Werkstattfiasko - Steuerkettenreparatur

Dieses Thema im Forum "Der 1er BMW" wurde erstellt von provo, 03.11.2014.

  1. #1 provo, 03.11.2014
    Zuletzt bearbeitet: 18.11.2014
    provo

    provo 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    22.09.2011
    Beiträge:
    3.419
    Zustimmungen:
    63
    Ort:
    Mühlacker und Offenburg
    Fahrzeugtyp:
    123d
    Motorisierung:
    123d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    11/2007
    Vorname:
    Andi
    So hier mal eine vollständige Chronologie der Ereignisse:


    Auszug aus meiner Mail an die Kundenbetreuung, Name von AH und AH Mitarbeitern entfernt.

    Zunächst die Chronische Darstellung aller Vorfälle:

    außerdem




    Originaler Beitrag:


    Hallo, mein Auto steht seit 3 Wochen bei einem BMW Autohaus zur Steuerkettenreparatur.

    Nun ist während dieser Zeit das Motorsteuergerät kaputt gegangen, angeblich aus heiterem Himmel, nach einer Probefahrt. Daraufhin hat das Autohaus dieses ohne Auftragserteilung zu einer Drittfirma geschickt, die diese geöffnet hat und nun reparieren will.

    Nun meine Frage: Handelt das Autohaus nach BMW Vorgaben? Darf ein BMW-Vertragshändler überhaupt, eine Öffnung eines Steuergerätes machen oder in Auftrag geben? BMW sieht meines Wissens nur einen Austausch vor. Also bin ich in der Annahme richtig, dass BMW dieses vorgehen so nicht erlaubt?
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Maulwurfn, 03.11.2014
    Maulwurfn

    Maulwurfn 1er-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    14.07.2011
    Beiträge:
    8.763
    Zustimmungen:
    120
    Ort:
    Helgoland
    Unabhängig davon, ob dies im Sinne der Firma BMW ist, wird es wohl zumindest erheblich günstiger sein, es so zu machen.
     
  4. Edge

    Edge 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    22.09.2012
    Beiträge:
    291
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    MKK
    Modell:
    Coupé (E82)
    Vorname:
    Edge(Andreas)
    Melde es/erfrage es BMW München und halte schon mal den Anwalt im Hinterkopf.

    Meines Erachtens ist dies nicht in Ordnung, die Vorgehensweise.
     
  5. provo

    provo 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    22.09.2011
    Beiträge:
    3.419
    Zustimmungen:
    63
    Ort:
    Mühlacker und Offenburg
    Fahrzeugtyp:
    123d
    Motorisierung:
    123d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    11/2007
    Vorname:
    Andi
    ja habe mich schon bei der Kundenbetreuung beschwert. Habe auch schriftlich angefragt, was BMW Vorschrift ist.

    Ob es billiger ist oder nicht, ist mir erstmal egal. Was mach ich, wenn die Reparatur nach nem halben Jahr wieder am Arsch ist und ich ein ewig spackendes Auto habe? Das Steuergerät ist kaputt gegangen, während die das Auto hatten, angeblich ohne deren zutun, was ich so nicht nachvollziehen kann. Es wurde kein Auftrag erteilt für die Reparatur. Dass das nicht in Ordnung ist, ist klar. Aber ich gehe stark davon aus, dass eine Reparatur nicht den Herstellervorgaben entspricht, schon garnicht wenns von irgendeiner Firma durchgeführt wird, die nicht BMW heisst. Wer garantiert mir, dass die Firma XY (ich weiss wie sie heisst) das richtig repariert?

    Die einzige Lösung ist m.E. ein neues Steuergerät, dass das Autohaus bezahlt plus Entschuldigung für 4 Wochen Werkstatt anstatt 2-3 Tage.
     
  6. Edge

    Edge 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    22.09.2012
    Beiträge:
    291
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    MKK
    Modell:
    Coupé (E82)
    Vorname:
    Edge(Andreas)
    Richtig.

    Und das würde ich nun einklagen.

    Das ist unfassbar was sich BMW erlaubt!

