Würdest du ein E-Auto fahren?

Diskutiere Würdest du ein E-Auto fahren? im Umfragen Forum im Bereich Das 1er BMW Forum; Vielen Dank, dass du mich nochmal erinnert hast, dass es auch bei diesem Thema keine zweite Meinung geben darf und kann. :wink: Ich enthalte mich...

?

Elektroauto, ja oder nein?

  1. Klar, Elektroautos gehört die Zukunft

    76 Stimme(n)
    15,8%
  2. Ja, mit einem Elektroauto hinterlässt man einen positiven Eindruck

    11 Stimme(n)
    2,3%
  3. Ja, die laufenden Kostenvorteile liegen auf der Hand

    34 Stimme(n)
    7,1%
  4. Ja, denn der Umweltaspekt ist mir wichtig

    28 Stimme(n)
    5,8%
  5. Ja, aber nur wenn die Preise deutlich gesenkt werden

    135 Stimme(n)
    28,0%
  6. Ja, aber nur wenn es auf ein flächendeckendes, öffentliches Stromtankstellennetzwerk gibt.

    137 Stimme(n)
    28,4%
  7. Ja, weil volles Drehmoment ab dem ersten Umdrehung anliegt

    90 Stimme(n)
    18,7%
  8. Ja, aber nur mit verbesserten Akkus für mehr Reichweite + weniger Entladung

    153 Stimme(n)
    31,7%
  9. Nein, Benzingestank und Motorensound ist durch nichts zu ersetzen

    152 Stimme(n)
    31,5%
  10. Nein, ich sehe die Zukunft in der Brennstoffzelle

    81 Stimme(n)
    16,8%
Eine Auswahl mehrerer Antworten ist erlaubt.
  1. #561 Maniac79, 08.12.2021
    Maniac79

    Maniac79 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    08.07.2019
    Beiträge:
    488
    Zustimmungen:
    317
    Ort:
    Augsburg
    Fahrzeugtyp:
    M140i
    Motorisierung:
    M140i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    04/2019
    Spritmonitor:
    Vielen Dank, dass du mich nochmal erinnert hast, dass es auch bei diesem Thema keine zweite Meinung geben darf und kann. :wink:

    Ich enthalte mich nun in der Klimadebatte.
     
  2. #562 LebenDesB38, 08.12.2021
    LebenDesB38

    LebenDesB38 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    01.12.2020
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    25
    Ort:
    Schwarzwald
    Fahrzeugtyp:
    118i (FL)
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    04/2016
    "Das Klima können wir Menschen schon mal gar nicht ändern, egal was wir machen..."
    ist eine erwiesenermaßen falsche Tatsachenbehauptung, enthält kein Werturteil und ist aus diesen beiden Gründen keine Meinung.
    Noch dazu wurde dir respektvoll und auf den wissenschaftlichen Konsens (was nicht heißt, dass 100% aller Wissenschaftler der Auffassung sein muss) verweisend entgegnet und jetzt entziehst du dich der Diskussion. Ich finde nicht, dass @doenstmatter hier das Problem in der Diskussionskultur darstellt.
     
    doesntmatter, mehrfreudeamfahren und nekkface gefällt das.
  3. deftl

    deftl 1er-Süchtling

    Dabei seit:
    10.02.2012
    Beiträge:
    10.942
    Zustimmungen:
    940
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    11/2012
    ach, das ist doch alles so einfach, klar, ich habe auch noch die kosten für die garage, das wohnhaus und die lebensführung mit dazugerechnet. das leben kostet. das auto ist da nur der kleinste part.

    mal im ernst. die PV ist auf 20 jahre abgeschrieben, somit rechne ich die kosten nicht mehr ein. und wenn ich es mache, kostet die kWh 8 ct, thats it.

    wie schon gesagt, wer nicht will, muss nicht. noch nicht. :cheer:
     
