Woran zum Geier...

Dieses Thema im Forum "Laberecke" wurde erstellt von TriStar, 25.03.2010.

  1. #1 TriStar, 25.03.2010
    TriStar

    TriStar 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    17.03.2010
    Beiträge:
    276
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Friedberg/Hessen
    Fahrzeugtyp:
    130i
    liegt es, das sich die Haltbarkeit von (Gebrauchs)gegenständen aller Art immer weiter gen 0 bewegt?

    Von Autos über Klamotten, Schuhe, Elektronikartikel bis hin zu Baumaterialien, Kunststoffen aller Art uswusf. Es kommt mir so vor, als hielte alles nur noch einen Bruchteil der Zeit wie ähnliche Dinge noch vor wenigen Jahren.

    Schuhe: Ein paar Lacoste-Schuhe, nach einem Jahr Benutzung + regelmässiger Reinigung reif für den Eimer. Farbe löst sich, völlig verknautscht und ausgelatscht, Profil am Ende, einfach ****. Bei einem Preis von ~120€ quasi nen 10er "Nutzungsgebühr" pro Monat.

    Kleidung: Jeans über 100€, nach 1,5 Jahren dünn wie eine Bildzeitung, Löcher in den Taschen, groß genug für ein Handy. Danke auch. Eine Jacke im mittleren Preissegment, Aufhänger abgerissen, Nähte lösen sich, fusselt ohne Ende. Danke auch hier. 2te Jacke, Weihnachtsgeschenk. Nach 1 Jahr der Reißverschluss komplett beerdigt. Neuer RV: 50€ inkl. Annähen. Ohne Worte.

    Auto: 2 Jahre alte M-Klasse für 70k€ eines Bekannten rostet(!) am Kofferraumdeckel. Auf Nachfragen hin - kein Einzelfall. Blindes Unverständnis.

    Digicam: 2 Jahre alt, fertig. Eingeschickt, irreparabel.

    Mir hängt das zu hoch. Ständig werden neue Materialien, Fertigungsverfahren und Qualitätsrichtlinien entwickelt, trotzdem fällt einem das Zeug quasi im Schrank auseinander. Wo hängts da eurer Meinung nach?

    Was Positives noch zum Schluss:
    Habe von meinem Vater einen original adidas-Trainingsanzug vererbt bekommen. Richtig schönes Retro-Ding. Früher oft von ihm getragen, auch zum Fussball (wer hätte das gedacht) geschätzte 20 Jahre alt. An den Knien und Ellbogen etwas fusselig, ansonsten top. Weich, farbecht, kein einziger Faden zu sehen. Das waren noch Zeiten...
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. ck008

    ck008 1er-Guru

    Dabei seit:
    06.12.2009
    Beiträge:
    7.888
    Zustimmungen:
    10
    Fahrzeugtyp:
    116i
    kein Plan- aber es gbt sie noch- die Langzeitqualität:

    Adidas Mundial egal ob Team, Goal oder sonstwas- halten bei mir ewig und 3 Tage! Sind halt nur Fußballschuhe!
     
  4. TomZ

    TomZ 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    13.12.2008
    Beiträge:
    4.815
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Graz, Österreich
    Fahrzeugtyp:
    118d (FL)
    Vorname:
    Thomas
    Spritmonitor:
    wohl noch in Deutschland gefertigt worden?

    heute muss alles billig sein,... und möglichst viel Gewinn abwerfen, das geht ja auch soweit, dass dann Markenprodukte genauso im weit entfernten Ausland gefertigt werden, aber ausser teurer zu sein, nicht wirkich haltbarer sind...
     
  5. TomDe

    TomDe 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    17.10.2009
    Beiträge:
    3.755
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Raum München
    Vorname:
    To///M
    Früher hast halt die Ware bezahlt, heute zahlst das Design. Ist halt der Trend das alles immer schnelllebiger wird. Was bringts denn noch ein Handy so zu entwickeln, dass es 10 Jahre hält, wenns nach einem Jahr fürn 5er im 2nd hand shop rumliegt...
     
  6. YT

    YT 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    25.04.2006
    Beiträge:
    3.441
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeugtyp:
    135i
    Motorisierung:
    135i xDrive
    Modell:
    Hatch (F20)
    Das verdankt man der "Geiz ist geil" Mentalität.
    - das dicke Ende steht uns noch bevor wenn die ganzen Traditionsunternehmen und die Hersteller von hochwertigen (handgemachten) Produkten das Handtuch werfen (wie wir selber auch in absehbarer Zeit, wenn sich nichts ändert).

    Die Konsumenten lassen sich verdummen und die Leute, die Qualität zu schätzen wissen und auch etwas dafür bezahlen würden, finden einfach nichts mehr.
     
