[E87] Zu hoher Verbrauch bei Kälte

Dieses Thema im Forum "BMW 118d" wurde erstellt von daylight06, 20.11.2011.

  1. #1 daylight06, 20.11.2011
    daylight06

    daylight06 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    12.10.2008
    Beiträge:
    1.616
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Regensburg/Künzing
    Fahrzeugtyp:
    118d
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    02/2007
    Erstmal bevor aufgrund des Threadtitels wild getippt wird::eusa_naughty:
    "höherer Verbrauch aufgrund kalten Motors, kalten ölen, kalten Getrieben usw. oder Zuheizer wie Sitzheizung, Scheibenheizung, Zuheizer für Lüftung."

    Ich rede hier vom Momentanverbrauch nach ca 20km Landstraße und 50km Autobahn selbst jeder noch so effitziente Diesel sollte hier schon Betriebswarm sein.

    Bereits letzen Herbst konnte ich beobachten das mein 118d VFL 02/2007 sich bei kälteren Temps und bei Regen ca 0,5 bis 1 Liter mehr auf 100km genönnt.
    Spezielle bei Regen schob ichs auf denn höheren Fahrtwiderstand durch Regen sowie durch Scheibenwischer und eingeschaltetes Licht.
    Dieser Herbst ist allerdings sehr Regenarm wodurch dieser Effekt nicht zu tragen kommen dürfte.

    Folgende Beobachtung:
    Bei meheren Fahrten (Winter/Sommerreifen, Licht an/aus) bei konstant 120km/h mit Tempoment im Sommer bei über 20° momentanverbrauch von ca 4,5 bis 5 L/100Km
    Dagegeben bei momentanigen Temperaturen sind es bei 120 km/h ca 5,4 bis 6 L/100km.
    Bei Autobahn 150 km/h sind es im Sommer ca 5,2 bis 6L/100 km, jetzt ca. 5,9 bis 6,8L/100 km.
    Die Werte stimmen im übrigen auch mit Nachrechung vom Tanken überein.

    Da ich jede Woche aufgrund von Studium dieselbe Strecke fahre und die Verbrauchswerte immer am gleiche Streckenabschnitt notiert habe dürften zufallseffekte ausgeschlossen sein. Beide Streckenabschnitte sind ebefalls relativ eben.

    Auch auffällig das bei warmen Temps 220km/h egal ob 5. oder 6. Gang kein Problem waren. Jetzt geht im 5. "grade" mal 210 und das auch schon mit Anlauf.

    Gerade der Leistungsaspekt kommt mir seltsam vor.

    Nicht nur das der Motor bei kalten Temperatur mehr Luftmasse/m³ ansaugen kann, auch der Ladeluftkühler müssten doch bei kalten Temperature effetktiver arbeiten was beides zu eigentlich zu mehr Leistung führen sollte.

    Ein paar Sachen kann ich schonmal ausschließen.
    Der Motor ist wirklich warm. Kühlwassertemp bei 89° (ausgelessen über Geheimmenü)
    Kakputte Glühkerzen: 3 wurden letzen Winter getauscht, das Startverhalten ist wie im Sommer auch.
    Noch Sommerdiesel im Tank: Ende November hab ich den Tank des öfteren annäherend leer gefahren wodurch eigentlich kein Sommerdiesel mehr drin sein sollte. Wenn doch nur kleine Mengen.

    So erstmal vielen Dank fürs Lesen und ich hoffe jemand kann mir eine plausible Erklärung dafür abgeben bzw. was ich dagegen machen kann.

    Ansonsten muss ich mal meinem :icon_smile: ein wenig Nerven.
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 F22225d, 20.11.2011
    F22225d

    F22225d 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    31.07.2011
    Beiträge:
    1.721
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Fußgennem
    Motorisierung:
    225d
    Modell:
    Coupé (F22)
    Baujahr:
    08/2015
    Vorname:
    Markus
    Hallo ich denke das der verbauch mit steigendem alter des fzg´s stätig steigen wird. Man wird ja net jünger:nod:
     
  4. #3 BLACK-APEX, 20.11.2011
    BLACK-APEX

    BLACK-APEX Guest

    Das mit dem erhöhten Verbrauch und subjektiv weniger Leistung habe ich bei meinem 120d auch festgestellt.
    Der Grund wegen Winter/Sommerdiesel kann man streichen... der Diesel im Tank wird während der Fahrt vorgewärmt. Damit hast du nur beim Motorstart die Vorteile bzw. Nachteile.
     
