Wie findet ihr Auto-Leasing

Diskutiere Wie findet ihr Auto-Leasing im Umfragen Forum im Bereich Das 1er BMW Forum; Gude bin stark am überlegen ob ich mir einen 1er sofort leasen soll oder ob ich noch 1-2 Jahre sparen soll und mir dann einen finanzier .......

?

Wie findet ihr Auto-Leasing

  1. gute Sache allerdings nur für Geschäftsleute

    99,2%
  2. halte nix von Leasing

    0 Stimme(n)
    0,0%
  3. ich lease selbst bin Privatmann

    0,2%
  4. ich lease selbst aber über die Firma

    0 Stimme(n)
    0,0%
  5. werde mir auch bald einen leasen

    0 Stimme(n)
    0,0%
  6. gute Sache auf für Privatleute

    0,6%
  1. tobe

    tobe 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    31.03.2009
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Karlstein
    Gude

    bin stark am überlegen ob ich mir einen 1er sofort leasen soll oder ob ich noch 1-2 Jahre sparen soll und mir dann einen finanzier .... z.Z. könnte ich ohne Probleme 300€ monatlich für die Rate + Sprit abdrücken ...
    jetzt wollte ich hier mal nachfragen was ihr den von Leasing haltet es gibt ja ne ganze Menge Leute die das hier machen. Seid ihr alles Privatleute oder könnt ihr die Steuer absetzen?
    was mich noch am zweifeln lässt ist die Sache das ich nach 3 jahren 10.000 - 13.000€ für das Auto ausgegeben habe und danach ohne Auto da stehe

    tobe
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. tobe

    tobe 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    31.03.2009
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Karlstein
    die meisten wo leasen sind ja privat hätte ich auch nicht gedacht :wink:
     
  4. #3 exhorder, 06.04.2009
    exhorder

    exhorder 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    01.06.2008
    Beiträge:
    3.764
    Zustimmungen:
    1
    Motorisierung:
    M235i
    Modell:
    Coupé (F22)
    In meinem konkreten Fall ist das Leasing vorteilhaft, da ich dank des guten Angebots (V-Leasing) weniger Geld verbrenne als es durch den Wertverlust eh der Fall wäre. Zudem verschwinde ich zumindest dem bisherigen Plan nach kurz nach dem Auslaufen des Vertrags eh in den USA für eine Weile, da ist es praktisch wenn ich dem Händler das Auto einfach hinstellen kann.

    Im *Regelfall* bin ich aber eher skeptisch, da dürfte es sich für den Privatmann eher nicht lohnen.
     
  5. #4 Lady Z3, 06.04.2009
    Lady Z3

    Lady Z3 1er-Fan

    Dabei seit:
    17.02.2009
    Beiträge:
    762
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schweiz - Zürich Oberland
    Fahrzeugtyp:
    1er M Coupé
    Motorisierung:
    1er M
    Vorname:
    Barbara
    Ich habe bis jetzt die meisten Autos geleast und habe nicht das Gefühl, schlechter gefahren zu sein als wenn ich die Autos gekauft hätte.
    Meist habe ich einen Vertrag laufen über 48 Monate und ich zahle rund 20% an. Dann bleibt die Leasingrate pro Monat relativ gering. Bis jetzt habe ich meist kurz vor Ablauf des Leasings das Auto bereits wieder verkauft. Durch den Verkauf an eine Privatperson habe ich einen bedeutend besseren Preis erzielt als durch die Rückgabe an die Garage. Der "Überschuss" (Differenz zwischen Verkaufspreis und Leasing-Rückzahlungsbetrag) konnte meist gerade wieder her halten für die Anzahlung ans nächste Auto.

    Wenn ich das Auto immer gleich bar bezahlt hätte (mal angenommen ich habe wirklich CHF 70'000 einfach auf dem Konto rumliegen), dänn hätte ich zwar pro Monat keine Leasingkosten, aber mal ganz ehrlich; wer macht Rückstellungen für sein Auto wo er den tatsächlichen Wertverlust mit einkalkuliert? Der Wertverlust entspricht ja auch in etwa den Leasingkosten... (Versicherung und Tankfüllungen jetzt mal gar nicht erst erwähnt).

