Welche günstigen 16"-Winter-Alus?

Diskutiere Welche günstigen 16"-Winter-Alus? im Allgemeines zum BMW 1er F2x Forum im Bereich Informationen zum 1er und 2er BMW der F2x-Reihe; Auch ich (aktuell 320d touring E46FL-Fahrer) gehöre bald zu den glücklichen F20 Fahrern (118d, saphirschwarz, M-Paket, 18 Zoll im Sommer). Für...

  1. #1 tobbi KLEIN, 19.08.2012
    tobbi KLEIN

    tobbi KLEIN 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    12.08.2012
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    0
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (F21)
    Auch ich (aktuell 320d touring E46FL-Fahrer) gehöre bald zu den glücklichen F20 Fahrern (118d, saphirschwarz, M-Paket, 18 Zoll im Sommer).

    Für den Winter suche ich daher noch nach geeigneten Winterrädern.
    Gerade erst habe ich mir neue Winterräder für meinen touring gekauft. Denkt ihr, die könnte ich evtl. noch weiterfahren?

    BMW Sternspeiche Styling 136, 7x16 ET47 5x120
    Conti Winter Contact TS 830 205/55 R16 91T

    Falls die Felgen nicht auf den 1er passen, könnte ich die Winterreifen wenigstens noch weiterfahren?
    Welche günstigen Felgen würden sich optisch auf dem 1er gut machen?

    Über Empfehlungen wäre ich überaus dankbar.
    Besten Dank im Voraus!
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 zuender, 21.08.2012
    zuender

    zuender 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    11.08.2012
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Push, weil's mich auch interessiert.

    Würd mir gern gebrauchte Alus für den Winter kaufen, aber welche die direkt passen.
     
  4. #3 bitjaeger, 21.08.2012
    bitjaeger

    bitjaeger 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    18.06.2012
    Beiträge:
    222
    Zustimmungen:
    0
    Man müsste wahrscheinlich auch wieder beachten obs Runflats sind. Ohne Runflat ist es meines Wissens Pflicht ein Reifenfüllkit dabei zu haben.
     
  5. #4 ziboy84, 21.08.2012
    ziboy84

    ziboy84 1er-Profi

    Dabei seit:
    29.12.2008
    Beiträge:
    2.440
    Zustimmungen:
    0
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (F21)
    ist es nicht....
     
  6. #5 JayJay125D, 21.08.2012
    JayJay125D

    JayJay125D 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    18.03.2010
    Beiträge:
    3.289
    Zustimmungen:
    112
    Ort:
    Wanne-Eickel
    Fahrzeugtyp:
    125d
    Motorisierung:
    125d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    05/2012
    Vorname:
    Georg
    wirklich? ich dachte entweder Wagenheber oder Kit
     
  7. #6 Syntheka, 21.08.2012
    Zuletzt bearbeitet: 21.08.2012
    Syntheka

    Syntheka 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    16.08.2012
    Beiträge:
    188
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    Motorisierung:
    116i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    09/2012
    Vorname:
    Chris
    Wagenheber

    Das bedeutet auch, dass man nicht dafür sorgen muss, immer "Pannensicher" zu sein.
    Allerdings kann man mit Strafen rechnen, wenn man sein Fahrzeug nicht aus einer Gefahrenzone bringen kann...
     
  8. #7 bitjaeger, 21.08.2012
    bitjaeger

    bitjaeger 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    18.06.2012
    Beiträge:
    222
    Zustimmungen:
    0
    Naja der Wagenheber ist ja ohne Ersatzrad auch nur zur Deko :eusa_naughty:
     
  9. #8 ziboy84, 21.08.2012
    ziboy84

    ziboy84 1er-Profi

    Dabei seit:
    29.12.2008
    Beiträge:
    2.440
    Zustimmungen:
    0
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (F21)
    in gut 50% der fälle hilft dir auch das kit nicht weiter...

