Welcher Motor? 118i/d, 120d?

Diskutiere Welcher Motor? 118i/d, 120d? im Allgemeines zum BMW 1er F2x Forum im Bereich Informationen zum 1er und 2er F-Modell ab 2011; Es könnte jetzt langsam wieder konkret werden mit einem neuen (gebrauchten, 1 Jahr alt) 1er. Ich habe zwar ein tolles Autos, allerdings gibt es...

  1. Digo

    Digo 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    14.02.2011
    Beiträge:
    391
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hohenlohe
    Fahrzeugtyp:
    123d Cabrio
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    10/2013
    Es könnte jetzt langsam wieder konkret werden mit einem neuen (gebrauchten, 1 Jahr alt) 1er.
    Ich habe zwar ein tolles Autos, allerdings gibt es das so nicht mehr, d.h. es tut mir immer weh, wenn ich eine lange Strecke fahre, weil sie halt dann irgendwann zuviele Kilometer haben und der Verbrauch ist teilweise recht hoch.
    Deswegen suche ich jetzt als Stadtauto, mit dem ich auch mal an einem Wochenende 1000km fahren kann ohne dass es mir von den Kilometern weh tut (einen 1er kann ich im Prinzip immer wieder kaufen, den gibt es noch und ohne dass ich einen Verbrauch von 17l Super Plus habe.
    Trotzdem möchte ich natürlich zügig ankommen. Mein Fahrstil tendiert bei leerer Autobahn (leider) gegen Vollgas. Jetzt wäre die Überlegung, welcher Motor am besten passt. Ich denke alles mit 114i/d und 116d fällt schonmal raus. Den 118i hatte ich letztes Jahr für 3 Monate und fand ihn eigentlich richtig toll und bei langsamer Fahrt sehr sparsam. Bei schneller Fahrt hat er trotzdem dann wieder zu seinen 11, 12l tendiert. Dann hatte ich einen 118d als Werkstattersatzwagen und war begeistert, wie gut der lief und sparsam er war (ich hoffe das war kein Einzelfall, ich hatte schon häufiger verscheidene gleichmotorisierte Ersatzwagen und die liefen sehr unterschiedlich), allerdings habe ich mit dem DPF Bedenken, dass wenn ich mal einen Monat wirklich nur Kurzstrecken fahre, dass ich dann Probleme mit dem DPF bekomme (wie bei meinem 3er Diesel). Der 120d ist dann leider schon wieder bedeutend teurer in der Anschaffung (da es die 118d wohl als ehemalige Mietwagen gibt und den 120d nicht). Der 116i wird denke ich bei flotten Fahrstil zuviel verbrauchen, aber Erfahrungen habe ich nur mit dem 136 PS im neuen Mini, der ist aber ja ein 3 Zylinder (und mit dem hatte ich auf 600km über 10l Durchschnittsverbrauch).
    Welchen Motor würdet ihr bei diesem Einsatzgebiet empfehlen? Verbraucht der 120d deutlich mehr als der 118d? Was sagt der DPF zu reinem Kurzstreckenbetrieb?
     
  2. #2 Max_V, 22.08.2014
    Zuletzt bearbeitet: 22.08.2014
    Max_V

    Max_V Master of Desaster

    Dabei seit:
    07.12.2012
    Beiträge:
    3.581
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    Südtirol/Vinschgau
    Fahrzeugtyp:
    120d
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    01/2012
    Vorname:
    nicht Thomas
    120d alles andere wirst du später vermissen. Kurzstrecke kein Problem, wenn du hin und wieder alles richtig rausbläst und das Auto artgerecht bewegst.

    5,7-6,6Liter je nach Gasfuss
     
  3. #3 dr.schuh, 22.08.2014
    dr.schuh

    dr.schuh Guest

    Ich fahre seit einem Jahr im Alltag hauptsächlich nur noch Kurzstrecke (6,5km Arbeitsweg). Verbrauch 6l, DPF bisher keinerlei Probleme, wobei ich 1-2x im Monat auch 50km Autobahn fahre.
     
  4. #4 dacno1982, 22.08.2014
    dacno1982

    dacno1982 Guest

    würde ich auch sagen. 120d. Bei einem gebrauchten gibt sich das Preislich nicht so arg viel zu einem 118d, der an sich ausreichend Motorisiert ist.

