Wintertauglichkeit F20/21 ohne Allrad

Diskutiere Wintertauglichkeit F20/21 ohne Allrad im Allgemeines zum BMW 1er F2x Forum im Bereich Informationen zum 1er und 2er F-Modell ab 2011; Hi Leuts, frohes Fest!:christmas_4: Seit ca. 3,5Jahren bewege ich einen 118i e87 und bin sobald Schnee liegt immer wieder negativ über die...

  1. Soldi

    Soldi 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    16.02.2009
    Beiträge:
    179
    Zustimmungen:
    0
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    08/2013
    Vorname:
    Soldi
    Hi Leuts,
    frohes Fest!:christmas_4: Seit ca. 3,5Jahren bewege ich einen 118i e87 und bin sobald Schnee liegt immer wieder negativ über die Wintertauglichkeit des kleinen erstaunt. Obwohl ich im Winter nur 195er Reifen fahre ist die Traktion so übel wie noch bei keinem Bayern davor! Deshalb will ich mal bei den Besitzern des aktuellen Modells nachfragen wie sich der F20/21 ohne Allrad so verhält?
    Gruss Soldi
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 CSchnuffi5, 25.12.2012
    CSchnuffi5

    CSchnuffi5 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    03.10.2011
    Beiträge:
    3.664
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    Unterfranken + Leipzig
    Fahrzeugtyp:
    123d
    Vorname:
    André
    Spritmonitor:
    das Problem sind einfach deine 195er Reifen

    ja auch der F2x ist kein Traktionswunder aber wie auch beim E8x kommt man mit den richtigen Reifen gut voran.

    Man sollte ebend nicht an der Falschen Stelle sparen.
     
  4. #3 Driver01, 25.12.2012
    Driver01

    Driver01 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    12.12.2011
    Beiträge:
    288
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    116i
    Motorisierung:
    116i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    04/2012
    @Soldi - welche Reifen fährst Du ?
     
  5. #4 ralle2000, 25.12.2012
    ralle2000

    ralle2000 1er-Fan

    Dabei seit:
    22.05.2012
    Beiträge:
    504
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    116i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Hi,

    also ich glaub weniger die Breite sondern die Qualität des Reifens ist entscheidend. Ich fahr 195er Contis und habe keinen Stress im Winter.

    Soldi, um deine Frage beantworten können braucht's ne Menge an Mehrinfos:
    Welche Reifen, was ist für dich Winter, wo fährst Du, in welchen Situationen is die Traktion schlecht, usw.

    Gruß,
    Ralph
     
  6. Soldi

    Soldi 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    16.02.2009
    Beiträge:
    179
    Zustimmungen:
    0
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    08/2013
    Vorname:
    Soldi
    Hi Leuts,
    danke für die Antworten!
    @ralle2000 genau die fahre ich auch und bei sämtlichen Verhältnissen mit mehr Schnee kommt der kleine an die Grenzen, bei uns ist es ordentlich hügelig und den Schnee gibt es im Winter dann auch immer gleich dazu:wink:. Wenn ich am Berg anfahren muss treibt es mir fast den Schweiß auf die Stirn. Kleine Steigungen fahre ich bevorzugt mit viel Schwung. Vorletzten Winter bin ich auf einem Parkplatz in Oberstdorf mit den alten Winterreifen (Pirellis mit 4mm) fast nicht vom Parkplatz gekommen. Ich hatte davor ein E36 Coupé mit M-Technik (und keiner besonderen Reifenqualität) und hatte vor keiner Steigung der Alpen halt gemacht, wenn es jetzt ein bisschen stärker schneit leg ich schon die Schneeketten ins Auto. Ich würde sagen zwischen den Autos liegen Welten was die Traktion angeht!
     
  7. #6 surpriser, 25.12.2012
    Zuletzt bearbeitet: 25.12.2012
    surpriser

    surpriser 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    20.06.2012
    Beiträge:
    239
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    AT
    Seit ich 50kg Streusplitt im Kofferraum habe ist die Traktion auch am Berg sehr gut und ein voller Tank hilft zusätzlich. Ökonomisch ist mein Zusatzgewicht zwar nicht, aber ich hab da ein paar Streckenabschnitte da geht's nicht ohne. Bereifung Goodyear Ultra Grip 8 205/55 16 nicht Runflat, ca. 2 Monate alt. Schneeketten liegen auch noch im Kofferraum falls es schlimm kommen sollte.
     
  8. #7 Daniel BMW, 25.12.2012
    Daniel BMW

    Daniel BMW 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    18.06.2012
    Beiträge:
    256
    Zustimmungen:
    0
    Ich muss auch sagen dass ich überrascht war wie "schlecht" sich der 1 er im Winter fährt. Gut, bei uns in Niederbayern hat es natürlich auch ab und zu mal Tage an denen richtig viel Schnee liegt. Aber im Vergleich zu meinem Z4 den ich davor hatte, ist der 1 er um Welten schlechter zu fahren!
    Als Ergänzung:Die Reifengröße war/ist die gleiche.
     