  4. deftl

    deftl 1er-Süchtling

    Dabei seit:
    10.02.2012
    Beiträge:
    10.942
    Zustimmungen:
    940
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    11/2012
    darum verschrotte ich auch kein auto, das ist aktiver umweltschutz. es wird noch immer benutzt, bis es wirtschftlich unrentabel ist oder (uhhh!) sogar verboten wird. mit der heutigen schnellebigkeit politischer aussagen traue ich mich echt nicht zu prognostizieren, was schneller kommt. crash oder motorschaden oder mit dem darfst du nimmer...in die umwelzone (ja, schon da, teils), in die stadt oder garnimmer:good_night::weisheit:

    adaption ist je nach sendungsrichtung

    resilenz oder anpassung

    und die politik ist hoch adptiv:engelteufelil7:
     
  5. spitzel

    spitzel 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    08.06.2009
    Beiträge:
    5.378
    Zustimmungen:
    558
    Ort:
    Naturpark Spessart
    Fahrzeugtyp:
    118d (FL)
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    06/2017
    Vorname:
    Frank
    Spritmonitor:
    Unser Sharan würde aktuell mit 2000€ wegen Verschleiß am Vorderwagen vom Händler entgegen genommen werden. Am Ende tuckert der Wagen anderen Wegen weiter. Also kann ich gut und gerne 2000€ selbst reinstecken und habe danach wieder einen Gegenwert von 9000€.

    Da macht im Moment kein E-Auto Sinn.

    lieber warte ich wie du gesagt hast, du darfst nicht mehr. Übrigens Euro 5 norm mit Abgaswerten der Euro6. Aber das ist ein anderes Thema.
     
  6. deftl

    deftl 1er-Süchtling

    Dabei seit:
    10.02.2012
    Beiträge:
    10.942
    Zustimmungen:
    940
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    11/2012

    das ist ja alles im rahmen des gebrauchserhaltes...kostet ja bremse rundum bei gübstig BMW auch fast 1000€, kommt in 30 k km wieder...., winterräder, 5-600...alles kein thema. bei schäden die in die 5-10 k€ gehen, da muss man dann überlegen, was das für ein ende wird.
    cat, hat noch 80-100 k km laufzeit, kostet...
    solange der motor mitmacht kann er laufen. und er fährt beruflich und wird finanziell unterstützt, da schmerzen nicht mal die treibstoffpreise. daher, für die zukunft und jertz zusätzlich und später singulär, elektrisch. grösser, sparsamer. nen diesel oder hybrid kauf ich nimmer. und da das nun über die führerscheinzeit von 40 jahren nun das 4te fahrzeug ist, kann ich mit den haltezeiten auch leben.

    suzuki swift 16 jahre, mit 90 k km in die abwrackprämie
    E87 3 jahre, mit 103 k km gut bei neuwagen mit abgesetzt
    F20, 12 jahre, 135 k km, und läuft

    die beruflichen gefähret haben gut ne mio km gebracht, aber das waren nicht meine kosten, und es hiess ja immer, du musst für den job mobil sein. bitteschön. heute heisst das ja homeoffice. solange da das fahrverbot ausbleibt...

    elektrisch, gerade eben, mal sehen. ich achte gar nicht mehr auf die tankstellenpreise. so wie politiker mit ihrem fahrdienst.
    :ironisch:also ich werde langsam weltfremd. und noch immer kein politiker:good_night:
     
  7. #567 Organized, 09.12.2021
    Organized

    Organized 1er-Fan

    Dabei seit:
    06.11.2011
    Beiträge:
    766
    Zustimmungen:
    189
    Ort:
    nähe Stuttgart
    Motorisierung:
    120i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Vorname:
    Andy
    Ich lass das mal hier :lol:

    FE-czPgXsAUOhDm.jpg
     
    doesntmatter und mehrfreudeamfahren gefällt das.
  8. deftl

    deftl 1er-Süchtling

    Dabei seit:
    10.02.2012
    Beiträge:
    10.942
    Zustimmungen:
    940
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    11/2012
    Ja, klar sicherlich.

