Wer ist Eigentümer

Dieses Thema im Forum "Allgemeines" wurde erstellt von xerox00, 28.04.2013.

  1. #1 xerox00, 28.04.2013
    xerox00

    xerox00 1er-Fan

    Dabei seit:
    12.03.2011
    Beiträge:
    916
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bad Oeynhausen
    Vorname:
    Danny
    Hallo Leute,

    Wer ist der Eigentümer von einem Fahrzeug? Der der den Brief hat oder der der den Kaufvertrag hat.


    Müsste doch der mit dem Kaufvertrag sein?
    Der mit dem Brief ist ja nur Besitzer, aber nicht Eigentümer oder?


    Danke schon mal vorab...

    MfG Danny
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Bundesfowi, 28.04.2013
    Bundesfowi

    Bundesfowi 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    06.08.2011
    Beiträge:
    3.283
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hannover/LK
    Fahrzeugtyp:
    116i (FL)
    Vorname:
    Dirk
    Der mit dem Brief! Käufer kann jeder sein!
     
  4. #3 fbnmaschine, 28.04.2013
    fbnmaschine

    fbnmaschine 1er-Profi

    Dabei seit:
    26.12.2011
    Beiträge:
    2.432
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Essen
    Motorisierung:
    M235i
    Modell:
    Coupé (F22)
    Baujahr:
    02/2016
    Vorname:
    Fabian
    der, der den Brief hat, dem gehört das Auto. So ist es. Wie Dirk schon sagt
     
  5. #4 Bundesfowi, 28.04.2013
    Bundesfowi

    Bundesfowi 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    06.08.2011
    Beiträge:
    3.283
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hannover/LK
    Fahrzeugtyp:
    116i (FL)
    Vorname:
    Dirk
    Nur mit einem Brief kannst du den Wagen auf deinen eigenen Namen zulassen! Ohne Brief ist man ein Nichts in bezug auf Eigentumsrechte!
     
  6. Maiky

    Maiky 1er-Guru

    Dabei seit:
    03.11.2009
    Beiträge:
    7.970
    Zustimmungen:
    23
    Motorisierung:
    135i
    Modell:
    Coupé (E82)
    Der Kaufvertrag macht dich zum Besitzer mit Übergabe des Fahrzeuges. Eigentümer bleibt bis zur VOLLSTÄNDIGEN Zahlung die Bank.
     
  7. #6 Bundesfowi, 28.04.2013
    Bundesfowi

    Bundesfowi 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    06.08.2011
    Beiträge:
    3.283
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hannover/LK
    Fahrzeugtyp:
    116i (FL)
    Vorname:
    Dirk
    Selbstverständlich, denn dort liegt der Brief! Denke aber seine Umstände sind anders!
     
  8. #7 xerox00, 28.04.2013
    xerox00

    xerox00 1er-Fan

    Dabei seit:
    12.03.2011
    Beiträge:
    916
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bad Oeynhausen
    Vorname:
    Danny
  9. #8 xerox00, 28.04.2013
    xerox00

    xerox00 1er-Fan

    Dabei seit:
    12.03.2011
    Beiträge:
    916
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bad Oeynhausen
    Vorname:
    Danny
  10. #9 Bundesfowi, 28.04.2013
    Bundesfowi

    Bundesfowi 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    06.08.2011
    Beiträge:
    3.283
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hannover/LK
    Fahrzeugtyp:
    116i (FL)
    Vorname:
    Dirk
    Mag schon sein, trotzdem hast du keine Rechte z.B. es zu veräußern!
     
  11. Maiky

    Maiky 1er-Guru

    Dabei seit:
    03.11.2009
    Beiträge:
    7.970
    Zustimmungen:
    23
    Motorisierung:
    135i
    Modell:
    Coupé (E82)
    In Absprache mit der Bank ist das eigentlich nie ein Problem, es doch irgendwie zu veräußern.
     
  12. Flob

    Flob 1er-Guru

    Dabei seit:
    06.07.2007
    Beiträge:
    6.915
    Zustimmungen:
    28
    Ohne Brief kann man das Auto nicht umschreiben. Der Besitzer des Briefs ist aber nicht automatisch Eigentümer des Autos, das wäre in einem Rechtsstreit lediglich eine Indizwirkung.

    Wer also ein Auto kauft und das Auto mit Brief vom Verkäufer übereignet bekommt, wird Eigentümer.

    Anders kann es bei einer Finanzierung aussehen, dann wird das ggf. die Bank. Das muss aber wiederum vertraglich vereinbart werden (also das Eigentum auf die Bank übergehen), allein die Übergabe des Briefs ändert an den Eigentumsverhältnissen nichts.
     
