Wie fährt sich ein 911 GTS

Diskutiere Wie fährt sich ein 911 GTS im Allgemeines Forum im Bereich ... und was gibt's sonst noch ?; Heute hatte ich die Chance mal einen neuen 911 Carrera 4 GTS mit PDK (Doppelkupplung) und PASM (elekt. Dämpferverstellung) zu fahren. Wahnsinns...

  1. BMWUA

    BMWUA 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    26.08.2008
    Beiträge:
    4.495
    Zustimmungen:
    45
    Ort:
    Nordeifel
    Fahrzeugtyp:
    M135i
    Motorisierung:
    M135i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Heute hatte ich die Chance mal einen neuen 911 Carrera 4 GTS
    mit PDK (Doppelkupplung) und PASM (elekt. Dämpferverstellung)
    zu fahren.
    Wahnsinns Wagen zu einem exorbitanten Preis (knapp 140t€).

    Das PDK ist schon wirklich super. Noch nie eine so sanft schaltende
    Automatik gefahren! Selbst bei starker Beschleunigung hört man nur
    die Schaltvorgänge, fühlt sie aber nicht. Hm, ist eigentlich langweilig.
    Zum Cruisen absolut perfekt. So, wie der Wagen eigentlich sehr
    perfekt ist; schon wieder zu perfekt.
    Der manuelle Modus mit den Klötzchen am Lenkrad ist ein
    Gimmick, mehr nicht. Drücken zum Hochschalten, ziehen zum
    Runterschalten - nee, nicht intuitiv. Ein paar Mal habe ich es ausprobiert und dann aber doch wieder in den Automatik-Modus
    gewechselt. Lieber Paddles (gibt es ja inzwischen auch von Porsche)
    oder man bleibt im Autom-Modus.
    Allerdings ist die Schaltlogik wirklich gut. Das PDK erkennt
    sehr schnell, dass man sportlich fahren will und hält dann die
    Drehzahl hoch. Erst, wenn man wieder länger mit konstanterem
    Gas fährt, wird die Drehzahl gesenkt und höhere Gänge gewählt.
    Also nicht wie früher die dummen Automatiken, die dann sofort
    in hohe Gänge verfallen waren und man dann permanent
    mit dem Kick-Down arbeiten musste.
    Was mir jedoch fehlt, ist ein Sportmodus, bei dem das PDK die
    Gänge schnell und etwas ruppiger schaltet, damit etwas sportlicher
    Flair aufkommt. Ist nicht - dafür perfekt verschliffene Gangwechsel ...

    Fazit PDK: Also, ich finde das PDK als Automatik zum Cruisen
    top, zum sportlich engagiertem Fahren zu langweilig.


    Ein bischen Spass kommt auf, wenn man die PASM-Taste drückt.
    Dann wird die Abstimmung doch ziemlich straff. Passt aber nicht zu
    dem Auto! Jedenfalls nicht zum Komfort, den das PDK vermittelt.
    Der Wagen liegt auch ohne PASM-Modus super gut auf der Strasse
    und federt sogar etwas. Ist aber dennoch keine Komfortsänfte.
    Absolut gesehen ist der GTS ein sportlich abgestimmtes Auto!

    Fazit PASM: nettes Feature - aber wozu?

    Wahrscheinlich wartet ihr nun auf meine Meinung zum 3,8l grossen
    und 408PS starken Motor? Tja, er macht einen satten Eindruck.
    Schiebt das Auto gut aber sehr unspektakulär an. Hier verschleift
    das PDK-Getriebe nicht nur die Gangwechsel, sonder auch den
    Motorcharakter komplett. Ich bin immernoch geradezu etwas enttäuscht, wie lammfromm der Motor anschiebt.
    Das Ding geht sehr kontrolliert los. Beschleunigt schnell aber
    subjektiv sehr langweilig. Kein Rucken, kein Kicken, nur gleichmässiges voranschieben. So hätte ich es von einem BMW 650i
    erwartet, nicht von einem Carrera 4 GTS.
    Man kommt zügig auf 200km/h - hm, gefühlt aber nicht schneller als
    mit einem 135er. Komplett unaufgeregt. :aufgeregt:
    Wenn nur das PDK mal einen Akzent beim Schalten setzten würde ....... :roll:

    Motor: hm, flott

    Qualität ist wie bei einem Porsche halt: gut.

    So, nun hatte ich einen Carrera 4 GTS, also 4-Radantrieb.
    Es war heute recht kalt und er hatte Winterreifen drauf.
    Er übersteuert auf Schnee und einem Gasstoss recht heftig,
    das PSM (ESP) scheint kaum einzugreifen.
    Bei ca. 50-70km/h untersteuert der Wagen aber sehr deutlich.
    Nee, ich kann das mal so auf die Schnelle und bei den Randbedingungen nicht einschätzen. Im Moment bei mir nur ein "?". :?

