wie am optimalsten einen nagelneuen 120i einfahren?

Dieses Thema im Forum "BMW 120i" wurde erstellt von nagelneuer120i, 29.08.2009.

  1. #1 nagelneuer120i, 29.08.2009
    nagelneuer120i

    nagelneuer120i 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    29.08.2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo ihr Lieben,

    ich bin neu hier und habe gleich eine Frage:

    Ich habe vor 3 Wochen meinen E36 323i Touring zu Schrott gefahren (leider Totalschaden! :( ) und habe mir einen nagelneuen 120i geordert.

    Leider dauert es noch einige Wochen bis er kommt, aber ich wollte dann die erste Zeit alles richtig machen was das Einfahren betrifft und mich jetzt schon mal darüber informieren.
    Früher war es wohl noch viel wichtiger als heutzutage, ein Auto gescheit einzufahren, trotzdem denke ich es kann nicht schaden, den Motor langsam an die Belastung zu gewöhnen, zumal der 120er ja ein Motor ist, der nur im hohen Drehzahlbereich Leistung hat.

    Ja, insgesamt gefällt mir der 1er sehr gut, ich merke subjektiv auch keinen Unterschied zu meinem alten 323i, obwohl der ja 6 Pötte hatte.
    Na ja, der Sound des 6ers war schon nett, zumal der einen schönen dezenten Sportpuff hatte, aber das knurren des neuen 120i geföllt mir auch sehr gut, und ja, die 170 PS spürt man oberhalb von 4500U/min schon, finde ich, und die 210Nm sind zwar 35 weniger als in meinem alten 323i, aber der wog auch 150Kilo mehr, dafür habe ich den nie unter 11L fahren können, der hat gesoffen wie ein Loch! :lol:

    Grundsätzlich frage ich mich, warum BMW die Lücke zwischen 120i und 130i so gross gelassen hat, der 130i ist mir wiederum zu teuer, zu schwer, zu hoher Verbrauch, kein EU5...
    Am besten fände ich einen 2-Liter-Vierzylinder mit Turbo oder sogar Biturbo, so um die 230PS und an die 300Nm.
    VW schaft das doch mit dem neuen GTI auch, und der 320si WTCC hat etwa 280PS und knapp 300Nm.

    Es gibt bestimmt viele, die ein Zwischending zwischen dem 120i und dem 130i vermissen... :?

    Aber vielleicht gibt es bald mal einen findigen Tuner, der dem 120i einen Turbo, einen vernünftigen Ansaugtrakt, und einen leistungssteigernden Sportauspuff verpasst und damit so um die 220-240PS und 250-300Nm rauskitzelt.

    Aber jetzt will ich erstmal meinen 120i vernünftig einfahren und die Sparsamkeit geniessen!
    Aber wie fahre ich ihn richtig ein?
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Forums Plugin, 29.08.2009
    Forums Plugin

    Forums Plugin 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    14.10.2008
    Beiträge:
    4.372
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Fahrzeugtyp:
    118d (FL)
    Spritmonitor:
    Hat ab 1.9. EU5.
     
  4. WEM

    WEM 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    06.05.2007
    Beiträge:
    1.413
    Zustimmungen:
    1
    Hallo und herzlich willkommen im Forum...

    Herzliches Beileid und herzlichen Glückwunsch 8)


    Zum Thema Einfahren gitb's zig Meinungen. ICH würde ihn vor allem immer warm fahren vor du ihn hoch drehst (über 3500 oder so - sprich Drehzahlband halbe) und die ersten Kilometer mit wechselnden Drehzahlen fahren - keine 500km konstant 3000U/min auf der BAB ... aber übertreiben musst du es sicher nicht. Gehs einfach langsam an, und gib die und dem Auto Zeit.

