Wertminderung nach Unfall

Dieses Thema im Forum "Mängel an der Karosserie" wurde erstellt von b-liciouz, 06.03.2010.

  1. #1 b-liciouz, 06.03.2010
    b-liciouz

    b-liciouz 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    05.03.2010
    Beiträge:
    323
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    116i
    Moin,

    ich hatte vorletzte Woche das Glück den Wagen nicht einmal 20 Stunden mein Eigen nennen zu dürfen, da rutschte nen großer LKW bei mir vor der Haustür in den Wagen rein...

    Fazit waren ein verbeulter & eingedrückter hinterer linker Schweller und eine gebrochene hintere Stoßstange - Schaden rund 2100€ und von der Fachwerkstatt der gegnerischen Versicherung schnell repariert.

    Nun möchte die Versicherung mich aber mit 200€ abspeisen, bezüglich der Differenz voriger Wagenwert, jetziger Wagenwert.

    Aber nun ist es ein Unfallwagen, die Spaltmaße zwischen Schweller und Stoßstange sind nicht exakt (Teile laufen zusammen, berühren sich am Ende schon fast) und ein einigermaßen geschultes Auge sieht sofort, dass es ein Unfallwagen ist.

    Ich habe dafür vorletzte Woche 11,8k auf den Tisch gelegt, nun soll er immer noch 11,6k wert sein? Kann ich mir nicht vorstellen, zumal ich Angst vor Folgeschäden habe (eventuell Rost an Stellen die man gar nicht gefunden hat, Lackabplatzer etc.?

    Habt ihr Erfahrungen bezüglich der Differenz zum Restwert? So einfach lasse ich mich nicht von der Versicherung mit dem lächerlichen Betrag abspeisen.

    LG
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Cjris

    Cjris Guest

    mhhh...hört sich nicht gut an.
    Wenn es ein Neuwagen wäre, könnteste ihn abgeben, aber ich denke bei 11t is es keiner...

    ..also...ich würde auf jeden Fall den Wagen bei nem Gutachter deiner Versicherung oder auch nen unabhängigen G. checken lassen.
    Dann haste ne zweite Meinung bezgl. des Restwerts.

    Wenn "selbst" du als Laie noch nen Schaden bzw. keine korrekte Reparatur siehst, muss auf jeden Fall nochmal nachgebessert werden.

    ..also sprich auf jeden Fall mal mit deiner Versicherung und evt. mit nem Rechtschutz.

    Gruß
     
  4. #3 b-liciouz, 06.03.2010
    b-liciouz

    b-liciouz 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    05.03.2010
    Beiträge:
    323
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    116i
    Nein bin gerad erst ins Berufsleben richtig eingestiegen, nen Neuwagen war nicht drin :D
    Fakten zum Wagen: EZ 12/2006, aus 1. Hand gekauft, unfallfrei, 40180km runter. Achja 116i, aber ist ja klar bei dem Preis ;)
     
  5. Cjris

    Cjris Guest

    hat deine Versicherung den Wagen von nen Gutachter checken lassen oder nur einer der Gegnerischen???
     
  6. #5 b-liciouz, 06.03.2010
    b-liciouz

    b-liciouz 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    05.03.2010
    Beiträge:
    323
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    116i
    Ich hab direkt die gegnerische Versicherung nach dem Unfall angerufen, hatte mir auch meine Versicherung geraten. Sprich über den Gesamtverband deutscher Versicherer und das Kennzeichen die KRAVAG als "Schuldigen" lokalisiert. Die hatten mir den Wagen abholen lassen von einer Fachwerkstatt, die Reparatur veranlasst & auch nen Mietwagen vor die Tür gestellt.
    Soweit ich weiß braucht erst ab 3000€ Unfallschaden ein Gutachter auf den Wagen schauen seitens der Versicherung, dürfte also ein normaler Kostenvoranschlag gewesen sein.
    Nun habe ich eben mal die Wertminderung per Ruhkopf-Sahm'schem Modell ausrechnet, da würde ich immerhin auf 360€ kommen. (Zulassungsjahr 4, 15% Reparaturkosten des Wiederbeschaffungswertes = 3% Wertminderung von 11,8k)
     
  7. Cjris

    Cjris Guest

    ich sehe das Problem nicht unbedingt in der Wertminderung, sondern eher in der Reparatur...die scheint ja nicht fachgerecht gemacht worden zu sein.
    Das würde ich ma checken lassen. Vllt. von BMW oder Gutachter von deiner Vers.
     