    bei mir kommt der Strom aus der Steckdose,
    Das Netz ist ein großer stromspeicher
    Die Versorger liefern eine sichere Versorgung
    Das elkrtrosuto ist ein getarnter verbrennet
    Verbrenner sind CO2 schleudern
    Die gute Politik macht das schon
    CO2 ist der neue Staatsfeind no1
    Wir streben am klimawandel
    Elktrisch funktioniert nicht
    Euro 6 filtert die Luft
    Nur teure Energie ist gute Energie
    Wie könnt ihr es nur wagen Energie zu verbrauchen

    Umweltschutz erfolgt nur in Systemen mit Wohlstand.
    Alles was von oben kommt, selten ohne Druck auskommt
    Motivation sind die neuen verbote.

    ach, ich such mir meine Welt, wie sie euch gefällt…

    der Unterschied zwischen dem Schriftzeichen 6 und 9 ist der des Blickwinkels.

    nur der richtige Blickwinkel ist der moralisch gute Ansatz.

    und bitteee!

    das ist alles alternativlos.

    schöne Zeit womit auch immer, denn due kommt nimmer…
     
  9. #569 Organized, 09.12.2021
    Organized

    Organized 1er-Fan

    Dabei seit:
    06.11.2011
    Beiträge:
    766
    Zustimmungen:
    189
    Ort:
    nähe Stuttgart
    Motorisierung:
    120i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Vorname:
    Andy
    Das behauptest du jetzt so, ist aber nicht die Botschaft des Bildes. Man kann Tatsachen unterschiedlich deuten, das ist dann eine Meinung, aber wer die Tatsachen leugnet und einfach etwas anderes behauptet, der hat keine Meinung, sondern hantiert eben mit "alternativen Fakten" (aka Falschaussagen). Kann man machen, aber dann sollen diese Personen wenigstens nicht so tun, als wären "andere Meinungen" verboten. Das sind sie nämlich nicht.

    Beispiel: Ich stelle den Klimawandel nicht in Frage, gehe aber stark davon aus, dass dessen Auswirkungen nicht so schrecklich sein werden, wie es stellenweise dargestellt wird. DAS ist eine Meinung. Zu behaupten "Klimawandel gibts gar nicht!!!" ist keine Meinung, sondern Unsinn.
     
    mehrfreudeamfahren gefällt das.
  10. deftl

    deftl 1er-Süchtling

    Dabei seit:
    10.02.2012
    Beiträge:
    10.942
    Zustimmungen:
    940
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    11/2012

    vollkommen richtig erkannt! TOP.

    war ja quasi ne alternative "fangfrage", also eher rhetorischer sarkasmus.

    alleine nach definition des klima-wandels gibt es diesen. genauso wie sich in der näheren erdgeschichte vieles dahinghened gewandelt hat.
    ich habe da ein durchaus sehr differenziertes bild, was im endeffekt auf kritisches hinterfragen diverser glaubenssätze hinausläuft. und dazu gibt es eine menge daten.

    ist halt für viele etwas paradox, dass sich jemand mit PV auf und elektrisch in der garage nicht als CO2 gläubiger oder gar klimafantiker hinstellt.
    nein, ich habe mich immer schon nach ursache, wirkung, korrelation und kausalität in meinem leben gefragt, da ich primär aus dem naturwissenschaftlichen studium mein wissen schöpfen kann.

    und ich kann nur festhalten, was einem hier in der MASSE als wissenschaft verkauft wird ist es nicht mehr....das geht aber über dieses thema weit hinaus.
    was für einen gut oder schädlich oder toll oder akzeptabel ist, sollte jeder selber entscheiden, vor allem in "DER" medizin, in "seiner" lebensführung oder der "freien" konsumentscheidung, garniert von "DER" wissenschaft und "DER" politik......und das wird inzwischen ziemlich oft unmöglich da es zu den glaubensätzen (eigentlich den thesen) keine antithesen mehr gibt, zumindest nicht im öffentlichen raum geduldet. das sind ja eher dann die ketzerischen verleumdungen "DER" realität...
    na, das wird schwierig. dissens gibt es nicht mehr und glauben ist alternativlos.

