Wertbeständigkeit des 1ers !

Dieses Thema im Forum "Der 1er BMW" wurde erstellt von mcflow, 16.12.2007.

  1. mcflow

    mcflow 1er-Guru

    Dabei seit:
    22.11.2006
    Beiträge:
    6.719
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Stuttgart/Berlin
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Flob

    Flob 1er-Guru

    Dabei seit:
    06.07.2007
    Beiträge:
    6.919
    Zustimmungen:
    29
    Sehr interessant. Wenn ich aber in den einschlägigen Internet-Börsen stöbere, liegt ein A3 meistens eher über dem Preisniveau des 1ers. :?:
     
  4. #3 michel80, 16.12.2007
    michel80

    michel80 1er-Profi

    Dabei seit:
    13.10.2007
    Beiträge:
    2.570
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Aschaffenburg
    das ist ja klasse! :D das heißt, ich kann meinen 130i jetzt noch 1,5 jahre fahren und ihn dann für 6.500,- EUR mehr wieder VERkaufen, als ich ihn dieses jahr erstanden hab. :roll: ich kauf ab jetzt nur noch BMW 1er... :wink:

    zum REALISTISCHEN wertverlust empfehle ich den nachfolgenden thread aus diesem forum hier. wobei man aber fairerweise dazusagen muss, dass der 130i wahrscheinlich nicht als referenz gelten kann :wink: :

    http://www.1erforum.de/viewtopic.php?t=6144&highlight=
     
  5. #4 Deichsteher, 16.12.2007
    Deichsteher

    Deichsteher 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    13.09.2006
    Beiträge:
    1.464
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Hamburg
    Fahrzeugtyp:
    130i
    Jetzt wissen wir auch,warum die 1er im Leasing weit günstiger sind als die A3 :wink: :wink:
     
  6. M@x

    M@x 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    02.08.2007
    Beiträge:
    4.888
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Spritmonitor:
    Steht da irgendwo Restwert wovon? Listenpreis?

    Das die Porgnose völlig absurd ist, ist ja logo. 1er BMW wertstabiler als Roadster... wer's glaubt.
     
  7. mcflow

    mcflow 1er-Guru

    Dabei seit:
    22.11.2006
    Beiträge:
    6.719
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Stuttgart/Berlin
    Aber ihr habt schon meinen Smily da oben gesehen, ja ? :roll:
     
  8. #7 michel80, 16.12.2007
    michel80

    michel80 1er-Profi

    Dabei seit:
    13.10.2007
    Beiträge:
    2.570
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Aschaffenburg
    wieso smiley? findest du das irgendwie LUSTIG? :D :wink:
     
  9. #8 blueroadster, 16.12.2007
    blueroadster

    blueroadster 1er-Profi

    Dabei seit:
    03.09.2007
    Beiträge:
    2.614
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Luxemburg
    Hi,

    also, dass ein 1er wertstabiler sein soll als ein Roadster (allerdings Roadster nenne ich solche übergewichtigen Zahnarzt-und Anwaltsfrauenfahrzeuge à la SLK, Z4 odr Boxter nicht) wundert mich doch sehr :wink: :D , was aber noch erstaunlicher ist, idt das Resultat vom Lexus ... und das in deutschen Landen :shock: :wink: Das glaubt doch kein Mensch!

    LG

    Patrick
     
  10. #9 -The-Game-, 16.12.2007
    -The-Game-

    -The-Game- 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    02.06.2007
    Beiträge:
    1.393
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    nähe Frankfurt/Main
    doch erstaunlicherweise ist das wohl wirklich so. hab schon desöfteren von der werstabilität der lexus-modelle im gegensatz zu den anderen japanischen herstellern gelesen und mal die probe gemacht. sowohl in den online-autobörsen als auch beim örtlichen lexus-händler ist zu sehen, daß die lexus-modelle gebraucht teilweise teurer gehandelt werden als die vergleichbare deutsche premium-konkurrenz.
    ich hab mal gelesen, lexus wolle bewusst ein "verramschen" vermeiden, das ist dann aber andererseits auch der grund, warum die dinger sowohl neu als auch gebraucht nur in honöopathischen dosen auf den deutschen markt dringen. :lol: ...wobei mir die lexus-modelle persönlich alle recht gut gefallen, vor allem die aktuelle modell-generation, die nun endlich etwas eigenständiger und dynamischer daherkommt. daß lexus von der technik und zuverlässigkeit erste sahne ist, steht wohl außer zweifel und wird sicherlich auch zum recht guten werterhalt beitragen.
     
  11. #10 blueroadster, 16.12.2007
    blueroadster

    blueroadster 1er-Profi

    Dabei seit:
    03.09.2007
    Beiträge:
    2.614
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Luxemburg
    Ja, ich stimme dir zu, Lexus baut extrem gute Autos und die neuen Modelle (zb der IS ..) gefallen mir sehr gut. Es wundert mich halt nur, dass ausgerechnet in D Lexus die heimischen Marken übertrumpfen soll :shock: ... wenn man deutsche Fachzeitungen liest, wird immer der Eindruck erweckt, die Ingenieure von Toyota/Lexus seien die grössten Nullen und könnten kein gescheites Fahrzeug auf die Räder stellen .... was definitif so nicht der Fall ist.

    LG

    Patrick
     
  12. Flob

    Flob 1er-Guru

    Dabei seit:
    06.07.2007
    Beiträge:
    6.919
    Zustimmungen:
    29
    Ich denke es ist zumindest momentan generell utopisch anzunehmen, dass man ein normales Auto wie 1er, Golf, A3 etc. nach 3 Jahren zu den angegebenen Prozentsätzen verkaufen kann.
    Heutzutage kann man ja froh sein, wenn man noch 50% bekommt... leider. Zumindest aus Sicht eines Neuwagen- oder Jungwagenkäufers.
     