    (Hattest du eine andere Software drauf? Die Updaten bei steuerkette. Das update was echt schlecht war hatte komisch "funktioniert")
     
  7. provo

    provo 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    22.09.2011
    Beiträge:
    3.419
    Zustimmungen:
    63
    Ort:
    Mühlacker und Offenburg
    Fahrzeugtyp:
    123d
    Motorisierung:
    123d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    11/2007
    Vorname:
    Andi
    Steuergerät ist 100% original, kein Tuning, keine Codierungen, es hing nie irgendetwas am OBD ausser BMW und der TÜV für die Abgasuntersuchung.

    Ich habe vor der Steuerkettenreparatur nachgefragt ob, geupdated wird. Antwort war ein klares nein. Meines wissens war bei meinem Auto noch die Software der Auslieferung aufgespielt, also von iwann 2007.

    Auto ist jetzt angeblich repariert und lief auch, zumindest über die dauer der Probefahrt. Dann wurde das Auto angeblich auf dem Hof abgestellt. Später wollten sie das Auto nochmal in die Halle holen, um es an den Tester zu hängen. Dann ist es nichtmehr angsprungen, so die Geschichte. Laut Aussage des für das Steuergerät Verantwortlichen wurde kein Software Update gemacht und es wird bei Steuerkettenreparaturen kein Update gemacht. Ausserdem könne beim Update das Steuergerät nicht kaputtgehen und bei ihm wäre noch nie eins kaputtgegangen. Und das Steuergerät hätte auch 2 Tage später bei mir Kaputtgehen können, weil laut Aussage der Drittfirma eine Oxidschicht auf iwelchen Bauteilen des Steuergeräts gewesen wäre.
     
  8. #7 Matthias91, 03.11.2014
    Matthias91

    Matthias91 1er-Fan

    Dabei seit:
    13.08.2013
    Beiträge:
    661
    Zustimmungen:
    1
    Motorisierung:
    123d
    Modell:
    Coupé (E82)
    Baujahr:
    04/2008
    Schon merkwürdig, dass angeblich das Steuergerät kaputt sein soll?
    Hatte fast den gleichen Fall im August 2013 als ich ja einen neuen Motor bekommen hab (Haarriss im Zylinderkopf). Das Auto stand genau wie bei dir 3-4 Wochen in der Werkstatt und dann kam der Anruf "Motorsteuergerät ist auch kaputt" :icon_neutral:
    Irgendwie kommt mir das ganze sehr suspekt vor.. Da würde ich auf jedenfall dranbleiben, kann ja nicht sein sowas dass die ohne nachzufragen es von einer Drittfirma reparieren lassen?!
     
  9. DaveED

    DaveED Papa Schlumpf

    Dabei seit:
    03.09.2012
    Beiträge:
    8.486
    Zustimmungen:
    801
    Ort:
    Erding
    Baujahr:
    03/2016
    Vorname:
    Dave
    So einfach verabschiedet sich ja so nen Steuergerät nicht. Früher noch eher durch Feuchtigkeit, weil es nicht richtig abgedichtet war...oder bei Opel, als die Kondensatoren hinüber gegangen sind...
    Aber die Zeiten sind längst vorbei...
     
  10. Edge

    Edge 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    22.09.2012
    Beiträge:
    291
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    MKK
    Modell:
    Coupé (E82)
    Vorname:
    Edge(Andreas)
    Bei mir würde auch gesagt, dass nicht geupdatet wird. Und es würde gemacht. Habe jetzt auch mehrere kennen gelert, bei denen nein gesagt würde und München hat es trotzdem veranlasst. Bzw wenn das Auto zum Schluss dran gehongen wird, dann geht das update automatisch.

    Aber nun gut.
     
  11. provo

    provo 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    22.09.2011
    Beiträge:
    3.419
    Zustimmungen:
    63
    Ort:
    Mühlacker und Offenburg
    Fahrzeugtyp:
    123d
    Motorisierung:
    123d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    11/2007
    Vorname:
    Andi
    musstest du das Steuergerät Zahlen?
     