    ist schon komisch, da hat man eine differenzierte betrachtung, die belegbar ist und fragen und wird "medial" angefeindet. klimaerwärmung, gesetzt, naaa, dann doch wandel, ist ja ein allgemeinplatz. DER KLIMAWANDEL gesetzt. dann investiert man in technik um den energieverbraich zu redzieren, erzielt eien autarkie um 60% übers jahr und zahlt schön steuern für die einsparung. ah, der staat weiss wies geht. dann greift man mit förderung zu alternativen mobilitätskonzepten und schwups wird man zum CO2 jünger oder zum verbrenne ketzer...

    ach gott, die welt hat eben augenscheinlich nicht "eine" realität. vorallem, wenn "EINER" immer weiss, für für alle andern gut ist. nun, den glauben an dieses konstrukt hatte ich noch nie.

    inzwischen 1000 km elektrisch, so what, immer vorgewärmt und läuft und läuft und läuft, einfach meine wahl, und die muss man nicht begründen. ich mache es gerne beweggründe zu erläutern, aber die entscheidung an sich ist nicht zu begründen. easy.
     
  11. #571 Norbi2201, 09.12.2021
    Norbi2201

    Norbi2201 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    07.02.2021
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Karlsruhe
    Fahrzeugtyp:
    118i
    Motorisierung:
    118i
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    09/2017
    Vorname:
    Norbert
    Wieviel Regenwald wir täglich Weltweit abgeholzt ????
    Und gerade der Regenwald ist die grüne Lunge unserer Erde denn der Regenwald saugt Co2 ein und stößt richtig Sauerstoff aus.
    Und wer verhindert das abholzen ???
    Das verhindert niemand denn die Autofahrer(die Verbrenner fahren) sind an dem Klimawandel schuld jetzt hat das Kind endlich einen Namen.
    Wem interessiert in Südamerika der Klimawandel da geht es um Profit und deswegen werden täglich mehr Regenwälder abgeholzt um Palmölplantagen aufzuforsten.
    Das ist dann mal richtig Klimawandel aber von dem wollen die Experten hier nix Wissen weil das ja nicht vor unserer eignen Tür passiert.

    Das Thema Lithiumionen Akku spreche ich erst garnicht an einfach mal im TV schauen wo das Zeug gefördert (Chile) wird und wie die Lebensbedingungen der Menschen dort sind die für die westlichen Staaten wie Deutschland,England,Frankreich,Amerika etc sind.:roll:
    Ok habs vergessen wir müssen E-Autos fahren der Umwelt zu liebe in Deutschland.:ironisch:
     
    Maniac79 gefällt das.
  12. #572 Organized, 09.12.2021
    Organized

    Organized 1er-Fan

    Dabei seit:
    06.11.2011
    Beiträge:
    766
    Zustimmungen:
    189
    Ort:
    nähe Stuttgart
    Motorisierung:
    120i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Vorname:
    Andy
    Selbstverständlich ist den Experten in Europa bekannt, dass Regenwaldabholzung eine ganz doofe Idee ist. Nur leider haben wir keinen eigenen Regenwald, mit dessen Abholzung wir aufhören könnten. :lol:
     
    Dexter Morgan gefällt das.
  13. deftl

    deftl 1er-Süchtling

    Dabei seit:
    10.02.2012
    Beiträge:
    10.942
    Zustimmungen:
    940
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    11/2012

    das mit den schuldigen ist doch immer einfach...sehen wir doch aktuell gaaanz deutlich.

    schuldig und verurteilt.

    da ist es völlig egal, was die "daten" sagen, es folgt der "vorgabe" der medialen "wissenschaft" und "anerkannter" fakten.

