Wie viel kann ein 120d maximal leisten?

Diskutiere Wie viel kann ein 120d maximal leisten? im BMW 116d / 118d / 120d / 218d / 220d Forum im Bereich Informationen zum 1er und 2er F-Modell ab 2011; Hallo, manche chiptuner, können den 120d auf 220 PS tunen. Wieviel Leistung ist möglich wenn man dazu noch den ladedruck erhöht und einen...

  1. Tim09

    Tim09 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    26.04.2013
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Büsingen
    Motorisierung:
    125i
    Modell:
    Cabrio (E88)
    Baujahr:
    03/2012
    Hallo,

    manche chiptuner, können den 120d auf 220 PS tunen.
    Wieviel Leistung ist möglich wenn man dazu noch den ladedruck erhöht und einen grösseren LLK einbaut?

    Frage nur ob es möglich ist und ob es sich lohnt .
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 hanshans, 23.09.2013
    hanshans

    hanshans 1er-Fan

    Dabei seit:
    26.04.2013
    Beiträge:
    617
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Süddeutschland
    Motorisierung:
    120d xDrive
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    10/2015
    200 PS sind definitiv drin, macht BMW ja sogar selbst für viel Geld. (PP-Kit)
    Manche hier im Forum gehen von einer generellen 20% Leistungsreserve aller Teile aus, was dann in etwa den 220PS gleichkommen würde.

    Man kann nur sagen versuchs, wenn es dir das Wert ist und halt uns auf dem laufenden ob die Bauteile das auf Dauer mitmachen. Wirkliche Erfahrungswerte für derartige Tunings findest du aber wohl eher im e8x-Bereich dieses Forums. Dort gibt es viele die um die 220 PS haben mit Ihren 120d.
     
  4. #3 alpinweisser_120d, 23.09.2013
    alpinweisser_120d

    alpinweisser_120d 1er-Süchtling

    Dabei seit:
    11.01.2010
    Beiträge:
    17.026
    Zustimmungen:
    634
    Fahrzeugtyp:
    120d Coupé
    Motorisierung:
    1er M
    ich hatte 230 ps mit llk und ms-chiptuning.de datenstand.

    nach oben gabs noch die möglichkeit den dpf rauszunehmen.
     
  5. #4 DEDE2005, 23.09.2013
    DEDE2005

    DEDE2005 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    08.03.2012
    Beiträge:
    1.138
    Zustimmungen:
    17
    Ort:
    nähe München
    Fahrzeugtyp:
    120d (FL)
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (E81)
    Baujahr:
    11/2011
    Vorname:
    Dennis
    Spritmonitor:
    Du hattest? Gabs Probleme damit?
    Ich möchte meinen, nach Ende der Garantie, schon gerne noch ein bisschen aufblasen.
     
  6. #5 alpinweisser_120d, 23.09.2013
    alpinweisser_120d

    alpinweisser_120d 1er-Süchtling

    Dabei seit:
    11.01.2010
    Beiträge:
    17.026
    Zustimmungen:
    634
    Fahrzeugtyp:
    120d Coupé
    Motorisierung:
    1er M
    nein, bis zum motorausbau bei ca. 84tkm gab's keinerlei probleme.
     
  7. #6 MaxFe1844, 24.09.2013
    MaxFe1844

    MaxFe1844 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    30.01.2012
    Beiträge:
    389
    Zustimmungen:
    21
    Ort:
    Vorname:
    Maximilian
    Was hast du nun verbaut Flo?
     
  8. #7 alpinweisser_120d, 24.09.2013
    alpinweisser_120d

    alpinweisser_120d 1er-Süchtling

    Dabei seit:
    11.01.2010
    Beiträge:
    17.026
    Zustimmungen:
    634
    Fahrzeugtyp:
    120d Coupé
    Motorisierung:
    1er M
    n54 ausm 1erm. das tut aber hier nix zur sache.


    mMn kann man den 20d auf standhafte 240-250 Ps bringen.
     
  9. 184hp

    184hp 1er-Fan

    Dabei seit:
    26.03.2012
    Beiträge:
    567
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    120d
    Richtig, aber da wird bereits ein größerer Ladeluftkühler verbaut, die HW also geändert.
    Lautet die Frage also: "Wie viel kann man aus der serienmäßigen 120d HW herausholen?" oder "Wie viel kann man aus 2 Liter BMW Diesel-Hubraum quetschen?"
    Die erste Frage würde ich übersetzen mit "was ist seriöses Chiptuning?". Dazu gibt es hier - wie viel ? - 1000 Meinungen in 100 Threads.
    Die 2. Frage lautet im Wesentlichen "Was verträgt der N47 Motorblock?"
    Spekulation:
    Soweit ich das verstehe ist die HW also das Material des Blocks bis zum 125d identisch (bitte korrigieren). Dann besteht die Grenze in dessen nicht genutzten Toleranzen, was Kraft und Wärme angeht. Das dürften dauerhaft keinesfalls mehr als 10% sein, macht 176kW und 495Nm vorausgesetzt, man hat die passende Peripherie (Turbolader, LLK usw.)