    auto aus gefahrenzone kann man auch mit wagenheber nicht immer ;)

    hatte derzeit bei über 600.000km gerade mal eine reifenpanne und die war auch noch eigene blödheit....wenn man mit nem reifen einigermaßen vernünftig umgeht, dann wird man wahrscheinlich eher vom blitz erschlagen, als das man das ersatzrad mal braucht ;)
     
  10. #9 tobbi KLEIN, 21.08.2012
    tobbi KLEIN

    tobbi KLEIN 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    12.08.2012
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    0
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (F21)
    Leute, bitte mal zurück zum Thema! :roll:
    Flasche Pannenspray in den Kofferraum, ADAC-Karte ins Handschuhfach und gut ist. :wink:

    Wie ist das nun mit den Felgen???
     
  11. #10 JayJay125D, 21.08.2012
    JayJay125D

    JayJay125D 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    18.03.2010
    Beiträge:
    3.289
    Zustimmungen:
    112
    Ort:
    Wanne-Eickel
    Fahrzeugtyp:
    125d
    Motorisierung:
    125d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    05/2012
    Vorname:
    Georg
    Sorry, natürlich macht der Wagenheber ohne Ersatzrad keinen Sinn. Hab so lange kein Ersatzrad mehr, dass ich da gar nicht mehr dran gedacht habe. Aber nun zurück zum Thema
     
  12. p4ddY

    p4ddY 1er-Profi

    Dabei seit:
    17.08.2010
    Beiträge:
    2.818
    Zustimmungen:
    64
    Ort:
    nähe Stuttgart
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (E81)
    Baujahr:
    11/2007
    Vorname:
    Paddy
    Felgen und Reifen sollten von den Abmessungen passen, müssen aber mit einem Gutachten (von BMW) beim TÜV eingetragen werden!
     
  13. T.B

    T.B Guest


    Die ist der gefühlte 100ste Thread über dieses Thema.
    Wenn man auf einen F20 Felgen BMW Felgen montieren möchte die nicht aus dem F20 Sortiment sind, muß man diese Felgen per Einzelabnahme abnehmen und eintragen lassen.
    Von BMW bekommt man kein Gutachten und auch keine Freigabe.

    Das einzigste was man von BMW bekommt ist ein Traglastgutachten der Felge.
     
  14. #13 tobbi KLEIN, 21.08.2012
    tobbi KLEIN

    tobbi KLEIN 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    12.08.2012
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    0
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (F21)
    Gut, aber das müsste man bei jeder 0815-ATU-Felge auch.
    Bringt mich aber alles nicht weiter.

    "Weiter" würde mich die Beantwortung der folgenden Fragen bringen: :icon_smile:

    1) Kann ich den Reifen Conti Winter Contact TS 830 205/55 R16 91T auf dem F20 fahren (im Sommer sind die original 18" Felgen mit Originalbereifung drauf)?

    2) Kann ich die alten E46 BMW Sternspeiche Styling 136, 7x16 ET47 5x120 auf dem F20 fahren?

    3) Falls nicht, nach welchen Felgen sollte ich Ausschau halten?
    16" ist klar, 5x120 ebenso.
    Aber wie sieht es mit der Breite und der Einpresstiefe aus?
     
  15. #14 JayJay125D, 21.08.2012
    JayJay125D

    JayJay125D 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    18.03.2010
    Beiträge:
    3.289
    Zustimmungen:
    112
    Ort:
    Wanne-Eickel
    Fahrzeugtyp:
    125d
    Motorisierung:
    125d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    05/2012
    Vorname:
    Georg
    Müsste im COC stehen
     
  16. #15 Morphous, 21.08.2012
    Morphous

    Morphous 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    06.06.2012
    Beiträge:
    1.347
    Zustimmungen:
    1
    Motorisierung:
    116i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    02/2012
    Hi,
    ich verstehe Dich vollkommen aber einige hier, auch ich sind nun mal in solchen Dingen auf die Fachwellt hier angewiesen und brauchen einen Rat? denn wir vielleicht kriegen aber sicher dafür dankbar sind!
    Meine Frage an Dich wäre:
    was brauch ich "alles" für eine Einzellabnahme beim TÜV?
    Klaar die Räder sollten schon montiert sein, aber sonst?
    Meine ABE beinhalltet logischerweiser noch nicht den F20.
    Was muß ich tun?