  12. #11 Zwieselzwuk, 03.11.2014
    Zwieselzwuk

    Zwieselzwuk 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    13.03.2014
    Beiträge:
    209
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Forchheim
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    09/2005
    Vorname:
    Patrick
    Also ich hatte das ganze auch mal das se mein Motorsteuergerät geschossen haben bei nem SW update (damals war Kundendienst fällig und TÜV)
    haben dann angerufen das ich net kommen brauch, sie haben das Motorsteuergerät zerstört und das sie es Tauschen aber es dauert 3 Tage bis sie ein neues bekommen

    aber das hat BMW auf seine Kosten getauscht und ich bekam als ersatz ein auto meiner Wahl übers WE und die Leihwagenkosten wurden auch komplett übernommen also daher war mir das relativ egal
     
  13. #12 provo, 03.11.2014
    Zuletzt bearbeitet: 03.11.2014
    provo

    provo 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    22.09.2011
    Beiträge:
    3.419
    Zustimmungen:
    63
    Ort:
    Mühlacker und Offenburg
    Fahrzeugtyp:
    123d
    Motorisierung:
    123d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    11/2007
    Vorname:
    Andi
    ja das haben die bei mir vermutlich auch gemacht, wollen es aber nicht zugeben. Die wollen sich da iwie rausmogeln. Schließlich ist es ja laut Aussage des Steuergerätetechnikers ja unmöglich, dass beim SW Update das Steuergerät kaputt geht.:lach_flash:

    @Dave. Ja laut der Drittfirma ist eine unerklärbare Oxidschicht IM Steuergerät Schuld. Ein Steuergerät, dass im BMW Werk Ordnungsgemäß geschlossen wurde und seitdem nicht geöffnet.

    Der Typ meinte auch, dass heute Steuergeräte NICHT versiegelt sind. Ist das Korrekt?

    Ich mal mir gerade die Worst Case Szenarien aus. Z.b. dass sie erfinden, dass ich den Auftrag erteilt habe, obwohl ich 100 mal gesagt habe, dass ich keinen Auftrag erteilt habe, oder sagen dass das Steuergerät schonmal offen war oder ähnliches.
     
  14. #13 Matthias91, 03.11.2014
    Matthias91

    Matthias91 1er-Fan

    Dabei seit:
    13.08.2013
    Beiträge:
    661
    Zustimmungen:
    1
    Motorisierung:
    123d
    Modell:
    Coupé (E82)
    Baujahr:
    04/2008
    Bei mir wars mehr oder weniger "zum Glück" so, dass ich das Auto gerade mal 2-3 Wochen hatte als der Motor und angeblich das Steuergerät hops gegangen ist.. Wurde dann von BMW bezahlt wegen der gesetzl. Gewährleistung.
     
  15. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. DaveED

    DaveED Papa Schlumpf

    Dabei seit:
    03.09.2012
    Beiträge:
    8.486
    Zustimmungen:
    801
    Ort:
    Erding
    Baujahr:
    03/2016
    Vorname:
    Dave
    Also das es oxidiert ist schon seltsam, wenn es komplett verschlossen war.
    Versiegelt sind die nicht mehr. Man kann es unbemerkt öffnen und wieder schließen/verkleben, wenn man das ordentlich macht.
     
  17. provo

    provo 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    22.09.2011
    Beiträge:
    3.419
    Zustimmungen:
    63
    Ort:
    Mühlacker und Offenburg
    Fahrzeugtyp:
    123d
    Motorisierung:
    123d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    11/2007
    Vorname:
    Andi
    so lustig wie das Leben ist, ist natürlich gerade eben mein Ersatzwagen, der Audi A6 meines Vaters, gerade auch nicht angesprungen. Langsam gehen mir die Autos aus :D
     
Thema:

Werkstattfiasko - Steuerkettenreparatur

Die Seite wird geladen...

Werkstattfiasko - Steuerkettenreparatur - Ähnliche Themen

  1. [E87] Motor im innenraum laut nach steuerkettenreparatur

    Motor im innenraum laut nach steuerkettenreparatur: Hallo zusammen. Ich bin neu hier, habe viel gelesen nur leider keine passenden Antwort finden können. Nun hoffe ich dass mir jemand etwas dazu...
  2. [E87] Ölwechsel nach Steuerkettenreparatur???

    Ölwechsel nach Steuerkettenreparatur???: Wollte hier mal fragen ob man das Öl wechseln sollte nach der Steuerkettenreparatur? Mein Serviceberater meinte, dass kein Ölwechsel vorgesehen...