    Der 130i und der 125i haben ab Herbst EU5.... grundsätzlich gebe ich dir recht das etwas mit ca. 200PS als 3 bzw. 5 Türer fehlt - der 25i Motor halt -oder ein entsprechender Turbomotor. Ich gehe mal davon aus dass diese Lücke in der nächsten 1er Generation (die 2011 auf den Markt kommt) geschlossen wird.
    Das mit dem Gewicht zwischen 120i und 130i ist nicht ganz korrekt. Du musst die höhere Ausstattung von 130i berücksichtigen. Der 130i hat Alus, Klima und noch ein paar Sachen Serie on Board - die zum EU Leergewicht zählen. Beim 120i sind die nicht Serie und somit auch nicht beim EU Leergewicht dabei. Es wird aber die wenigsten geben die das Auto ohne diese Extras fahren ... der 120i wiegt als 3-Türer ja 1365kg der 130i 1450 - das sind 85kg ... Bei einem real ausgestatteten Auto wird sich der Unterschied wohl eher auf unter 50 reduzieren. Das sind Peanuts.
    Zudem muss ich dir sagen dass der Verbrauchsunterschied zwischen 120i und 130i nicht so groß ist - ich bin bis vor einem Jahr einen 120i FL 5 Türer gefahren. Der 120i hat im langfristigen Mittel (10.000km Mittel) zwischen 8 und 9l/100km gebraucht. Der 130i gönnst sich nur einen knappen Liter mehr...


    Halte ich für sehr unwahrscheinlich. Der 120i hat ja die neuste Generation der Benzindirekteinspritzung die sich nur sehr schwer mit Turbos kombinieren lässt. Wenn dann bietet sich eher ein Kompressor an ... aber alle diese Umbauten werden dich wesentlich mehr kosten als der Aufpreis für einen 130i. Durch Sportauspuff und Kennfeldoptimierung sind, wenn überhaupt 20PS / 15-20Nm zusätzlich drinnen. Die aber den Aufpreis nicht wert sind...
    Leider muss ich dir da einige Illusionen nehmen.
     
  5. #4 subsicxx, 29.08.2009
    subsicxx

    subsicxx 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    13.04.2008
    Beiträge:
    1.826
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Balingen
    Fahrzeugtyp:
    135i Coupé
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    09/2014
    Vorname:
    Philipp
    Glückwunsch zum 120i...

    Die Modellpolitik versteht wohl niemand so richtig was die Motoren angeht.
    Ich hätte zugern einen 123i als Hatch 3T gehabt... aber leider... naja...

    Zum Thema einfahren, einfach mal die Suche benutzen ;)

    Da gibts ausführliche berichte.

    Grüße Phil
     
  6. #5 nagelneuer120i, 31.08.2009
    nagelneuer120i

    nagelneuer120i 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    29.08.2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    @alle:

    Danke für eure Antworten! :D

    Ich werde mal das Forum durchsuchen nach Tipps zum Einfahren :)

    Ich trauer meinem schönen 323i immer noch nach, freue mich aber auch schon sehr auf den 120i, der sieht halt wirklich sehr schön aus, der schönste Kompakte den es momentan gibt, finde ich!
    Ich habe ihn in weiss mit M-Paket und Glasschiebedach bestellt 8)
     
  7. #6 Forums Plugin, 31.08.2009
    Forums Plugin

    Forums Plugin 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    14.10.2008
    Beiträge:
    4.372
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Fahrzeugtyp:
    118d (FL)
    Spritmonitor:
    Du hast nen tollen Nick - der ist so... "beständig" :lol: :wink:
     
  8. #7 Stuntdriver, 31.08.2009
    Stuntdriver

    Stuntdriver Guest

    Viel Freude am Warten und hier im Forum!
    Schlußendlich wird dein 120i wahrscheinlich ähnlich schnell sein wie der 323i mit Rucksack. Der Sound fehlt halt, aber ein 120i konnte damals erstaunlich gut mit meinem 323ti mithalten. Das Mehrgewicht des Touring bedenkend, schätze ich daß du jetzt gleichauf liegen wirst.
     