    Viele Leute haben Bedenken davor, "auf Pump" zu leben bzw sich zu stark zu verschulden. Ich glaube, wenn die persönliche Budgetplanung seriös gemacht wird und man gewisse Eventualitäten in Betracht zieht, dann kann man sich ausrechnen, welchen Leasingbetrag man pro Monat "verkraften" kann. Es gibt ja auch im Internet viele Budgetplaner und Empfehlungen (z.B. wieviel Prozent vom Bruttolohn höchstens für die Wohnung oder eben das Auto ausgegeben werden sollte etc.). Sollte sich dann wirklich drastisch was ändern an der persönlichen Situation (Familienzuwachs, Arbeitslosigkeit, Krankheit/Invalidität etc.), dann kann man den Wagen auch zurückstellen.

    Dies ist meine persönliche Meinung und ich möchte niemandem zu nahe treten. Meine Eltern sind hier zum Beispiel ganz anderer Meinung. Das ist aber eventuell der Generationenunterschied.
    Hätte ich für jedes Auto den vollen Betrag ansparen müssen, dann wäre ich jetzt wahrscheinlich noch mit dem Fahrrad unterwegs... man hat ja auch noch andere Ziele im Leben und die Rechnungen müssen dennoch beglichen werden...
     
  6. #5 mahatmanich, 06.04.2009
    mahatmanich

    mahatmanich 1er-Fan

    Dabei seit:
    23.03.2009
    Beiträge:
    878
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sauerland
    Fahrzeugtyp:
    125d
    Modell:
    Coupé (F22)
    Wenn die Konditionen stimmen - man optimalerweise das Leasing über Firma laufen lassen kann - und am Ende per Kilometerabrechnung abgerechnet wird, dann ist Leasing für mich die einzige Wahl.

    Kein Ärger mit Gebrauchtwagenverkauf und alle 3 Jahre einen Neuwagen :-)
     
  7. #6 whiteranger, 06.04.2009
    whiteranger

    whiteranger 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    19.02.2009
    Beiträge:
    239
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Aachen
    Fahrzeugtyp:
    125i Coupé
    Vorname:
    Fabian
    ----

    Da ich Großkunden-Leasing hab ist die finanzielle Seite natürlich mehr als super, aber da ich gerne mehr an meinem Auto machen würde geht mir das leider ein wenig auf die Nerven.
     
  8. #7 Lord Nelson, 06.04.2009
    Lord Nelson

    Lord Nelson 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    21.10.2008
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Metropolregion Rhein-Neckar
    Fahrzeugtyp:
    120i Cabrio
    So ähnlich seh ich das auch! :lol:
     
  9. Cl25

    Cl25 1er-Fan

    Dabei seit:
    22.06.2008
    Beiträge:
    584
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Münsterland
    Fahrzeugtyp:
    118d (FL)
    Vorname:
    Prince Kevin Justin
    Spritmonitor:
    Die meisten Kosten die ein Auto so im einzelnen verursacht sind bei einem Leasingauto, einem finanzierten Auto, einer Langzeitmiete und einem Barkauf relativ gleich. Den Wertverlust kann man immer nur prognostizieren oder sich definitiv in den Vertrag schreiben lassen und das ist nur bei Leasing , der Finanzierung oder der Miete möglich.
    D.h. man weiss vorher, was das Auto am Ende noch Wert ist und man bezahlt den Wertverlust vorher über die Rate. Wenn ich jetzt mal eine 118d inkl. VK-Versicherung nehme bei 36 Monaten und 30000 km ohne Anzahlung und mich das ganze 199 € kostet ohne Sonderzahlung, dann brauche ich bei einem Barkauf gar keine Rechnung mehr aufmachen...
     
