Würde ich heute dieses Auto nochmals kaufen?

Dieses Thema im Forum "Allgemeines zum BMW 1er F2x" wurde erstellt von Morphous, 23.08.2013.

  1. #1 Morphous, 23.08.2013
    Morphous

    Morphous 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    06.06.2012
    Beiträge:
    1.347
    Zustimmungen:
    1
    Motorisierung:
    116i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    02/2012
    Ja oder nein? Das ist die Frage welche an Euch gestellt wird.
    Einige haben den F20/21 schon länger im Besitz und vielleicht auch einige km damit abgespult. Meine Frage sollte sich allgemein auf „erlebte“ Erfahrungen ob positiv oder negativ mit dem Fahrzeug konzentrieren und auch vielleicht „Verbesserungsvorschläge/ Beanstandungen“ beinhalten.
    Und (OT)...warum gibt es hier immer wieder Leute welche einige Threads (bewusst mit Sternenbewertungen) „heruntermachen“?
    Vielen Dank!:icon_smile:
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 srracer, 23.08.2013
    srracer

    srracer 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    21.06.2009
    Beiträge:
    1.437
    Zustimmungen:
    40
    Ort:
    nähe Stuttgart
    Fahrzeugtyp:
    125i Coupé
    Motorisierung:
    135i
    Modell:
    Hatch (F21)
    Ganz klar JA :mrgreen:

    Hatte bis jetzt echt keine nennenswerte Probleme und er macht einfach jeden Tag aufs neue Spass :daumen:
     
  4. #3 Mike_083, 23.08.2013
    Mike_083

    Mike_083 1er-Fan

    Dabei seit:
    06.03.2010
    Beiträge:
    697
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich
    Fahrzeugtyp:
    116i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    03/2013
    Habe den Wagen nun seit 02.04.2013 und seither knapp über 8.000 km abgespult.

    Ob ich ihn wieder kaufen würde? JA!

    Die meisten Probleme, von denen man liest, sind Meckern auf hohem Niveau. Aus meiner Sicht. Technische Defekte sind wirklich die seltene Ausnahme.

    Beim bisher einzig erwähnenswerten Problem, das der Wagen hatte, war er nicht selbst schuld. Leider ein Verkehrsunfall, an dem ich nicht schuld war.

    Ansonsten knackt hin und wieder die Fahrersitzlehne rechts bei Lastwechsel. Aber nicht immer. In letzter Zeit sehr selten.
    Bei den letzten zwei Fahrten knarzten die Fenstergummis etwas. Werde das beobachten.
    Ansonsten macht der Wagen einfach nur Spaß.

    Und letztlich muss man sagen: Alle kochen nur mit Wasser, aber der 1er spielt mMn ganz vorne mit.

    Alternativen sehe ich nicht viele. Audi A3 zu langweilig, Mercedes A-Klasse lieber nicht (siehe Mängel-Thread auf MT - dagegen ist der 1er richtig "langweilig").

    Mein vorheriges Auto war leider eher ein "Montagsauto", daher genieße ich den 1er umso mehr und werde den sicher länger fahren.
    Und wenn er so brav bleibt, dann werde ich der Marke wahrscheinlich treu bleiben, zumal auch mein Händler bzw. Werkstatt absolut top ist.
     
  5. deftl

    deftl 1er-Guru

    Dabei seit:
    10.02.2012
    Beiträge:
    8.110
    Zustimmungen:
    189
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    11/2012
    nun, die antwort ist ein jein, erst nach dem Facelift und auch nur dann, wenn die technische "revolution" / Weiterentwicklung nicht alle paar Monate derart um sich greift, dass steuersoftware nur noch an neue Hardware angepasst wird und der alte krempel lediglich mitgeschleift wird.....mein eindruck nach wie vor: hier wird ein Produkt seit 2 jahren zur marktreife entwickelt, nur eben im markt und am kunden...statt in der fahrzeugentwicklung (und irgendwie setzt sich das nun beim LCI fort, was dann wieder gegen ein Facelift spräche?!)

