welche Einpresstiefe bei großer Tieferlegung?

Dieses Thema im Forum "Tipps & Tricks beim 1er BMW" wurde erstellt von d-low, 31.03.2011.

  1. d-low

    d-low 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    27.11.2010
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nürnberg
    Fahrzeugtyp:
    120d (FL)
    Hi,

    fahre einen 120d FL mit KW-Gewindefahrwerk.
    Habe nun die Schwierigkeit, das ich die Serienbereifung nicht fahren kann, da zu geringe Einpresstiefe.

    Meine Räderkombi:
    7,5x18 ET49 mit 215/40 und 8,5x18 ET52 mit 245/35

    Ich will aber wenn möglich auf Distanzscheiben verzichten und mir notfalls andere Räderkombi holen. Wenn sein muss auch nicht Original BMW.

    Folgende Fragen beziehen sich auf 18", wer Ideen zu 19" hat darf es gerne dazu schreiben.

    Frage A:
    Welche Distanzscheiben benötige ich minimalst um nicht an der Vorderachsfeder zu schleifen? Auch bei großer Tieferlegung?

    Frage B:
    Alternativ zu A; welche Einpresstiefe passt an der Vorderachse ideal damit auf Distanzscheiben verzichtet werden kann. Ich bin nämlich absolut kein Fan von Distanzscheiben.

    Frage C:
    Welche Einpresstiefe ist an der Hinterachse theorethisch max. Möglich bevor der Reifen innen anstösst?

    Mein Ziel ist es das die Felgen möglichst weit innen stehen.


    Danke für Tipps und Anregungen.


    grüße
    Daniel
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 BMWlover, 31.03.2011
    BMWlover

    BMWlover 1er-Koryphäe

    Dabei seit:
    02.06.2008
    Beiträge:
    31.383
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeugtyp:
    135i Coupé
    Motorisierung:
    135i
    Baujahr:
    02/2009
    ET allein hat nicht viel zu sagen. Das hängt auch von der Felgenbreite und Reifenbreite ab.
     
  4. d-low

    d-low 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    27.11.2010
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nürnberg
    Fahrzeugtyp:
    120d (FL)
    da hast Du vollkommen recht, ET hängt mit der Felgenbreite zusammen.
    Jedoch bleibt rein rechnerisch alles gleich.

    Für mich ist der Abstand KW-Gewindefeder zu Auflagefläche Radnabe ausschlaggebend, daraus resultiert dann die max. mögliche Radkombination.
    Da diesen Wert aber kaum jemand hat, versuche ich über die Erfahrung anderer im groben ranzukommen.

    Aus diesem Grunde habe ich meine vorhandene Radkombination gepostet, damit dies als Grundausgangsbasis angenommen werden kann.
     
  5. #4 BMWlover, 31.03.2011
    BMWlover

    BMWlover 1er-Koryphäe

    Dabei seit:
    02.06.2008
    Beiträge:
    31.383
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeugtyp:
    135i Coupé
    Motorisierung:
    135i
    Baujahr:
    02/2009
    Mit nem schmalbauenden Reifen gehen 13mm hinten (fährt comar). Vorne weiß ich es nicht sicher.
     
  6. d-low

    d-low 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    27.11.2010
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nürnberg
    Fahrzeugtyp:
    120d (FL)
    Danke für die schnellen Antworten.

    Vielleicht habe ich mich nicht richtig ausgdrückt.

    Ich will nicht möglichst weit meine Räder raus Richtung Kotflügelkante sondern möglichst weit nach innen Richtung Federbein kommen.
     
  7. #6 BMWlover, 31.03.2011
    BMWlover

    BMWlover 1er-Koryphäe

    Dabei seit:
    02.06.2008
    Beiträge:
    31.383
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeugtyp:
    135i Coupé
    Motorisierung:
    135i
    Baujahr:
    02/2009
    Ach nach innen:shock: Sorry, da kann ich dir keine Angaben liefern.
     
  8. zorro

    zorro Guest

    desto tiefer desto weiter musst nach außen. so einfach ist das. Irgendwann steht halt die Feder neben dem Reifen ;)

    was hast du denn noch an Restgewinde an der VA und was für einen Abstand Radnabenmitte Kotflügelkante.

    Vielleicht kann ich dir dann etwas weiterhelfen.

