X--ion 200 o. ä. ohne Dämmung

Dieses Thema im Forum "HiFi, Navi & Kommunikation" wurde erstellt von fanatic, 16.09.2011.

  1. #1 fanatic, 16.09.2011
    fanatic

    fanatic 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    28.08.2011
    Beiträge:
    190
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Raum Tegernsee
    Fahrzeugtyp:
    118d (FL)
    Vorname:
    Tobi
    Hallo zusammen,

    noch mal eine kurze Frage bevor ich mit dem Einbau meines Soundsystems beginne.

    Was macht es, wenn man die Türen oder die Behälter unter den Sitzen nicht dämmt. Oder anders: Was bringt das Dämmmaterial?

    Danke schon mal.
    Gruß Tobi
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 ancientLEGEND, 16.09.2011
    ancientLEGEND

    ancientLEGEND 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    06.07.2011
    Beiträge:
    1.478
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Fahrzeugtyp:
    116i (FL)
    Baujahr:
    11/2011
    Vorname:
    Lars
    Spritmonitor:
    Variotex - Dmmung

    Da steht bei jedem Material erklärt, was es bewirkt.


    Und ohne Dämmung brauchst du garnicht anfangen irgendwas einzubauen.
     
  4. #3 fanatic, 16.09.2011
    fanatic

    fanatic 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    28.08.2011
    Beiträge:
    190
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Raum Tegernsee
    Fahrzeugtyp:
    118d (FL)
    Vorname:
    Tobi
    Was muss man denn alles dämmen?

    Reicht Alubutyl alleine aus...?
     
  5. #4 Kaji, 16.09.2011
    Zuletzt bearbeitet: 16.09.2011
    Kaji

    Kaji 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    15.03.2009
    Beiträge:
    300
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    118i (FL)
    Moin Tobi!

    Ganz so krass wie Lars würde ich es nicht ausdrücken, aber eine gute Dämmung macht schon einen großen Unterschied.
    Natürlich gibt es auch Leute, die ohne Dämmung zufrieden sind - wenn man eher leise hört, kommt es häufig auch nicht zum scheppern - aber sie verschenken dann klangliches Potential.

    Einerseits kommt es durch die Resonanzen zu Auslöschungen, andererseits zerstört ein klappern der Bleche jeden guten Klang.
    Und der 1er ist in der Hinsicht wirklich eine "Blechkiste".

    Eine gute Dämmung bringt aber leider auch immer ein bisschen Gewicht mit sich und kostet Geld.

    Edit:
    Alubutyl in Kombination mit Dämmpaste wie z.B. brax exvibration liefert meiner Meinung nach sehr gute Ergebnisse.

    Auf jeden Fall gedämmt werden sollten die Türen und die Gehäuse für die Woofer.
    Optional der Dachhimmel und die Heckklappe, aber das kostet wieder... ich würde lieber erst Türen und Woofer anständig dämmen und dann gucken, ob das nicht schon reicht.

    Theoretisch kann natürlich jedes Blechteil scheppern und mitschwingen, aber es wäre unrealistisch die gesamte Karosserie zu dämmen.
     
  6. #5 ancientLEGEND, 16.09.2011
    ancientLEGEND

    ancientLEGEND 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    06.07.2011
    Beiträge:
    1.478
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Fahrzeugtyp:
    116i (FL)
    Baujahr:
    11/2011
    Vorname:
    Lars
    Spritmonitor:
    Jepp Türen, bzw. Türverkleidung und die Gehäuse für die TTs dämmen ist das wichtigste.
    Ich würd da aber eher nen Schallabsorber (Matte) verwenden anstatt das Brax.

    Ich hab zum Beispiel auf meiner TVK um die MT-Aufnahme das Variotex 1.3 Evo drauf und dazu den Schallabsorber. Da kann man einfach exacter ne Bestimmte Menge anbringen, damit das Volumen auf beiden Seiten relativ gleich bleibt. Wär zu vernachlässigen wenn man die MTs in ein spezifiziertes Volumen packt. Dann reicht Alubutyl.
    Bei den TTs würd ich aber direkt hinter den Treiber selbst nen Schalabsorber packen.
     
  7. #6 fanatic, 16.09.2011
    fanatic

    fanatic 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    28.08.2011
    Beiträge:
    190
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Raum Tegernsee
    Fahrzeugtyp:
    118d (FL)
    Vorname:
    Tobi
    @Kaji
    Kasse Antwort! Danke!! :daumen::blumen:

    Jetzt würde mich noch interessieren wie viel man wirklich dämmen soll. Muss man die ganze Tür damit einkleben oder reicht es wenn man so im 30 cm Radius um die Boxen geht?

    Gruß
    Tobi
     
  8. #7 ancientLEGEND, 16.09.2011
    Zuletzt bearbeitet: 16.09.2011
    ancientLEGEND

    ancientLEGEND 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    06.07.2011
    Beiträge:
    1.478
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Fahrzeugtyp:
    116i (FL)
    Baujahr:
    11/2011
    Vorname:
    Lars
    Spritmonitor:
    Bei mir schaut die TVK so aus:

    [​IMG]

    Das reicht meiner Meinung nach.

    Evtl. halt noch etwas Schallabsorber:

    [​IMG]


    Tante Edit:
    Am Türaussenblech brauchst du nix machen, da zwischen MT und Aussenblech ja noch die Regenschutzfolie sitzt.
     
  9. #8 fanatic, 16.09.2011
    Zuletzt bearbeitet: 16.09.2011
    fanatic

    fanatic 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    28.08.2011
    Beiträge:
    190
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Raum Tegernsee
    Fahrzeugtyp:
    118d (FL)
    Vorname:
    Tobi
    Also wirklich, noch mal Danke an euch beiden. :blumen:


    Genau SOWAS ist es was ein gutes Forum ausmacht! :daumen::daumen:



    Edit: Um das Thema vollständig abzurunden, was für eine Alubutyl - Folie würdet ihr empfehlen? Welche Dicke?
     
