Wirtschaftlicher Totalschaden.. Wie nun vorgehen? Bitte um Hilfe!

Dieses Thema im Forum "Der 1er BMW" wurde erstellt von Maik116, 20.08.2014.

  1. #1 Maik116, 20.08.2014
    Zuletzt bearbeitet: 20.08.2014
    Maik116

    Maik116 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    22.04.2013
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    47053, Duisburg
    Motorisierung:
    116i
    Modell:
    Hatch (E81)
    Baujahr:
    04/2008
    Vorname:
    Maik
    Nabend zusammen.

    Vorgestern hatte ich mit meinem 116i einen Unfall (frontalcrash mit ca. 15-20 kmh) - mir ist nichts passiert, aber meinem wagen.

    Zunächst: Ich war schuld und der Wagen ist/war nur teilkasko versichert.
    Es handelt sich um einen 116i von Mitte 2008, knapp über 100.000 gelaufen. 3Türer, schwarz, kein Xenon, kein M-Paket, kein Navi, keine Klimaautomatik. Soviel zur Ausstattung bzgl. des Restwerts (weiter unten!)

    Um es kurz zu machen; Ich muüsste meinen Schaden entsprechend zahlen, der liegt laut einer Werkstatt der ich eig. vertraue bei grob 10.000 € (!).

    So ist die Motorhaube, der rechte Kotflügel, der rechte Scheinwerfer (kein Xenon!) sowie die gesamte Front demoliert und müsste ersetzt/lackiert werden. Außerdem sei der querlenker wohl verbogen, wesshalb der Wagen auf die Richtbank müsste. Zu allem überfluss sind beide Airbags ausgelöst (laut Werkstatt liegt also allein der Innenraum bei ca. 2000€ ohen Arbeitskosten).
    Also: Totalschaden. :-(

    1. Ist der Preis den er nennt realistisch ? (Ich weis, ihr könnt das schwer einschätzen aus der Ferne, aber was defekt ist habe ich ja beschrieben, desshalb eine grobe Meinung dazu...) Ist eine Reparatur vllt. doch noch sinnvoll/"möglich"?

    2. Hat er mir angeboten, den Wagen für 2200€ abzukaufen. Meine recht neuen Sommer Alus/Reifen könnte ich noch mitnehmen, also Wagen auf "Winterstahl". Was sagt ihr zu dem Angebot? könnte ich mehr rausholen?


    Vielen Dank vorab, ich hoffe ihr könnt mir in meiner miesen Lage mit Rat zur Seite stehen


    Fotos:
    http://img5.fotos-hochladen.net/uploads/foto1waymnd84vk.jpg
    http://img5.fotos-hochladen.net/uploads/foto20gcr5147zw.jpg
    http://img5.fotos-hochladen.net/uploads/foto3ncdl3kb5v9.jpg
    http://img5.fotos-hochladen.net/uploads/foto4cy826kr79f.jpg
    http://img5.fotos-hochladen.net/uploads/foto5oad4ev58p1.jpg
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Maulwurfn, 20.08.2014
    Maulwurfn

    Maulwurfn 1er-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    14.07.2011
    Beiträge:
    8.766
    Zustimmungen:
    122
    Ort:
    Helgoland
    Hast du Bilder des verunfallten Fahrzeugs? Das würde enorm helfen.
     
  4. #3 x-domi-x, 21.08.2014
    Zuletzt bearbeitet: 21.08.2014
    x-domi-x

    x-domi-x 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    08.11.2013
    Beiträge:
    378
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich
    Motorisierung:
    120i
    Modell:
    Hatch (E81)
    Baujahr:
    10/2008
    Spritmonitor:
    Mein Beileid. Ich weiß nur zu gut, wie sch***e das ist.
    Das wird zwar kein Trost sein, aber mein 1er ist auch ein wirtschaftlicher Totalschaden (zumindest in der Werkstatt).