    und zur letzten frage, die kann sich jeder, der nicht so agiert selbst beantworten und wer nur runtermachen will, kennt die Motive wahrscheinlich selber nicht:nod:

    soviel zum Einschätzung des Produkts, was durchaus etwas zwiespältig ausfällt. wenn ich dann aber noch alles dazunehme, was sozusagen den "Konzern" im ganzen angeht, da kommt ein klares NEIN. ohne die passende Kompetenz in der Werkstätten und den Niederlassungen hat BMW da für mich verloren.

    soweit und so kurz

    (diese Einschätzung resutltiert aus den Erfahrungen der letzten 3 BMW mit 2xF20 und F11 in den letzten 1,5 jahren; die Einschätzung davor wäre wesentlich günstiger ausgefallen!)
     
  6. Max_V

    Max_V Master of Desaster

    Dabei seit:
    07.12.2012
    Beiträge:
    3.584
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    Südtirol/Vinschgau
    Fahrzeugtyp:
    120d
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    01/2012
    Vorname:
    nicht Thomas
    Jein...

    Bei einigen Sachen stimme ich deftl 100% zu.

    -Ich mag einige Sachen nicht, darunter die ständigen Veränderungen...wartet doch damit bis zum Facelift.
    -Die Kompetenz der meisten F... ist auch misserabel. Jeder mit 5 min.Pc-kenntnissen weiß über den Wagen mehr wie Werkstattleiter und Co.
    -Der Umgang mit dem Privatkunden ist auch unter aller Sau.
    -Der Umgang mit Probleme erinnert auch mehr an "Aussitzen"

    Ansonsten tolles Auto mit der ein oder anderen Kleinigkeit.
     
  7. et90

    et90 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    28.04.2012
    Beiträge:
    296
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nürnberg
    Motorisierung:
    118i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    10/2012
    Vorname:
    Patrick
    Ich sag auch jein.
    Pro:
    - Das Auto gefällt mir einfach richtig gut (vom optischen her)
    - Fährt sich an sich klasse
    - Fühle mich in dem Auto einfach wohl

    Contra:
    - Verkauf; Ich habe erst im zweiten Anlauf einen Verkäufer gefunden, der zumindest glaubhaft vermitteln konnte, dass er das Auto überhaupt verkaufen will. Anscheinend werden 1er von vielen nur verkauft um die Quoten zu erfüllen. Lust hat man auf das Auto bei den Meisten Händlern nicht. Es bleibe einfach beim Verkauf "zu wenig hängen" (Zitat Händler)

    - Service - Unter aller sau. Das hat rein gar nichts mit Premium zu tun. Man ist um keine Ausrede verlegen, arbeiten werden bei einem extrem hohen Stundenlohn oft höchstes halbherzig erledigt. Alle Mängel an meinem Fahrzeug, die ich bis jetzt reklamiert habe gehen nach eigener Aussage auf das Verschulden der Niederlassung zurück.

    - Was alles als Serienstandard durch geht. Wenn ich mir einen neuwagen für 8.000 Euro kaufe und dann was scheppert ist das nicht schön, aber naja - ok. Wenn ich 40.000 hin lege und das Teil scheppert und klappert, dann frag ich mich wofür ich so viel mehr gezahlt habe. Zumal wenn man die tollen BMW Werfefilmchen sieht, wo so viel wert auf Akustik und geräusch minimierung gelegt wird. Selten so gut gelacht!