  9. #8 Driver01, 25.12.2012
    Driver01

    Driver01 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    12.12.2011
    Beiträge:
    288
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    116i
    Motorisierung:
    116i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    04/2012
    Also ich kann nicht Negatives über den F20 und Wintertauglichkeit sagen. Die Elektronik regelt sofort nach, daher sicher zu fahren ohne besondere Auffälligkeiten.

    Fahre 205er mit GY UGT8.

    Übrigens ist der F20 mein 1. Hecktriebler und bin positiv überrascht. Alle schlechten "Vorurteile" bezüglich Wintertauglichkeit haben sich glücklicherweise nicht bewahrheitet.

    Ein super Winterfahrzeug ist der F20 natürlich nicht (ohne xDrive) jedoch bei wirklich bösen Verhältnissen müssen halt die Ketten rauf ;)
     
  10. Max_V

    Max_V Master of Desaster

    Dabei seit:
    07.12.2012
    Beiträge:
    3.584
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    Südtirol/Vinschgau
    Fahrzeugtyp:
    120d
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    01/2012
    Vorname:
    nicht Thomas
    :mrgreen: Meine Kurzerfahrung...
     
  11. #10 Flob, 25.12.2012
    Zuletzt bearbeitet: 25.12.2012
    Flob

    Flob 1er-Guru

    Dabei seit:
    06.07.2007
    Beiträge:
    6.966
    Zustimmungen:
    47

    Die Elektronik kann aber fehlende Traktion nicht ersetzen.
    Mein E81 war im Schnee absolut stabil und berechenbar zu fahren. Die Traktion an Steigungen und das Anfahren auf frischem Schnee oder Eis war aber immer reines Glücksspiel.
     
  12. ste_bu

    ste_bu 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    21.08.2012
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Weiterstadt
    Motorisierung:
    125d
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    10/2012
    Vorname:
    Stephane
    hi,

    also auch wir in Hessen hatten dieses Jahr ganze 2 Tage Schnee :D
    Aber ich muss sagen, es war nur halb so schlimm, wie ich es mir eigentlich vorgestellt habe! Dachte erst mein 125d im Winter wird Schweistreibend. Fahre normalerweise nicht im Eco Pro Modus aber zugegeben, im Winter hilft es. Dadurch, dass er ja nicht so stark am Gas ist, geht das dann besser als im Comfort Modus. Klar hab ich dann mal auch alles ausgemacht, dann ist natürlich Feierabend beim Heckantriebler. Aber wie gesagt es geht auch ohne Zusatz Gewicht im Kofferraum. Man darf halt nicht mehr ganz so fix am Gas sein ;)
     
  13. #12 surpriser, 26.12.2012
    surpriser

    surpriser 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    20.06.2012
    Beiträge:
    239
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    AT
    Das Gewicht ist fürn Berg, in der Ebene geht's auch ohne.
     
  14. #13 Driver01, 26.12.2012
    Driver01

    Driver01 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    12.12.2011
    Beiträge:
    288
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    116i
    Motorisierung:
    116i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    04/2012
    Geb ich Dir recht. Bin aber diesen Winter mit dem F20 noch nie hängen geblieben, bzw. hab die Ketten noch nicht gebraucht. Bin aber schon der Meinung, dass der F20 ein recht berechenbares Fahrzeug ist, besonders aufgrund der schnell regelnden Elektronik.

    Noch ein Wort zu Unterschied Front und Hecktriebler beim Berganfahren:
    Hier hat der Frontriebler sicher den Vorteil, dass eben das meiste Gewicht auf die Antriebsachse wirkt, jedoch gibt es auch bei Fronttrieblern massive Unterschiede bezüglich der Wintertauglichkeit. Mein VW Bora war echt mies. Mein Mazda6 war dafür sehr gut.

    Den physikalischen Nachteil des F20 mache ich für mich mit immer Top Winterreifen wett, und zwar nehme ich für mich die besten Reifen auf Schnee und Eis, tausche die Reifen spät. nach 3 Jahren aus. Ebenfalls hilft vorrauschaundes Fahren und Gefühl am Berg um hier auszugleichen. Für Härtefälle gibt es Schneeketten.
     
  15. Soldi

    Soldi 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    16.02.2009
    Beiträge:
    179
    Zustimmungen:
    0
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    08/2013
    Vorname:
    Soldi
    Am Berg war mein e36 zum Beispiel Top und war beim bergauffahren besser als der A4 eines Freundes, weil der e87 deutlich schlechter ist hab ich diesen Thread angefangen.
     