    Die 10.000€ kommen mir ehrlichgesagt schon ein bisschen viel vor.
    Es sei denn, er müsste wirklich auf die Richtbank. Dann aber bestimmt nicht wegen einem verbogenen Querlenker. War das sicher der Grund dafür?
    Es könnte auch sein, dass die Werkstatt eine neues Lenkgetriebe oder gar eine neue komplette Vorderachse verbauen will, aufgrund von eventuellen Haarrissen oder ähnlichem. Denn wenn so ein Querlenker mal verbogen wird, kommt da schon ganz schön ein Schlag drauf.

    Wie ist der Unfall genau zustande gekommen? Wenn ich die Bilder betrachte, frage ich mich, weshalb es da einen Querlenker verbogen hat.

    Sind eigentlich irgend welche Flüssigkeiten ausgetreten?

    Hast du einen genauen Kostenvoranschlag der Werkstatt?
     
  5. #4 DaveED, 21.08.2014
    Zuletzt bearbeitet: 21.08.2014
    DaveED

    DaveED Papa Schlumpf

    Dabei seit:
    03.09.2012
    Beiträge:
    8.486
    Zustimmungen:
    801
    Ort:
    Erding
    Baujahr:
    03/2016
    Vorname:
    Dave
    Erstmal mein Beileid.

    So schlimm sieht das jetzt gar nicht aus.
    Ich bezweifle das da irgendwas verzogen ist.
    Aber mach doch mal paar Bilder bei geöffneter Motorhaube, sofern das noch möglich ist.

    Kühler wird auch nicht getroffen sein, ist ja nun doch einiges an Luft zwischen Stoßstange und Kühler.
    Ich schätze mal Vorderwand, Stoßstangenträger, Stoßstange, Kotflügel, Motorhaube, Scheinwerfer, Luftführungen.
    Da liegst du Teilemäßig bei ungefähr 1600 € plus Kleinteile plus Lackierung.
    Bei Lackierungen kenn ich mich nicht so gut aus...aber ich schätze mal da wirst du bei ungefähr 800 € liegen.
    Und natürlich deine beiden Airbags...das kommt noch onTop.

    Grob angepeilt würde ich von ungefähr 5000 € ausgehen.

    Ich würde das an deiner Stelle mal von nem Gutachter anschauen lassen...der hat nen Blick für sowas.
    Darfst aber hierbei nicht vergessen das du mit Original-Teilen und Fachwerkstatt-Preisen rechnen. Falls du einen guten Spengler kennst wirst du wohl um einiges günstiger weg kommen.

    Achso...und 2.000 € für den Wagen zu bieten ist schon bissl ne Frechheit.

    Kopf hoch :wink:

    EDIT: Achso...wegen dem Querlenker. Wenn dem wirklich so ist, dann meinte er vielleicht, das eine Achsvermessung durchgeführt werden muss. Aber das würde ich nach so nem Schuß generell empfehlen. Aber wegen dem Querlenker ist das Auto kein Totalschaden...
    Vielleicht meinte er auch den Querträger...wobei das so nicht gebräuchlich ist und dann nur der Stoßstangenträger oder die Vorderwand (Schloßträger) gemeint wäre.
    Schlimmer wären die Längsträger...das sind die Teile die von vorne nach hinten zur Spritzwand gehen und im Falle des Falles Energie aufnehmen sollen.
     
  6. #5 135i Beauty, 21.08.2014
    135i Beauty

    135i Beauty 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    21.01.2009
    Beiträge:
    295
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Fulda
    Motorisierung:
    M235i
    Modell:
    Coupé (F22)
    Baujahr:
    09/2014
    Für mich sieht es auch nicht so schlimm aus....mit gebrauchten Teilen sollte das ziemlich preiswert zu reparieren sein.
     
  7. #6 Dani_93, 21.08.2014
    Dani_93

    Dani_93 1er-Fanatiker(in)
    Moderator

    Dabei seit:
    02.04.2013
    Beiträge:
    4.685
    Zustimmungen:
    397
    Ort:
    Nähe Stuttgart
    Motorisierung:
    130i
    Modell:
    Hatch (E87)
    Vorname:
    Daniel
    Das denke ich auch, jedenfalls halte ich 10.000€ für deutlich zu viel.