    Fazit 4-Rad: :kratz:


    Tja, wie ihr seht, scheine ich mit dem PDK zu hadern.
    Es zeigt mir mal wieder, dass ich doch nicht der Automatik-Fahrer bin. Mag der Wagen absolut schnell sein, gefühlt geht er von 0-200
    in 21 Sekunden. Damit kann man schnell fahren ohne sich auf was
    konzentrieren zu müssen. Also, für die Leute, die jedesmal grübeln
    müssen, was Wassertemperatur ist und ob das was mit der
    Scheibenreinigung zu tun hat. Also diese Fraktion hier: :icon_buegeln:



    Fazit at all:
    schnell & perfekt - aber langweilig = ein Cruiser.
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Viper

    Viper 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    16.07.2009
    Beiträge:
    1.727
    Zustimmungen:
    22
    Ort:
    Frankfurt a.M.
    Fahrzeugtyp:
    1er M Coupé
    Motorisierung:
    1er M
    Modell:
    Coupé (E82)
    Baujahr:
    01/2012
    Erschieß mich wenn ich falsch liege, aber hat der GTS nicht einfach nur die Carrera 4 Karossiere (4 cm breiter hinten) und trotzdem Heckantrieb?
     
  4. Viper

    Viper 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    16.07.2009
    Beiträge:
    1.727
    Zustimmungen:
    22
    Ort:
    Frankfurt a.M.
    Fahrzeugtyp:
    1er M Coupé
    Motorisierung:
    1er M
    Modell:
    Coupé (E82)
    Baujahr:
    01/2012
    Ahhhh, gerade gesehen dass die 4er Variante auch noch nachgeschoben wurde...Bekommen in 2 Wochen den neuen 991 S. Bin gespannt.
     
  5. BMWUA

    BMWUA 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    26.08.2008
    Beiträge:
    4.495
    Zustimmungen:
    45
    Ort:
    Nordeifel
    Fahrzeugtyp:
    M135i
    Motorisierung:
    M135i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Bin gerade eben nochmal den Cayman S gefahren. Ist schon vernehmbar härter als
    der 911 GTS im PASM-Normalmodus. Fährt sich auch agiler und leichtfüssiger.
    Der Cayman S ist einfach deutlich sportiver.
     
  6. #5 DrJones, 03.02.2012
    DrJones

    DrJones The one and only CH-Mod
    Moderator

    Dabei seit:
    11.10.2010
    Beiträge:
    3.208
    Zustimmungen:
    59
    Ort:
    Zürich, Schweiz
    Vorname:
    Jonas
    Ich bin erschüttert. Bislang ging ich davon aus, dass bei Porsche alles was kein "turbo" und kein "GT*" im Namen hatte ein Frauenauto ist. Und dann kommst Du mit dem Bericht und ich muss tatsächlich lesen, dass der GTS auch ein Frauenauto ist. :crybaby:
     
  7. sonc

    sonc 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    24.01.2008
    Beiträge:
    3.478
    Zustimmungen:
    1
    Modell:
    Coupé (F22)
    @dr.jones:
    die aktuellen gts-modelle sind doch nur ne modeerscheinung.. sollte klar sein, dass man damit keine bäume ausreißen kann!
     
  8. #7 munzi70, 03.02.2012
    munzi70

    munzi70 1er-Guru

    Dabei seit:
    23.09.2008
    Beiträge:
    6.856
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Münchner Süd-Osten
    Schöner Bericht @BMWUA... :daumen:
     
  9. #8 d321wmb, 03.02.2012
    d321wmb

    d321wmb 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    13.03.2011
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    123d
    Vorname:
    Matze
    Also der neue 911 S geht einfach nur abartig nach Vorne.
    In Sport Plus mit PDK - 4,1 s auf 100 km/h.

    Ich liebe ihn :-)

    [​IMG]
     
  10. #9 nici356, 04.02.2012
    nici356

    nici356 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    17.05.2007
    Beiträge:
    6.482
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Schwelm
    Fahrzeugtyp:
    135i Coupé
    Modell:
    Coupé (E82)
    Vorname:
    Nicolas Roman
    Dit wird hier immer mehr zum Zuffi-Forum:swapeyes_blue:

    Cayman R das ist Sport:eusa_snooty:

    Wohlgemerkt steht das R nicht für Rennsport sondern für Radikal:daumen:
     
  11. #10 DrJones, 04.02.2012
    DrJones

    DrJones The one and only CH-Mod
    Moderator

    Dabei seit:
    11.10.2010
    Beiträge:
    3.208
    Zustimmungen:
    59
    Ort:
    Zürich, Schweiz
    Vorname:
    Jonas
    Cayman R kommt dann ungefähr hin. Heute finde ich einfach irgendwie, dass man Sportwagen schon fast suchen muss. Sogar die Elise hat mittlerweile Servolenkung.