  10. #9 ancientLEGEND, 16.09.2011
    ancientLEGEND

    ancientLEGEND 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    06.07.2011
    Beiträge:
    1.478
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Fahrzeugtyp:
    116i (FL)
    Baujahr:
    11/2011
    Vorname:
    Lars
    Spritmonitor:
    Ich hab das Variotex 1.3 Evo. Aber es gibt ja auch noch andere gute Hersteller.

    Wichtig ist, das die Aluschicht recht dick ist. Beim Evo ist die 0,3mm. Wenn man das in der Hand hat und mit anderen billigeren 2,2mm Alubutyl vergleicht, weiß man was man nehmen sollte.... nicht das billige. ;)
     
  11. #10 MilitarySales, 16.09.2011
    MilitarySales

    MilitarySales 1er-Fan

    Dabei seit:
    18.09.2010
    Beiträge:
    538
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Baumholder
    Fahrzeugtyp:
    135i Coupé
    Vorname:
    Rainer
    Da ich ein Leasingauto habe, war Dämmung keine Option.
    Bei der Einmessung samt prozessor kam ein wunderbarer geradliniger Frequenzverlauf zustande. Ich möchte nicht sagen das Dämmung überflüssig ist - daran glaube ich selber nicht - aber ich bin 100% zufrieden mit dem Ergebnis.
    Nur um mal einen anderen Standpunkt zu vertreten :)
     
  12. m_o

    m_o 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    12.09.2011
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Idstein
    Hallo , da muss ich MilitarySales recht geben. Was bringt denn eine Dämmung in der Tür für den Mittel und Hochtöner? Warum das TT gehäuse Dämmen? Das bringt garnichts das Geld sollte man lieber in die Endstufe oder in das Frontsystem stecken
     
  13. #12 ancientLEGEND, 19.09.2011
    ancientLEGEND

    ancientLEGEND 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    06.07.2011
    Beiträge:
    1.478
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Fahrzeugtyp:
    116i (FL)
    Baujahr:
    11/2011
    Vorname:
    Lars
    Spritmonitor:
    Wenn es ohne Dämmung passt und du nen guten Frequenzverlauf hast, ist das doch ok.
    Ich hab da lieber bissl Dämmung drauf geschmissen, was im Preis-Verhältniss zum Lautsprecher nur ein Pfennigartikel war und bei der Wahl der nächsten Endstufe, würden mich die 70€ auch nicht weiter bringen. :D

    Der große Vorteil kann halt wirklich das 3-Wege Konzept im BMW sein, das in der Tür nur HT und MT sitzen und somit die starken Vibrationen/Resonanzen vom TT den Rest nicht beeinflussen. Naja, nächstes Frühjahr wird dann auch meiner eingemessen, damit ich gut in die Saison starten kann. :)
     
  14. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. zorro

    zorro Guest

    +1 Gerade die Türverkleidung schwingt sehr gerne mit. Ich hab die Tage einen E92 mit Harman Kardon Werksanlage gedämmt und der Effekt war schon deutlich hörbar.

    Alubutyl hilft schonmal. Der Absorber hat das ganze nochmals verbessert. Ich habe OCA4i verwendet.

    [​IMG]

    [​IMG]
     
  16. #14 dreamsounds, 19.09.2011
    dreamsounds

    dreamsounds 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    24.03.2009
    Beiträge:
    1.425
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Mannheim
    Vorname:
    Mike
    Es geht bei Dämmen der Türen hier nicht alleine um den Mitteltöner, sondern um das Reduzieren des Mitschwingens der Verkleidungs- und Blechteile. Außerdem ist es ein absoluter Zugewinn an Fahrkomfort, wenn die Geräuschkulisse beruhigt wird.

    Grüße Mike
     
Thema:

X--ion 200 o. ä. ohne Dämmung

Die Seite wird geladen...

X--ion 200 o. ä. ohne Dämmung - Ähnliche Themen

  1. [F21] Wagner Downpipe 200 Zeller für M135i

    Wagner Downpipe 200 Zeller für M135i: bis 6/2013 , top Zustand, war 10tkm verbaut. 300 Euro plus Versand
  2. [F21] BME M135i X Defekt nach Reifenwechsel - Hilfe Bitte

    BME M135i X Defekt nach Reifenwechsel - Hilfe Bitte: Hallo, das Thema beinhaltet mehrere Fragen. Ich schildere erst mal den Ablauf: Ich wollte Winterreifen ohne Runflat und zudem haben mir die...
  3. BMW Styling 200 Alufelgen (Z4) auf E87

    BMW Styling 200 Alufelgen (Z4) auf E87: Hallo Zusammen, ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen. Ich habe die BMW Styling 200 Alufelgen (8 J x 17 Zoll,ET 46, Bereifung 225/45 R17). Würden...
  4. Diesel Motor Dämmung E87 N47

    Diesel Motor Dämmung E87 N47: Hallo, ich bin letztens einen X1 gefahren und muss sagen ich finde diesen ein klein wenig "wertiger" als den 1er. Wobei man bei beiden Fahrzeugen...
  5. [E87] BJ 2005 118i Pleullagerschaden o. Steuerkette ?

    BJ 2005 118i Pleullagerschaden o. Steuerkette ?: Moin moin, da dies mein erster Beitrag ist werde ich versuchen mein Problem genauestens zu schildern. Ich fahre seit nun 26 Monaten einen 1er BMW...