  7. #6 daylight06, 25.03.2010
    Zuletzt bearbeitet: 25.03.2010
    daylight06

    daylight06 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    12.10.2008
    Beiträge:
    1.616
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Regensburg/Künzing
    Fahrzeugtyp:
    118d
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    02/2007
    Ja der Spar bzw. Gewinnwarn der Unternehmen trägt sicher einen großen Teil dazu bei.

    Aber was man auch nicht außer Acht lassen darf, das es immer mehr neue Vorschriften für denn Umweltschutz bzw. Recyclingfähigkeit für viele Produkte gibt wodurch die Hersteller manche Materialen nicht mehr verwenden dürfen.

    Stimmt die Geiz ist geil Mentalität ist ein sehr großer Mitschuldiger.
     
  8. smoeke

    smoeke 1er-Fan

    Dabei seit:
    16.06.2008
    Beiträge:
    808
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    H/HB/GÖ/IN/M/CE/WOB
    Fahrzeugtyp:
    130i
    Motorisierung:
    M235i
    Modell:
    Coupé (F22)
    Spritmonitor:
    Laufmaschen freie Strümpfe, gibt es schon seit einer Ewigkeit. Nur eben nicht auf dem Markt, da man sich mit einem ewig haltenden Produkt den Absatz auf Dauer ruiniert.

    Die Lebensdauer scheint bei vielen Dingen zusätzlich aber auch zu sinken, vermutlich auch um den Absatz der entsprechenden Produkte auch in naher Zukunft und damit den Gewinn zu sichern.

    Um wieder etwas zum Thema Auto (und Straßen) zu kommen: Mir ist bereits häufig aufgefallen, dass neue Straßen, oder Straßenerneuerungen, oftmals qualitativ sehr zu wünschen übrig lassen. Da ist die Fahrbahndecke neu und wabbelt was das Zeug hält, aber eine vergleichbare Straße mit ähnlichem Verkehr etc. oder ein andere Abschnitt der seit 20 Jahren noch nicht erneuert wurde platt und ruhig wie kaum etwas anderes.
    Ich verstehe es nicht...
     
  9. #8 Fabi189, 25.03.2010
    Fabi189

    Fabi189 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    14.01.2009
    Beiträge:
    5.329
    Zustimmungen:
    2
    Mein Cousin ist Elektriker (eigentlich in der Industrie) und arbeitet manchmal auch in der Firma um dort Krempel von anderen Leuten zu reparieren. (DVD Player, Staubsauger usw..)

    Er hat es mittlerweile schon öfters gehabt dass in den Geräten ein Chip bzw. ein anderes elektronisches Bauelement mit begrenzter Haltbarkeit verbaut ist.
    Die Dinger gehn dann nach 2Jahren + paar Tagen kaputt und das Gerät ist für den Laien hin. Wenn Du dieses verdammte Betrügermodul jetzt ausbaust geht die Kiste aber wieder!!!

    Klingt unglaublich, ist aber tatsächlich so. DAS nenn ich mal ne Frechheit!!!! :motz: :grolljb1: :fire_red:
     
  10. TomZ

    TomZ 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    13.12.2008
    Beiträge:
    4.815
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Graz, Österreich
    Fahrzeugtyp:
    118d (FL)
    Vorname:
    Thomas
    Spritmonitor:
    nur ganz ehlich, wenn mir ein Gerät paar Tage nach der Garantie kaputt geht, kauf ich von der Marke sicher lang nix oder nie mehr was... und dazu sag ich es noch jeden der sich ein Gerät dieser Art anschaffen will... weiss nicht ob die sich einen Gefallen damit tun
     
  11. #10 Fabi189, 25.03.2010
    Fabi189

    Fabi189 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    14.01.2009
    Beiträge:
    5.329
    Zustimmungen:
    2
    Sollte man meinen. Jedoch scheint die Masche ganz gut zu funktionieren, sonst würden die so nen Mist ja nicht machen!
    Bei guter (und teurer) Markenware kommt das aber eigenlich nicht vor sagt er. Eher so Billiganbieter.
     
  12. YT

    YT 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    25.04.2006
    Beiträge:
    3.441
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeugtyp:
    135i
    Motorisierung:
    135i xDrive
    Modell:
    Hatch (F20)
    Die Leute nehmen die Garantie nicht mal in Kauf. Die Geräte sind so billig und man wird von allen Seiten mit Werbung zugemüllt, dass ein großer Prozentteil der Konsumenten einfach ein neues Gerät kauft.

    Das ist einer der Gründe für die WEEE Verordnung - die kleinen Schmieden wie unserer das Leben sehr schwer macht :evil: (wobei ich die dahinterstehende Idee sehr gut finde!)