    Gruß
     
  10. Max_V

    Max_V Master of Desaster

    Dabei seit:
    07.12.2012
    Beiträge:
    3.584
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    Südtirol/Vinschgau
    Fahrzeugtyp:
    120d
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    01/2012
    Vorname:
    nicht Thomas
    Block ist der selbe..ja. Aber dann fängt es an Turbo vom 125D ist wassergekühlt Sportautomat hat stärken Wandler und anscheinen auch eine Automatikölkühlung. Und auch noch viele andere Dinge...
    ca. 270Ps aber die sind sehr vorsichtig zu genießen.
     
  11. 184hp

    184hp 1er-Fan

    Dabei seit:
    26.03.2012
    Beiträge:
    567
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    120d
    Genau das meinte ich mit Peripherie-HW. Mit der HW aus dem 120d sind signifikante Leistungssteigerungen nicht drin, auch wenn ich Deine Mail so verstehe, dass der Block das vertragen würde.
    Enrsthaft? Meinst Du 270PS gehen ohne Materialhärtung (genug Sprit, Luft, Kühlung und standfestes Getriebe vorausgesetzt)? Dann hätte ich erwartet, dass BMW dem 125d serienmäßig 245PS verpasst (10% Sicherheitsreserve bei der Konstruktion und der Materialauswahl). Ich meine die bauen rostendes Material unter die Sitze(!), ich glaube nicht an so große Reserven... aber ich weiss es natürlich nicht, Du könntest auch recht haben.
    Gruß
     
  12. #11 Max_V, 25.09.2013
    Zuletzt bearbeitet: 25.09.2013
    Max_V

    Max_V Master of Desaster

    Dabei seit:
    07.12.2012
    Beiträge:
    3.584
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    Südtirol/Vinschgau
    Fahrzeugtyp:
    120d
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    01/2012
    Vorname:
    nicht Thomas
    Markus & Ingo hier im Forum fahren den 125D mit ca. 250 PS und 500NM mit der Steinbauerbox. Der von Markus ist am Prüfstand gemessen.

    Beide fahren den Wagen ohne Kühlerupgrades und DPF-eliminierung, die ja nochmals extrem viel Temperatur vernichten würden und somit nochmals eine Steigerung möglich machen.

    Ja, ich glaube, daß mit besseren Kühlungen Wasser/Öl/Getriebeöl einem größeren LLK und DPF-eliminierung der 125D auf diesen Wert gebracht werden kann. Es wurde mir von einigen namhaften Tuner mit denen ich diskutiert habe so gesagt. Daß diese Maschine extrem gepflegt werden will und nicht Vollgasetappen Quer durch Deutschland aushält sollte dann aber auch klar sein.
    Deshalb wurde mir gesagt, so um die 250 PS sollte es einigermassen passen, darüber sollte man aber eher an einen Motorwechsel nachdenken..den vom 330D (wie oktavius hier im Forum oder wie alpinweisser120D den 135i) aber das haben beide noch beim Exx gemacht. Beim Fxx ist mir ausser 2 Werbefahrzeugen von Tuner noch kein Komplettumbau im Netz aufgefallen, geben wird es den sehr warscheinlich irgendwo...

    Den 120D auf den Wert zu bringen ist aber auch ganz schön kostenintensiv, das sollte auch klar sein. Es fällt sehr viel Hardware zum tauschen an.
    Eben ganz spontan Injektoren/LLK/2-3 Kühlerupgrade/Turbos/und eine Anpassung, die Sachen gehen natürlich ins Geld.
     
  13. 184hp

    184hp 1er-Fan

    Dabei seit:
    26.03.2012
    Beiträge:
    567
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    120d
    Wie teuer das wird ist klar. Tim09 hatte unter dem Hinweis auf Chiptuning gefragt, wie viel Leistung man aus dem 120d rausholen könnte. Da bin ich der Meinung, das 220Ps ohne größeren LLK schon kritisch sind, zumal er schreibt "wenn man dazu noch den Ladedruck erhöht". Meines erachtens nach wird beim Chiptuning immer der Ladedruck erhöht, sonst hätte die mehr eingespritzte Menge an Diesel gar nicht genug Luft um zu verbrennen. Bei 220Ps würde ich die Toleranzgrenze des Serien-Laders überschritten sehen. Daher meine umständlichen Formulierungen über Block und Peripherie-HW. Sorry...

