Wer hat Schuld

Diskutiere Wer hat Schuld im Allgemeines Forum im Bereich ... und was gibt's sonst noch ?; Servus Leute! Hab mal ne wichtige Unfallsache und hoffe ihr könnt mal eure Meinung abgeben, wer wohl die Schuld daran hatt, denn ich habe meinen...

  1. #1 tosch84, 16.06.2007
    tosch84

    tosch84 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    10.06.2007
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Servus Leute! Hab mal ne wichtige Unfallsache und hoffe ihr könnt mal eure Meinung abgeben, wer wohl die Schuld daran hatt, denn ich habe meinen 116i erst eine Woche (Neufahrzeug) und bin nun fast am Heulen:

    Folgendes Szenario:

    [​IMG]

    Ich war bereits auf dem Parkplatz und wollte gerade aus, dem roten Pfeil entlang. Zum Unfallzeitpunkt standen auf den blauen Markierungen Fahrzeuge, so das die Sicht eingeschränkt war. Ich fuhr mit normaler geschwindigkeit also Gerda aus, als mit sehr hoher Geschwindigkeit ein A6 von links, dem grünen Pfeil entlang noch vor mir vorbei zu huschen. Ich regaierte nicht schnell genug, versuchte aber nach rechts einzulenken, um nicht frontal aufzuschlagen. Auch der A6 machte eine leichte lenkbewegung nach links, um mir aus zu weichen. Es reichte uns beiden nicht mehr, den Unfall zu verhindern, und ich prallte mit meiner vorderen linken Seite auf seinen Radkasten und seine Stoßstange hinten rechts. Jetzt sieht die Situation in meinen Augen sehr Sche*** für mich aus, da die Schäden den Eindruck erweckenm, ich wäre Schuld. Oder bin ich es auch? Was meint Ihr dazu. Helft mir etwas mein gewissen zu erleichtern. Danke schon mal.
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Günni

    Günni Guest

    mhh,
    a) das ist jetzt ein öffentlicher parkplatz und keine strasse
    b) jeder fahrer muss dort umsichtig agieren
    c) ob da rechts vor links gilt :?: :?: du kreuzt ja die einfahrt
    hast du keine polizei geholt, hört sich nach einem grösseren schaden an :?: :?:
    im zweifelsfall bekommst du eine teilschuld, kann dir aber nix zu sagen :roll:
     
  4. #3 tosch84, 16.06.2007
    tosch84

    tosch84 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    10.06.2007
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Der Schaden ist jetzt nicht soooooo tragisch. Was weh tut, ist dass das Auto 1 Woche alt ist. Polizei haben wir hinzu geholt, aber wollten keine Schuldzuweisung aussprechen.
     
  5. Günni

    Günni Guest

    im zweifelsfall immer einen fachanwalt konsultieren.
     
  6. #5 Matze118D, 16.06.2007
    Matze118D

    Matze118D 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    29.08.2006
    Beiträge:
    360
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Aschaffenburg
    Fahrzeugtyp:
    118d
    Spritmonitor:
    Für mich sieht das aus, als währe es ein Parkplatz der für die Öffentlichkeit geöffnet ist. Somit müsste in diesem Fall ein "tatsächlich öffentlicher Verkehrsgrund" vorliegen.

    Das soll heißen:

    Verkehrsrecht ist anwendbar.

    Dies soll wiederum heißen:

    Wenn die Vorfahrt nach § 8 StVO weder durch Schilder Z.205/206 und 301/306 bzw. Ausfahren durch Feld oder Waldweg oder Lichtzeichenanlage geregelt ist, gilt die Regelung Rechts vor links.

    Also müsstest du Vorfahrt gehabt haben.

    Da ich mir aber nicht zu 100% sicher bin: Alle Angaben ohne Gewähr.
     
  7. #6 Matze118D, 16.06.2007
    Matze118D

    Matze118D 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    29.08.2006
    Beiträge:
    360
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Aschaffenburg
    Fahrzeugtyp:
    118d
    Spritmonitor:
  8. Lui

    Lui 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    26.03.2007
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Münsterland
  9. #8 tosch84, 16.06.2007
    tosch84

    tosch84 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    10.06.2007
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Mit Teilschuld kann ich sehr gut leben (Beulen sind denke ich sehr gut ausbesserbar), mit Schuld jedoch nicht (Vollkasko, Schadensfreiheitsklasse 120%).
     