    Fazit: ich verstehe BMW nicht. Durch das halbherzige erledigen von Arbeiten entstehen hohe Kosten und es Ärgert die Kunden. Beispiel Regensensor. Das muss in Tests aufgefallen sein. Hätte man das gleich gefixt, hätte man sich etliche Spiegeltäusche und Werkstattaufenthalte gespart. Gleiches bei der Software Umstellung. Es kursieren Arberwitzige Zahlen im Netz, wie viele Leihwagen BMW zulässt, weil sie keine Teile mehr her kriegen. So etwas darf nicht passieren und solche Umstellungen fährt man idr. nicht ohne Doppelten Boden. Auch hier hätte man sich viel Kosten sparen können, wenn man das gleich richtig gemacht hätte.
     
  8. #7 Holk1ng, 24.08.2013
    Holk1ng

    Holk1ng 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    17.02.2009
    Beiträge:
    1.008
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    120d
    Motorisierung:
    125i
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    07/2013
    Würde meinen sofort wieder nehmen (f21) nur das nächste mal mit Sichtpaket bestellen :D autom. Fahrlichtsteuerung wird doch mehr vermisst als gedacht. Ansonsten alles top! Bin auch sehr zufrieden mit der 8 Gang Sport Auto.

    Gesendet von meinem Nexus 4
     
  9. #8 schnupu77, 24.08.2013
    schnupu77

    schnupu77 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    17.08.2006
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    01662 Meißen
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    05/2012
    Spritmonitor:
    Ganz klar: JA, allerdings als 3-Türer mit M-Sportpaket und in Estorilblau.
     
  10. mammut

    mammut 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    16.11.2009
    Beiträge:
    1.171
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Fahrzeugtyp:
    M135i
    Motorisierung:
    135i xDrive
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    05/2015
    Vorname:
    Thomas
    Ich würde ihn auch wieder bestellen. Da bis zum nächsten Leasingwagen aber schon ein M235i (mit ganz, ganz, ganz viel Glück vielleicht auch ein M2) verfügbar ist, wird's vermutlich beim nächsten Mal was in Richtung Coupé werden. - Aber die technische Basis ist ja mehr oder minder die gleiche.

    Bis auf den Kühlmitteltankfehler und den sich absenkenden Innenspiegel hatte ich bis jetzt mit dem Auto keine Probleme und die letzten 20.000 Kilometer (BJ 03/2012) haben echt Spaß gemacht. :daumen:
     
  11. #10 Mirswurscht, 24.08.2013
    Mirswurscht

    Mirswurscht 1er-Fan

    Dabei seit:
    29.09.2006
    Beiträge:
    738
    Zustimmungen:
    0
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Das war mein 4. neuer 1er und absolut der schlechteste. Der Wagen war als ich den bekommen habe nicht ausgereift und dafür viel zu teuer! Mal sehen was der F31 kann.

    Ich würde ihn wieder kaufen , aber niemals mehr im 1. Modelljahr.
     
  12. #11 wutknut, 24.08.2013
    Zuletzt bearbeitet: 24.08.2013
    wutknut

    wutknut 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    28.02.2009
    Beiträge:
    1.634
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    125d
    Motorisierung:
    125d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    06/2012
    Seit ich den Mini habe steht mein 125d nur noch in meiner Garage und setzt Staub an.
    Hab den Wagen das letzte mal vor 3 Wochen bewegt um ihn zum Händler zu bringen, zwecks Austausch der Fenterherber vorne.
    Der Mini sorgt bei mir persönlich für wesentlich bessere Laune. Daraus ergibt sich leider ein ganz klares NEIN. Das ist der zweite und auch der letzte Einser.
    Für das Geld besorge ich mir demnächst lieber einen gebrauchten M3, Z4M oder sogar was hübsches aus dem unteren Porscheregal.
     