  10. #9 nightperson, 07.04.2009
    nightperson

    nightperson 1er-Guru

    Dabei seit:
    07.11.2005
    Beiträge:
    6.927
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kaarst
    Vorname:
    Andreas
    Meine eher sparsam ausgestatteten, gewichtsoptimierten :wink: Fahrzeuge wären nach ein paar Jahren nur über den Preis verkäuflich. Auch wenn ich nicht selbständig wäre, würde ich leasen, da ich - besonders im Hinblick auf das Serviceleasing - bei Barzahlung oder Fianzierung wahrscheinlich im Endeffekt wesentlich mehr bezahlen würde.

    Gruss,
    Andreas
     
  11. #10 Stuntdriver, 07.04.2009
    Stuntdriver

    Stuntdriver Guest

    Ich will Eigentümer sein, nicht Besitzer und mir ein Auto zulegen wann es mir passt und nicht weil der Leasingvertrag ausläuft. Das Leasing wird nicht aus reiner Nächstenliebe angeboten, auch wenn es sicher nicht immer die schlechteste Alternative ist. Grundsätzlich legt man sich aber eben erstmal für die Laufzeit fest und viele Menschen neigen dazu sich sehr viele Gebrauchsgegenstände finanzieren zu lassen. Das führt mitunter zu einer starken, dauerhaften monatlichen Belastung die den Handlungsspielraum einschränkt. Dazu kommt, daß niedrige Raten oft zu Ausgaben verführen, die man siche eigentlich nicht leisten kann. Auf den Monat wirkt der Betrag ja so angenehm niedrig. Behält man da den vollen Überblick und übernimmt sich nicht, dann ok. Aber vielen fällt das eben schwer. :weisheit:
     
  12. troy®

    troy® Guest

    Leasing ist für mich ein zweischneidiges Schwert.

    Auf der einen Seite hätten wir letztes Jahr sehr gut Konditionen erhalten. Und bei der heutigen Gebrauchtpreisentwicklung wäre es finanziell wahrscheinlich auch sinnvoller gewesen.

    Auf der anderen Seite ist es halt nur ein Mietgegenstand. Jede Macke die ich rein mache wird später gegengerechnet. Und wenn ich etwas verändern will ... tja, Pech gehabt. Und wenn ich nach 1 oder 2 Jahren merke: holla, doch nicht mein Fahrzeug ... Pech gehabt. Und wenn ich es behalten will? Dann kommt nach den 3 Jahren der dicke Batzen.

    Es gibt sicherlich kein Rezept auf Allgemeingültigkeit. Leasing kann eine prima Sache sein. Kauf kann manchmal die bessere Alternative sein.
     
  13. #12 Lady Z3, 07.04.2009
    Lady Z3

    Lady Z3 1er-Fan

    Dabei seit:
    17.02.2009
    Beiträge:
    762
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schweiz - Zürich Oberland
    Fahrzeugtyp:
    1er M Coupé
    Motorisierung:
    1er M
    Vorname:
    Barbara
    Wenn einem das Auto so gut gefällt, dass man es auch nach Leasingvertragsende weiterfahren möchte, so kann man im schlimmsten Fall auch ein Restleasing vereinbaren...
     
  14. #13 Spiderin, 07.04.2009
    Spiderin

    Spiderin 1er-Profi

    Dabei seit:
    23.05.2007
    Beiträge:
    2.664
    Zustimmungen:
    0
    Ich finde, dass es - angenommen, die Angebote sind vergleichbar - eine reine Typ- und Situationsfrage ist.

    In unserer Situation ist Privatleasing ok, weil wir uns nicht sofort festlegen müssen, ob wir das Auto hinterher weiterfahren oder nicht.
    Wies in dreieinhalb Jahren ausschaut? Keine Ahnung.
     