    Grüße
    Morph.
    :winkewinke:
     
  17. #16 JayJay125D, 21.08.2012
    JayJay125D

    JayJay125D 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    18.03.2010
    Beiträge:
    3.289
    Zustimmungen:
    112
    Ort:
    Wanne-Eickel
    Fahrzeugtyp:
    125d
    Motorisierung:
    125d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    05/2012
    Vorname:
    Georg
    Diese Frage hab ich mal direkt an den TÜV gestellt und folgende Antwort erhalten:

    "Wir empfehlen Ihnen nur solche Teile zu erwerben, für die ein Teilegutachten (TGA), eine Allgemeine Betriebserlaubnis für Fahrzeugteile (ABE), eine Genehmigung nach den Bestimmungen der Europäischen Union ("EG-Genehmigung") oder den Bestimmungen der Vereinten Nationen für den Europäischen Wirtschaftsraum ("ECE-Genehmigung") vorliegt und in dem / der die Verwendung des Bauteils an Ihrem Fahrzeugtyp geprüft und für zulässig erklärt ist. Nur wenn die Zuordnung im TGA / der ABE bzw. der Genehmigung zu Ihrem Fahrzeugtyp eindeutig ist und die darin aufgeführten Auflagen und Hinweise beachtet wurden, kostet die Begutachtung, je nach dem erforderlichen Prüfaufwand, zwischen 50.- und 69.- €.

    In den Auflagen und Hinweisen des TGA bzw. der ABE, der EG- bzw- ECE-Genehmigung sind immer die entsprechenden Bedingungen genannt, die beim Ein- oder Anbau der Teile zu beachten sind. Wenn Sie sich diese Hinweise vor dem Kauf sorgfältig durchlesen, können Sie selbst feststellen, ob weitere Änderungen am Fahrzeug erforderlich oder andere Bedingungen zu beachten sind.

    Die Begutachtung von Umrüstungen für die kein TGA bzw. keine ABE vorliegt ist nur möglich, wenn die entsprechenden Voraussetzungen gegeben sind. So muss für die Begutachtung von Rädern ohne TGA / ABE die Tragfähigkeit der Räder durch eine Räderprüfstelle nachgewiesen sein. Hier muss der Sachverständige alle Untersuchungen vornehmen, die sonst für das Erstellen des TGA bzw. der ABE erforderlich sind. Dies geschieht nach dem erforderlichen Zeitaufwand zum Stundensatz von 119,- €.

    Wir empfehlen Ihnen, Ihr Vorhaben mit einem unserer Sachverständigen an einer TÜV-STATION zu besprechen, an der wir Begutachtungen nach §§ 19 und 21 StVZO durchführen. Sie finden diese über den Pfad:

    http://www.tuev-nord.de/tuev-stationen"
     
  18. #17 Morphous, 21.08.2012
    Morphous

    Morphous 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    06.06.2012
    Beiträge:
    1.347
    Zustimmungen:
    1
    Motorisierung:
    116i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    02/2012
    Ach, ok!
    danke Jay. Also heißt es... lasse lieber die Finger davon? Hört sich nicht gut an...

    Grüße
    Morph.
     
