Womit Lack behandeln für Spoilerverbau?

Dieses Thema im Forum "Tuning E8x" wurde erstellt von Chris176, 06.05.2011.

  1. #1 Chris176, 06.05.2011
    Chris176

    Chris176 1er-Fan

    Dabei seit:
    23.05.2010
    Beiträge:
    790
    Zustimmungen:
    3
    Servus!

    Ich habe bei mir noch die Spoilerlippe vom 135 rumliegen und wollte die nun mal endlich anbauen.
    Das benötigte Klebeband habe ich. Nun stellt sich mir aber die Frage, wie ich den Lack vorher am besten reinigen kann.
    Im Werk werden Isohexan oder Isopropanol eingesetzt.
    Bekommt man das auch irgendwie frei zu kaufen?

    Bremsenreiniger ginge theoretisch auch, aber das Zeug wäre mir ein wenig zu aggressiv.

    Womit habt Ihr den Lack behandelt, wenn Ihr etwas verklebt habt?

    Wenn es nichts zum Kaufen gibt, werde ich wohl mal zum Freundlichen fragen und mir ein durchtränktes Tüchlein von ihm holen. Die müßten das ja faßweise vorrätig haben.
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 BMWlover, 06.05.2011
    BMWlover

    BMWlover 1er-Koryphäe

    Dabei seit:
    02.06.2008
    Beiträge:
    31.383
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeugtyp:
    135i Coupé
    Motorisierung:
    135i
    Baujahr:
    02/2009
    Isopropanol kannste auch so kaufen.
    Notfalls tuts auch hochprozentiger Alk (Vodka oder so), hat den Vorteil dass man einen Schluck trinken kann und mit dem Rest den Lack abtupfen :grins:
     
  4. ashton

    ashton 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    23.04.2011
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ladbergen NRW
    Fahrzeugtyp:
    128i Coupé (USA)
    Vorname:
    anton
    Silikonentferner würde ich raten! oder nitro verdünnung...

    wirkung ist die selbenur ist silikonentferner nicht so agressiv ;)
     
  5. #4 Tarsobar, 08.05.2011
    Tarsobar

    Tarsobar 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    12.02.2009
    Beiträge:
    1.286
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Essen
    Fahrzeugtyp:
    118i (FL)
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (E81)
    Baujahr:
    11/2009
    Vorname:
    Christian
    Mal ganz ehrlich, bei den heutigen Klebern reicht auch einfaches Waschen und trocknen.
    Und wenn du auf den Flügel durchgehend und gleichmäßig ne dünne Schicht Karrosseriekleber verteilst, dann hällt der auch. Is ja jetzt nicht so als würden an dem kleinen Lippchen da Zentner an Druck/Zug drauf kommen.
    Auch die Waschanlage brauchste damit nicht fürchten.
     
  6. ashton

    ashton 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    23.04.2011
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ladbergen NRW
    Fahrzeugtyp:
    128i Coupé (USA)
    Vorname:
    anton
    Der Lack muss aber fett frei gemacht werden um eine optimale Haftung zu gewährleisten :)
     
Thema:

Womit Lack behandeln für Spoilerverbau?

Die Seite wird geladen...

Womit Lack behandeln für Spoilerverbau? - Ähnliche Themen

  1. Dachleiste Blasen unter Lack

    Dachleiste Blasen unter Lack: Hallo Leute, habe vor kurzem Blasen unter dem Lack der Dachleiste bemerkt. Interessanterweise hat sich das Problem bei der rechten und linken...
  2. Lack rollt sich durch Vogelkot?

    Lack rollt sich durch Vogelkot?: Hallo an alle :) wollte mal zur Diskussion anregen bei diversen Lackschäden die durch Vogelkot oder ähnliche Substanzen auftreten können. Zu...
  3. Lack der Amamturen platzt

    Lack der Amamturen platzt: Guten Morgen, seit längerem stört mich etwas an meinem Innenraum, unzwar ist beim Fach links neben der Handbremse der "Lack" geplatzt. Es sieht...
  4. FOLIATEC Bremssattel Lack

    FOLIATEC Bremssattel Lack: Servus Leute, ich habe vor meinen sehr in Mitleidenschaft gezogenen Bremssätteln neues Leben einzuhauchen :-) Die sehen einfach nichtmehr schön...
  5. [E87] Lack geht beim hinteren kotflügel ab

    Lack geht beim hinteren kotflügel ab: Hallo, ich habe letztens beobachtet das der Lack langsam von meinem hinteren Kotflügel ab geht. Was kann ich da am besten gegen machen ? Danke im...