Wozu eigentlich ein Anschlussfinanzierung?

Dieses Thema im Forum "Finanzielles & Absicherung" wurde erstellt von AlpinaRS, 05.07.2013.

  1. #1 AlpinaRS, 05.07.2013
    AlpinaRS

    AlpinaRS 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    05.05.2010
    Beiträge:
    145
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bonn
    Fahrzeugtyp:
    120d (FL)
    Spritmonitor:
    Hallo zusammen,

    in 14 Tagen bin ich ein armer Mann, da läuft die Finanzierung von meinem 1er aus. Nun wurde ich von der BMW Bank mehrfach angeschrieben mit dem Hinweis, dass ich eine Anschlussfinanzierung bei BMW abschließen soll.
    Da wir ja alle wissen, dass die Banken im Moment billiges Geld bekommen können, frage ich mich, warum ich ein unfassbar freches Angebot mit 5,99% eff. Jahreszins bekomme? Bei Abschluss vor 3 Jahren waren es zwar auch 2,99% - aber das war ja noch darstellbar.
    Warum macht BMW das? Das macht dieses Produkt ja einfach nur unattraktiv.
    Müsste ja einen am Helm haben, wenn ich darauf einsteigen würde.

    Habt ihr Erfahrungen damit? Oder einfach ausgelöst und fertig?

    VG
    Alpina
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 borninio, 05.07.2013
    borninio

    borninio 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    14.08.2009
    Beiträge:
    403
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hamburg
    Vorname:
    Borni
    Naja, unfassbar frech würde ich es jetzt nicht bezeichnen. Geh mal zu deiner Hausbank und frag nach dem aktuellen Zins für eine Kfz Finanzierung

    BMW hat das Auto verkauft, mit günstigem Zins und hat keinen Bedarf die Abschlussfinanzierung noch einmal zu subventionieren.
    Auch wenn die Zinsen günstig sind, haben die nichts zu verschenken.

    Vg borni
     
  4. #3 hutchence83, 27.07.2013
    hutchence83

    hutchence83 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    21.12.2010
    Beiträge:
    103
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Fahrzeugtyp:
    116i (FL)
    Vorname:
    Marc
    Bei den üblichen Rechnern im Internet findet man Angebote von 2,99 bis oben offen...

    Der Schnitt scheint bei 4-5,5 % zu liegen.

    (10000,00 € als Bsp.)
     
  5. #4 CSchnuffi5, 28.07.2013
    CSchnuffi5

    CSchnuffi5 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    03.10.2011
    Beiträge:
    3.665
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Unterfranken + Leipzig
    Fahrzeugtyp:
    123d
    Vorname:
    André
    Spritmonitor:
    Ja die Banken können sich für nahezu 0% Geld bei der EZB borgen.

    Und ja praktisch keine Bank gibt dies an seine Kunden weiter. Einzig was direkt gesenkt wird sind die Guthabenverzinsungen.

    Warum machen Banken das?
    1. Weil es in der Regel Gesellschaften sind die auf Profit ausgerichtet sind.
    2. Aber auch weil in der Regel Aktionäre Hinter diesen Banken stehen die jedes Quartal bessere Ergebnisse sehen wollen.
    3. Weil die Banken sich so schnell und für sie Billig selber heilen können und ihre Massiven Verluste der letzten Jahre abbauen können.
    4.Sie haben es nicht nötig.
    Sie bekommen das Geld hinterhergeworfen und spekulieren damit an den Weltmärkten.
    Hier ist es einfach nicht mehr Interessant für die Firma xyz oder für Max Mustermann einen Kredit günstig bereitzustellen.
    Das Risiko ist doch viel zu groß das es hier zu Zahlungsaufällen kommt also warum das Risiko für einen Hungerzins eingehen?
    Und das nächste "Problem" ist das der Kredit einfach viel zu lange braucht bis er abbezahlt ist.

    Mal nen Beispiel. Du nimmst nen Kredit von 10.000€ auf bei sagmer mal 3%. Macht 469,24€ Zins.

    Dies verteilst du nun auf 36 Monate.

    Heißt die Bank muss 3 Jahre auf die Rückzahlung warten und hat nur 469,24€ verdient. Also knapp über 155€ pro Jahr.

    Sehr schlechtes Geschäft für die Bank also geht man dies ungern ein da man mit anderen Mitteln (so schlecht sie vielleicht auch sein mögen) deutlich schneller ein x faches mehr Geld verdienen kann.

    Kredite sind für Banken in der Regel nur noch ein leidiges Thema was man anbieten muss da sonst die Wirtschaft komplett zu Grunde gehen würde.
    Kredite werden für Banken erst ab hohen Summen Interessant und bei entsprechender Liquidität.

    Mal nen größeres Beispiel was für Banken schon Interessanter wird.