    Gruß
     
  14. #13 Max_V, 26.09.2013
    Zuletzt bearbeitet: 26.09.2013
    Max_V

    Max_V Master of Desaster

    Dabei seit:
    07.12.2012
    Beiträge:
    3.584
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    Südtirol/Vinschgau
    Fahrzeugtyp:
    120d
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    01/2012
    Vorname:
    nicht Thomas
    Nicht zwangsläufig es wird nicht der Druck erhöht sondern sozuagen die Turbodrehzahl bzw. mehr Luftmenge. Da der Motor mehr Luft braucht muß der Turbo mehr schaufeln um z.B. den 1 Bar Luftdruck im LLK aufrech zu halten, das macht den Turbo mehr arbeiten ist aber nicht so extrem schlimm. Natürich könnte man nun auch den Druck erhöhen um z.B. 0,1 Bar und es kommt nochmal mehr Sauerstoff rein, aber nun bekommt es der Turbo richtig zu spüren dann mehr Druck ist das schlimmere.
    Verstehst du wie ich meine?

    Man den Druck erhöhen ja, das ist eine Möglichkeit..man kann auch "nur" den Raildruck erhöhen das alles macht aber wenig Sinn, denn dan kannst du dir ne billige Box reinlegen ins Auto den die machen das so. Und das ist Verschleißtechnisch schlecht.
    Nur der BoxenTyp (Schnitzer/Hartge/Steinbauer) macht das anders.

    Die KFO sollte alle Parameter sehr wenig anheben, alle tragen somit eine Kleinigkeit bei und keine wird überbeansprucht. Die Einspritzdauer/menge wird verlängert vieleicht mehrfach und die Drücke minimal erhöht..deshalb hat man dann auch immer einen Mehrverbrauch :wink: aber das ist leicht OT

    Ja die 220PS sind die halb ominösen 20% Tolleranz die meist eingehalten werden. Auf dem Serienwert!
    Aber mit grösserem LLK und somit einer besseren Kühlung des System haben wir ja ein anderes Auto. Einen anderen Startpunkt also wäre wir bei 200PS Ausgangswert, die mit 20% Tolleranz dann lägen wir bei 240PS.

    Kühlt man Turbo (125D ist das ja) Öl und Wasser besser kommen nochmals ca. 10 PS und eliminieren wir den HEIZKÖRPER hinter dem Turbo vielleicht die nächsten 15PS somit wären wir bei den 270. :wink::mrgreen:
     
  15. #14 alpinweisser_120d, 27.09.2013
    alpinweisser_120d

    alpinweisser_120d 1er-Süchtling

    Dabei seit:
    11.01.2010
    Beiträge:
    17.026
    Zustimmungen:
    634
    Fahrzeugtyp:
    120d Coupé
    Motorisierung:
    1er M
    nochmal zur info. ich hatte 230 ps und 450 nm und bin das tune so deutlich über 50tkm gefahren. absolut problemlos. geändert wurde nur automatikwandler und llk.
     
  16. seb181

    seb181 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    18.01.2012
    Beiträge:
    259
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    Weimar
    Motorisierung:
    120d xDrive
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    10/2013
    Vorname:
    Sebastian
    Ich erweitere mal die Frage auf die Gefahr hin, dass es hier nicht unbedingt rein passt:

    Wie viel kann man denn auf dem 120d raus holen, ohne die Garantie zu verlieren? Gibt es da noch andere Möglichkeiten außer das PP-Kit von BMW?

    Grüße seb181
     
  17. Max_V

    Max_V Master of Desaster

    Dabei seit:
    07.12.2012
    Beiträge:
    3.584
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    Südtirol/Vinschgau
    Fahrzeugtyp:
    120d
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    01/2012
    Vorname:
    nicht Thomas
    NIX! Du verlierst bei jedem Tuning ausser PPK die Garantie!!!!!
    Selbst absolute Größen beim Tuning werden dir eine solche Antwort geben....wie z.B. AC Schnitzer
     
  18. 184hp

    184hp 1er-Fan

    Dabei seit:
    26.03.2012
    Beiträge:
    567
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    120d
    Nee nicht ganz. Wenn die übrigen Rohre (Ansaugstutzen vom Turbolader, Ventildurchmesser am Zylinder) sich nicht ändern, aber in einem größeren LLK der Druck identisch zum kleineren LLK ist, müsste dann nicht in den übrigen durchströmten Komponenten der Druck steigen (also auch im Turbolader, der nicht verändert wird und den Druck erzeugt)? Es gibt doch nur 2 Möglichkeiten, mehr Luft zu schaufeln, die Schaufelgeometrie und die Drehzahl des Laders, oder nicht? Wenn ich also bei der selben Drehzahl des Motors mehr Leistung haben will muss der Lader für den getunten Motor Luftmassen liefern, die bei ungetuntem Motor erst bei höheren Drehzahlen anfallen würden. Wenn in dieser Logik kein Feher ist verschiebt sich über das Drehzalband des Motors das Drehzahlband des Laders und damit der Druck nach oben? Damit wäre der Lader, auch wenn man nicht mit Umax dreht immer höheren Belastungen ausgesetzt, wenn man die Mehrleistung nutzt (und wozu sollte man sonst tunen?).
    @alpinaweisser_120d
    Ich glaube Dir die 50000, die Frage lautet: Hält das Ding ein Autoleben also so 200000? Über sowas hätte ich gern mal einen Autobild Dauertest mit anschließender Zerlegung und Materialanalyse...

