[E8x] Wie hoch dreht ihr beim beschleunigen?

Dieses Thema im Forum "BMW 118d" wurde erstellt von MajesticNyx, 11.08.2015.

  1. #1 MajesticNyx, 11.08.2015
    MajesticNyx

    MajesticNyx 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    15.07.2015
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Coupé (E82)
    Baujahr:
    09/2010
    Wollte mal wissen wie Ihr so beschleunigt? Z.b. beim überholen auf der Landstrasse etc. also dann wenn man wirklich "alles" braucht.

    Musste mich anfangs nämlich ein bisschen umgewohnen dass mein 118D erst so "spät" zieht.

    Also wenn ich in der 2 oder 3 beschleunige dann zieht meiner erst so ab 2,3k -2,5k und dann muss ich ihn aber schön ausdrehen bis 3,5 oder mehr.

    Wie ist das bei euch so?
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 prestiGe, 11.08.2015
    prestiGe

    prestiGe 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    26.04.2008
    Beiträge:
    445
    Zustimmungen:
    4
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    07/2007
    Spät? Find das voll ok, wenn er ab 2.000 ordentlich drückt. Schalte eh vorher schon runter (z.B. vom 4. in 3. bei 70), dann haste auch sofort "Druck" anliegen und nicht erst die Gedenksekunde. Zudem kann man auch erst noch auf der eigenen Spur beschleunigen, bevor man rauszieht.

    Höher als 3.500 gehe ich nicht. Beim 118d ist alles über 3.500 nur noch "Drehzahl" und kein Drehmoment mehr. Und einen Diesel fährt man halt über das Drehmoment.
     
  4. #3 reihensechszyli, 11.08.2015
    reihensechszyli

    reihensechszyli 1er-Guru

    Dabei seit:
    09.07.2010
    Beiträge:
    7.035
    Zustimmungen:
    143
    Ort:
    Süden BW
    Motorisierung:
    220d
    Modell:
    Coupé (F22)
    Baujahr:
    09/2014
    Vorname:
    ms-tuning marcel
    Kalter Zustand die ersten 10 min etwa nur vietel bis max. halb Last und nicht höher als 2500 umdr. Wenn er warm ist sind alle Bereiche natürlich möglich.
     
  5. #4 MajesticNyx, 11.08.2015
    MajesticNyx

    MajesticNyx 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    15.07.2015
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Coupé (E82)
    Baujahr:
    09/2010

    Naja sagen wir mal so wenn ich die augen nicht auf dem Tacho hätte fühlt sich das für mich dann schon irgendwie spät an.

    Weil wenn ich ihn in der 2ten auf 3500 dreh dann hört sich es schon ziemlich laut bzw. am Maximum vom Motor her an. Und mit laut mein ich jetzt nicht den nicht vorhandenen Diesel Spruch :lol:

    Falls du jetzt weißt was ich ca. meine. Klingt komisch ich weiß :D

    Jo weiß nicht obs noch was bringt aber manchmal hab ich ich ihn auch schonmal bis 3,9 -4000 ausgedreht wobei er da schon sehr brutal wird vom geräusch her :mrgreen:
     
  6. #5 misteran, 11.08.2015
    misteran

    misteran 1er-Guru

    Dabei seit:
    25.02.2009
    Beiträge:
    7.526
    Zustimmungen:
    86
    Ort:
    Bad Kreuznach
    Motorisierung:
    M235i
    Modell:
    Coupé (F22)
    Baujahr:
    05/2014
    Rechnet auch doch aus wann am besten zu schalten ist. Also bis 4000 sollte man schon drehen für maximale Beschleunigung, da dort die maximale Leistung anliegt.
     
  7. #6 dr.schuh, 11.08.2015
    dr.schuh

    dr.schuh 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    23.06.2011
    Beiträge:
    1.469
    Zustimmungen:
    64
    Ort:
    ERH
    Fahrzeugtyp:
    M135i
    Motorisierung:
    M135i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    11/2014
    Für max. Beschleunigung sollte geschaltet werden, wenn die Radzugkraft im höheren Gang größer ist, als im aktuellen. Dazu muss man - abhängig vom jeweiligen Gang - durchaus bis deutlich über Nenndrehzahl drehen, speziell in den unteren Gängen durch die großen Übersetzungsabstufungen.
     
  8. #7 MajesticNyx, 11.08.2015
    MajesticNyx

    MajesticNyx 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    15.07.2015
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Coupé (E82)
    Baujahr:
    09/2010

    Jo das ist eh logisch, deshalb fragte ich ja wie die 118D Fahrer so schalten, ob die eben auch so hoch drehen wie ich :icon_smile:
     
  9. LH1985

    LH1985 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    01.08.2012
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stuttgart
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    12/2009
    Geh beim Marcel vorbei, dann drückt er auch noch über 4000 :-)
     
  10. ronne

    ronne 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    12.03.2015
    Beiträge:
    196
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Hamburg
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Cabrio (E88)
    Baujahr:
    12/2009
    Vorname:
    Mark
    Mh, Drehzahl kann ich gar net so sagen aber auf der Landstraße schalte ich bei 100 auch von dem sechsten in den dritten zurück. Hört sich zumindest alles gesund an.
     