  13. #12 Mike_083, 24.08.2013
    Mike_083

    Mike_083 1er-Fan

    Dabei seit:
    06.03.2010
    Beiträge:
    697
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich
    Fahrzeugtyp:
    116i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    03/2013
    Daraus könnte man freilich auch schließen, dass es kaum Nachteile geben wird, wenn BMW die kommende 1er-Generation auf Frontantrieb umstellt. :wink:
     
  14. #13 Theultrazone, 24.08.2013
    Theultrazone

    Theultrazone 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    17.03.2013
    Beiträge:
    176
    Zustimmungen:
    0
    Motorisierung:
    125d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    05/2013
    Ja :)
     
  15. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. Thomas

    Thomas 1er-Süchtling
    Moderator

    Dabei seit:
    09.09.2009
    Beiträge:
    10.918
    Zustimmungen:
    55
    Ort:
    Stuttgart / Magstadt
    Vorname:
    nicht Max
    Spritmonitor:
    Kurz: Ja!

    - Das einzige was mir ab und an durch den Kopf geht, ist die Frage ob der "Vernunftweg" (Diesel) sinn macht/nötig ist, oder nicht. Aber realistisch betrachtet tut er das.
    - Ich bin nach wie vor überzeugt von meiner gewählten Ausstattung und würde vermutlich nahezu identisch erneut bestellen.
    - Auch mit dem Service den ich über die örtliche NL abwickle habe ich keine Probleme, und mein Auto ist dort nicht mal gekauft. Man ist stets hilfsbereit und durchaus kompetent, und auch flexibel wenn es um Ersatzwagen und Zeitgestaltung geht, da ich grundsätzlich nur Abends den Wagen abgeben kann und folglich immer einen Ersatz brauche.

    Und die wenigen Details die vielleicht noch zu verbessern wären, nehme ich gern in Kauf, da ich bisher noch kein Fahrzeug gefunden habe, das schlicht 100% perfekt ist. Und solang diese Details nichts relevantes sind, freue ich mich darüber, dass der Wagen einfach mehr Spaß macht, als nahezu alle vergleichbaren Konkurrenten.
     
  17. hossi

    hossi 1er-Profi

    Dabei seit:
    25.11.2007
    Beiträge:
    2.733
    Zustimmungen:
    96
    Ort:
    78532 Tuttlingen
    Vorname:
    Falk
    Spritmonitor:
    Ja. Bisher mein Emotionalstes Auto. :)
    Vor allem aber auch dank meines wahnsinnig netten Händlers Andreas von BMW Matthes. ;)
    In der heutigen Zeit ist es einfach wahnsinnig schwer kompetente Händler zu finden. :(
     
Thema:

Würde ich heute dieses Auto nochmals kaufen?

Die Seite wird geladen...

Würde ich heute dieses Auto nochmals kaufen? - Ähnliche Themen

  1. [E87] 130i kaufen!? Kaufberatung...

    130i kaufen!? Kaufberatung...: Hallo, ich habe mich hier gerade angemeldet und hoffe auf Eure Hilfe. Mein Anliegen: Ich beabsichtige mir morgen eventuell einen 130i e87...
  2. Hi aus Zürich - 135i Gebrauchtwagen-Kauf

    Hi aus Zürich - 135i Gebrauchtwagen-Kauf: Hi Leute Nachdem mein E46 (325i Touring Handschalter) nun über 270000KM runter hat, überlege ich seit einigen Monaten, ein neues...
  3. Neues Auto wachsen

    Neues Auto wachsen: Hallo, Habe jetzt einen neuen BMW118i in mineralweiss. Da er ja vom Werk aus keine Wachssicht/Versiegelung hat, heisst dass für mich selbst Hand...
  4. [E87] Auto geht aus nach 7 - 10km

    Auto geht aus nach 7 - 10km: Hallo zusammen, ich bin langsam am verzweifeln mit unserem 1er. (118i Bj. Dez 2018 , E87 ) Er ging vor ein paar Wochen einfach morgens nicht...
  5. Hilfe beim Kauf in Potsdam

    Hilfe beim Kauf in Potsdam: Hallo liebe 1er M Coupe Freunde, Ich möchte mir in Potsdam einen 1er M Coupe kaufen und bräuchte Fachmännische Unterstützung. Ich möchte mir das...