Wischwassertank / Wischwasserwarnung

Diskutiere Wischwassertank / Wischwasserwarnung im Allgemeines zum BMW 1er F2x Forum im Bereich Informationen zum 1er und 2er BMW der F2x-Reihe; Hi, irgendwo wurde schon mal heftig diskutiert, wieviel wasser in den wischwassertank reinpasst und ob es einen unterschied zu mit/ohne...

  1. deftl

    deftl 1er-Guru

    Dabei seit:
    10.02.2012
    Beiträge:
    8.379
    Zustimmungen:
    225
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    11/2012
    Hi,

    irgendwo wurde schon mal heftig diskutiert, wieviel wasser in den wischwassertank reinpasst und ob es einen unterschied zu mit/ohne xenon-scheinwerferwaschanlage gäbe. (ich fin das them trotz suche nicht mehr).

    damlas kursiertn 3l für den tank.

    so, meiner war heute leer, pumpe lief trocken: es passen bis stehkragen überlauf 4,5l rein, mit xenon-scheinwerferwaschanlage.

    was mir aber heute aufviel: ich habe fleissig insekten runtergeschrubbt und 4-5x die düsen bis zum abschaltpunkt wasser verteilen lassen. dann kam die wischwasserstandswarnmeldung. ok.

    nur danach war nicht mal mehr 1x wasser für einen wischvorgang im behälter.

    so sollte das nicht sein! andererseits war zumindset der wischer dauernd im betrieb, eventuell kann die warnmeldung erst nach ende eines abgeschlossenen reinigungsintervalls generiert werden...

    weiss wer was dazu, oder meldet mein tank zu spät die "leere"?

    gruß
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Flob

    Flob 1er-Guru

    Dabei seit:
    06.07.2007
    Beiträge:
    6.939
    Zustimmungen:
    32
    Also normalerweise kommt die Meldung doch deutlich vor "leer".
     
  4. deftl

    deftl 1er-Guru

    Dabei seit:
    10.02.2012
    Beiträge:
    8.379
    Zustimmungen:
    225
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    11/2012
    ja, eben drum bin ich da heute leicht verwundert gewesen...bisher war der tank noch nicht leer, da ich im winter öfter nachfülle und jetzt den frostschutz draussen haben wollte, bevor ich sommerreiniger einfülle (gibt sonst milchigen belag auf der scheibe beim abtrocknen).

    daher mein post...

    nun müsste ich den jetzt vollen tank zügig leer fahren, um das erneut auszuprobieren...

    gruss
     
  5. #4 Fibonacci, 06.12.2012
    Fibonacci

    Fibonacci 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    06.09.2012
    Beiträge:
    157
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nordbayern
    Motorisierung:
    125d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    09/2012
    Ich mach mal den alten Fred wieder auf: Kann jemand ungefähr sagen, wie oft man nach der Warnung noch wischen bzw. sprühen kann? Muss ich immer ne Flasche zum Nachfüllen dabei haben? Dass man überhaupt nicht sehen kann, wieviel noch drin ist...:motz: Echt premium.
     
  6. deftl

    deftl 1er-Guru

    Dabei seit:
    10.02.2012
    Beiträge:
    8.379
    Zustimmungen:
    225
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    11/2012
    ich habs mit meinen nachfolger noch nicht ausprobiert; bei meinem alten war dann mit 1-2 komplatten wischzyklen schluss, wobei bei warnung bereits hrck und xenon trocken blieb. das war im sommer mit leitungswasser und sonax konzentrat. d.h. wenn du nur wenig wasser benutzt, dann wird für 3-4x im winter noch reichen....

    das wäre nun nicht normal für mich. im winter hätte ich aber immer 2-3l in nem kanister abgemischt dabei. je nach matsch auf der baba oder hinterm laster reicht das nicht mehr bis zur letzten tanke.

    so war das im sommer:

    ScheibenwasserMeldung - YouTube

    gruss
     
  7. #6 JayJay125D, 06.12.2012
    JayJay125D

    JayJay125D 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    18.03.2010
    Beiträge:
    3.278
    Zustimmungen:
    111
    Ort:
    Wanne-Eickel
    Fahrzeugtyp:
    125d
    Motorisierung:
    125d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    05/2012
    Vorname:
    Georg
    Kommt drauf an wie oft du den Wischer mit Wasser nutzst. Also bei mir ist die Warnung schon seit über ner Woche und da kommt noch was raus. Aber bei dem Wetter, wo man die Scheiben doch ziemlich oft sauber macht, wird das wohl nicht mehr lange so bleiben. Aber wieso ne Flasche mitführen? Einfach an die nächste Tanke ranfahren und nachfüllen. Oder halt immer beim Tanken dran denken. Nur bei den Temperaturen auf geeigneten Frostschutz achten. Wenn man bedenkt was da an Frostschutz durch die Düsen geht, braucht man nen Tanker Zuhause. :mrgreen:
     
  8. #7 totoskillachi, 06.12.2012
    totoskillachi

    totoskillachi 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    27.06.2012
    Beiträge:
    1.633
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeugtyp:
    116i
    Motorisierung:
    116i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    09/2012
    Also vei mir kamm schon 2 Mal die Meldung , und zwar nach Stillstand und nachdem ich 1 Mal getankt habe und insgesamt 1-2 Mal gewischt habe. Entweder da stimmt was nicht oder der Tank ist wirklich klein...
     