    also CO2 ist bäh
    autos machen CO2 (und fosslile energieträger), bähhh
    fahrt elektrisch, wir fördern das sogar....
    bähh, die sind doch viel dreckiger weil....baäbaha...

    ja nach quelle finden sich dann unzählicge "wissenschaftliche" "studien" die das theme mit bäh oder baääbahahh beurteilen.

    und auseinmal macht man sich bei diesem ganz speziellen thema soooo viele gedanken mehr, die man im bisherigen konsumleben noch nie hatte, zumindest mal nicht medial.

    einfach malö darüber nachdenken, wer hier für wen prioritäten setz.

    und das gilt für die restlichen "freien" entscheidungen vollumfänglich auch.

    ich darf schliessen:

    fossil ist baäh
    elektrisch ist baäh baäh
    kohle und gas geht garnicht
    atom, baäh bahäähhhhh!
    regenrative energien, jaaaaa, ähm, zu wenig, nicht speicherbar, hmmm, klappt net! weiter soooooo!
    regenerative hackschnitzelheizungen und PV aufs dach, grün so grün oh grün!

    neien, da ist ein denkfehler drin.

    ohne wohlstand weder umweltschutz noch wandel.
    entwicklung fristt energie, auch schmutzige

    das problem sind wir menschen in der anzahl und lebensweise.

    naaa? klingelts?

    und trotzdem hab ich ne PV und elektrisch, nicht wegen grün, sondern weosl aktuell deutlich billiger ist und sogar der herr lesch nun vom glauben abgefallen ist und seine meinung zu elektro geändert hat. wer soll das nur galuben. bääääähhhh!:weisheit:
     
  14. cb7777

    cb7777 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    25.05.2014
    Beiträge:
    3.222
    Zustimmungen:
    2.251
    Ort:
    Holzgerlingen
    Motorisierung:
    M140i
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    11/2016
    Vorname:
    Claus
    Richtig, aber wir hätten Möglichkeiten, Druck zu machen und dagegen vorzugehen, wenn wir dies wollten.
    Inzwischen hat die ganze Diskussion hier, so korrekt viele Statements auch sein mögen (@deftl), nur noch entfernt mit dem ursprünglichen Thema zu tun.
     
    Dexter Morgan gefällt das.
  15. #575 doesntmatter, 11.12.2021
    doesntmatter

    doesntmatter 1er-Fan

    Dabei seit:
    14.06.2018
    Beiträge:
    650
    Zustimmungen:
    256
    Fahrzeugtyp:
    118i (FL)
    Motorisierung:
    118i
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    06/2019
    Wenn Fakten und Meinungen nicht unterscheiden kann, ist raushalten sicherlich die beste Option.
    Sonst lesen wir hier bald was vom 5-Zylinder-Toyota-Diesel im 125i. Ist ja alles nur eine Frage der Meinung...


    Nö, macht er nicht. Ausdifferenzierter tropischer Regenwald hat eine Biomasse- und damit CO2-Bilanz von praktisch null und gehört zu den Ökosystemen, die quasi keinen weiteren Humus aufbauen/keinen weiteren Kohlenstoff einlagern, sobald die maximale Wuchshöhe der Bäume und des Unterholzes einmal erreicht ist. Das ist auch der Grund, warum für Landwirtschaft gerodete Regenwaldflächen nur kurze Zeit gute Erträge liefern, ehe man sie aufgibt (oder mit Dünger nachhelfen müsste): Der Wald ein Kreislaufsystem, aber der Boden darunter ist wenig mehr als Sand.

