Wieder was für die Verkehrsexperten....

Dieses Thema im Forum "Laberecke" wurde erstellt von Forums Plugin, 28.08.2009.

  1. #1 Forums Plugin, 28.08.2009
    Forums Plugin

    Forums Plugin 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    14.10.2008
    Beiträge:
    4.372
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Fahrzeugtyp:
    118d (FL)
    Spritmonitor:
    ...und zwar folgende Situation:

    Ich komme von links, also auf der Gegenspur zu dem schwarzen Wagen und will dem Straßenverlauf folgend nach "oben" (also links rum), Richtung Zebrastreifen.

    Jetzt kommt von rechts ne Straßenbahn, ziemlich genau neben dem A und will nach links.

    Es gibt keine Beschilderung außer einem Hinweis, dass ich nicht geradeaus darf weiter auf den Schienen lang.

    Wer hat Vorfahrt? Die StraBa oder ich?


    [​IMG]
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 BMWlover, 28.08.2009
    BMWlover

    BMWlover 1er-Koryphäe

    Dabei seit:
    02.06.2008
    Beiträge:
    31.383
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeugtyp:
    135i Coupé
    Motorisierung:
    135i
    Baujahr:
    02/2009
    Die Straßenbahn hat normalerweise immer Vorfahrt.

    Allerdings ist das eine echt komische Situation muss ich sagen...
     
  4. #3 Forums Plugin, 28.08.2009
    Forums Plugin

    Forums Plugin 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    14.10.2008
    Beiträge:
    4.372
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Fahrzeugtyp:
    118d (FL)
    Spritmonitor:
    Wo steht das?

    Das würde bedeuten, ich müßte jedes Mal, wenn bei A ne StraBa steht (die hält da) erst Mal stehen bleiben um abzuwarten, ob sie nicht gleich anfährt... :?:
     
  5. #4 Spiderin, 28.08.2009
    Spiderin

    Spiderin 1er-Profi

    Dabei seit:
    23.05.2007
    Beiträge:
    2.664
    Zustimmungen:
    0
    Das gäb ja ein schönes Chaos :lol:
    Du hast bedingt recht... es gibt Ampelschaltungen, die durch eine heranfahrende Trambahn auf "Durchgang" geschalten werden. Aber ohne Ampel, Vorfahrtszeichen usw. ist eine Trambahn ein Verkehrsteilnehmer wie jeder andere auch.
    @Max, hast Du ein Schild wie "abbiegende Vorfahrt" oder ähnliches? Die Markierung lässt mich vermuten, dass es sich um so etwas handelt. Also hättest Du Vorfahrt, wenn Du schräg links weiterfährst.
    Bin mir aber nicht sicher, weil ich zuwenig über die Situation weiß.
     
  6. #5 Forums Plugin, 28.08.2009
    Forums Plugin

    Forums Plugin 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    14.10.2008
    Beiträge:
    4.372
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Fahrzeugtyp:
    118d (FL)
    Spritmonitor:
    Nein, keine abbiegende Vorfahrt, weil der Straßenverlauf ausschließlich links rum geht; die Außenlinie in der Linkskurve ist durchgezogen, geradeaus ist keine Straße (Durchfahrt verboten Schild, also roter Kreis, mit "Schienenverkehr frei" drunter).
     
  7. #6 BMWlover, 28.08.2009
    BMWlover

    BMWlover 1er-Koryphäe

    Dabei seit:
    02.06.2008
    Beiträge:
    31.383
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeugtyp:
    135i Coupé
    Motorisierung:
    135i
    Baujahr:
    02/2009
    Exakt das ist der Punkt. Wennk eine Schilder da sind, gilt rechts vor links. In dem Fall möchtest du links weiterfahren und die Tram möchte geradeaus fahren, was bedeutet das du ihre Spur/Fahrbahn überqueren musst um die Fahrt fortzusetzten. Das wiederrum heißt das du der Tram Vorfahrt gewähren musst.