    Vielleicht ist für mich "sportlich" auch etwas anderes: In 4min um die Nordschleife, mit einer Hand am Lenkrad während der intelligente Allrad eigentlich alles von selbst regelt ist für mich nicht die Definition von sportlich.
    Da muss auch dem Fahrer der (Angst-)Schweiss von der Stirn tropfen, man soll das Auto spüren und das Gefühl haben es bändigen zu müssen.
    Mir haben 180PS und 700KG gereicht für sehr viel Spass, den ich mir aber immer "erarbeiten" musste.
     
  12. Junior

    Junior 1er-Profi

    Dabei seit:
    22.01.2008
    Beiträge:
    2.865
    Zustimmungen:
    21
    Fahrzeugtyp:
    M135i
    Modell:
    Hatch (F21)
    +1 :daumen:
     
  13. #12 Dominik92, 04.02.2012
    Dominik92

    Dominik92 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    06.03.2011
    Beiträge:
    1.914
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    Saarland
    Fahrzeugtyp:
    135i Coupé
    Motorisierung:
    135i
    Modell:
    Coupé (E82)
    Baujahr:
    04/2009
    Vorname:
    Dominik
    Interessant. Hätte ich so nicht erwartet. Also doch ehr ein gut motorisiertes Alltagsauto?
     
  14. #13 BMW M1 Coupe, 05.02.2012
    BMW M1 Coupe

    BMW M1 Coupe 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    02.07.2011
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im Bergischen Land
    Fahrzeugtyp:
    1er M Coupé
    @BMWUA Sehr schöner Bericht und aus meiner sicht auf den Punkt gebracht.

    @d321wmb seh ich genauso, bleib aber beim 997 4GTS, ist eben ein Moderner CSL.

    @nici356 ist doch ein tolles Wägelchen so ein Zuffi, muss aber aus meiner Sicht
    die Liebe zu den blau weissen nicht schmälern:wink:.
     
  15. BMWUA

    BMWUA 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    26.08.2008
    Beiträge:
    4.495
    Zustimmungen:
    45
    Ort:
    Nordeifel
    Fahrzeugtyp:
    M135i
    Motorisierung:
    M135i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Zumindest als 4 GTS mit PDK ohne Sportmodus.
    Kann man sehr souverän mit Komfort fahren.

    Das PDK ist als Automatik echt die Quadratur des Kreises!
    Aber im Normalmodus ist es eine Komfortautomatik.
    Fühlt sich an, wie eine Variomatik. Funktioniert perfekt.
    Aber nicht sportlich.

    Der Wagen ist der sportliche Ableger eines Mercedes-SL.


    Nee, wenn Porsche, dann möchte ich auch etwas Einsatz zeigen.
    Die harte Kupplung treten, das etwas schwergängige aber sehr
    präzise Getriebe schalten und den Motor hören.
    Letzteres konnte der GTS gut.

    Andererseits zeigt es, die gut so ein 1er BMW schon ist.
    Klar, der Porsche ist besser aber eben nicht entrückt weit weg, sondern
    in Sichtweite. Besser aber nicht vom anderen Stern.

    Hm, ich würde ja mal gerne einen GT3 RS fahren ...
     
  16. #15 munzi70, 06.02.2012
    munzi70

    munzi70 1er-Guru

    Dabei seit:
    23.09.2008
    Beiträge:
    6.856
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Münchner Süd-Osten
    Dein Porschedealer wird doch sicherlich mal einen für Dich zum Testen haben!? :mrgreen:
     
  17. BMWUA

    BMWUA 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    26.08.2008
    Beiträge:
    4.495
    Zustimmungen:
    45
    Ort:
    Nordeifel
    Fahrzeugtyp:
    M135i
    Motorisierung:
    M135i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Ja, aber im Moment ist es einfach doof mit Testen.
    Die (Sommer-)Reifen grippen nicht die Sau bei -12°C
    OK, immernoch soviel Grip im Trockenen, wie mittelprächtige
    Winterreifen aber nicht der Spassbringer im Gesamten.

    Bin morgen wieder bei meinem Drogen- - äh, Autodealer ...
    Der hat einen leckeren GT3RS dort stehen.
     