    Du kaufst nen Haus und brauchst 100.000€.

    Deine Bank bietet dir nun folgendes an.

    Rückzahlung innerhalb von 10 Jahren für 2,5%
    Rückzahlung innerhalb von 20 Jahren für 3,2%
    Rückzahlung innerhalb von 30 Jahren für 4,0%

    Grund für Höhere Zinssätze sind u.a. Absicherung gegen Zahlungsausfälle

    so ergibt folgende Erträge für die Bank

    10 Jahre: 13123,87€ (macht pro Jahr über 1300€)
    20 Jahre: 35519,35€ (hier sind wir schon bei über 1775€)
    30 Jahre: 71857,93€ (über 2395€ und auf die Gesamte Laufzeit gesehen ein Super ertrag wenn man sich überlegt das man nur 100.000€ geliehen hat)

    So wie du hier siehst verdient eine Bank hier schneller deutlich mehr Geld und hat bei sorgfältiger Prüfung die geringsten Aufallrisiken.

    Um die 1300€ zu erwirtschaften müsste bei den 10000€ Beispiel die Bank mal mind. 8 Kredite an verschiedene Leute vergeben damit sie diese Summe drin hätten. Hier müssen dann auch alle 8 brav zahlen. Wenn nur einer Probleme macht ist es schon ein Verlustgeschäft.
    Bei den 30 Jahre Beispiel ist es noch Krasser da es hier schon mind. 15 Leute sind.
    Das Risiko wird also immer größer für die Bank.

    Du siehst also das die Bank an Kleinkrediten kaum Interessiert ist und diese somit auch recht teuer anbietet.
    Die Kosten nur viel Verwaltungsaufwand, bringen wenig Ertrag und man hat ein sehr hohes Risiko von Ausfällen da die Kredite sich auf sehr viele Kunden verteilen.

    Anders bei großen Krediten. Hier hast du eine Person die diesen abschließt.
    Heißt also nur noch einer der Ausfallen kann. Auch muss hier nur eine Person verwaltet werden und nicht 10 oder 15 oder noch viel mehr.
    Und man bekommt in der Regel auch gewisse Sicherheiten bis komplett gezahlt wurde.
    Man sollte auch nicht vergessen das man hier den Kunden so für lange Zeit an die Bank bindet.

    Also Fazit der langen Erklärung.

    Kleinkredite sind für Banken ein Übel was sie anbieten müssen aber ungerne machen. Deswegen auch hohe Zinsen damit hier überhaupt etwas rausspringt und die hohen Risiken abgedeckt sind.

    Nun aber mal noch zum eigentlichen Thema.
    Ja du findest auf den Vergleichsportalen immer wieder Angebote mit 2,xx% Angeboten.

    Aber schau hier mal genauer hin.
    Dies sind in der Regel ab angaben.

    Diesen Wert bekommst du dann also nur wenn du im Monat wahrscheinlich 10.000€ Gehalt bekommst, 5 Häuser als Sicherheit hast und dazu noch ne Weiße Weste bei der Schufa.

    Da du dies sicher nicht hast (sonst würdest du hier nicht wegen der Finanzierung fragen;)) wird sich der Kredit am Ende zwischen 4,xx und 7,xx% einpendeln.

    Was sollst du nun machen?

    -Entweder beiß in den Apfel und finanziere ihn weiter.
    -Verkaufe ihn.
    -Versuch auf andere legale Wege die Summe zusammen zu bekommen

    Was ich mich aber Frage.

    Warum schließt man bitte dieses Bescheuerte Finanzierungsmodell ab?
    Dies ist doch bloß ein Blenderangebot wo man zwangsläufig doch am Ende der Laufzeit auf die Nase fällt da einen nichts gehört und man noch weiterfinanzieren muss.

    Dies ist kein richtiges Leasing aber auch keine Finanzierung.
    Das Modell nimmt eigentlich aus beiden Systemen die schlechtesten Punkte und vereint es in ein System.
     
  6. Stachi

    Stachi 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    29.04.2013
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    0
    Motorisierung:
    125i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    06/2013
    Würde ich nicht so sehen, denn es gibt immer unterschiedliche Beweggründe die Finanzierungsabgebote bei BMW zu beurteilen. Bei mir war es so, dass ich von meiner Hausbank fast 8% angeboten bekam, das war ein Witz. BMW hat mir dagegen für die Überbrückung bis zur zielfinanzierten Auslösung des Restbetrages (abzüglich Anzahlung) 4,99 % angeboten. Das war jedenfalls deutlich günstiger als bei meiner Bank.