    Auch beim Verbrauch, Versicherung und Steuer kaum unterschied.
    18i dürfte günstiger sein, verbraucht aber deutlich mehr und macht etwas weniger Spaß. Wenn dus komfortabel haben willst, such einen mit der genialen 8-Gang Automatik. Aber Geschmacksache.
     
  5. Digo

    Digo 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    14.02.2011
    Beiträge:
    391
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hohenlohe
    Fahrzeugtyp:
    123d Cabrio
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    10/2013
    Automatik auf gar keinen Fall (das Thema gabs schon häufiger, nein auch nicht die 8 Gang Automatik, bin ich 1700km gefahren und will ich immer noch nicht ;) .
    Der Preisunterschied ist schon etwas das Problem, es sind bei einem neuen zwar "nur" 2000 Euro, aber da es wohl viele 118d Mietwagen gibt sind die Gebrauchten 118d bei gleicher Ausstattung mehr als 2000 Euro billiger als die 120d (22.000 zu 25, 26.000).

    Ich bin heute mal einen 150 PS TDI A3 gefahren, jetzt weiß ich wieder, was BMW für tolle Motoren baut :D . Leider war eine Problefahrt mit einem 118d nicht möglich bei BMW. Wobei der Verkäufer allgemein, naja... war. Ich erzähle ihm meinen Fahrstil und meine Verbrauchserfahrungen mit Autos und er meint nur "Sie sind aber nicht der Maßstab bei ihrem Fahrstil" :shock: Ich will ein 20 bis 30.000 Euro Auto kaufen, aber ich bin nicht der Maßstab...? :lach_flash: Was interessiert mich denn wieviel er, seine Oma oder sonstwer mit dem Auto verbraucht, wenn ich hinterher damit fahre?
     
  6. Max_V

    Max_V Master of Desaster

    Dabei seit:
    07.12.2012
    Beiträge:
    3.581
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    Südtirol/Vinschgau
    Fahrzeugtyp:
    120d
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    01/2012
    Vorname:
    nicht Thomas
    Gescheide Verkäufer gibt es immer wieder...:roll:
     
  7. #7 misteran, 24.08.2014
    misteran

    misteran 1er-Guru

    Dabei seit:
    25.02.2009
    Beiträge:
    7.764
    Zustimmungen:
    300
    Ort:
    Bad Kreuznach
    Motorisierung:
    M235i
    Modell:
    Coupé (F22)
    Baujahr:
    05/2014
    18d/20d nehmen sich nicht wirklich viel beim Verbrauch, einzig der 18d ist bei 210 abgeriegelt.

    Verbrauchstechnik ist zwischen 4 und 10 Litern alles drin.
     
  8. deftl

    deftl 1er-Guru

    Dabei seit:
    10.02.2012
    Beiträge:
    9.519
    Zustimmungen:
    471
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    11/2012
    212, Tacho 218
     
  9. #9 misteran, 24.08.2014
    misteran

    misteran 1er-Guru

    Dabei seit:
    25.02.2009
    Beiträge:
    7.764
    Zustimmungen:
    300
    Ort:
    Bad Kreuznach
    Motorisierung:
    M235i
    Modell:
    Coupé (F22)
    Baujahr:
    05/2014
    Oh, dann hat BMW ja 2km/h mehr erlaubt beim F2x.
     
  10. Digo

    Digo 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    14.02.2011
    Beiträge:
    391
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hohenlohe
    Fahrzeugtyp:
    123d Cabrio
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    10/2013
    Aber der 120d wird auch abgeriegelt sein, oder? (später natürlich, das ist klar)
     
  11. #11 maenuuu, 24.08.2014
    maenuuu

    maenuuu 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    01.09.2013
    Beiträge:
    130
    Zustimmungen:
    27
    Ort:
    München
    Vorname:
    Manuel
    Ist er leider: bei 228 die im Schein stehen und 235 laut Tacho.
     
  12. #12 Manuel28, 24.08.2014
    Manuel28

    Manuel28 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    16.11.2011
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Der 120d macht schon jede menge Spaß.

    Ich fahre selbst nahezu überwiegend Kurzstrecke 6-7 km und hatte bisher noch keine Probleme. Allerdings fahre ich auch mind. 2 Mal im Monat eine längere Strecke (160 km je Fahrt). Habe jetzt nach 1 Jahr ca. 11-12.000 km runter.