  10. Opa

    Opa 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    17.01.2006
    Beiträge:
    269
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kaiserslautern
    Vorname:
    André
    In diesem Fall gilt mit hoher Wahrscheinlichkeit die StVO. Und somit war hier Rechts vor Links. Du hattest also Vorfahrt. Trotzdem mußt du langsam an so eine Kreuzung ranfahren und darfst dir die Vorfahrt nicht "erzwingen". So wird das jedenfalls ausgelegt. Kommt jetzt auf die Polzei bzw. das Gericht an, ob du eine Teilschuld bekommst!!

    Ich drücke dir die Daumen!

    André
     
  11. #10 funkydoctor, 16.06.2007
    funkydoctor

    funkydoctor 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    21.05.2007
    Beiträge:
    3.676
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wiesbaden
    Auf dem Parkplatz gilt zwar die StVO, diese Situation auf dem Bild wird aber sich nicht als Kreuzung gewertet werden. Vielmehr glaube ich, dass dieses gegenseitige Rücksicht nehmen zum tragen kommt, wie in den beiden Fallbeispielen.

    Auf die Klärung des Falles bin ich zumindestens sehr gespannt - und wünsche Dir natürlich einen glimpflichen Ausgang :)

    Grüße
     
  12. mcflow

    mcflow 1er-Guru

    Dabei seit:
    22.11.2006
    Beiträge:
    6.719
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Stuttgart/Berlin
    Grüner Pfeil ???? - den seh ich nicht :( auf dem Bild !

    Wie ist denn die Beschilderung auf dem Parkplatz ? War das ein öffentliches Gebäude/Einrichtung oder wo war das ?

    Gruß Flo
     
  13. YT

    YT 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    25.04.2006
    Beiträge:
    3.441
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeugtyp:
    135i
    Motorisierung:
    135i xDrive
    Modell:
    Hatch (F20)
    Auf Parkplätzen gilt kein Rechts Vor Links. Dort gilt das Prinzip der gegenseitigen Verständigung. Und den Fehler haben in diesem Fall beide Verkehsteilnehmer gemacht. Macht nur Sinn das beide Teilschuld bekommen. Wer "schnell" über Parkplätze fährt hat IMHO eh einen an der Waffel - wie schnell übersieht man ein Kind ... und wie oft kommt das vor ...

    Klar, schade um den neuen 1er aber nur aus Fehlern lernt man.
     
  14. Ulf

    Ulf 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    11.02.2007
    Beiträge:
    409
    Zustimmungen:
    0
    Upps? Seit wann das denn? Mein Führerschein ist wohl schon eine Weile her.
     
  15. YT

    YT 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    25.04.2006
    Beiträge:
    3.441
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeugtyp:
    135i
    Motorisierung:
    135i xDrive
    Modell:
    Hatch (F20)
    Und: auf Parkplätzen gilt generell Schrittgeschwindigkeit.

    :wink:
     
  16. #15 funkydoctor, 17.06.2007
    funkydoctor

    funkydoctor 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    21.05.2007
    Beiträge:
    3.676
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wiesbaden
  17. #16 FireFighter2501, 18.06.2007
    FireFighter2501

    FireFighter2501 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    10.08.2006
    Beiträge:
    270
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kirkel
    Also soweit ich weiß gilt auf Parkpläten NICHT die STVO. Somit auch nicht Rechts vor Links. Verkehrsteilnehmer haben aufeinander Rücksicht zu nehmen.
    Ich tippe es läuft auf eine Teilschuld raus. Würde bei einen Anwalt gehen, wenn du Rechtsschutz hast.

    Normalerweise gilt, dass deine Fahrweise soweit angepasst sein muss, dass du einen Unfall jederzeit verhindern kannst. Das ist natrülich sehr schwammig und hilft nicht wirklich weiter, aber mit der STVO kommst du hier nicht weit.

    Übrigens. Diese ganzen Schilder auf Parkplätzen "Hier gilt die STVO" sind meineswissens nach rechtlich nicht wirksam
     
  18. #17 Matze118D, 18.06.2007
    Matze118D

    Matze118D 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    29.08.2006
    Beiträge:
    360
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Aschaffenburg
    Fahrzeugtyp:
    118d
    Spritmonitor:
    Das ist nicht immer richtig.