    :winkewinke: Stachi
     
  7. #6 CSchnuffi5, 28.07.2013
    CSchnuffi5

    CSchnuffi5 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    03.10.2011
    Beiträge:
    3.665
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Unterfranken + Leipzig
    Fahrzeugtyp:
    123d
    Vorname:
    André
    Spritmonitor:
    Das du so am Ende aber trotzdem deutlich mehr zählst ist dir schon klar oder?


    Gesendet von meinem iPad mit Tapatalk HD
     
  8. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7 misteran, 28.07.2013
    misteran

    misteran 1er-Guru

    Dabei seit:
    25.02.2009
    Beiträge:
    7.526
    Zustimmungen:
    86
    Ort:
    Bad Kreuznach
    Motorisierung:
    M235i
    Modell:
    Coupé (F22)
    Baujahr:
    05/2014
    Würde BMW die Zielfinanzierung nicht anbieten, würde sich doch kaum einer ein Auto finanzieren.

    Ich bin auch bald dran mit der Anschlussfinanzierung. Werde wohl eine Abschließen, weil ich den Wagen behalten möchte. Die neuen Modelle sagen mir nicht zu und bieten kaum bis gar keinen Fortschritt zu meinem jetztigen.

    Die BMW Bank wird mir bestimmt auch sowas anbieten mit 5,9% oder doch weniger, weil mein Restwert bei der Bank doch noch etwas höher ist?
    Mal schauen und dann mal schauen was meine Hausbank mir anbietet. Sollte es so viel sein, ist es halt so. Da ich den Wagen behalten will, muss ich es halt zahlen.

    Was ist die alternative? Den Wagen verkaufen und hoffen, dass der Restwert vom Wagen über dem Ablösewert bei der Bank ist.
    Den neuen Wagen, den man nicht haben willst, wieder günstig Zielfinanzierung ... Dann steht man in 3 Jahren wieder vor dem selbem/ähnlichem Problem. Dann kann man die Wagen auch gleich Leasen, wenn man diese alle 3 Jahre durchtauscht.
     
  10. #8 mainBMW, 28.07.2013
    mainBMW

    mainBMW 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    09.07.2013
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    Das Angebot ist im Vergleich zu Hausbanken absolut in Ordnung, wie oben schon beschrieben kann sich fast niemand eine Vollfinanzierung leisten da die Raten sehr hoch liegen. Aktuell kannst du sicherlich bei dem BMW Partner 4,99% für die Anschlussfinanzierung bekommen.

    BMW Verkaufsberater

    Schickt mir einfach eine PN mit euren Kontaktdaten, Konfiguration, Leasing, Finanzierung, Bar, aktuelles Fahrzeug usw. zur Erstellung eines Angebots.
     
Thema: Wozu eigentlich ein Anschlussfinanzierung?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. bmw bank finanzierungsanschluss

    ,
  2. anschlussfinanzierung auto bmw

    ,
  3. anschlussfinanzierung bmw bank

    ,
  4. bmw anschlussfinanzierung,
  5. bmw bank anschlussfinanzierung,
  6. bmw anschlussfinanzierung rechner,
  7. leasing weiterfinanzierung bmw bank,
  8. bmw bank nachfinanzierung,
  9. bmw ziel finanzierung,
  10. bmw weiterfinanzieren,
  11. bmw bank Finanzierung zinssatz forum,
  12. bmw 5er mit anschlussfinanzierung
Die Seite wird geladen...

Wozu eigentlich ein Anschlussfinanzierung? - Ähnliche Themen

  1. Eigentlich wollte ich ihn ja serie belassen...

    Eigentlich wollte ich ihn ja serie belassen...: klappt(e) nur nicht so ganz. LLK und Stahlflex sind ja schon drin und heute kam wieder mal ein Paket... [ATTACH]
  2. Wozu dient der MOST BUS bei mir?

    Wozu dient der MOST BUS bei mir?: Guten Morgen liebe Foren Gemeinde, ich bin noch relativ neu und versuche mich mal an meiner 2. Frage:) Ich habe ein: Navigationssystem Business...
  3. [E87] Gibts eigentlich diese Höhenanzeige noch

    Gibts eigentlich diese Höhenanzeige noch: Gibts eigentlich diese Höhenanzeige noch im Navi wie früher? Navi Business FL
  4. Grüße vorübergehend aus Stuttgart aber eigentlich aus Magdeburg.

    Grüße vorübergehend aus Stuttgart aber eigentlich aus Magdeburg.: Hallo zusammen, und ein herzliches Dankeschön für die vielen Infos die ich aus dem Forum schon rauslesen konnte. Jetzt habe ich mich aber auch...
  5. Was ist eigentlich in letzter Zeit mit Youtube los?

    Was ist eigentlich in letzter Zeit mit Youtube los?: Was ist mit Youtube passiert? In den letzten Wochen kann man sich kein einziger Video anschauen ohne, dass es alle 10 Sekunden nachlädt. Kommt bei...