  13. M@x

    M@x 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    02.08.2007
    Beiträge:
    4.888
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Spritmonitor:
    Also gerade Z4 und Boxster sind vom Gewicht doch noch ganz massiv im Rahmen; die wiegen weniger als ein 1er. Ein Boxster kommt auf 1.380kg, ein Z4 3.0si auf 5kg mehr. Ein Z4 2.0 wiegt unter 1.300kg.

    Ein 120d hat 1.440kg, ein 123d 1.485kg, ein 130i 1.450kg.

    Somit wiegen die Roadster weniger als ein entsprechendes Auto der Golfklasse bei teilweise erheblich mehr Leistung und da stimmen die Relationen dann doch; als früher z.B. der MX-5 NA unter 1.000kg gewogen hat, da war das zum einen mit nen Mini-Motor (1,6 Liter, 90 PS; die größeren wogen schond amals über 1.000kg) und zum anderen damals sogar über Golf II Gewicht. Von den anderen Messmethoden (Auto wirklich leer, ohne Fahrer etc.) ganz abgesehen.
     
  14. #13 michel80, 16.12.2007
    michel80

    michel80 1er-Profi

    Dabei seit:
    13.10.2007
    Beiträge:
    2.570
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Aschaffenburg
    ja - nach ZWEI jahren vielleicht... :lol: :wink: ich hab ja nach einem jahr und fünf monaten für meinen nur noch knapp 57% des ursprünglichen listenpreises gelöhnt!
     
  15. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 blueroadster, 16.12.2007
    blueroadster

    blueroadster 1er-Profi

    Dabei seit:
    03.09.2007
    Beiträge:
    2.614
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Luxemburg
    M@x, ich meine nur das reine Gewicht ... nicht PS/Kg oder so .... und da sind diese Möchteger-Roadster eben einfach zu schwer!
    Klar, mein MX5 mit 1,6l Hubraum und 115 PS ist keine Rennsemmel, aber er ist dem Grundgedanken eines Roadsters doch um Welten näher als eben die von dir/mir genannten Beispiele.
    Wer bei einem Roadster nur von der Leistung resp der Geschwindigkeit spricht, hat vom Roadstergedanken keinen Schimmer!
    In so ein Auto gehört nur das vitale Minimum .... sosnst nix!

    LG

    Patrick
     
  17. #15 -The-Game-, 16.12.2007
    -The-Game-

    -The-Game- 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    02.06.2007
    Beiträge:
    1.393
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    nähe Frankfurt/Main
    das stimmt, so wie der markt momentan am boden liegt sind bis auf wenige ausnahmen im neuwagen- (porsche) und gebrauchtwagenbereich (manche suv's und sportwagen) kaum noch die listen- bzw. schwackepreise zu erzielen.

    ich hatte mal aus interesse im sommer bei bmw bzgl. der inzahlungnahme meines 118d angefragt, falls ich einen 320si nehmen würde...heraus kamen ca. 15.000 euro... :twisted: (1,5 jahre alt und damals 25.000km, neupreis ehemals deutlich über 32.000 euro). da sieht man mal, wo die preise wirklich liegen. war natürlich der einkaufskurs von bmw und das noch von der "berüchtigten" nl dreieich bei ffm, aber weit über 50% wertverlust in 1,5 jahren bei dem angeblich wertstabilsten auto der kompaktklasse und das noch als diesel hat mich doch sehr nachdenklich werden lassen und alle anderen kaufpläne erst mal beiseite legen lassen. mal abgesehen von dem finanziellen verlust sehe ich es schlichtweg nicht ein, mein auto zu einem solchen kurs zu "verschleudern"... :evil:

    ich denke mal, 3 jahre mindesthaltedauer machen den verlust dann doch irgendwann wieder erträglicher. einen jungwagen kann man heutzutage kaum noch verkaufen, da schon die neuwagen mit zuviel rabatt in den markt gedrückt werden. :roll:
     
Thema:

Wertbeständigkeit des 1ers !

Die Seite wird geladen...

Wertbeständigkeit des 1ers ! - Ähnliche Themen

  1. 1er Cabrio e92 V8 Umbau

    1er Cabrio e92 V8 Umbau: Mahlzeit, jetzt habe ich endlich einen Grund, mich hier an melden zu können! Ich habe kürzlich einen e88 gekauft. Komplett umgebaut auf E92 M3...
  2. Wie oft wascht ihr euren kleinen 1er?

    Wie oft wascht ihr euren kleinen 1er?: Also ich jedes Wochenende, außer wenn ich es mal nicht schaffe. Natürlich immer schön mit Hand.. :mrgreen:
  3. 1er F20 LCI Nebelscheinwerfer austauschen

    1er F20 LCI Nebelscheinwerfer austauschen: Hallo Zusammen! Ich würde gerne bei meinem 1er F20 LCI die Nebelscheinwerfer austauschen. Im Moment sind die Standard von BMW eingebaut...
  4. 1er Treffen am 11.12 in Koblenz

    1er Treffen am 11.12 in Koblenz: Tach Zusammen, unsere WhatsApp Gruppe trifft sich am kommenden Sonntag zu einem kleinen gemütlichen Treffen. WANN? 11.12.16 ab 14:00h WO? Ikea...
  5. Suche 1er M TOP Ausstatung/Zustand

    Suche 1er M TOP Ausstatung/Zustand: Hallo zusammen Bin immer noch auf der suche nach einem 1er m kanns kaum mehr erwartet leider hab ich bis jetzt noch nicht den passenden gefunden....