Welches Navi bzw. ist Navi + Handyvorbereitung Pflicht?

Dieses Thema im Forum "Der 1er BMW" wurde erstellt von MAXXX, 07.02.2008.

  1. MAXXX

    MAXXX 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    05.02.2008
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Mir ist schon klar, dass Navi + Handyvorbereitung auch von der Motorisirung abhängig ist. Also jemand, der einen 116i kauf gibt wohl weniger Geld für SAs aus, als jemand, der einen 130i kaufen möchte.

    Um es auf den Punkt zu bringen: Ich beabsichte mir einen 123d zu kaufen und bin noch etwas am zweifeln, ob man ein integriertes Navi brauchte (oder ob es auch eine TomTom etc. tut), wenn ja, welches (Business o. Professinel) und falls ja, ob dann auch einen Handyvorbereitung mit Bluetooth Pflicht ist.

    Schreibt doch einfach mal, was Ihr habt und natürlich, in welchem 1er (Motorisierung).

    Ich denke halt, wenn jemand schon so viel Geld in die Hand nimmt, möchte er kein Navi mit Saugnapf in seinem Auto haben?

    Danke!

    MAXXX
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. YT

    YT 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    25.04.2006
    Beiträge:
    3.441
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeugtyp:
    135i
    Motorisierung:
    135i xDrive
    Modell:
    Hatch (F20)
    Das BMW Navi ist sein Geld nicht wert.

    120d - TomTom Go720T mit Bluetooth Freisprecheinrichtung. Allerdings nicht zwingend das beste Navi. Navigon wäre vermutlich besser.

    Quasi jedes mobile Navi ist moderner als das, was BMW anbietet.
     
  4. #3 KingRalph, 07.02.2008
    KingRalph

    KingRalph 1er-Fan

    Dabei seit:
    16.02.2006
    Beiträge:
    529
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Reutlingen
    ...das es mit der Motorisierung zu tun hat ist doch Blödsinn...?!

    Es wäre wohl eher nötig darüber nachzudennken, was für strecken die leute im jahr zurücklegen und wie oft sie das Navi überhaupt brauchen?

    Ich habe ein mobiles Navi (nur wenn ich es brauche) in meinem nicht unbedingt sparsam ausgestattetem 120 d, nicht weil mir das geld ausgegangen ist sondern weil ich es maximal 5 mal im Jahr brauche! Und mir das festeingebaute Navi nicht so gut gefällt.

    Es gibt bestimmt genug (zB) 118er die ein Navi drinhaben und es gibt auch genug 123er oder 130er die keins drin haben...

    Wenn du ein Navi sehr oft brauchst und esd fest eingebaut haben willst dazu alle möglichen Funtionen haben willst dann bist mit dem prof.Navi wohlam besten bedient! (wobei es viele mobile geräte gibt die weitaus besser sind als das was BMW anbietet)

    Mit der BT-Handyvorbereitung das selbe... wenn du im auto viel am telefonieren bist (oder musst, wegen deinem Job oder so) dann macht die BT-Vorbereitung sinn!

    Wenn ich aber wiederum vom normalen Nutzer (zB ich) ausgehe, ist dies zwar paktisch aber KEIN muss. Mir reicht ein normales BT-headset für 20€...

    GRUß!
     
  5. #4 nspacex, 07.02.2008
    nspacex

    nspacex 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    08.07.2007
    Beiträge:
    1.315
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nürnberg
    Hi,

    sehe ich nicht ganz so bzw. sind die anderen Funktionen des iDrive bzw. die zentrale Steuermöglichkeit von allen Anwendungen schon ganz nett und wenn du das Geld übrig hast würde ich ein BMW Navi nehmen, auch wenns Drittanbieter-Navis ggf. mehr können ist das BMW Navi nun auch nicht ganz schlecht und hat mich bisher immer gut ans Ziel gebracht.
    Das es zu teuer ist steht ausser frage :)

    P.S: 130i u. Navi Prof.

    LG
     
  6. #5 frankenmatze, 07.02.2008
    frankenmatze

    frankenmatze 1er-Fan

    Dabei seit:
    17.01.2008
    Beiträge:
    863
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nürnberg
    Fahrzeugtyp:
    123d
    Ich telefoniere 6 - 12 Stunden pro Monat im Auto und habe schon einige Freisprecheinrichtungen / BT-Varianten getestet. Ich bin inzwischen wieder bei einem Jabra 250v Bluetooth-Knopf und eine Außenantenne angelangt.

    Es ist vom Sprachkomfort und der Handhabung sehr zu empfehlen und flexibel.
     
  7. #6 Christoph, 07.02.2008
    Christoph

    Christoph 1er-Guru

    Dabei seit:
    04.06.2007
    Beiträge:
    8.642
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe von Bonn
    Also ich hab kein BMW Navi drin weil's mir zu teuer war im Vergleich dazu, wie oft ich es brauche. Ich habe auf meinem PDA Navigon drauf, für die paar Male reicht mir das. Wenn ich täglich bis wöchentlich aufs Navi angewiesen wäre, hätte ich mich sicher anders entschieden. Und auch das iDrive an sich ist ja wir Eric schon sagte auch nicht zu unterschätzen.