  18. sonc

    sonc 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    24.01.2008
    Beiträge:
    3.478
    Zustimmungen:
    1
    Modell:
    Coupé (F22)
    :eusa_drool::daumen:
     
  19. #18 d321wmb, 06.02.2012
    d321wmb

    d321wmb 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    13.03.2011
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    123d
    Vorname:
    Matze
    Einen 1er mit dem 11er zu vergleichen ist schon bissl strange :eusa_shifty:
    Zumal der 991 im Vergleich zum Vorgänger ein ganz neues Fahrzeug ist.
    Mit Winterreifen bei -15° hat er eine Traktion, egal wie man ihn prügelt, er schiebt höchstens über die Vorderräder.
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 munzi70, 06.02.2012
    munzi70

    munzi70 1er-Guru

    Dabei seit:
    23.09.2008
    Beiträge:
    6.856
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Münchner Süd-Osten
    Geil! :lach_flash:

    991 hat zweifelsohne eine super Performance. Diese ist aber primär auf die gewachsenen Abmessungen (speziell Radstand (Breite + Länge) zurückzuführen). Das Gesamtarrangement tendiert eher hinsichtlich Langstreckencruiser... :? Ein "ehrlicher" Sportwagen ist etwas anderes. :wink:
     
  22. ciss

    ciss 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    26.10.2006
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, erst einmal ein nett zu lesender Bericht, den ich größtenteils bestätigen mag. Mich wundert es jedoch immer, wie jedermann von der Porsche Qualität restlos begeistert sein kann. Insbesondere beim 997 (991 durfte ich noch nicht erleben) muss ich bei vielen Dingen feststellen, dass die Qualität -zumindest in meinen Augen- nicht einem Auto in dieser Preisklasse entspricht. Im Innenraum überzeugt zwar die komplette Lederausstattung sämtlicher Komponenten, doch bei näheren Hinschauen muss man leider registrieren, dass viele Teile einen hochwertigen Eindruck machen, die Realität aber leider dies nicht bestätigt. Dazu zählen beispielsweise die lackierten Kunststofftürgriffe, sämtliche harteinrastenden Plastikhebel und -schalter, die aus dem VW Regal stammen und auch im VW Golf mit einem Anfangslistenpreis von EUR 15.000 eingesetzt werden. Daneben wundert es mich, dass Porsche selbst Radläufe nicht verkleidet, sodass man bei jedem aufgewirbelten Steinchen Geräusche einer Blechtrommel auffasst.

    Diese Liste könnte ich noch um zahlreiche Punkte erweitern, die mich bei diesem Auto in solch einer Preisklasse stören und mich auch dazu animieren, dass Auto in der Garage stehen zu lassen.

    Fazit zum 911: Eine immer weniger werdende Fahrmaschine mit guten Fahrleistungen, Fahrwerk und Bremsen, aber mehr nicht...
     
Thema: Wie fährt sich ein 911 GTS
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. porsche 997 gts 0-200

    ,
  2. porsche 991 psm ausschaltbar

Die Seite wird geladen...

Wie fährt sich ein 911 GTS - Ähnliche Themen

  1. leises Quietschen bei langsamer Fahrt

    leises Quietschen bei langsamer Fahrt: Moin! Seit mein 116d (EZ 12/2014) bei der 50.000er Inspektion war, tritt bei langsamer Fahrt ein leises Quietschgeräusch auf, das ich aber nicht...
  2. Wie fahrt ihr eure M135i/M140i warm?

    Wie fahrt ihr eure M135i/M140i warm?: Nachdem der liebe Peter schon etwas von mir genervt wurde, möchte ich gern mal einen Überblick darüber bekommen, wie ihr euer...
  3. Motor geht während der Fahrt aus

    Motor geht während der Fahrt aus: Hallo zusammen, Ich habe ein E87 130i, neulich ging er während der fahrt auf der Autobahn einfach aus. Es erschien die Meldung: "Kraftstoffpumpe...
  4. BMW e87 123d richtiges Fahrwerk bei 18 Zoll Breyton Race GTS

    BMW e87 123d richtiges Fahrwerk bei 18 Zoll Breyton Race GTS: Hallo zusammen, erstmal ich bin neu hier... also habt Gnade :lach_flash: Ich war schon seit langer Zeit stiller Leser, wie viele wahrscheinlich...
  5. Getrieberasseln im Leerlauf nach längerer Fahrt

    Getrieberasseln im Leerlauf nach längerer Fahrt: Hallo 1er Freunde, seit kurzem höre ich nach jeder längeren Fahrt auf einer Autobahn ein Rasselgeräusch vom Getriebe im Leerlauf. Das Geräusch ist...