    Das Sparen muss aufhören - früher oder später muss dieses Land aus der Abwärtsspirale raus .... :swapeyes_blue:

    @Fabi - auch Hersteller von hochwertigen Artikeln greifen zu diesem "Trick". Man muss in der heutigen Zeit die Lebenszeit eines Produktes begrenzen. Sonst wirst Du vom Markt gedrückt.
     
  13. #12 joern1977, 25.03.2010
    joern1977

    joern1977 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    26.04.2010
    Beiträge:
    4.175
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dortmund
    Vorname:
    Joern
    ich hab vor ca. 2 jahren meine dhh im rundumschlagverfahren mit deckenlampen ausgerüstet.
    alle schön mit energiespargedöns bestückt.
    diese dreckdinger geben nun schön der reihe nach den geist auf.

    dann kauf ich neue, ärgere mich über den unverschämten preis, schraub sie zuhause rein und stell fest, dass sie irgendwie eine völlig andere farbtemperatur haben als die alten haben. :angry:
     
  14. #13 oVerboost, 26.03.2010
    oVerboost

    oVerboost 1er-Süchtling

    Dabei seit:
    23.02.2007
    Beiträge:
    15.964
    Zustimmungen:
    10
    Fahrzeugtyp:
    118d (FL)
    Spritmonitor:
    Ist doch logisch, die Firmen wollen so viel wie möglich in die eigene Tasche wirtschaften.
    Oder was meinst du warum zB der Motorraum bei BMW immer weniger lackiert wird?
     
  15. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 bmdoubleyou, 26.03.2010
    bmdoubleyou

    bmdoubleyou 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    03.03.2008
    Beiträge:
    1.855
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    125i Coupé
    :motz: Hersteller dieser Geräte??? :shock: , gerne per PN - Danke!
     
  17. #15 Stuntdriver, 27.03.2010
    Stuntdriver

    Stuntdriver Guest

    Fünfzig Euro für einen Reißverschluß??? :shock: Welcher Luxusschneider hat dir denn den genannt? :lachlach:

    Die Schnelllebigkeit nimmt leider in vielen Bereichen zu. Man muß eben oftmals zwischen Marken die nur auf Image und Marketing basieren und den (leider immer weniger werdenden) qualitativ hochwertigen unterscheiden. Ein Lacosteschuh ist eben ein Lizenzprodukt, kaufst du dir ein Pikkeepolo von denen hält das ewig. Vielfach ist natürlich die Schnelllebigkeit durch die schnellen Trendwechsel (z.B. Handy etc.) begründet, andererseits werden Kaufentscheidungen auch häufig ausschließlich über den Preis entschieden. Dazu kommen dann noch extreme Gewinnmaximierer die auch noch Quereinsteiger sind an Unternehmensspitzen. Ein paar Jahre Gewinne und Boni hochjagen, dann wieder wechseln. Auf lange Sicht kann das nicht gutgehen.
     
Thema:

Woran zum Geier...

Die Seite wird geladen...

Woran zum Geier... - Ähnliche Themen

  1. Woran könnte es liegen?

    Woran könnte es liegen?: Hallo Community, wollte euch nun mal nach Hilfe fragen. Seit längerem habe ich das Gefühl das mein 116D einfach nicht mehr richtig rund läuft....
  2. Neuer Vorschaltgerät und Xenonbrenner, licht geht immer noch nicht an..woran liegt es?

    Neuer Vorschaltgerät und Xenonbrenner, licht geht immer noch nicht an..woran liegt es?: Hallo Leute bin seit heute mitglied, SALI ZÄMME gruss aus der Schweiz!! Bin seit gut 1 Monat ohne Xenon unterwegs auf der Beifahrerseite. Nach...
  3. Woran Heckantrieb während der Fahrt merken?

    Woran Heckantrieb während der Fahrt merken?: Hi, ich bin ein Golf 4 2 Jahre lang gefahren und jetzt will ich mir ein E87 oder ein Golf 6 zulegen. Mir ist die Sicherheit bei Regen und sonst...
  4. [F20] Woran erkenn ich ob direktes oder indirektes Reifendruckkontrollsystem?

    Woran erkenn ich ob direktes oder indirektes Reifendruckkontrollsystem?: Hallo zusammen, ich bin neu hier im Forum. Vieleicht könnt ihr mir ja weiterhelfen. Ich bin bereits am verzweifeln :crybaby: wie kann ich...
  5. Woran erkenne ich einen xdrive?

    Woran erkenne ich einen xdrive?: Hallo, ich bin heute mit einem m135 xdrive probegefahren ohne Modellschriftzug. Woran kann ich erkennen ob es ein allrad war? Danke P