  8. #7 b-liciouz, 06.03.2010
    b-liciouz

    b-liciouz 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    05.03.2010
    Beiträge:
    323
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    116i
    Werde heute mal meine Versicherung anrufen & dazu befragen.
    Finde aber trotzdem, dass dieses Wort "Unfallwagen" ziemlich schlecht beim Wiederverkauf wäre. (Das ich den Wagen behalte muss ja die gegnerische Versicherung nicht wissen & hat die auch nicht zu interessieren)
    Danke für deinen Rat!
     
  9. Cjris

    Cjris Guest

    daran, dass dein Wagen nun ein Unfallwagen ist, kannst du nichts mehr ändern.
    Es ist leider so. Dafür bekommst du ja eig die Entschädigung.
    Die steht natürlich, wie fast immer, in keinem Verhältnis zum realen Wert deines Wagens. Ich würde mir zumindest nämlich keinen Unfallwagen kaufen und ich denke so denken viele.
    Leider kannst du das auch nicht anfechten oder sonstiges...

    gruß
     
  10. #9 b-liciouz, 06.03.2010
    b-liciouz

    b-liciouz 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    05.03.2010
    Beiträge:
    323
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    116i
    Das ist klar, dass dafür die Entschädigung ist - Sozusagen als Differenzwert falls ich den Wagen verkaufen möchte.
    Fragt sich nur ob es Sinn macht bei der gegnerischen Versicherung Druck zu machen für eine Erhöhung? Ich bin privat und über den ADAC mit kostenlosem Rechtsschutz abgesichert & die Versicherung könnte sich ja nun überlegen was günstiger ist: Meinen Wagen nochmal in der Werkstatt nachbessern zu lassen was wieder immens teure Lackierkosten etc. nach sich zieht oder mir ein wenig mehr Geld zukommen zu lassen oder?
     
  11. #10 welle68, 06.03.2010
    welle68

    welle68 1er-Fan

    Dabei seit:
    15.01.2007
    Beiträge:
    608
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeugtyp:
    116i
    für die versicherung ist es günstiger den wagen neu richten zulassen,da diesen murks die werkstatt übernehmen muß und nicht die versicherung.
    spaltmaße hingegen werden nur bei uns so überbewertet,kein anderes land macht sich deswegen verrückt.was nutzt mir ein genaus spaltmaß wenn bei den anderen sachen geschlampt wurde.wichtiger ist die frage , wie wurden schweißarbeiten ausgeführt, wurde rostschutzvorsorge getroffen,schließen die bewgl. teile türen ect. sauber. in den meisten fällen oben hui unten pfui.
    weiterhin muß die versicherung ab einem bestimmten alter und geringfügigem schaden keine wertminderung zahlen.
     
  12. #11 BMWlover, 06.03.2010
    BMWlover

    BMWlover 1er-Koryphäe

    Dabei seit:
    02.06.2008
    Beiträge:
    31.383
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeugtyp:
    135i Coupé
    Motorisierung:
    135i
    Baujahr:
    02/2009
    Viel Geld wirste da nicht bekommen (hängt vom Zeitwert des Autos und von der Schadenshöhe), allerdings hätte ich solche Spaltmaße nicht akzeptiert!

    Mein Tipp: Geh zum Anwalt und lasse ein Gutachten erstellen. Aber erwarte keine Wunder, mehr wie 500€ springen keinesfalls raus, denk ich.
     
