Wieviele Kilometer würdet Ihr gern im Jahr fahren?

Dieses Thema im Forum "Umfragen" wurde erstellt von smoeke, 21.04.2009.

?

Wieviele Kilometer würdet Ihr gern im Jahr fahren?

  1. 0 - 5000 km

    99,4%
  2. 5000 - 10000 km

    0 Stimme(n)
    0,0%
  3. 10000 - 15000 km

    0 Stimme(n)
    0,0%
  4. 15000 - 20000 km

    0,2%
  5. 20000 - 30000 km

    0,2%
  6. 30000 - 50000 km

    0 Stimme(n)
    0,0%
  7. 50000 - 80000 km

    0 Stimme(n)
    0,0%
  8. 80000 - 120000 km

    0 Stimme(n)
    0,0%
  9. 12000 - 200000 km

    0 Stimme(n)
    0,0%
  10. 200000 - unendlich km (Ich wäre gern Testfahrer) :D

    0,3%
  1. smoeke

    smoeke 1er-Fan

    Dabei seit:
    16.06.2008
    Beiträge:
    809
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    H/HB/GÖ/IN/M/CE/WOB
    Fahrzeugtyp:
    130i
    Motorisierung:
    M235i
    Modell:
    Coupé (F22)
    Spritmonitor:
    Inspiriert von der Jahresfahrleistungsumfrage würde ich von euch gern wissen wieviele Kilometer Ihr, abgesehen von den Faktoren Zeit, Geld, etc., mit Freude am Fahren unterwegs wärt.

    Edit: Ich bitte die 12000 bis 200000 km zu entschuldigen, Ihr stimmt einfach zu schnell ab. :D
    Es sollen natürlich 120000 km sein. :)
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 ziboy84, 21.04.2009
    ziboy84

    ziboy84 1er-Profi

    Dabei seit:
    29.12.2008
    Beiträge:
    2.440
    Zustimmungen:
    0
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (F21)
    autofahren könnte ich immer und ständig... :roll: :wink:
     
  4. #3 bursche, 21.04.2009
    bursche

    bursche 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    30.09.2008
    Beiträge:
    4.423
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Schwäbisch Hall
    Fahrzeugtyp:
    123d
    Motorisierung:
    123d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Vorname:
    Philipp
    Spritmonitor:
    ja das geht mir genauso! :mrgreen:
     
  5. #4 koschi1986, 21.04.2009
    koschi1986

    koschi1986 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    30.07.2007
    Beiträge:
    1.422
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Vlotho
    Fahrzeugtyp:
    116i
    Motorisierung:
    116i 2.0
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    11/2011
    Vorname:
    Marcel
    dito..

    Testfahrer wäre schon eine coole Sache..
     
  6. WEM

    WEM 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    06.05.2007
    Beiträge:
    1.413
    Zustimmungen:
    1
    Wenn etwas zu viel ist wird man Überdrüssig ...

    Ich bin für wenig und intensiv... Ich sehe es ja selber wenn ich beruflich unterwegs bin. Mit Spaß hat das nichts mehr zu tun.

    Werner
     
  7. #6 bursche, 21.04.2009
    bursche

    bursche 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    30.09.2008
    Beiträge:
    4.423
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Schwäbisch Hall
    Fahrzeugtyp:
    123d
    Motorisierung:
    123d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Vorname:
    Philipp
    Spritmonitor:
    Ich weiß nicht wie viel du beruflich unterwegs bist aber als ich noch im Außendienst war bin ich meist so 60-80k im Jahr gefahren und hatte (fast) immer viel Spaß am Fahren :)
    Und jetzt fahre ich immer gerne wenns was zu fahren gibt - Beifahrer bin ich dagegen nicht gerne...
     
  8. #7 Paranoia_135i, 21.04.2009
    Paranoia_135i

    Paranoia_135i 1er-Profi

    Dabei seit:
    13.10.2008
    Beiträge:
    2.503
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Basel - Schweiz
    Fahrzeugtyp:
    135i Coupé
    den Spass daran, verliert man bei häufigem Fahren vor allem "dank" nervenaufreibenden Mitfahrern im Verkehr....