    (Abholzen sollte man ihn aus Natur- und Artenschutzgründen trotzdem nicht. Und schon gar nicht abbrennen, dann wird nämlich die durchaus ansehnliche Menge CO2, die er bei seinem Wachstum einmal aufgenommen und gespeichert hat, freigesetzt.)
     
    deftl gefällt das.
  16. #576 Sixpack66, 25.12.2021
    Sixpack66

    Sixpack66 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    14.05.2015
    Beiträge:
    3.848
    Zustimmungen:
    2.886
    Ort:
    Rheinbach
    Fahrzeugtyp:
    M135i
    Motorisierung:
    135i xDrive
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    07/2014
    Vorname:
    Ralf
    Spritmonitor:
    Maniac79, Dexter Morgan und spitzel gefällt das.
  17. deftl

    deftl 1er-Süchtling

    Dabei seit:
    10.02.2012
    Beiträge:
    10.942
    Zustimmungen:
    940
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    11/2012
    Also, soweit die hier zitierte Quelle Tesla bashing betreibt halten wir den informationgehslt mal fest.

    mindestens über 8 Jahre alt, vornutzung unbekannt.
    Ob ein günstiger on the state AT Akku angeboten wurde ist nicht geklärt. Preise die in dem genannten Land anstehen sind nicht räpräsentativ für alle Länder….
    Gebrauchtwagen, auf die Schnauze gefallen und genug Köhle für die Show Sprengung.

    ok…

    der war neu:
    https://www.vau-max.de/magazin/vau-...bmw-auf-diesen-protest-hin-wohl-reagiert.3509

    Und das war wenigstens Handarbeit!

    was derartige Artikel aussagen sollen?!
    Bmw lässt dich schon früh im Stich…., das habe ich alles schon durch
    Und zum Schluss kann man mit jedem Gebrauchtwagen so richtig in die schxxxx langen, wenn man sich nicht auskennt und vorher nicht entsprechen informiert oder mit Gutachter einkaufen geht…

    Und hier sind wir bei 13000e, also das übliche Triebwerk bei den verbrennern…., wenn’s langt , was ja auch nicht zu selten vorkommt.
    https://efahrer.chip.de/news/13000-...r-akku-tausch-bei-tesla-so-viel-kostet_104120

    Und jetzt müssen wir unbedingt noch die brennenden T und BMW aufarbeiten!
     
Thema: Würdest du ein E-Auto fahren?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. e-auto ladungsverluste

    ,
  2. kosten akku tesla model s

    ,
  3. elektroauto langstrecke daimler

    ,
  4. elektroautos problematik
Die Seite wird geladen...

Würdest du ein E-Auto fahren? - Ähnliche Themen

  1. Würdest Du ein Fahrzeug für den Gebrauch im Straßenverkehr kaufen, das mit MHD getuned wurde?

    Würdest Du ein Fahrzeug für den Gebrauch im Straßenverkehr kaufen, das mit MHD getuned wurde?: Unter der Prämisse, dass eine Kennfeldoptimierung mittels MHD die Betriebserlaubnis des Fahrzeugs für den öffentlichen Straßenverkehr erlöschen...
  2. Ver/Entriegeln mit FB geht nicht mehr - CA Modul wurde ersetzt

    Ver/Entriegeln mit FB geht nicht mehr - CA Modul wurde ersetzt: Liebe Community, mir wurde hier schon häufig super geholfen. Eventuell hat hier jemand ein ähnliches Problem.. Mir ist Wasser in den rechten...
  3. NewTIS wurde geschlossen

    NewTIS wurde geschlossen: Die Seite newtis.info wurde geschlossen und man kann nun auf der offiziellen Seite von BMW für günstige 30$ pro Tag sich die Reparaturanleitungen...
  4. 2 Beiträge von mir zum Verkauf wurden gelöscht ?!?

    2 Beiträge von mir zum Verkauf wurden gelöscht ?!?: Hallo , ich wollte mal höflichst nachfragen: Habe gestern 2 Ersatzteil zum Verkauf in der Kategorie „ Biete „ eingestellt sind aber heute nicht...
  5. (ex) 1er Fahrer. Auto wurde geklaut :(

    (ex) 1er Fahrer. Auto wurde geklaut :(: Hallo liebe 1er Fahrer. Leider ist meine Vorstellung etwas traurig da mein 1er nach nur 6 Monaten bereits gestohlen wurde. Ich hoffe das ihr...