  5. MaPaXa

    MaPaXa 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    21.09.2011
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Xanten
    Fahrzeugtyp:
    118d
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    09/2006
    Vorname:
    Markus
    Gleiches kann ich bei meinem 118d VFL auch feststellen. Wäre schön hier mal eine plausible Begründung zu hören...
     
  6. #5 BLACK-APEX, 21.11.2011
    BLACK-APEX

    BLACK-APEX Guest

    Mir würde fetterer Betrieb in der Startphase, Kat-Heizung und das Kühlwasser-Heizsystem jetzt so auf die Schnelle einfallen.
     
  7. #6 daylight06, 21.11.2011
    daylight06

    daylight06 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    12.10.2008
    Beiträge:
    1.616
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Regensburg/Künzing
    Fahrzeugtyp:
    118d
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    02/2007
    Siehe erste Zeilen
     
  8. #7 BLACK-APEX, 21.11.2011
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 21.11.2011
    BLACK-APEX

    BLACK-APEX Guest

    Ist mir klar...
     
  9. JayJay

    JayJay 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    08.10.2011
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dortmund
    Fahrzeugtyp:
    118d (FL)
    Modell:
    Hatch (E87)
    Vorname:
    Jonny
    Spritmonitor:
    Kann dies ebenso für den FL bestätigen. Aber meiner frisst eh mehr. ;)
     
  10. patte

    patte 1er-Fan

    Dabei seit:
    11.11.2010
    Beiträge:
    937
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Berlin
    Fahrzeugtyp:
    118d (FL)
    Vorname:
    Patrik
    Jepp, FL ist ebenfalls so. Obwohl meiner immer noch im Durchschnitt 5,8l anzeigt, schaffe ich keine 800 km mehr.
    Wenns hochkommt knapp 750 km. Außerdem hat er ziemlich viel ins Öl reingespritzt, wahrscheinlich fürs freibrennen. Denn der Ölstand ist nun weit über max., laut Freundlichen aber unbedenklich...
     
  11. #10 smarti_13, 24.11.2011
    Zuletzt bearbeitet: 24.11.2011
    smarti_13

    smarti_13 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    18.02.2011
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Könnte

    am Winterdiesel und den Reifen liegen...
    Das fällt mir dazu ein. Die Reifen können einiges ausmachen und ab Herbst gibt es ja den Winterdiesel der tiefere Temperaturen ab kann bevor er flockt.Sommer - Winterdiesel kann man doch nicht ausschliessen weil evtl. der Winterdiesel duch die Additive eine geringere Leistungsdichte hat?
    nette grüße
     
  12. Kuehnl

    Kuehnl 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    13.04.2010
    Beiträge:
    1.343
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Amberg-Sulzbach
    Fahrzeugtyp:
    130i
    Winterreifen sind außerdem von der Gummimischung her viel weicher, ich denke das es einfach mehrere Faktoren sind die zusammen kommen und den Mehrverbrauch verursachen.

    Das mit der Höchstgeschwindigkeit "könnte" auch an den Winterreifen liegen, weil eig. sollte der Motor mit kalter, sauerstoffreicher Luft etwas mehr Leistung haben als im Sommer.
     
  13. #12 daylight06, 24.11.2011
    daylight06

    daylight06 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    12.10.2008
    Beiträge:
    1.616
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Regensburg/Künzing
    Fahrzeugtyp:
    118d
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    02/2007
    Alle Effekte traten sowohl mit Sommer als auch mit Winterreifen auf.
     
