Welchen "Warnkontakt für Bremsbelagverschleiß" beim 120D F20?

Diskutiere Welchen "Warnkontakt für Bremsbelagverschleiß" beim 120D F20? im Allgemeines zum BMW 1er F2x Forum im Bereich Informationen zum 1er und 2er F-Modell ab 2011; Hallo, habe einen 120D F20 aus 2012 mit normaler Bremse. Im April hatte ich vorne die Bremsbeläge+Scheiben und einen Bremssattel tauschen...

  1. #1 120DF20, 03.12.2020
    120DF20

    120DF20 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    19.06.2020
    Beiträge:
    113
    Zustimmungen:
    5
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Hallo,

    habe einen 120D F20 aus 2012 mit normaler Bremse.

    Im April hatte ich vorne die Bremsbeläge+Scheiben und einen Bremssattel tauschen lassen, da dieser sich festgesetzt hatte.

    Seit ein paar Wochen kriege ich die Meldung im Auto, dass die Bremsen vorne gewechselt werden müssen.
    Wenn ich über das Service-Menü die Bremsen vorne resette, erscheint die Meldung immer wieder nach ca. 500 km.

    Denke der Bremsbelagsensor ist abgenutzt, da ich diesen nicht gewechselt habe.
    Bei Bimmerlink kriege ich die Meldung "480A11 Bremsbelagsensor - Vorderachse - Verschleissgrenze erreicht".

    Nur weiß ich nicht, welchen Sensor ich benötige.

    Kann mir jemand das sagen?

    Am besten mit einem Link zu Amazon, da ich dort einen Gutschein habe.

    Viele Grüße
     
  2. #2 Champloo, 03.12.2020
    Champloo

    Champloo 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    06.01.2013
    Beiträge:
    387
    Zustimmungen:
    177
    Fahrzeugtyp:
    130i
    Motorisierung:
    130i
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    01/2007
    34356792289
     
  3. #3 FORUMSHÄNDLER, 03.12.2020
    FORUMSHÄNDLER

    FORUMSHÄNDLER Garant für gute Preise

    Dabei seit:
    22.07.2009
    Beiträge:
    560
    Zustimmungen:
    172
    Ort:
    [x] Sexau [ ] Hawai
    Vorname:
    Marc
    Und nimmst den Original von BMW und keine Ableitung von dieser Teilenummer von einem anderen Anbieter :daumen:
     
  4. #4 120DF20, 04.12.2020
    Zuletzt bearbeitet: 04.12.2020
    120DF20

    120DF20 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    19.06.2020
    Beiträge:
    113
    Zustimmungen:
    5
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Danke.

    Brauche ich nur einen?

    Habe Scheiben und Beläge vorne von Bosch, ist dann nicht ein Bosch Warnkontakt besser?
     
  5. #5 Champloo, 04.12.2020
    Champloo

    Champloo 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    06.01.2013
    Beiträge:
    387
    Zustimmungen:
    177
    Fahrzeugtyp:
    130i
    Motorisierung:
    130i
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    01/2007
    Nein
     
  6. #6 Andre140, 04.12.2020
    Andre140

    Andre140 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    17.06.2020
    Beiträge:
    251
    Zustimmungen:
    119
    Ort:
    Bergisches Land
    Fahrzeugtyp:
    M140i
    Motorisierung:
    M140i xDrive
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    02/2018
    Vorname:
    Andre
    Warum sollte der Kontakt jetzt plötzlich durchgeschliffen sein, wenn du die Klötze neu gemacht hast? Bei neuen Klötzen kommt er ja wieder weiter von der Scheibe weg... Ich würde mir den Kontakt mal ansehen, vielleicht ist nur die Steckverbindung nicht in Ordnung. Oder das Zurücksetzen hat nicht geklappt.
     
  7. #7 spitzel, 04.12.2020
    spitzel

    spitzel 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    08.06.2009
    Beiträge:
    5.188
    Zustimmungen:
    492
    Ort:
    Naturpark Spessart
    Fahrzeugtyp:
    118d (FL)
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    06/2017
    Vorname:
    Frank
    Spritmonitor:
    Bremse kontrollieren.
    Etwaige Schäden beseitigen.
    Neuen Sensor einbauen und zurück setzen am BC.
    Sensoren kannst du alle nehmen die zum Fahrzeug passen.
    Nur die von Bmw haben eine durchweg höhere Qualitätssicherung.
    Sollten die Probleme mit einem neuen Sensor nicht behoben sein. Dann das Kabel ab dem Stecker zum Steuergerät prüfen und ersetzen.
     