  16. #15 Driver01, 26.12.2012
    Driver01

    Driver01 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    12.12.2011
    Beiträge:
    288
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    116i
    Motorisierung:
    116i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    04/2012
    Habe leider keinen persönlichen Vergleich zum e87, jedoch wie schon geschrieben, finde ich, dass mein F20 sich recht gut bei winterlichen Verhältnissen verhält.

    Fahr doch mal einen F2x Probe, dann kannst Du Dir selber ein Bild davon machen. Bei Schnee natürlich :nod:
     
  17. #16 csag3356, 26.12.2012
    Zuletzt bearbeitet: 26.12.2012
    csag3356

    csag3356 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    14.01.2009
    Beiträge:
    453
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    Tirol, Österreich
    Motorisierung:
    116i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    06/2012
    Spritmonitor:
    Im Vergleich zum E87 verhält sich der F20 zumindest was die Traktion beim Anfahren auf Schnee betrifft ziemlich gleich (verwende im Winter immer Goodyear Ultragrip 7 bzw. jetzt 8 in 195 Dimension).

    Vor allem wenn die Straßen nicht geräumt oder präpariert sind (Splitt usw.) reichen schon ein paar cm Neuschnee und etwas Neigung um beim Anfahren Probleme zu haben (ohne Schwung wirds sehr schwierig rauf zukommen).

    Bei mir Zuhaus in Tirol gibts zwei kritische Stellen mit ca. 20% Steigung (Bergaufwärts). Wenn dort gerade 5-10cm Neuschnee liegt und nicht geräumt wurde komme ich ohne Schwung nicht hoch d.h. Anfahren ohne Ketten unmöglich. Gleich wie beim E87. (PS auch Fronttriebler haben da ab und zu ihre Probleme, aber eben seltener)

    Hab mir auch schon oft Überlegt eine X-Variante zu kaufen, doch wirklich bereit die Mehrkosten zu tragen war ich bisher noch nicht. Insgesamt sind die Straßen auch im Winter meist gut geräumt wo auch ein Allrad-System kaum Vorteile bietet. Die paar Mal im Winter wo es wirklich nützlich wäre verzichte ich halt darauf und zieh im Fall Ketten auf. Ein Allradsystem lohnt sich nur für Leute die oft auf unaspahltierten Straßen ("Offroad") oder im Winter auf oft sehr schlecht geräumten und steilen Straßen unterwegs sind.
     
  18. Soldi

    Soldi 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    16.02.2009
    Beiträge:
    179
    Zustimmungen:
    0
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    08/2013
    Vorname:
    Soldi
    Das folgt die nächste Zeit irgendwann noch :mrgreen:.
    Leider erwischt man dann meistens nie ein worst-case-Szenario.
     
  19. MaxF20

    MaxF20 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    23.12.2012
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Mannheim
    Motorisierung:
    116i
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    06/2012
    Vorname:
    Maximilian
    finds auch erträglich...
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 BLACK-APEX, 26.12.2012
    BLACK-APEX

    BLACK-APEX Guest

  22. Flob

    Flob 1er-Guru

    Dabei seit:
    06.07.2007
    Beiträge:
    6.966
    Zustimmungen:
    47
    Ich glaube nicht, dass die wirklich was nützen, wenn man nicht mehr weiterkommt.
     
Thema: Wintertauglichkeit F20/21 ohne Allrad
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. BMW 125d wintertauglich

    ,
  2. f20 im winter

    ,
  3. F20 wintertauglich

    ,
  4. F20 auf schnee
Die Seite wird geladen...

Wintertauglichkeit F20/21 ohne Allrad - Ähnliche Themen

  1. Diffusor 135i/140i für F20

    Diffusor 135i/140i für F20: Hallo Leute, ich habe für meinen 116i (2014) die komplette Abgasanlage von dem 135i gekauft, da ich den Look schöner finde, wenn auf beiden Seiten...
  2. F20 / F21 LCI Black Line Rückleuchten

    F20 / F21 LCI Black Line Rückleuchten: Moin, hat schon jemand ein Live-Bild von den 1er LCI Blackline Rückleuchten? LG Flo
  3. [F20] BMW M Performance Nieren Schwarz 1er F20, 21 (Original BMW)

    BMW M Performance Nieren Schwarz 1er F20, 21 (Original BMW): [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] Verkaufe neuwertige Performance Nieren in Schwarz Passend für BMW 1er F20 oder F21 Teilenummern 51712240773 und...
  4. Suche F20 Spiegelkappen aus 135/140

    Suche F20 Spiegelkappen aus 135/140: Hi, Ich suche he ein Paar Spiegelkappen aus einem F20 135i/140i. Hat die jemand durch Umbau abzugeben? Gruß Joachim
  5. F20//F21 (FL) Spoilerschwert

    F20//F21 (FL) Spoilerschwert: Hallo Zusammen, ein Bekannter von mir sucht ein Spoilerschwert für seinen F21, hätte jemand ein Gebrauchtes abzugeben? Vielen Dank im Voraus,...