    Mich wundert, dass da die Airbags schon aufgegangen sind, das verursacht deutliche Mehrkosten, ärgerlich...
     
  8. DaveED

    DaveED Papa Schlumpf

    Dabei seit:
    03.09.2012
    Beiträge:
    8.486
    Zustimmungen:
    801
    Ort:
    Erding
    Baujahr:
    03/2016
    Vorname:
    Dave
    Das versteh ich allerdings auch nicht.
    Bei 15-20km/h sollten die definitiv nicht aufgehen...und es sieht auch nicht so aus, als kam der Unfallgegner mit 50 auf ihn zu.
     
  9. #8 Maik116, 21.08.2014
    Maik116

    Maik116 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    22.04.2013
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    47053, Duisburg
    Motorisierung:
    116i
    Modell:
    Hatch (E81)
    Baujahr:
    04/2008
    Vorname:
    Maik
    Erstmal vielen dank fuer die vielen antworten!!

    Also das hoert sich ja schonmal "gut" an was ihr sagt. Problem aktuell ist nur das der wagen noch in der werkstatt steht.
    Also meint ihr erstmal wagen wieder nach hause in die garage (abschleppen lassn/180€?)?


    Zum thema schaden: war mein fehler, nicht querlenker sondern quertraeger! Bilder koennte ich wie gesagt dann erst machen wenn der wagen wieder bei mir ist.


    Dee unfall war an einer t-kreuzung, hab den gegne nicht gesehen. Ansich nichts wildes denke ich..
     
  10. DaveED

    DaveED Papa Schlumpf

    Dabei seit:
    03.09.2012
    Beiträge:
    8.486
    Zustimmungen:
    801
    Ort:
    Erding
    Baujahr:
    03/2016
    Vorname:
    Dave
    Immernoch die Frage was genau deine Werkstatt mit Querträger meint.
    Vorderwand (Schloßträger) kostet glaub ich knapp 300 €. Wenn er aber nur den Stoßstangenträger vorn meint, dann sind das nur knapp 200 €
    Wobei ich mal behaupte, das du letzteres auf alle Fälle tauschen musst.

    Steht dein Kleiner bei BMW oder ner freien Werkstatt?
     
  11. #10 Maik116, 21.08.2014
    Maik116

    Maik116 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    22.04.2013
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    47053, Duisburg
    Motorisierung:
    116i
    Modell:
    Hatch (E81)
    Baujahr:
    04/2008
    Vorname:
    Maik
    Steht bei eine freien werkstatt.

    Wie gehe ich vor nun? Muesste ihn heute da irgendwie abholen ?
     
  12. PePe92

    PePe92 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    07.04.2014
    Beiträge:
    346
    Zustimmungen:
    50
    Ort:
    Nürnberg
    Fahrzeugtyp:
    M135i
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    03/2014
    Vorname:
    Basti
    Ich finde 10.000€ auch etwas übertrieben für den relativ geringen Schaden.
    Auf den Fotos sieht es jedenfalls nicht so schlimm aus.

    Ich würde da auf jedenfall nochmal eine andere Werkstatt drüber schauen lassen.


    Mal so nebenbei ohne irgendwelche Anschuldigungen:

    Es gibt auch Leute, die die Reperaturkosten extra so hoch berrechnen, um das Auto dann für einen Spottpreis bei den Leuten abzukaufen.
    Dannach wird der Wagen billig repariert und gewinnbringend weiter verkauft.

    Nur damit du bescheid weisst...
     
  13. DaveED

    DaveED Papa Schlumpf

    Dabei seit:
    03.09.2012
    Beiträge:
    8.486
    Zustimmungen:
    801
    Ort:
    Erding
    Baujahr:
    03/2016
    Vorname:
    Dave
    Vielleicht schaust dir das nochmal gemeinsam mit dem Meister dieser freien Werkstatt an und lässt dir nen Kostenvoranschlag erstellen.
    Den kannst ja dann hier posten. Hier sind bestimmt einige dabei, die sich bei sowas bestens auskennen.
    Oder aber du bestellst nen Gutachter, der allerdings kostet.

    da hast leider recht...
     