  11. #10 reihensechszyli, 11.08.2015
    reihensechszyli

    reihensechszyli 1er-Guru

    Dabei seit:
    09.07.2010
    Beiträge:
    7.035
    Zustimmungen:
    143
    Ort:
    Süden BW
    Motorisierung:
    220d
    Modell:
    Coupé (F22)
    Baujahr:
    09/2014
    Vorname:
    ms-tuning marcel
    Stimmt, hält die Leistung bis an die 4500 Umdr.:lol::daumen:

    Gruß,

    Marcel




     
  12. #11 WernerR80, 12.08.2015
    WernerR80

    WernerR80 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    27.08.2012
    Beiträge:
    394
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Weilheim
    Fahrzeugtyp:
    118d (FL)
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    03/2009
    Vorname:
    Werner
    Spritmonitor:
    Warum soll ich einen Motor bis 4000 oder höher drehen wenn das max. Drehmoment bei 1750 liegt?
    Je höher ich einen Diesel drehe um so mehr verbraucht er.
    Also ich schalte meist zwischen 1500 und 2000. Beim Überholen manchmal auch etwas drüber.
     
  13. #12 Catw3azle, 12.08.2015
    Catw3azle

    Catw3azle 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    11.01.2015
    Beiträge:
    380
    Zustimmungen:
    21
    Fahrzeugtyp:
    125d
    Motorisierung:
    125d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    03/2015

    Um schneller vom Fleck zu kommen?
     
  14. #13 Jongleur, 12.08.2015
    Jongleur

    Jongleur 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    08.08.2014
    Beiträge:
    277
    Zustimmungen:
    22
    Ort:
    Köln
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Cabrio (E88)
    Baujahr:
    05/2013
    Bei 1500 schalten? Hoffentlich nicht nach oben, denn danach dürftest du extrem untertourig fahren.
     
  15. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 =MR-C=KinG[GER], 12.08.2015
    =MR-C=KinG[GER]

    =MR-C=KinG[GER] 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    20.01.2012
    Beiträge:
    1.278
    Zustimmungen:
    36
    Ort:
    Leer (Ostfriesland)
    Fahrzeugtyp:
    118d (FL)
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    08/2008
    Vorname:
    Malte
    Spritmonitor:
    Weil das Drehmoment von Motor nebensächlich für die Beschleunigung ist, bzw. eine untergeordnete Rolle spielt.
    Das Raddrehmoment ist entscheidend ;)
     
  17. #15 WernerR80, 12.08.2015
    Zuletzt bearbeitet: 12.08.2015
    WernerR80

    WernerR80 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    27.08.2012
    Beiträge:
    394
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Weilheim
    Fahrzeugtyp:
    118d (FL)
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    03/2009
    Vorname:
    Werner
    Spritmonitor:
    extrem untertourig? das glaub ich weniger. so lange der motor das gas einwandfrei annimmt und beschleunigt ist das vollkommen ok. viele sind der meinung das hohe drehzahl = gleich super schnell ....... nur bedingt. beim diesel eher weniger als beim benziner.
    hohe drehzahlen heißen beim diesel hoher verbrauch. die heutigen motoren sind auf niedrige drehzahlen ausgelegt.

    wenn ich an der ampel vollgas geb, den motor voll ausdrehe ist das nicht nur unwirtschaftlich sondern auch materialverschleißend.

    ach ja ...... im ort bei 50km/h mit dem 4. gang ist vollkommend ausreichend. ab 60km/h kommt bei mir der 5. rein und ab 80km/h der 6.
     
Thema: Wie hoch dreht ihr beim beschleunigen?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wie hoch sollte man einen 118d drehen lassen

Die Seite wird geladen...

Wie hoch dreht ihr beim beschleunigen? - Ähnliche Themen

  1. Geräusch beim Motorstart

    Geräusch beim Motorstart: Hallo Leute. Habe seitdem ich das Auto gekauft habe so komische Geräusche beim Motorstart. Downpipes gewechselt, war immer noch da. Was kann es...
  2. Pfeifen/piepen beim Bremsen?!

    Pfeifen/piepen beim Bremsen?!: Hallo Community Nicht wundern ich bin ein Neuling... Ich brauche sehr gerne eure kompetente Hilfe! Ich bin stolzer Besitzer eines BMW E87 - 116d...
  3. Pfeifen/piepen im Innenraum beim bremsen?!

    Pfeifen/piepen im Innenraum beim bremsen?!: Hallo Community Nicht wundern ich bin ein Neuling... Ich brauche sehr gerne eure kompetente Hilfe! Ich bin stolzer Besitzer eines BMW E87 - 116d...
  4. Ruckeln beim Anfahren, NOX Sensor?

    Ruckeln beim Anfahren, NOX Sensor?: Moin Leute, ich habe meinen Wagen (E87, 118i BJ 01/2009) letztens in einer freien Werkstatt den normalen Service machen lassen. Es wurde dabei...
  5. Hilfe beim Kauf in Potsdam

    Hilfe beim Kauf in Potsdam: Hallo liebe 1er M Coupe Freunde, Ich möchte mir in Potsdam einen 1er M Coupe kaufen und bräuchte Fachmännische Unterstützung. Ich möchte mir das...