  15. Ombre

    Ombre 1er-Profi

    Dabei seit:
    02.08.2008
    Beiträge:
    2.938
    Zustimmungen:
    22
    Ort:
    -----
    Fahrzeugtyp:
    125d
    Baujahr:
    01/2016
    Auch wenn ich damit anecke, ich kaufe mir nur das was ich Bar bezahlen kann, kein Leasing, keine Finanzierung.
    Entweder ich kann das Geld auf den Tisch legen, oder ich kann mir eben das nicht Leisten.
    Ach ja, bevor jetzt dumme Antworten kommen, ich habe ein Haus, 1200m² Grund u. das Schuldenfrei, Haus ist nicht geerbt u. ich habe auch nichts Geschenkt bekommen.
     
  16. #15 Hell13raiser, 07.04.2009
    Hell13raiser

    Hell13raiser 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    06.01.2007
    Beiträge:
    442
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    MG (325d Coupe)
    Ganz großer Applaus!! Du hast es voll drauf :thumbsup:


    Ich denke diese Diskussion macht nur dann Sinn, wenn man das Ganze in Privat und Geschäftsleasing unterteilt. Ich bin Selbsständig und habe meinen Wagen geleast da ich definitiv nicht günstiger Auto fahren kann. Man muss das Thema ja dann auch mal aus Richtung des Steuervorteils betrachten.
    Privatleasing käme für mich nie in Frage. Da würde ich eher nen gebrauchten bzw. auf einen Jahreswagen zurückgreifen.


    .
     
  17. Nitro

    Nitro 1er-Fan

    Dabei seit:
    29.12.2006
    Beiträge:
    908
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Würzburg
    Fahrzeugtyp:
    120d (FL)
    Und wo hast du davor gewohnt?

    Dann würde wohnen zur Miete bei dir ja vom Prinzip her auch wegfallen...
     
  18. #17 Paranoia_135i, 07.04.2009
    Paranoia_135i

    Paranoia_135i 1er-Profi

    Dabei seit:
    13.10.2008
    Beiträge:
    2.503
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Basel - Schweiz
    Fahrzeugtyp:
    135i Coupé
    Naja - da werden noch schnell "Äpfel mit Birnen" verglichen... zudem kommt's wirklich auf jeden persönlich draufan und natürlich dem persönlichen Motiv.

    Wäre mein Auto für mich ein Gebrauchsgegenstand und vorwiegend dazu da, mich von A nach B zu transportieren; wäre privates Leasing meiner Meinung nach die falsche Option.

    Da mein Auto für mich aber weit mehr darstellt als ein Transportmittel und weil in meinem Fall der 135er mein absolutes Traumauto war - ich es also uuuuuuuuuuuunbedingt und um jeden Preis haben musste; war das Leasing die billigste und überhaupt mögliche Option. --> ein bisschen geschickt kalkuliert (grosse Anzahlung, kleine Raten, kleiner Restwert) und unterm Strich kam's mich wohl noch günstiger als ein Barkauf. (verrechnet man den Wertverlust der beim Barkauf ganz auf dem eigenen Rücken getragen wird...)
     
  19. #18 Lady Z3, 07.04.2009
    Lady Z3

    Lady Z3 1er-Fan

    Dabei seit:
    17.02.2009
    Beiträge:
    762
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schweiz - Zürich Oberland
    Fahrzeugtyp:
    1er M Coupé
    Motorisierung:
    1er M
    Vorname:
    Barbara
    Das finde ich toll, dass es noch so Leute gibt wie dich. Wenn du dir das alles schuldenfrei leisten kannst, dann geniesse es und mach weiter so. Chapeau! :D

    Wenn aber ein jeder mit seinem Lohn erst alles ersparen muss um sich irgendwann einmal alles schuldenfrei kaufen zu können, dann wären wir jetzt bestimmt nicht so weit mit unserer Wirtschaft und unserem Wohlstand. Angestellte im Finanzsektor und in anderen Dienstleistungssektoren gäbe es auch viel weniger.
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Lady Z3, 07.04.2009
    Lady Z3

    Lady Z3 1er-Fan

    Dabei seit:
    17.02.2009
    Beiträge:
    762
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schweiz - Zürich Oberland
    Fahrzeugtyp:
    1er M Coupé
    Motorisierung:
    1er M
    Vorname:
    Barbara
    ach ja, und ob bmw erfolgreich produzieren könnte ist fraglich... durch mangelnden absatz würde eventuell das eine oder andere modell gestrichen...
     