  14. #13 135i Beauty, 21.08.2014
    135i Beauty

    135i Beauty 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    21.01.2009
    Beiträge:
    295
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Fulda
    Motorisierung:
    M235i
    Modell:
    Coupé (F22)
    Baujahr:
    09/2014
    Bist du nicht im ADAC? Wenn doch, sollte der Abschleppdienst kostenlos sein....
     
  15. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 rrdesign, 21.08.2014
    rrdesign

    rrdesign 1er-Fan

    Dabei seit:
    16.08.2013
    Beiträge:
    529
    Zustimmungen:
    9
    Ort:
    Düsseldorf
    Motorisierung:
    118i
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    09/2009
    Vorname:
    Robert
    Geh auf jedenfall zu einem unabhängigen Gutachter!
    10.000 € sind mehr als übertrieben.
    Wie PePe92 schon gesagt ist das eine weit verbreitete Masche...
    Ich würde ihn auf jedenfall nicht für 2200 verkaufen.
     
  17. #15 Maik116, 21.08.2014
    Maik116

    Maik116 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    22.04.2013
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    47053, Duisburg
    Motorisierung:
    116i
    Modell:
    Hatch (E81)
    Baujahr:
    04/2008
    Vorname:
    Maik
    Also. Werd den wagen nun fuer 180€ wieder zu uns in die garage abschleppen lassen, und abstand von dieser werkstatt nehmen.
    Adac ist leider nur einmal unsonst, und das war der weg vom unfall zur werkstatt hin :(

    Wenn der wagen in der garage ist habe ich also erstmal zeit und muss nichts ueberhastet entscheiden, bzw kann genauere fotos machen. Ein weiterer werkstattmeister wuerde sich den wagen auch mal bei mir vor ort ansehen
     
Thema: Wirtschaftlicher Totalschaden.. Wie nun vorgehen? Bitte um Hilfe!
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. schloßträger totalschaden

    ,
  2. bmw e46 wirtschaftlicher totalschaden

Die Seite wird geladen...

Wirtschaftlicher Totalschaden.. Wie nun vorgehen? Bitte um Hilfe! - Ähnliche Themen

  1. [E82] bi xenon lci'S Hilfe

    bi xenon lci'S Hilfe: Bitte steinigt mich nicht aber ich brauch eure Hilfe Hab für das Baby die lci Xenons besorgt.Hab mich im Forum etwas schlau gemacht was das...
  2. [F20] Bitte Hilfe bei Produktauswahl

    Bitte Hilfe bei Produktauswahl: Hi Leute! Ich hab nen Sapphir-Schwarz Metallic F20 in der Garage, und habe ihn nach dem Kauf (gebraucht) vom Profi nanoversiegeln lassen. Lack...
  3. Wiedergeburt eines BMW 2er Totalschadens...

    Wiedergeburt eines BMW 2er Totalschadens...: Falls irgendjemand von euch nicht glauben sollte, daß man aus einem absoluten Totalschaden wieder einen "unfallfreien" Wagen hinkriegen könnte:...
  4. Hilfe, knapp 500-750 ml Wasser auf Beifahrersitz ausgelaufen. Wie beheben

    Hilfe, knapp 500-750 ml Wasser auf Beifahrersitz ausgelaufen. Wie beheben: Hallo zusammen Mir ist auf dem Beifahrersitz ne Flasche Wasser im Rucksack ausgelaufen. Sie war knapp 3/4 voll. Kacke. Ein Teil hat sich im...
  5. Hilfe beim Kauf in Potsdam

    Hilfe beim Kauf in Potsdam: Hallo liebe 1er M Coupe Freunde, Ich möchte mir in Potsdam einen 1er M Coupe kaufen und bräuchte Fachmännische Unterstützung. Ich möchte mir das...