  19. #18 T.B, 22.08.2012
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 22.08.2012
    T.B

    T.B Guest

    Moment mal.
    Hier sind viele User die auf ihren F20 Felgen vom E8X fahren.
    Auch Felgen vom Z4 fahren einige auf ihren E8X.
    BMW Felgen haben ein Tragfähigkeitsgutachten, die kann man bei BMW anfordern, also keine Nachprüfung nötig. Die Traglast der Felge muß natürlich zum Fahrzeug passen. Eine EG-Genehmigung haben die auch.
    Also passende Reifenkombi montieren, Traglastgutachten, evtl. noch ein Vergleichgutachten einer Felge mit den selben Maßen besorgen, zum TÜV vorfahren und eine Einzelabnahme durchführen lassen. Kostet ca 100 Euro,
    dann auf der Zulassung für ca 15 Euro eintragen lassen.

    @ Morphous
    Ich weiß ja nicht was für Felgen und reifengröße Du hast.
    Du kannst beim Hersteller nachfragen ob für diese Felge in der ABE der F20 nachgetragen wurde.
    Wenn nicht, mußt Du so verfahren wie oben beschrieben, die Traglast der Felge steht ja in der ABE die Du schon hast.
    Leider weiß ich die ET vom F20 nicht.
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. p4ddY

    p4ddY 1er-Profi

    Dabei seit:
    17.08.2010
    Beiträge:
    2.818
    Zustimmungen:
    64
    Ort:
    nähe Stuttgart
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (E81)
    Baujahr:
    11/2007
    Vorname:
    Paddy
    Nichts anderes wollte ich sagen, hab nur den Zusatz "Traglast (bzw. -fähigkeit)" vergessen!
     
  22. #20 Morphous, 22.08.2012
    Zuletzt bearbeitet: 23.08.2012
    Morphous

    Morphous 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    06.06.2012
    Beiträge:
    1.347
    Zustimmungen:
    1
    Motorisierung:
    116i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    02/2012
    Hi,
    danke für die Tipps. Werde ich den hersteller deswegen anschreiben.
    Ansonsten ist mir jetzt klaar, wie das zu machen ist, ohne daß ich "der 101-er Fall" werden wollte. Ich habe nur die "0815" Felgen von R.O.D. Leichtmetallräder GmbH
    7 J x 16 H2 mit ET 38 und 205/55R16 WR drauf
    Danke Thomas.

    Grüße
    Morph.
    :winkewinke:

    Edit. Sorrry Fehler von mir ET 40 nicht 38
     
Thema:

Welche günstigen 16"-Winter-Alus?

Die Seite wird geladen...

Welche günstigen 16"-Winter-Alus? - Ähnliche Themen

  1. 118i E88 Cabriolet (2008) - El. Fensterheber im Winter: Vorsorge vor Frotstschäden

    118i E88 Cabriolet (2008) - El. Fensterheber im Winter: Vorsorge vor Frotstschäden: Hi, an meinem E88 - 118i Cabriolet (2008) - geht regelmäßig vorzugsweise der elektrische Fensterheber an der Fahrerscheibe kaputt: Der Motor...
  2. KW V1 günstig kaufen

    KW V1 günstig kaufen: Hey Leute :) wo kann ich das oben genannte Fahrwerk möglichst günstig bekommen ? Hat jemand Tipps ? Kostet bei KW ja fast 1200 € ^^ also für...
  3. Wie lange braucht der N52 im Winter um auf Temperatur zu kommen?

    Wie lange braucht der N52 im Winter um auf Temperatur zu kommen?: Hi, eine Frage an diejenigen unter euch, die mit einer Öltemperaturanzeige gesegnet sind :roll::mrgreen:: Wie lange braucht die Kiste denn im...
  4. Original Alufelgen für den Winter

    Original Alufelgen für den Winter: Hallo zusammen, falls falsch bitte verschieben. Fährt hier einer auf der originalen m405 Felge (19zoll 2x8 2x7,5) Winterreifen? Bzw kann mir...
  5. BMW Styling 377 16'' Felge gepulvert mit Winterreifen

    BMW Styling 377 16'' Felge gepulvert mit Winterreifen: Hallo, da ich noch keine 30 Beiträge habe, muss ich leider erst einmal diesen Weg nehmen. Zum Radsatz: Felge: BMW Bridgestone Blizzak LM-32...