    Bei ET20 hab ich gemütlich Platz :D
     
  9. #8 Kurvensau, 31.03.2011
    Kurvensau

    Kurvensau 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    16.01.2010
    Beiträge:
    5.258
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Mittelfranken
    Vorname:
    Paul
    Wieso nach innen?
     
  10. zorro

    zorro Guest

    Damit man tiefer runterkommt ;) Das Rad verschwindet dann im Kotflügel. Aber ohne was am Blech zu machen bleiben einem nicht so viele Möglichkeiten.
     
  11. #10 Kurvensau, 31.03.2011
    Kurvensau

    Kurvensau 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    16.01.2010
    Beiträge:
    5.258
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Mittelfranken
    Vorname:
    Paul
    Ah ok...aber warum möglichst tief? Optik oder Fahrverhalten?
     
  12. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. #11 john.bull, 01.04.2011
    john.bull

    john.bull 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    19.06.2007
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    65219 Wiesbaden
    Fahrzeugtyp:
    120d (FL)
    Vorname:
    Dieter
    Nach den Erfahrungen mit einem VW Beetle und dem KW Gewindefahrwerk (hier mußten an der Vorderachse 10 mm Distanzscheiben montiert werden, da der Reifen press an der Feder anlag und sich nicht drehen lies), habe ich mich beim Verbau eines Gewindefahrwerk am 1er vorher schlau gemacht. Beim Beetle war das problemlos, da der VW mit Spurrillen nicht empfindlich ist.

    Mein Wahl fiel auf das H+R Gewindefahrwerk, da der untere Federteller noch über dem Reifen ist. (6cm Tieferlegung). Allerdings bei der TÜV-Abnahme und dem obligatorischen Verschränken wegen der Freigangprüfung, mußte die Kotflügelkante vorn etwas ausgestellt werden, weil die Kotflügelkante die Lauffläche des Reifens berührte. Das liegt aber daran, daß trotz der Tieferlegung ausreichend Federweg zur Verfügung steht und das Auto dadurch? nicht knochenhart ist.
     
  14. d-low

    d-low 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    27.11.2010
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nürnberg
    Fahrzeugtyp:
    120d (FL)
    mir geht es um die optik nicht ums fahrverhalten.

    also im moment bin ich ja noch nicht so tief, da es wegen der bereifung nicht geht, aber ich denke mal ca. 9cm sollten es dann schon werden.
    im moment sind es ca. 6 cm.

    et20 bei 7,5x18? das ist aber auch schon ganz schön weit aussen, da musst denke ich an der kotflügelkante doch was mache, oder?
     
Thema:

welche Einpresstiefe bei großer Tieferlegung?

Die Seite wird geladen...

welche Einpresstiefe bei großer Tieferlegung? - Ähnliche Themen

  1. [F21] Größe Aluräder

    Größe Aluräder: Hallo, ich habe mir einen 118i mit 136PS bestellt. Da mir die BMW Räder nicht gefallen suche ich Alufelgen mit Sommerbereifung. Welche größe soll...
  2. [E82] Fahrzeug verliert große Mengen an Diesel

    Fahrzeug verliert große Mengen an Diesel: Hallo zusammen, Habe gerade eine frustrierende Entdeckung gemacht... Mein E82 118d BJ2009 (~120tkm) verliert seit heute früh bei laufendem Motor...
  3. [E8x] 8,8" Display für CCC Navi auf großes Display

    8,8" Display für CCC Navi auf großes Display: Hallo Leute, Ich biete hier ein 8,8" Display aus dem E90 in dem Displayrahmen für ein Tablet an. Der Display Rahmen hat vorne zwei kleine Löcher...
  4. [E87] Felgen/Reifen großer Fehlkauf? 123D und 17Zoll

    Felgen/Reifen großer Fehlkauf? 123D und 17Zoll: Nachdem sie mir meine alten Winterreifen geklaut haben, mussten schnell ein paar billige her, weil nach zwei kaputten Schreiben das Geld gerade...
  5. [Verkauft] PLW Felgen in der Große 6,5 x 16" ET42 mit Winterreifen

    PLW Felgen in der Große 6,5 x 16" ET42 mit Winterreifen: Biete hier einen Satz PLW Felgen in der Große 6,5 x 16" ET42 für BMWs vom Typ E81, E82, E87, E88, inclusive Winterreifen. Gleiche Dimensionen wie...