    Zur Bluetooth FSE: Die finde ich genial. Die Handhabung und die Sprachqualität hatte ich noch bei keiner anderen FSE. Und wenn es einen Snap In Adapter geben sollte, hast du auch noch ein strahlenfreies Auto...
    Wenn du oft / gerne im Auto telefonierst, lege ich sie dir wärmstens ans Herz :wink:
    Grüße
    Christoph

    P.S.: Wenn würde ich mich fürs Navi Business entscheiden, da man die Navi-DVD ja rausnehmen kann und nur für den zweiten Slot ist der Aufpreis happig...
     
  8. M@x

    M@x 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    02.08.2007
    Beiträge:
    4.888
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Spritmonitor:
    Kann man? Aber dann geht nix mehr bzw. maximal Pfeildarstellung, oder? Ich hatte im Oktober einen MJ08 E91, der hatte Navi Business, ohne DVD ging da nix... :? :?:
     
  9. #8 Christoph, 07.02.2008
    Christoph

    Christoph 1er-Guru

    Dabei seit:
    04.06.2007
    Beiträge:
    8.642
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe von Bonn
    @Max: Da ich es nicht hab weiß ich es nicht genau, meine aber dass ich das hier mal gelesen hab.
     
  10. #9 lachmann, 07.02.2008
    lachmann

    lachmann 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    18.11.2006
    Beiträge:
    178
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    HH
    Hallo,

    Das BMW-Navi benutzt doch einen Kreiselkompass (Gyrometer). Allein dieses kleine Teil kostet ein Vermögen. Daher der hohe Preis.
    Ich persönlich wollte es nicht haben, da die Navis (gerade BMW und DB) hier im Hamburgischen recht oft geklaut werden aber natürlich auch aus Preisgründen :) . Da tuts auch ein Tomtom für 149 Euronen.
    Mein Vater hat das originale im aktuellen 325i drin, daß ist tatsächlich superpräzise - einfach unglaublich. Aber der Wagen steht auch nachts in der Garage 8)

    Gruß, Lachmann
     
  11. hdan

    hdan 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    06.10.2007
    Beiträge:
    240
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Gerstetten
    Fahrzeugtyp:
    123d Coupé
    Ich fahre ein 123d QP und habe das Navi Pro. Bin sehr zufrieden. Hab das Navi werkseitig bestellt, da ich im Aussendienst bin und es sehr häufig benötige. Für Privatfahrer die nur hin und wieder navigieren lohnt sich der Aufpreis eher nicht. Würde in diesem Fall auch zu TomTom und co. tendieren. Ich habe auf die BT Freispreche verzichtet weil ich von meiner Firma von THB die Uni Car Talk Business eingebaut bekomme. Den Aufpreis für die BMW Lösung fand ich auch sehr heftig. Mit der THB kann ich dann wohl nicht die Komfort Funktionen (Telefonbuch etc.) nutzen. Einbau ist am Montag. Werde berichten wie diese Lösung so funktioniert.
    Gruss

    hdan
     
  12. slazer

    slazer 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    14.01.2007
    Beiträge:
    417
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    Fahrzeugtyp:
    123d Coupé
    Vorname:
    Jens
    vorallem hast du mit dem navi auch die möglichkeit die Antenne von BMW zu nutzen mit dem navi prof auch die möglichkeit auf V+ Traffic info und bmw conneted drive ist auch ziemlich nice mit wetter und sms email im auto :) routen am pc plannen und per inet ans auto senden etc !

    also finde schon das es einen mehr wert bietet ob das jetzt wirklich 2,5k rechtfertigt ist ne andere Sache aber es sieht eben auch viel edler aus und durch idrive hast du auch viel mehrund bessere einstell möglichkeiten für deinen BMW.

    einzig ärgerlich ist das der anschaffungspreis sich im wiederverkaufspreis nicht wieder findet !

    MFG Jens
     
  13. mfrey

    mfrey 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    17.09.2007
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    0
    ich habe das navi business kombiniert mit bluetooth schnittstelle und usb schnittstelle. das navi business ist sehr zu empfehlen, die birdview ansicht braucht man nicht unbedingt und ein zweites dvd-laufwerk ist in zeiten von mp3-playern eh hinfällig. gelungen finde ich die integration von telefonbedienung und ipod-ansteuerung. diese waren für mich die hauptgründe, das integrierte system zu nehmen. ausserdem wollte ich keine "aufgestecktes" ding in meinem auto haben.
     