  8. #8 Bullwinkel, 04.12.2020
    Bullwinkel

    Bullwinkel 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    21.01.2019
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    17
    Ort:
    Eifel
    Fahrzeugtyp:
    125i Cabrio
    Motorisierung:
    125i
    Modell:
    Cabrio (E88)
    Baujahr:
    03/2011
    Vorname:
    Franz
    Bei mir war mal ein Kabel abgebrochen habe das Teil dann verbunden und schon blieb die Fehlermeldung aus.
    So eine verschleiß anzeige braucht kein Mensch.
    Wer sein Auto ein bisschen Gern hat der weiß wann die Bremsen fällig sind
     
    Profito gefällt das.
  9. #9 Randall, 04.12.2020
    Randall

    Randall 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    21.01.2017
    Beiträge:
    149
    Zustimmungen:
    27
    Fahrzeugtyp:
    118i
    Motorisierung:
    118i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    10/2012
    Was ist an nahmhaften Zubehörsensoren so schlimm?

    Ich kenn das von meinem E36 dass die NW und KW Sensoren rumspinnen wenn man sie nicht orginal nimmt....aber bei der Bremse wüsste ich nicht wieso
     
  10. LACNR

    LACNR 1er-Fan

    Dabei seit:
    25.02.2018
    Beiträge:
    939
    Zustimmungen:
    158
    Fahrzeugtyp:
    116i (FL)
    Modell:
    Hatch (F20)
    Aufgrund der Sicherheit braucht sehr wohl jeder diese Anzeige und der normale Autofahrer kann das nicht einfach so abschätzen und schaut sicher nicht ständig nach ob seine Bremsen und sonstiges noch in Ordnung sind.

    So sehr ich mein Auto auch liebe, ohne diverse Verschleißanzeigen würde ich mir keine Gedanken machen da nach zuschauen selbst wenn mir bewusst ist das diese alle irgendwann getauscht werden müssen, ist diese Erinnerung die vom Fahrzeug angezeigt wird eine gute Hilfe dass das nicht untergeht. ;)
     
  11. #11 spitzel, 05.12.2020
    spitzel

    spitzel 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    08.06.2009
    Beiträge:
    5.188
    Zustimmungen:
    492
    Ort:
    Naturpark Spessart
    Fahrzeugtyp:
    118d (FL)
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    06/2017
    Vorname:
    Frank
    Spritmonitor:
    Früher gab es auch pfeifbleche an den Belägen und das Fahrzeug kam jährlich zur Inspektion. In dieser wurden auch die Beläge aus dem Sattel demontiert, gereinigt, gefettet und wieder montiert.
    Heute ist der Service alle 4 Jahre, eine reine Sichtkontrolle und 2 Minuten am Tester hängen um die Fehler auszulesen.
    Kostet dafür aber das 6 fache.
     
    120DF20 und CeterumCenseo gefällt das.
  12. #12 CeterumCenseo, 05.12.2020
    CeterumCenseo

    CeterumCenseo 1er-Profi

    Dabei seit:
    18.10.2014
    Beiträge:
    2.276
    Zustimmungen:
    1.828
    Ort:
    Dahoam
    Motorisierung:
    135i xDrive
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    11/2014
    Metall auf Metall, hört man heute genauso, wie früher ... :lol: :wink:

    Heute ist die Großwetterlage ja die, dass für eigenes Unvermögen andere verantwortlich gemacht werden oder es wenigstens versucht wird. Daher kommt z.B. die konservativ rechnende Belagverschleißanzeige und Warnungen für jeden Käse, bis hin zu Wetterwarnungen in allen Medien ... :ich_muss_kotzen:

    Beim Verschleißgeber an den Belägen sieht man das auch, braucht an sich kein Mensch und echte Sicherheit bringt er auch nicht. Beim Belagwechsel tauschen macht bei den Dingern Sinn, die können beim Ummontieren kaputt gehen; immerhin kosten sie nicht wirklich viel.
     
    Randberliner gefällt das.
  13. #13 Andre140, 06.12.2020
    Andre140

    Andre140 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    17.06.2020
    Beiträge:
    251
    Zustimmungen:
    119
    Ort:
    Bergisches Land
    Fahrzeugtyp:
    M140i
    Motorisierung:
    M140i xDrive
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    02/2018
    Vorname:
    Andre
    Wenn die Beläge runter sind, erneuer ich den Kontakt auch. Durchgeschliffen war der bei mir noch nie und ich mache aus diesem Teil auch keine Wissenschafft. No Name reicht hier. Der misst und berechnet nix. Es ist ein Draht, der durch die Bremsscheibe durchgeschliffen wird, wenn der eine Belag, an dem er montiert ist, total runter ist. Es gibt aber pro Achse vier Klötze, die sich aus verschiedenen Gründen nicht gleichmäßig abnutzen. Ich persönlich würde nicht so lange fahren, bis die Warnleuchte an ist... Muss aber jeder selber wissen.
     