  22. #20 ziboy84, 07.04.2009
    ziboy84

    ziboy84 1er-Profi

    Dabei seit:
    29.12.2008
    Beiträge:
    2.440
    Zustimmungen:
    0
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (F21)
    wenn man die summe für den kauf bar hätte und diese normal anlegt und das am schluss zu den leasingraten gegenrechnet, dann komme ich in meinem fall auf eine monatliche belastung von etwa 150 euro...-das ist äußerst günstig, günstiger fahre ich keinen neuwagen...

    hab mir vor der anschaffung mal eine excel-tabelle kreiert, wo ich den kauf und leasing für etwa 10 jahre gegenüber gestellt habe...-fazit leasing ist geringfügig günstiger (hab bei der wartung aber immer nur die standardkosten+1x reifen+1x bremse komplett angenommen-andere defekte, die definitiv auch vorkommen also völlig außen vor gelassen)...ich werde nie wieder kaufen, selbst wenn ich mit leasing geringfügig teurer fahren würde, es ist mir die sache einfach wert, dass ich regelmäßig ein neues fahrzeug mit neuster technik und gewährleistung habe!

    außerdem lassen sich "fehlkäufe" beim leasing leichter verschmerzen, ich für meinen teil weiß z.b., dass ich nie wieder einen weißen 1er haben möchte, mit dieser erfahrung aus den letzten monaten kann ich für die nächsten 2,5 jahre aber in sofern locker leben, dass es mir danach eh egal sein kann :roll:

    abschließend möchte ich noch sagen, dass die betriebskosten meiner bisherigen fz (gebrauchtwagen) mit wertverlust, inspektion und reparaturen ebenfalls zwischen 3000 und 4000 euro pro jahr lagen...-definitiv nicht günstiger als leasing...
     
Thema:

Wie findet ihr Auto-Leasing

Die Seite wird geladen...

Wie findet ihr Auto-Leasing - Ähnliche Themen

  1. [E87] Schwingungsdämpfer defekt, Auto im Notmodus?

    Schwingungsdämpfer defekt, Auto im Notmodus?: Servus zusammen, fahre einen e87, 118d, Bj. 2008. Heute Mittag habe ich den Motor angemacht und es gab ein lautes Geräusch, dachte aber das kommt...
  2. E87, Schwingungsdämpfer defekt, Auto im Notmodus?

    E87, Schwingungsdämpfer defekt, Auto im Notmodus?: bitte löschen, da falsches Unterforum. Danke für den Hinweis
  3. SMS und Whatsapp Nachrichten vorlesen lassen im Auto.

    SMS und Whatsapp Nachrichten vorlesen lassen im Auto.: Durfte heute feststellen das meiner 1er QP mit CIC High mir auch meine Nachrichten vorliest, auch ohne Bluetooth Media Streaming! Da ich nur eine...
  4. Nach vier Jahren Qual ist sie verschieden ... unsere Auto-Ehe!

    Nach vier Jahren Qual ist sie verschieden ... unsere Auto-Ehe!: Hallo Mitglieder im 1er-Forum. Recht selten habe ich hier einige Beiträge zu meinem F20 116i ´M´ Motorsport gepostet, auch mangels Zeit, aber vor...
  5. [E87] Ipod Interface findet kein Ipod

    Ipod Interface findet kein Ipod: Hallo, ich habe ein Problem..... mein kleiner hat ein Prof. CD73 Alpine verbaut. An diesem wurde offensichtlich nachtäglich ein Ipod-Interface...