  9. einloi

    einloi 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    22.06.2012
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Motorisierung:
    116d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    07/2012
    etwas OT, aber das muss raus :haue:
    Gestern musste ich nach der Warnmeldung wegen zu geringem Wischwascherstand zum ersten Mal beim F20 nachfüllen: Was für ein Drama und was für eine Fehlkonstruktion beim Einfüllstutzen. Ich habe bei Eiseskälte geschätzte 10 Minuten gebraucht, um den Behälter vollzumachen.
    Ich hatte ja schon ein paar Autos in den Fingern, aber eine derartige Fehlkonstruktion noch nie :eusa_naughty::evil: :lach_flash:
     
  10. JL

    JL 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    02.03.2009
    Beiträge:
    377
    Zustimmungen:
    13
    Ort:
    FS
    Motorisierung:
    114i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    09/2012
    Ich mußte gestern auch befüllen zum ersten Mal. Hat keine 2 Minuten gedauert :icon_smile:
     
  11. deftl

    deftl 1er-Guru

    Dabei seit:
    10.02.2012
    Beiträge:
    8.379
    Zustimmungen:
    225
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    11/2012
    ja, auch in meinen augen sehr schlecht gelöst, da kein ablaufvolumen da ist und die brühe ums eck laufen muss; ergebnis ist pipistarahl oder es läuft ständig über oder du nimmst nen trichter und es dauert echt lange (nicht 10min aber einfach zu lange....)

    aber es stört ja nur die leute, die im winter viel fahren und alle 2 tage auffüllen müssen, anscheinend.....

    gruss
     
  12. #11 Skyclad, 07.12.2012
    Skyclad

    Skyclad 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    01.01.2012
    Beiträge:
    301
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Allgäu
    Fahrzeugtyp:
    120d
    Also das kann man nicht schön reden. Habe mich schon mal darüber ausgeko....
    Echt nicht nachvollziehbar. Ist ja nicht so, dass man etwas neues oder tolles hätte erfinden müssen, weil ein dringender Handlungbedarf besteht.
    Hat bis jetzt immer bei allen meinen Autos funktioniert. Habe nie darüber nachgedacht, bis ich zum ersten mal bei meinem F20 das Wasser nachgefüllt habe. Hätte nie gedacht dass man bei einer so simplen Sache, so ein Bockmist bauen kann.
    Toll BMW, da habt ihr euch einen riesen :eusa_clap: verdient.
     
  13. #12 totoskillachi, 09.12.2012
    totoskillachi

    totoskillachi 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    27.06.2012
    Beiträge:
    1.633
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeugtyp:
    116i
    Motorisierung:
    116i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    09/2012
    Beim Sonax kommt ein Trichter dabei, in etwa 1 Minute ist der Behälfer voll. Es ist zwar 3 Mal am Ende übergelaufen aber das kann an mir liegen da es Arsch kalt war...

    Aber back zum Topic: Wie oft kann mal voll waschen mit nem vollen Tank?
     
  14. klosi

    klosi 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    04.10.2012
    Beiträge:
    133
    Zustimmungen:
    0
    gibt es da unterschiede bei der einfüllöffnung? habe vorhin nicht mal 1min gebraucht für ca. 2,5l . bei touran brauche ich da länger ( die einfüllöffnung liegt da tiefer und man muß ständig mit dem behälter neu ansetzen).
     
  15. #14 Skyclad, 09.12.2012
    Skyclad

    Skyclad 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    01.01.2012
    Beiträge:
    301
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Allgäu
    Fahrzeugtyp:
    120d
    Das ist ne gute Frage. Ich brauche bestimmt 3 min.
     
  16. #15 totoskillachi, 09.12.2012
    totoskillachi

    totoskillachi 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    27.06.2012
    Beiträge:
    1.633
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeugtyp:
    116i
    Motorisierung:
    116i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    09/2012
    Hab das hier gefunden http://www.motor-talk.de/bilder/motorraum-118d-g43289130/p90080532-i204265990.html
    Ist zwar ein Diesel aber meiner ist auch dort links. Allerdings habe ich das Gefühl, dass die Öffnung etwas höher als die Schlitze rechts sitzt. Aber ich kann mich auch irren. Nachdem man es öffnet gibt es einen kleinen etwa 5 cm tiefen Behälter und dann läuft es links irgendwo in einem Loch. Ich kippe einfach ins Behälter und die Flüssigkeit läuft durch das Loch.