    CeterumCenseo gefällt das.
  14. #14 CeterumCenseo, 06.12.2020
    CeterumCenseo

    CeterumCenseo 1er-Profi

    Dabei seit:
    18.10.2014
    Beiträge:
    2.276
    Zustimmungen:
    1.828
    Ort:
    Dahoam
    Motorisierung:
    135i xDrive
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    11/2014
    Wahre Worte!
     
  15. #15 Sixpack66, 06.12.2020
    Sixpack66

    Sixpack66 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    14.05.2015
    Beiträge:
    3.421
    Zustimmungen:
    2.518
    Ort:
    Rheinbach
    Fahrzeugtyp:
    M135i
    Motorisierung:
    135i xDrive
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    07/2014
    Vorname:
    Ralf
    Spritmonitor:
    Ab einem gewissen Baujahr/Modell sind die Verschleißkontakte auch zweistufig.
    Dort liegt ein 470 Ohm-Widerstand parallel zu einem 0 Ohm-Widerstand (Drahtbrücke).

    Wenn ich es richtig aus BMW-TIS zusammen bekomme wird wohl zuerst die Drahtbrücke durchgeschliffen.
    -Sensor neu = 0 Ω
    -Stufe 1 = 470 Ω
    -Stufe 2 = Ω

    Bis zum Ansprechen der ersten Stufe wird die Restreichweite anhand von Bremsdruck, Geschwindigkeit etc. berechnet, was bekanntermaßen recht ungenau ist.
    Sollte aber jedem klar sein dass da zu viele Größen einen Einfluss haben um mehr als einen Anhaltspunkt darzustellen.

    schönen Sonntag / Nikolaus / 2.Advent
    Ralf
    .
     
  16. #16 spitzel, 06.12.2020
    spitzel

    spitzel 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    08.06.2009
    Beiträge:
    5.188
    Zustimmungen:
    492
    Ort:
    Naturpark Spessart
    Fahrzeugtyp:
    118d (FL)
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    06/2017
    Vorname:
    Frank
    Spritmonitor:
    Die zweistufigen Sensoren wurden zumindest beim E87 im aftermarkt vom Markt genommen.
     
Thema:

Welchen "Warnkontakt für Bremsbelagverschleiß" beim 120D F20?

Die Seite wird geladen...

Welchen "Warnkontakt für Bremsbelagverschleiß" beim 120D F20? - Ähnliche Themen

  1. Warnkontakt Bremsbelagverschleiß für Bremsbeläge vorne BMW 1-er E81 E87 E88 E82

    Warnkontakt Bremsbelagverschleiß für Bremsbeläge vorne BMW 1-er E81 E87 E88 E82: [IMG] EUR 8,99 End Date: 12. Aug. 15:35 Buy It Now for only: US EUR 8,99 Buy it now | Add to watch list Weiterlesen...
  2. Warnkontakt Bremsbelagverschleiß für Bremsbeläge vorne BMW 1-er E81 E87 E88 E82

    Warnkontakt Bremsbelagverschleiß für Bremsbeläge vorne BMW 1-er E81 E87 E88 E82: [IMG] EUR 8,99 End Date: 12. Aug. 15:35 Buy It Now for only: US EUR 8,99 Buy it now | Add to watch list Weiterlesen...
  3. [E81] Warnkontakt Bremsverschleiß Länge

    Warnkontakt Bremsverschleiß Länge: Hallo, welche Warnkontakt Länge für HA braucht mein E81 120d 12/2007? Im Internet hab ich 1086mm uns 1107mm gefunden. Zudem meinte mein Händler...
  4. [Verkauft] ATE Bremsscheiben + Beläge + Warnkontakt

    ATE Bremsscheiben + Beläge + Warnkontakt: Hallo, da ich vom 1er auf einen Zetti umgestiegen bin, biete ich euch heute: 1x Satz Bremsscheiben + Beläge + Warnkontakt für die...
  5. [E87] Regelsysteme ausgefallen nach "Warnkontakt" wechsel?!

    Regelsysteme ausgefallen nach "Warnkontakt" wechsel?!: Hallo Zusammen, bei mir leuchtet seit ein paar Wochen das Bremsenzeichen im Tacho auf. Laut BC müssen auch die Beläge HA gewechselt werden. War...