  14. #13 Thomas Crown, 07.02.2008
    Thomas Crown

    Thomas Crown 1er-Fan

    Dabei seit:
    17.11.2007
    Beiträge:
    947
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Klein-Paris, Dunkeldeutschland
    also, wenn Du es genau wissen willst:
    bei meinem selbstkonfigurierten E91 330d habe ich kein Navi, weil ich noch nicht so alt bin, aber Bluetooth. Letzteres sehe ich als Pflicht-SA an.
    BMW hat im Vergleich zu anderen Herstellern eine bessere Sprachqualität bei der FSE.
    Freunde von mir haben nur Kopfhörer und die klingen schlechter.
    bei meinem gebrauchten 130 habe ich Navi Prof +Bluetooth. WIe gesagt, Bluetooth war Pflicht. Das NAvi habe ich nun, wobei es mir im 1er besser gefällt alsim 3er, da ich es versenken kann.
    So gut wie ein TomTom ist es nicht, aber es wertet den 1er ungemein auf.
    Und die Bedienung des Idrive ist nahc ein paar Wochen ein Klacks.

    Wenn Navi, dan Business und als Muss noch Bluetooth :daumen:
     
  15. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 Moonraker, 09.02.2008
    Moonraker

    Moonraker 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    15.10.2007
    Beiträge:
    113
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    120d (FL)
    Hi
    fahre einen 120D VFL mit Navi BUSINESS und Handyvorbereitung mit Ladeschale
    Navi ist unbedingd zu empfehlen, oder willst Du jedesmal Dein TOMTOM
    in die Hosentasche stecken? Aber ganz abgesehen davon ist mit dem IDRIVE der Mehrpreis (ist zwar enorm) schon eher zu verschmerzen
    LG
    Helmut
     
  17. #15 michel80, 10.02.2008
    michel80

    michel80 1er-Profi

    Dabei seit:
    13.10.2007
    Beiträge:
    2.570
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Aschaffenburg
    diese frage danach, was MAN braucht, ist doch überflüssig.

    frag dich doch, was DU brauchst. navigierst du oft? oder nur selten?

    wenn du das geld übrig hast, dann nimm das navi alleine wegen des innenraum-aufwertenden bildschirms und des i-drives. "übrig" definiert halt jeder anders... :wink:

    aber wenn dir die paar tausender auch ein kleines bisschen wehtun, dann denke ich nicht, dass du das navi nehmen musst, nur um die ausstattung auf dem papier komplett zu machen - für den künftigen gebrauchtwagenkunden. (ich nehme mal an, es geht dir um den wiederverkauf und nicht um den "prahl-faktor" einer vollausstattung)

    gerade beim wiederverkauf ist ein solches navi für 2000+xy EUR sicherlich ein gern gesehenes kaufargument, aber nur jemand, der es unbedingt braucht, wäre beim gebrauchtkauf bereit auch diese summe mehr zu zahlen. ein "gelegenheits-navigierer", der zwei gleichwertige gebrauchte nebeneinander sieht, wird für das auto MIT navi sicher nicht mehr als 500,- EUR mehr ausgeben (ich geh da jetzt einfach mal von mir aus).

    ps: mein 130i (mit aktivlenkung, komfortzugang, schiebedach, m-paket...) hat KEIN navi ab werk. ich navigiere jetzt mit meinem TomTom One für 160,- EUR, das an einer brodit halterung mit sauber unter dem mitteltunnel verlegten kabeln ordentlich befestigt ist. (also kein saugnapf!) gesamtkosten mit allem drum und dran: unter 200,- EUR! und was soll ich sagen: ich find überall hin... :wink:

    die entscheidung für dieses auto ist gefallen, weil die alternative (MIT navi) zu viele km hatte und ziemlich runtergeritten war. du siehst: es kommt sehr oft viel mehr auf andere faktoren an.
     
Thema:

Welches Navi bzw. ist Navi + Handyvorbereitung Pflicht?

Die Seite wird geladen...

Welches Navi bzw. ist Navi + Handyvorbereitung Pflicht? - Ähnliche Themen

  1. [E87] CCC Navi Prof DVD Länderzusammenstellung modifizieren

    CCC Navi Prof DVD Länderzusammenstellung modifizieren: Hallo, weiß jemand ob es möglich ist aus den originalen Navi DVD Road Map Europe Prof (CCC) eine persönliche Version zu basteln? Im Speziellen...
  2. [E8x] 8,8" Display für CCC Navi auf großes Display

    8,8" Display für CCC Navi auf großes Display: Hallo Leute, Ich biete hier ein 8,8" Display aus dem E90 in dem Displayrahmen für ein Tablet an. Der Display Rahmen hat vorne zwei kleine Löcher...
  3. [E8x] Navi-Nachrüstung und Navi-Upgrade - Kosten

    Navi-Nachrüstung und Navi-Upgrade - Kosten: Hallo, ich bin auf der Suche nach einem gebrauchten E8x und hab in dem Zusammenhang mal nach den Kosten für eine Navi-Nachrüstung geschaut, weil...
  4. vorstellung bzw. zurückmeldung

    vorstellung bzw. zurückmeldung: hallo bin wieder zurück im 1er forum! hatte vor mehr als 2 jahren schon einen e87 und bin dann auf e90 umgestiegen. ab donnerstag fahre ich nun...
  5. [F21] Navi Business Kartenupdate: Probleme

    Navi Business Kartenupdate: Probleme: Hallo zusammen! Habemir heute für meinen F21 mit Navi Business vom Baum-BMW Shop das MOVE 2017-1 Kartenupdate gekauft. Freischaltcode habe ich...