    Und mal generell: Vielen Dank für eure Mühe!

    Gruß
     
  19. 184hp

    184hp 1er-Fan

    Dabei seit:
    26.03.2012
    Beiträge:
    567
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    120d
    Richtig. Aus dem Grund bieten Dir seriöse Tuner eine seriöse Garantieversicherung an (Die das Tuning natürlich nicht billiger macht...)

    Gruß
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. seb181

    seb181 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    18.01.2012
    Beiträge:
    259
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    Weimar
    Motorisierung:
    120d xDrive
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    10/2013
    Vorname:
    Sebastian
    Aber so eine Garantie wie sie zb ACS anbietet, sichert doch nur Schäden am Motor ab oder? Kann BMW dann zb sagen: "Wegen der Mehrleistung durch das Tuning ist zb erst der Schaden am Getriebe, am Fahrwerk,... passiert"?
     
  22. 184hp

    184hp 1er-Fan

    Dabei seit:
    26.03.2012
    Beiträge:
    567
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    120d
Thema: Wie viel kann ein 120d maximal leisten?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. leistungssteigerung 120d 200 ps

    ,
  2. was kann man am 120d nm rausholen

    ,
  3. bmw 120d turbo max Leistung

    ,
  4. e87 120d wieviel ladedruck ,
  5. f20 bmw 120d 220PS,
  6. 1er maximal drehen,
  7. 120d leistung turbolader ,
  8. bmw 120d großer llk kosten,
  9. motorausbau N54,
  10. bmw 125d wieviel haltet das getriebe aus,
  11. 116d wieviel leistung möglich,
  12. fxx f21 120d auspuffblenden,
  13. bmw e87 120d ladedruck erhöhen,
  14. bmw 125i was kann man an Leistung rausholen,
  15. 120d e87 großer turbo,
  16. bmw 120d f20 turbolader tunen,
  17. wieviel ladedruck hat bmw 120d,
  18. bmw 125d f20 alles rausholen,
  19. bmw f20 120d maximal tuning,
  20. wie kriege ich eine maximale leistung aus einem bmw 116d heraus,
  21. wie kann man bei einem bmw 116d maximal leistung rausbringen,
  22. wie viel ps kann ich von bmw e87 120d hollen,
  23. was kann man aus einem bmw f20 120d an ps raus holen kann,
  24. 120d f20 auf 250ps tunen?,
  25. f46 218d ladedruck erhöhen
Die Seite wird geladen...

Wie viel kann ein 120d maximal leisten? - Ähnliche Themen

  1. Frage zum 120d (N47D20)

    Frage zum 120d (N47D20): Hi, ein Freund, der nirgends angemeldet ist, hat nen 320d Fxx Kombi (Schalter) mit dem vorgenannten Motor und beklagt, dass das Auto bei exakt...
  2. [E81] 120d PP-Kit Baujahr 2011

    120d PP-Kit Baujahr 2011: Hallo in die Forumsrunde, ich verkaufe meinen gepflegten 120d E81 mit M-Sportpaket und Performance Power Kit da etwas neues ins Haus kommt. Der...
  3. Mein erster Wartungungsintervall an 120d - wo und welches Motoröl?

    Mein erster Wartungungsintervall an 120d - wo und welches Motoröl?: Hallo, obwohl ich seit vier Jahren eigene Autos habe, kommt es nun tatsächlich zum ersten Mal vor, dass ich mich selbst um eine Wartung mit...
  4. BMW E87 PDC Leisten Stoßstange VORNE NEU

    BMW E87 PDC Leisten Stoßstange VORNE NEU: Hallo Zusammen, ich biete hier unlackierte PDC Leisten Vorne für die Stoßstange an. Die Teile sind NEU und Originalverpackt. BMW Teilenummer:...
  5. Sehr träge Beschleunigung 120D

    Sehr träge Beschleunigung 120D: Hallo, ich habe seit Ende Dezember 2016 einen 1er 120D BJ. 2016 mit 190PS Vorher hatte ich einen 118D BJ 2014 mit 140 PS. Die 50 PS Unterschied...