  9. #8 subsicxx, 31.08.2009
    subsicxx

    subsicxx 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    13.04.2008
    Beiträge:
    1.826
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Balingen
    Fahrzeugtyp:
    135i Coupé
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    09/2014
    Vorname:
    Philipp
    Ich hab ein freund mit nem 323i compakt, und haben des öfteren schon geschaut wer besser läuft, im eneffekt nahezu gleich.

    subjektiv geht der 323i besser, wegen dem sound ;)
     
  10. fosaq

    fosaq 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    17.05.2007
    Beiträge:
    1.742
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Fulda
    Der 120i ist Leistungsmäßig nicht umsonst ein Geheimtip, der wird unterschätzt.

    Zum einfahren: ich hab dem Wagen 3000 km gegeben bevor er das erste mal Vmax gesehen hat.

    Bin auch in der Zeit kaum Autobahn gefahren, hauptsächlich Landstraße. Anfangs hab ich ihn nicht über 3000 gedreht und das mach ich beim Warmfahren auch so. Bin auch mal im 2., mal im 4. Gang durch die Stadt der wechselnden Drehzahlen wegen... geschadet hats nicht, der läuft super.

    Wahrscheinlich hab ichs aber übertrieben, ich bin da manchmal auch zu genau :)

    Im Grunde kann ich WEM einfach recht geben, langsam angehen lassen und Drehzahl halt wirklich langsam steigen, alle paar Tage mal 500 U/min mehr max. und dann hast dus geschafft oder so :)
     
  11. #10 nagelneuer120i, 01.09.2009
    nagelneuer120i

    nagelneuer120i 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    29.08.2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Na dann hoffe ich mal dass der 120i wirklich ein echter Geheimtipp ist! ;-)

    Ich habe lange zwischen dem 120i und dem 130i geschwankt, letztendlich war es einfach die Tatsache, dass ein 4-Poetter halt mal Anderes, was Neues ist!
    Natuerlich war der 323i ein seidenweich laufender, toll klingender, und sehr haltbarer (hatte am Ende 220.000 Km drauf!) Motor, aber selbst beim ganz sachten Streicheln des Gaspedals hat er immer Heber 10L gesoffen!
    Fuer 170 Ps finde ich das einfach nicht mehr zeitgemaess, ich war Dauergast an meiner Tanke hier um die Ecke!:-)
    In der aktuellen Debatte um Downsizing und 2-Liter-Vierzylinder mit Turbo oder sogar Biturbo gegen die traditionellen großhubrigen Sechszylinder kann ich nur sagen dass es genauso traditionell bei BMW ist, ueberdurchschnittlich starke, sehr sportliche Vierzylinder zu bauen und im Motorsport erfolgreich einzusetzen, man erinnere sich nur an die E30 M3, die echt Klasse waren.
    Also ist es falsch, zu sagen, ein BMW ist nur mit 6 Zylindern ein echter BMW, und deshalb habe ich mich nach langem hin und her fuer den 120i entschieden, weil ich denke, den 4-Zylindern gehoert die Zukunft.
    Leider ist BMW momentan nicht ganz up to date, VW oder Audi mit ihren wirklich sehr guten TFSI-Motoren ist viel weiter. Dass BMW aus einem 2-Liter-Vierzylinder beim 1er maximal 170 Ps und max 210 Nm rausholen, na ja, das ist schon ziemlich schlapp, die Wirtschaftlichkeit des 120i ist allerdings doch um einiges besser als beim 130i.
    Ich haette ueberhaupt nicht lange ueberlegen muessen, wenn genau zwischen 120i und 130i eine Motorisierung liegen wuerde, am interessantesten eben ein 2-Liter-4-Zylinder mit Turbobefeuerung.
    Aber wie gesagt, ich fand den 120i beim Probefanren ganz gut, aber eben nicht ueberwaeltigend und restlos begeisternd, haette der Motor 220-250Ps und so um die 280 Nm, dann wäre ich aus dem Grinsen nicht mehr rausgekommen, das wäre die Waffe gegen Audi S3 und Co.
     