    SONAX 03325000 Antifrost gebrauchsfertig: Amazon.de: Auto

    Kommt mit einem geilen Trichter und alles passt perfekt nur am Ende überläuft es ein Bisschen wenn man nicht aufpasst.
     
  17. klosi

    klosi 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    04.10.2012
    Beiträge:
    133
    Zustimmungen:
    0
  18. #17 Chris56, 10.12.2012
    Chris56

    Chris56 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    04.06.2012
    Beiträge:
    195
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    nähe Würzburg
    Fahrzeugtyp:
    130i
    Spritmonitor:
    Hi habe da ma ne. Andere frage bei mir funktioniert seid gestern die spritzanlage nicht mehr jemand ne Idee an was es liegen könnte ? Man hört nicht mal die pumpe ...Sicherungen sind alle ganz und gefroren kann's auch nicht sein da das Konzentrat nich verdünnt habe . Und wo sitzt den die Pumpe genau ?
     
  19. #18 huenni87, 10.12.2012
    huenni87

    huenni87 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    03.05.2010
    Beiträge:
    346
    Zustimmungen:
    2
    Vorname:
    Jens
    Das ist mit Sicherheit trotzdem eingefroren. Ist bei mir auch jeden Winter so. Zuerst frieren die Scheinwerfer Düsen zu und kurz darauf kommt oben auch nix mehr. Irgendwann geht die Pumpe nicht mehr. Als das bei mir das letzte mal passierte konnte ich nicht mehr sprühen bis es wieder wärmer wurde. Dachte auch die Pumpe ist hinüber aber plötzlich ging sie wieder. Wo die Pumpe sitzt weis ich aber nicht.
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 derFoeller, 10.12.2012
    Zuletzt bearbeitet: 10.12.2012
    derFoeller

    derFoeller 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    21.01.2011
    Beiträge:
    377
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Fürstenfeldbruck
    Fahrzeugtyp:
    135i Coupé
    Motorisierung:
    135i
    Modell:
    Coupé (E82)
    Baujahr:
    09/2010
    Vorname:
    Mathias
    Spritmonitor:
    Ich kann folgendes dazu sagen, denn ich hatte vor kurzem das gleiche Problem: Ich konnte die Scheibe waschen und irgendwann nach 6 oder 7 mal war leer. Ich natürlich vorne reingeschaut und sehe, dass das Wasser immer noch bis oben am Einfüllstutzen steht. Nagut, dann hab ich kurz gewartet und auf einmal gluckert es und das Wischwasser läuft erst wieder nach nachdem ich die Einfüllkappe geöffnet hab. Meiner Meinung nach ist das System nicht belüftet und es entsteht durch das Entleeren des Tanks ein Unterdruck im Wischwassersystem, der die Pumpe zum Schutz deaktiviert. Zu der Meldung wegen leerem Tank, das kann ich mir nur so erklären: Dieser dünne Trichter in den Wischwasserbehälter oder auch der Wischwasserbehälter an sich sind so ungünstig geformt, dass nachgefülltes Konzentrat sich überhaupt nicht gut mit dem Wasser verteilt. So kommt es gerne mal zu Eisbildungen, wie auch bei mir. Bei mir ist trotz Konzentrat auf einmal ein kleines Eisstück nach oben durch das Einfüllrohr gekommen als ich den Nachfüllstutzen geöffntet habe, wohlgemerkt bei vorher eingefüllten Konzentrat.

    Übrigens, das ist der Wischwasserbehälter:
    [​IMG]

    Grüße
    Mathias
     
  22. deftl

    deftl 1er-Guru

    Dabei seit:
    10.02.2012
    Beiträge:
    8.379
    Zustimmungen:
    225
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    11/2012
    ok, einen einlaufbegrenzer brauchts also auch noch:mrgreen:

    ich hab nen großen trichter und die großen kanister mit der 3cm öffnung, damit wirds zum balanceakt und den strahl muss man selber kontrollieren:unibrow:

    werd mir halt mal so nen kanister besorgen und aus dem 30l vorratsbehälter dann darin anmischen.....man ist ja anpassungsfähig.

    hätte bmw das wie beim E8x gemacht, wäre das alles überflüssig, da konnte man im vollen schwall in den trichter schütten und die brüh ist weggelaufen, ohen gurgeln und klecksen....

    gruss
     
Thema: Wischwassertank / Wischwasserwarnung
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wischwassertank e87

    ,
  2. bmw f20 wischwasser meldung

Die Seite wird geladen...

Wischwassertank / Wischwasserwarnung - Ähnliche Themen

  1. Wie Wischwassertank leeren?

    Wie Wischwassertank leeren?: Gibt es eine Möglichkeit den Wischwassertank ohne kriechen und schrauben entleeren kann? Wenn ich den von Hand leer machen möchte (Betätigen des...
  2. meine wischwasserwarnung löscht sich nicht!

    meine wischwasserwarnung löscht sich nicht!: also wie oben genannt löscht sich meine wischwasserwarung im bc nicht. ich hab auch schon in der BA nachgeschlagen ob man das manuell löschen muss...