  14. #13 smarti_13, 24.11.2011
    smarti_13

    smarti_13 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    18.02.2011
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Den Diesel kannst Du nicht ausschliessen! Du schreibst selber das Du jetzt keinen Sommerdiesel mehr haben dürftest. Ich denke eine mögliche Ursache sind die Additive im Winterdiesel und damit verbunden eine geringere Leistungsdichte bzw. schlechtere Verwertung des Treibstoffes. Es kann zusätzlich sein das der DPF schlechter seine Temperatur erreicht. Bei BMW wurde mir gesagt das dann die Glühkerzen "zuheizen" und Treibstoff zusätzlich verbrennen. Wird bestimmt einiges an Energie kosten. Dann kommt noch die Frage auf was mit elektrischen Verbrauchern ist (Heckscheibenheizung und elektrische Zusatzheizung sind enorme Spritfresser).
     
  15. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. Dz1

    Dz1 1er-Fan

    Dabei seit:
    24.07.2009
    Beiträge:
    671
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Freiburg
    Fahrzeugtyp:
    118d (FL)
    Vorname:
    Pascal
    Winterdiesel ist ein gutes Argument. Ich fahr nämlich noch mit Sommerreifen rum, hab es die letzten Tage auch festgestellt.

    :) Schweinerei!
     
  17. #15 bluemax, 25.11.2011
    bluemax

    bluemax 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    22.10.2008
    Beiträge:
    153
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Fahrzeugtyp:
    118d (FL)
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    11/2008
    Ich tippe viel mehr auf die diversen Zuheizer und ähnlichem. So weit ich mich erinnern kann werden sogar die Glühkerzen (oder ähnlichem wie Kraftstofffilterheizung ...zu dem Teil gab es ja auch den Rückruf) ab und an mal angefeuert um die Motor "bei Laune" zu halten.

    Beim 118d steigt der Verbrauch auf jedenfall enorm an bei Kälte. Mein ehemaliger Octavie 1Z 1.9 TDI mit DSG hatte jedenfalls bei genauso intensiver Nutzung von Komfortgoodies (Sitzheizung, etc.) einen deutlich geringeren Sprung beim Verbrauch. Und der Motor wurde bei richtig fetter Kälte teilweise selbst nach 30 km nicht mal richtig warm...

    Spürbar ist auch das ab ca. 0 Grad abwärts der Sprung im Verbauch am deutlichstens ist.
     
Thema: Zu hoher Verbrauch bei Kälte
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. hoher verbrauch bei kälte bmw 323ti

    ,
  2. benzinverbrauch bmw 2er winter und sommer

    ,
  3. 120d bj.06 extrem hoher spritverbrauch

    ,
  4. e87 mehrverbrauch winter,
  5. benzinverbrauch bmw 116 kälte
Die Seite wird geladen...

Zu hoher Verbrauch bei Kälte - Ähnliche Themen

  1. Tick, Tick im Stand bei kalten Motor

    Tick, Tick im Stand bei kalten Motor: Grüßt euch, ich habe jetzt in der kalten Jahreszeit nach dem Start vom Motor bzw. immer dann wenn der Motor noch nicht warm ist, ein gleichmäßiges...
  2. bei Kälte gefriert Türe zu und Windschutzscheibe ist extrem vereist

    bei Kälte gefriert Türe zu und Windschutzscheibe ist extrem vereist: hallo zusammen, weiß jemand was ich dagegen tun kann..................... gruß thomas
  3. [E87] Bocken bei kalten Außentemperaturen und warmem Motor

    Bocken bei kalten Außentemperaturen und warmem Motor: Hallo Liebe Fan-Gemeinde, nun wende ich mich mal mit einem Problem(chen) an euch. Ich besitze nun seit 3,5 Jahren einen 118d, BJ 12/2009 mit 143...
  4. Hoher Ölverbrauch

    Hoher Ölverbrauch: Hallo Ich habe leider festgestellt, das mein E87 Bj 2005 einen hohen Ölverbrauch hat (1L/1000km). Ich fahre etwa 80 KM am Tag, halb Autobahn halb...
  5. Klima und Heizung können nur "kalt"

    Klima und Heizung können nur "kalt": Hallo zusammen, ich suche schon seit Stunden vergeblich nach einem ähnlichen Phänomen. Ich habe einen BMW114 i Baujahr 2012 (keine...