  13. #12 b-liciouz, 06.03.2010
    b-liciouz

    b-liciouz 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    05.03.2010
    Beiträge:
    323
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    116i
    500€ wären vollkommen okay!
    Werde dann Montag schauen was sich machen lässt & hier den neuen Stand reinschreiben :)
    LG
     
  14. #13 BMWlover, 06.03.2010
    BMWlover

    BMWlover 1er-Koryphäe

    Dabei seit:
    02.06.2008
    Beiträge:
    31.383
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeugtyp:
    135i Coupé
    Motorisierung:
    135i
    Baujahr:
    02/2009
    Aber mal ne Frage: Warum wurde der Schaden in der Werkstatt der gegnerischen Versicherung repariert? War das ein BMW Händler? Und das mit den Spaltmaßen darf normal nicht sein, da der Schaden ja nicht wirklich hoch war....
     
  15. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 b-liciouz, 06.03.2010
    b-liciouz

    b-liciouz 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    05.03.2010
    Beiträge:
    323
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    116i
    Weil ich von der gegnerischen Versicherung die unkomplizierte Abwicklung angeboten bekommen habe, dass mein Wagen abgeholt wird - zugleich nen Leihwagen vor die Tür gestellt wird - und der Wagen mir danach auch wieder gebracht wird. War nen Meisterbetrieb der sich auf Karosserieinstandsetzungen spezialisiert hat. Der Wagen war auch nicht mehr fahrbereit (abstehendes spitzes Plastikteil der Heckstoßstange) von daher wars die einfachste Lösung für mich.
    Mit den Spaltmaßen tippe ich, dass sich die Karosserie verzogen hat und sie das somit nicht wieder 100%ig hinbekommen haben. Sonst hätte die gesamte Blechkarosserie links ausgetauscht werden oder zumindest alles abgeflext & neu rangeschweißt werden müssen.
     
  17. #15 BMWlover, 06.03.2010
    BMWlover

    BMWlover 1er-Koryphäe

    Dabei seit:
    02.06.2008
    Beiträge:
    31.383
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeugtyp:
    135i Coupé
    Motorisierung:
    135i
    Baujahr:
    02/2009
    Hast du Bilder von dem Schaden?

    Ich kann mir nicht vorstellen, dass da was größeres kaputt gegangen ist, bei der Schadenshöhe...

    Ich persönlich hätte das Ding zur nächsten BMW Werktatt bringen lassen und da richten lassen. BMW hätte dir ein Zertifikat ausgestellt, das das Auto wieder professionell in Stand gesetzt wurde, was beim Wiederverkauf sehr hilfreich sein kann. Und auch diese Kosten hätte die Versicherung ersetzen MÜSSEN. Und dann hätten die Spaltmaße auch gepasst, denk ich. Und nen Leihwagen bekommste von BMW auch, der wird halt dann auf die Rechnung gesetzt (muss auch von der Versicherung bezahlt werden).

    Da haste dich von denen mit gutem Service weichklopfen lassen, das war in meinen Augen ein Fehler.
     
Thema:

Wertminderung nach Unfall

Die Seite wird geladen...

Wertminderung nach Unfall - Ähnliche Themen

  1. Unfall Schaden

    Unfall Schaden: Hi habe bei meinem 1er Coupé von 09 einen ziemlich blöden Parkunfall gemacht ... Anschließend bin ich zum BMWHändler in meiner Nähe und er sprach...
  2. Kaufberatung 120d Coupe, reparierter Unfall

    Kaufberatung 120d Coupe, reparierter Unfall: Liebe Community, habe mir heute einen 120d Coupe angeschaut, habe auch einen Menschen von der Dekra draufschauen lassen. Folgendes Auto:...
  3. Unfall auf der Autobahn

    Unfall auf der Autobahn: Hallo, wollte meine Leidensgeschichte mal hier teilen… Ich bin bis Freitag einen 120d Schalter gefahren. Hatte seit Monaten einen M135i gesucht...
  4. [E81] Nach Unfall ein paar Probleme

    Nach Unfall ein paar Probleme: Hallo Leute, ich hatte letztens einen Unfall (vorne rechts). Dabei ist meine Frontschürze, ein Scheinwerfer und die Motorhaube kaputt gegangen....
  5. Explosionszeichnung Front - Suche Ersatzteile (nach Unfall)

    Explosionszeichnung Front - Suche Ersatzteile (nach Unfall): N abend, nachdem ich heute leider einen Unfall mit meinem E87 Facelift BJ 2007 gebaut habe, bin ich nun auf der Suche nach einigen Teilen der...