-Radio, was mir gleich Negativ aufgefallen ist das es nicht MP3...
  2. Kleine Ausfahrt

    Kleine Ausfahrt: Wie sieht es denn jetzt eigentlich aus wer, aus dem Raum Leipzig hat denn jetzt mal lust eine kleine Tour zu machen ? bzw ist denn nun jmd am...
  3. Einbauanleitung kleine Dreieckscheibe E87

    Einbauanleitung kleine Dreieckscheibe E87: Scheiß Italien - Scheibe eingeschlagen, Auto ausgeräumt. Jemand ne Einbauanleitung die kleine Dreieckscheibe einzubauen? Ich könnte heulen ...
  4. Scheinwerfer Lichtkegel zu klein

    Scheinwerfer Lichtkegel zu klein: Hallo Leute, habt ihr auch so einen kleinen Lichtkegel. Nachts auf der Landstraße ... geht ja gar nicht. Scheinwerfer sind korrekt eingestellt....
  5. [Verkauft] VfL (klein) Spiegelkappen schwarz Hochglanz

    VfL (klein) Spiegelkappen schwarz Hochglanz: Da ich auf Carbonkappen gewechselt bin, biete ich hier meine alten Spiegelkappen an. Sie sind in schwarz hochglänzend lackiert, also in schwarz...