    Hätte ich die Strassen für mich ... käme ich wohl nur noch für den Tankstopp runter ;)
     
  9. smoeke

    smoeke 1er-Fan

    Dabei seit:
    16.06.2008
    Beiträge:
    809
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    H/HB/GÖ/IN/M/CE/WOB
    Fahrzeugtyp:
    130i
    Motorisierung:
    M235i
    Modell:
    Coupé (F22)
    Spritmonitor:
    Also ich kann mir durchaus vorstellen, dass jemand vom Fahren genug hat. Bei mir würde sich das allerdings erst nach sehr langer Zeit bemerkbar machen, da ich einfach viel zu gern fahre.
    Jedoch bin ich eine Weile auch (fast) täglich ein und die selbe Strecke gefahren und das kann auf Dauer wirklich sehr nervig werden.
    Aber sofern ich ein relativ abwechlungsreiches Streckenprofil und/oder viele BAB Langstrecken habe kann ich mir nur schwer vorstellen einmal "genug" davon zu haben.

    Was mich sehr interessieren würde sind die Beweggründe für sehr geringe (aber auch mittlere) gewünschte Jahresfahrleistungen.

    Woran liegt es, dass Ihr lieber wenig fahrt?
     
  10. P0114

    P0114 Gesperrt!

    Dabei seit:
    29.08.2007
    Beiträge:
    1.378
    Zustimmungen:
    2
    Über 200000 pro jahr? :retard: Ein Testfahrer arbeitet auch nur 261 tage pro Jahr. Aber sagen wir mal, er fahrt im WE und Urlaubszeit einfach weiter. Das sind dann durchschnittlich 548 km/tag. Dann soll er über 8 Stunden pro Tag mit Innerorts, Ausserorts, Staus, still stehen wegen Änderungen am Testwagen usw. eine erstaunliche 68,5 km durchschnittsgeschwindigkeit erreichen :shock: niemals!
     
  11. #10 derBarni, 21.04.2009
    derBarni

    derBarni Guest

    Ich denke 500 km pro Tag sind realistisch, unter Berücksichtigung von Faktoren Hunger, Pullerpausen, irgendwann auch Müdigkeit... Mal 365 Tage

    Macht 182500 km :lol:
     
  12. P0114

    P0114 Gesperrt!

    Dabei seit:
    29.08.2007
    Beiträge:
    1.378
    Zustimmungen:
    2
    Ja genau, das ist wohl das absolute Maximum. Also mehr als 200.000 ist einfach bekloppt. Wenn ich dann sehe dass bis jetzt schon 10 Leutz dies gewählt haben:

    NUR BEKLOPPTE HIER! :grins:
     
  13. #12 Berthold, 21.04.2009
    Berthold

    Berthold 1er-Profi

    Dabei seit:
    08.02.2006
    Beiträge:
    2.152
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Fahrzeugtyp:
    130i
    Motorisierung:
    130i
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    03/2006
    Autofahren kann auch zum Streß ausarten, wie mit allem, was im Überfluß genossen wird. Ich weiß von was ich schreibe, ich habe mal in einem Jahr über 50 000km auf der Piste verbracht. Da ist der Spaß irgendwie dahin :cry: , vor allem bei schlechtem Wetter, Stau's und Terminhetze.