  12. #11 Stuntdriver, 01.09.2009
    Stuntdriver

    Stuntdriver Guest

    Naja wenn du ca 250 PS suchst wäre es doch der 130er. Ich glaube zwar daß der 120i wenn er gefordert wird kein Sparwunder ist, aber flott vorankommen wird man damit mit Sicherheit. Statt Turbo fände ich es besser wenn BMW sich wirklich an seinen alten M3-Motoren orientieren würde, man hat ja gezeigt daß man's kann.

    @subsicxx: Ein Unterschied war auf der BAB schon feststellbar, wir sind aber auch immer gefahren was ging, trotzdem fand ich daß der Wagen gut dranblieb, trotz Windschattens den er immer versucht hat zu nutzen, war er aber chancenlos. Trotzdem, der Wagen macht sicher sehr viel Spaß - zumindest wenn er M-Fahrwerk hat. Geheimtipp ist sicher nicht falsch.
     
  13. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. #12 Sushiman, 02.09.2009
    Sushiman

    Sushiman Guest

    beim einfahren sind wechselnde betriebszustände wichtig, vermeide lange fahrten bei konstanter drehzahl und wenns geht immer zügig bis zur gewünschten drehzahl hochbeschleunigen...also kein langsames herumgurken. mit der zeit kannst du dann die drehzahl steigern und hin und wieder mal "stoff" geben.
    g, sushiman
     
  15. #13 otterich, 29.09.2009
    otterich

    otterich 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    06.07.2009
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    31840 Fischbeck
    Jetzt werden wahrscheinlich einige "aua" schreien, aber ich
    habe meinen seit Freitag mit numehr 380km runter auch schon bei 6.000 U/mingehabt. Wichtig ist doch das der Wagen richtig warm ist, vor allem die Öltemparatur. Der Motor wird schließlich im Werk auch über eine gewisse Distanz voll ausgedreht. Das muss er abkönnen.

    Meine Autos waren immer sehr gut eingefahren.

    ABER nicht übertriebn!
     
Thema:

wie am optimalsten einen nagelneuen 120i einfahren?

Die Seite wird geladen...

wie am optimalsten einen nagelneuen 120i einfahren? - Ähnliche Themen

  1. 120i B48 M-Sport Mindestzoll Räder

    120i B48 M-Sport Mindestzoll Räder: Hallo liebe Forengemeinde, steinigt mich bitte nicht für diese dumme Frage, aber ich blicke hier aktuell nicht durch! Ich möchte mir gerade...
  2. Lukki - 20 - Bayern - 120i B48

    Lukki - 20 - Bayern - 120i B48: Servus, bin der Lukas, 20 Jahre alt und komme aus Bayern. Fahre im Moment einen 116i F21 2014 mit zahlreichen Modifikationen auf...
  3. BMW F20 LCI M-Sportbremse optimaler Winterreifen?!

    BMW F20 LCI M-Sportbremse optimaler Winterreifen?!: Hallo:-) Welche Winterreifen könnt ihr aus euren Erfahrungen empfehlen? Ich persönlich fahre sehr viel Strecke Minimum 200 Km am Tag und...
  4. Optimale Einstellungen Harman Kardon

    Optimale Einstellungen Harman Kardon: Zunächst mal ist klar, dass das Harman Kardon im Einser ziemlich Mist ist. Zumindest wenn man besseres gewöhnt ist. Möglichkeiten es aufzuwerten...
  5. Bmw 120i Cabrio

    Bmw 120i Cabrio: Hallo hab da mal ein Bmw 120i Cabrio gefunden was haltet ihr davon? Kennt jemand den Händler? Danke schonmal Gruss Micha BMW Baureihe 1 Cabrio...