    Normal sollte man da halt schilder aufstellen :roll:
     
  8. #7 Spiderin, 28.08.2009
    Spiderin

    Spiderin 1er-Profi

    Dabei seit:
    23.05.2007
    Beiträge:
    2.664
    Zustimmungen:
    0
    ich würde das nicht als exakt "links" bezeichnen. dafür ist es zu schräg. darum tu ich mich mit "rechts vor links" ein bisschen schwer :wink:

    P.S. Chat Promotion Post \:D/
     
  9. #8 BMWlover, 28.08.2009
    BMWlover

    BMWlover 1er-Koryphäe

    Dabei seit:
    02.06.2008
    Beiträge:
    31.383
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeugtyp:
    135i Coupé
    Motorisierung:
    135i
    Baujahr:
    02/2009
    Und jetzt gibts sogar noch die rechtliche Grundlage:

    §2 Abs. 3 StVO sagt: Fahrzeuge, die in der Längsrichtung einer Schienenbahn verkehren, müssen diese, soweit möglich, durchfahren lassen.

    Auf gut deutsch: Traum fährt geradeaus (Längsrichtung) und die möchtest nach links fahren. --> Du musst die Tram durchlassen.
     
  10. #9 Forums Plugin, 28.08.2009
    Forums Plugin

    Forums Plugin 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    14.10.2008
    Beiträge:
    4.372
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Fahrzeugtyp:
    118d (FL)
    Spritmonitor:
    Die StraBa fährt aber über eine durchgezogene Linie, kommt somit aus einer "nicht-Verkehr-Zone" - ich muss ja auch nicht rechts vor links beachten, wenn einer aus einer Einfahrt oder einer Fußgängerzone kommt... :?: :?: :?:

    Nein, das ist imo falsch interpretiert - in dem § geht es den klassischen Stau (einfach auf einer Geraden, es geht um das Fahrzeug in der Längsrichtung, nicht die StraBa), in dem man die StraBa vorbei lassen sollte....
     
  11. #10 Christoph, 28.08.2009
    Christoph

    Christoph 1er-Guru

    Dabei seit:
    04.06.2007
    Beiträge:
    8.642
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe von Bonn
    Ich sehe das auch so... Die Straba hat Vorfahrt.
     
  12. #11 BMWlover, 28.08.2009
    BMWlover

    BMWlover 1er-Koryphäe

    Dabei seit:
    02.06.2008
    Beiträge:
    31.383
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeugtyp:
    135i Coupé
    Motorisierung:
    135i
    Baujahr:
    02/2009
    Es gibt keine Definition von links (für mich ist das links...) Fakt ist, er will die Trambahnschienen überqueren und die Tram fährt geradeaus.
     
  13. #12 Christoph, 28.08.2009
    Christoph

    Christoph 1er-Guru

    Dabei seit:
    04.06.2007
    Beiträge:
    8.642
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe von Bonn
    Exakt...

    Außerdem ist sie größer und stärker wie der 1er :D
     
  14. #13 BMWlover, 28.08.2009
    BMWlover

    BMWlover 1er-Koryphäe

    Dabei seit:
    02.06.2008
    Beiträge:
    31.383
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeugtyp:
    135i Coupé
    Motorisierung:
    135i
    Baujahr:
    02/2009

    Die Linie markiert für Autofahrer, dass sie hier nicht durchfahren dürfen. Für ne StraBa ist sie gegenstandslos (meiner Meinung nach).
     
  15. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 Spiderin, 28.08.2009
    Spiderin

    Spiderin 1er-Profi

    Dabei seit:
    23.05.2007
    Beiträge:
    2.664
    Zustimmungen:
    0
    k.a., der Fall ist wirklich knifflig.
    Man kanns als rechts vor links definieren, dann hat die Tram Vorfahrt. Man kanns als abbiegende Vorfahrt definieren (aufgrund der Markierung) oder einfach als Kurve, dann haben die Vorfahrt, die der Kurve folgen. Ich frag mich gerade, ob es für eine Kurve ein Vorfahrtsschild geben muss. Was macht man, wenn auf der Landstraße eine Kurve ist und genau in die Kurve ein Feldweg mündet?
     
  17. #15 BMWlover, 28.08.2009
    BMWlover

    BMWlover 1er-Koryphäe

    Dabei seit:
    02.06.2008
    Beiträge:
    31.383
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeugtyp:
    135i Coupé
    Motorisierung:
    135i
    Baujahr:
    02/2009
    Alle die aus Einmündungen wie Feldwegen kommen müssen immer warten.
     
Thema:

Wieder was für die Verkehrsexperten....