    Auf der Autobahn macht die Leistung schon richtig Spaß. Der 120d hält die Maximalgeschwindigkeit bei bedarf auch konstant (egal ob berg hoch oder nicht). Hatte gestern erst wieder einen Mercedes hinter mir, der meinte bergab müsste er bei 200 nerven. Dann ging es aber bergauf und ich habe am Berg mal noch etwas beschleunigt. Plötzlich wurde der Mercedes aber kleiner :winkewinke:
    Erst als es wieder bergab ging kam er wieder :D

    Ansonsten ist etwas Reserve immer gut - v.a. wenn man irgendwo mal schnell überholen muss. Verbrauch wird sich zwischen den beiden sicher nicht allzu viel nehmen...
     
  13. davem

    davem 1er-Fan

    Dabei seit:
    09.03.2014
    Beiträge:
    880
    Zustimmungen:
    96
    Ort:
    München
    Fahrzeugtyp:
    M135i
    Motorisierung:
    M135i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    08/2013
    Vorname:
    David
    Spritmonitor:
    Auf keinen Fall den 118i. Hatte ich neulich als Ersatz und kam bei allem über 140 fast auf den Verbrauch von meinem. :shock:

    Was fährst du denn aktuell?
     
  14. Digo

    Digo 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    14.02.2011
    Beiträge:
    391
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hohenlohe
    Fahrzeugtyp:
    123d Cabrio
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    10/2013
    Komisch, ich bin meinen 118i damals im Schnitt mit 9l gefahren, den M135i auf 1700km mit Schnitt 15l.

    Im Moment habe ich kein Stadt- und Langstreckenauto ;).
     
  15. #15 borninio, 27.08.2014
    borninio

    borninio 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    14.08.2009
    Beiträge:
    384
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hamburg
    Vorname:
    Borni
    120d, der 118d ist im Antritt flott, allerdings würde mir oben heraus etwas Schub fehlen. Mehrverbrauch ist nicht wirklich spürbar.

    118i verbraucht bei Tempo recht viel, fand der 116i säuft schon erschreckend viel...


    Gesendet von meinem iPad mit Tapatalk
     
  16. davem

    davem 1er-Fan

    Dabei seit:
    09.03.2014
    Beiträge:
    880
    Zustimmungen:
    96
    Ort:
    München
    Fahrzeugtyp:
    M135i
    Motorisierung:
    M135i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    08/2013
    Vorname:
    David
    Spritmonitor:
    Bei gleicher gemäßigter Gangart komme ich im M135i auf knapp 10l, im 118i waren es 9,5. Leistungstechnisch liegen da natürlich Welten dazwischen ;).
     
  17. betoni

    betoni 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    13.03.2014
    Beiträge:
    1.215
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Bayern
    Vorname:
    Toni
    von 80-120 Elastizität genau 2-3 Sek wenn Ich nicht irre iss schon sehr viel :O)
     
Thema:

Welcher Motor? 118i/d, 120d?

Die Seite wird geladen...

Welcher Motor? 118i/d, 120d? - Ähnliche Themen

  1. [E87] 120d erreicht nicht mehr seine ursprüngliche Geschwindigkeit (Leistungsverlust)

    120d erreicht nicht mehr seine ursprüngliche Geschwindigkeit (Leistungsverlust): Hey 1er Freunde, ich habe heute auf der Autobahn festgestellt, dass mein 120d E87 mit N47 Bj. 2011 nicht mehr seine volle Leistung hat, bzw. mit...
  2. Vom 54 PS B-Corsa zum schicken weißen 120d Cabrio :D

    Vom 54 PS B-Corsa zum schicken weißen 120d Cabrio :D: Hallo :winkewinke: Vorab muss ich zugeben, dass ich hier schon jahrelang Mitglied bin:weisheit: , regelmäßig ins Forum schaue und durchstöbere....
  3. [F20] Ruckeln beim Bescheunigen beim 120d

    Ruckeln beim Bescheunigen beim 120d: Hallo, ich besitze seit Ende Oktober 2017 einen 120d mit Automatikgetriebe, ohne xdrive. Er hatte seine EZ Ende September 2016 und ich habe ihn...
  4. Race Chip Ultimate für EXX N 55 Motoren

    Race Chip Ultimate für EXX N 55 Motoren: Guten Tag, wir bieten Euch eine neuwertige Box von Race Chip an. Es handelt sich dabei um die größt mögliche, mit einer Leistungssteigerung von...
  5. E87 118i auf 120i

    E87 118i auf 120i: Hey liebes 1erForum, es ist nun soweit, mein kleiner E87 118i FL hat nun einen Kolbenfresser und das bei ganzen sage und schreibe 160 TKM. Eine...