    Ist das Grundstück oder der Parklatz durch eine Schranke versehen, dass kein unberechtigter einfahren kann (nicht für die Öffentlichkeit erreichbar) handelt es sich um Privatgrund. Hier gilt die StVO nicht!! -> dann auch kein Verkehrsunfall lediglich private Forderungen (unerlaubte Handlung nach dem BGB)

    Ist der Parkplatz (z.B. Supermarktparkplatz zu Öffnungszeiten) für die Öffentlichkeit erreichbar (auch Tankstelle) handelt es sich um tatsächlich öffentlichen Verkehrsgrund. Hier gilt die StVO.

    Es gibt nur ein par Sachen, die "schwammig" sind. Wie hier "rechts vor links" Der §8 StVO fordert eine Widmung der Straße. Dies ist allerdings nur auf rechtlich öffentlichen Verkehrsgrund der Fall (z.B. Gemeindestraßen). Jetzt kommt es auf die Rechtsprechung an. Sind z.B. "Straßen" zu erkennen kann die Regelung durchaus Geltung haben.
     
  19. YT

    YT 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    25.04.2006
    Beiträge:
    3.441
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeugtyp:
    135i
    Motorisierung:
    135i xDrive
    Modell:
    Hatch (F20)
    Falsch. Es gilt dort keine STVO weil es keine Straßen gibt und keine KReuzungen und keine Markierungen und und und .... es gilt die besondere Sorgfaltspflicht. Nicht mehr und nicht weniger. Diese "Hier gilt die STVO" Schilder besagen nur das man z.B. hier nicht mit Blaulicht fahren darf, keine Burnouts gemacht werden dürfen usw usw usw
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Matze118D, 18.06.2007
    Matze118D

    Matze118D 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    29.08.2006
    Beiträge:
    360
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Aschaffenburg
    Fahrzeugtyp:
    118d
    Spritmonitor:
    wenn du meinst... :D
     
  22. #20 Matze118D, 18.06.2007
    Matze118D

    Matze118D 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    29.08.2006
    Beiträge:
    360
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Aschaffenburg
    Fahrzeugtyp:
    118d
    Spritmonitor:
    ... dann würde es ja auch auf einem Supermarktparkplatz keinen Verkehrsunfall geben.... währe ja dann "nur" eine unerlaubte Handlung...

    Und warum nimmt dann die Polizei einen Unfall auf, wenn es keine Regelung gibt.

    Und woraus ergibt sich dann die Sorgfaltspflicht wenn nicht aus dem §1 StVO?
     
Thema:

Wer hat Schuld

Die Seite wird geladen...

Wer hat Schuld - Ähnliche Themen

  1. Wer hat hier alles eine neue Sperre bekommen?

    Wer hat hier alles eine neue Sperre bekommen?: Seit meine neue drin ist, macht der Wagen noch komischere und sowohl laut als auch seltsame Geräusche. Ein BMW Mitarbeiter meinte, es sei Standard...
  2. [F20] Klackergeräusch im Leerlauf, - wer weiß was das ist | mit Video

    Klackergeräusch im Leerlauf, - wer weiß was das ist | mit Video: Moin zusammen, gerade eben erst hab ich die Rechnung wegen dem kaputten Stutzen bezahlt schon das nächste Problem. Habe heute die erste große...
  3. Wer fährt H&R 26mm Spurverbreiterung? Problem mit Nabendeckel!

    Wer fährt H&R 26mm Spurverbreiterung? Problem mit Nabendeckel!: Hallo, ich wollte vorher H&R Spurverbreiterungen montieren. An der VA 10mm pro Seite waren kein Problem, aber hinten passen die 13mm Scheiben...
  4. Wer kennt dieses Geräusch beim F20?!

    Wer kennt dieses Geräusch beim F20?!: Es tritt immer dann auf, wenn ein "Ruck" durch den Wagen geht wie zB beim Motorstart oder über ein Schlagloch fahren. Bereits versucht: -...
  5. [E87] PLZ 90/91: Wer berät in Sachen Audio/Navigation bzw. baut evtl. auch ein?

    PLZ 90/91: Wer berät in Sachen Audio/Navigation bzw. baut evtl. auch ein?: Hallo zusammen, nach 20 Jahren Dienstwagenfahrerei, sah ich mich vor Kurzem vor die Frage gestellt, wieder ein eigenes Fahrzeug in Dienst zu...