  13. #12 xerox00, 28.04.2013
    xerox00

    xerox00 1er-Fan

    Dabei seit:
    12.03.2011
    Beiträge:
    916
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bad Oeynhausen
    Vorname:
    Danny

    Ich will damit nix machen... Ich möchte nur Wissen wer der wirkliche Eigentümer ist oder den Anspruch auf das Auto hat!
    Ist eine etwas komplizierte Kiste.
    Hab letztes Jahr ein Auto für meine Freundin gekauft! Wagen ist finanziert, also Brief liegt bei der Bank. Der Wage wurde per Zulassungsrever auf die Mutter von meiner Freundin angemeldet, Sie ist also im Brief eingetragen. Ich habe den Kaufvertrag unterschrieben.
    Jetzt gibt es in der Familie ein paar Streitigkeiten (wegen Geld) und die wollen ihr das Auto, vielleicht, wegnehmen. Darum möchte Ich gerne wissen, ob Ich der Eigentümer im Fall der Fälle bin oder ob Ich der dumme bin der weiterhin dafür zahlen muss. :angry::crybaby:
    Es geht um keine großen Summe, würde im schlimmsten Fall den Wagen auch auslösen bei der Bank, wenn damit sichergestellt ist, das ich der Eigentümer bin!
     
  14. #13 xerox00, 28.04.2013
    xerox00

    xerox00 1er-Fan

    Dabei seit:
    12.03.2011
    Beiträge:
    916
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bad Oeynhausen
    Vorname:
    Danny
    Das würde ja in meinem Fall bedeuten, das ich ja den einzigen Anspruch auf dieses Auto stellen darf, solange ich auch dafür die Raten zahle/ oder den Wagen ablöse bei der Bank.
     
  15. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. Maiky

    Maiky 1er-Guru

    Dabei seit:
    03.11.2009
    Beiträge:
    7.970
    Zustimmungen:
    23
    Motorisierung:
    135i
    Modell:
    Coupé (E82)
    Hast du eine Rechtschutzversicherung? Die meisten Versicherungen bieten dir da eine Beratung an, dein Fall klingt schon was komplizierter. Ich denke, dass du im Recht bist und Anspruch auf das Auto hast.
     
  17. Flob

    Flob 1er-Guru

    Dabei seit:
    06.07.2007
    Beiträge:
    6.915
    Zustimmungen:
    28
    Wenn du auch als Käufer im Vertrag drinstehst und der Verkäufer damals davon ausging, dass du der käufer bist und nicht nur der Berater deiner Freundin, dann hätte der Verkäufer das Fzg. an dich übereignet.
    Was im Kreditvertrag mit der Bank steht, weiß ich natürlich nicht. Generell wird da aber eine Sicherungsübereignung auf die Bank drinstehen, sodass derzeit die Bank Eigentümerin ist.

    Ablösen kann den Wagen nur der Kreditnehmer.
     
Thema: Wer ist Eigentümer
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. zulassungsrevers

    ,
  2. bmw eigentümer

    ,
  3. was ist ein zulassungsrevers

Die Seite wird geladen...

Wer ist Eigentümer - Ähnliche Themen

  1. Wer fährt H&R 26mm Spurverbreiterung? Problem mit Nabendeckel!

    Wer fährt H&R 26mm Spurverbreiterung? Problem mit Nabendeckel!: Hallo, ich wollte vorher H&R Spurverbreiterungen montieren. An der VA 10mm pro Seite waren kein Problem, aber hinten passen die 13mm Scheiben...
  2. Wer kennt dieses Geräusch beim F20?!

    Wer kennt dieses Geräusch beim F20?!: Es tritt immer dann auf, wenn ein "Ruck" durch den Wagen geht wie zB beim Motorstart oder über ein Schlagloch fahren. Bereits versucht: -...
  3. [E87] PLZ 90/91: Wer berät in Sachen Audio/Navigation bzw. baut evtl. auch ein?

    PLZ 90/91: Wer berät in Sachen Audio/Navigation bzw. baut evtl. auch ein?: Hallo zusammen, nach 20 Jahren Dienstwagenfahrerei, sah ich mich vor Kurzem vor die Frage gestellt, wieder ein eigenes Fahrzeug in Dienst zu...
  4. [E8x] Wer fährt in Österreich legal 8J Felgen auf der VA?

    Wer fährt in Österreich legal 8J Felgen auf der VA?: Hallo, ich möchte mein Cabrio von der Mischbereifung 215/245 auf 225er rundum umstellen. Nun meine Frage an die 1er Fahrer aus Österreich: Wer...
  5. PP Bremse codieren - wer hat zeit und lust?

    PP Bremse codieren - wer hat zeit und lust?: Hi, wer hätte denn Zeit und Lust mir die Performance Bremse zu codieren. Bezahlung? Großraum München Dankeeee