    Aber für den der das mag........................ :wink:

    Immer wissen, wann es für mich genug ist :wink:

    Berthold
     
  14. #13 exhorder, 21.04.2009
    exhorder

    exhorder 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    01.06.2008
    Beiträge:
    3.764
    Zustimmungen:
    1
    Motorisierung:
    M235i
    Modell:
    Coupé (F22)
    Realistisch gesehen ist es mit der Jahresfahrleistung von 25-27000km pro Jahr schon in Ordnung, allerdings wären etwas weniger BAB- und dafür mehr Landstraßenkilometer cool, wenn ich mir das aussuchen dürfte ;)
     
  15. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 Forums Plugin, 21.04.2009
    Forums Plugin

    Forums Plugin 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    14.10.2008
    Beiträge:
    4.372
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Fahrzeugtyp:
    118d (FL)
    Spritmonitor:
    5.000km im Jahr reichen völlig - das sind ca. 5 Runden NoS pro Woche, das würde mir persönlich als Fahrpensum völlig ausreichen :D

    Aber bitte leere NoS 8)
     
  17. troy®

    troy® Guest

    Hi Smoeke,

    die Dose ist für mich 50% Gebrauchsgegenstand und 50% Luxus. Man braucht sie halt um zum Einkaufen zu kommen oder bei absolutem Shitwetter auf Arbeit. Klar kann Autofahren auch Spaß machen ... aber ich bin nicht alleine auf der Gasse. Ansonsten nutze ich viel lieber 2 Räder.

    Und da Geld ja keine Rolle spielen soll bei dieser Umfrage:
    - Einkaufen würde ich auf Bestellung (gibt sogar in der Nachbarschaft einen Laden der das anbietet) und müsste keine Kisten mehr schleppen oder mich durch überfüllte Geschäfte quälen.
    - Falls ich mal keinen Bock hätte, bei Shitwetter auf Roller oder Mopped zu steigen, würde ich mir ein Taxi rufen
    - Die Parkplatzsuche hätte sich damit auch erledigt
    - Da ich ja nicht auf den Cent gucken müsste, würden in der Garage noch ein paar Moppeds mehr stehen ... für jede Gelegenheit sozusagen
    - Für Transferstrecken würde ich mich in den Flieger setzen, vor Ort kenne ich mich eh nicht aus ... also Taxi
    - Um mit dem Mopped zu entfernten Zielen zu kommen, würde ich mir ein entsprechendes Vehikel mieten ... WoMo mit eingebauter Moppedgarage oder so ... oder ...
    - ... das Mopped per Transportservice an den Urlaubsort (und zurück) transportieren lassen und selbst ultrabequem mit dem Flieger reisen

    Gruß, troy®
     
Thema:

Wieviele Kilometer würdet Ihr gern im Jahr fahren?

Die Seite wird geladen...

Wieviele Kilometer würdet Ihr gern im Jahr fahren? - Ähnliche Themen

  1. Navi Update! Fahren nötig?!

    Navi Update! Fahren nötig?!: Grüß euch! hätte eine Frage bezüglich des Navi Updates. Hab jetzt schon eín paar mal gelesen dass das Update nur während der fahrt funktioniert....
  2. Bremsflüssigkeit nach 4 Jahren bei 1% Wassergehalt - realistisch?

    Bremsflüssigkeit nach 4 Jahren bei 1% Wassergehalt - realistisch?: Hallo zusammen, da eine Bremsflüssigkeit nicht nötigerweise nach 2 Jahren getauscht werden muss, habe ich einen Prüfer um den Wassergehalt zu...
  3. Zukünftiger 118d Fahrer

    Zukünftiger 118d Fahrer: Servus, ich bin der Ralf, bin 17 Jahre alt und wohne i.d.N. vom Ammersee in Oberbayern. Glücklicherweise darf ich wenn ich 18 bin den 1er meiner...
  4. E87 120d Fahrer - neu

    E87 120d Fahrer - neu: hallo, Mein Name ist Burak, ich bin 17 Jahre alt, werde ich Sommer 2017 18, habe meine Führerschein seit 5 Monaten. Bis jetzt bin ich zum größten...
  5. Bin nach 5 Jahren wieder da!

    Bin nach 5 Jahren wieder da!: Hallo Leute, nach dem Verkauf meines 116i E87 BJ 2006 und daraus folgenden 5 Jahren Abstinenz in denen ich einen z4 2.5si E85 LCI BJ 2007...