Weicher Lack

Dieses Thema im Forum "Sonstige Mängel" wurde erstellt von Booga, 28.07.2007.

  1. Booga

    Booga 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    23.07.2007
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    London
    Ich hab mein 1er im Mai 2007 neu gekauft.
    In Zwei ein halb Monaten hab ich mehere Stein Kratzer im Lack. Dies ist mir mit meinen alten Passat nicht so ergangen. Ich hab immer noch den gleichen Weg zur Arbeit zu fahren und mach auch sonst so alles mit dem Wagen wie mit dem Alten.

    Erstens scheint mir der Lack sehr dünn aufgetragen and zweitens ist er nicht sehr hart. Hat sich da Herr BMW sich was gespart???
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. mcflow

    mcflow 1er-Guru

    Dabei seit:
    22.11.2006
    Beiträge:
    6.719
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Stuttgart/Berlin
  4. YT

    YT 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    25.04.2006
    Beiträge:
    3.441
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeugtyp:
    135i
    Motorisierung:
    135i xDrive
    Modell:
    Hatch (F20)
    Lack aushärten lassen und das Auto gerade in den ersten Wochen penibel pflegen. Keine Waschanlage. Handwäsche und das richtig - ohne Kratzer. Dann bist auch zufrieden mit dem Lack. Ich habe auch Waschkratzer und 3 - 4 Steinschläge. Mehr aber nicht. Sieht aus wie aus dem Showroom. Innen und Außen ... 25.000km / 13 Monate 8)
     
  5. #4 Der_Franzose, 28.07.2007
    Der_Franzose

    Der_Franzose 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    27.01.2007
    Beiträge:
    1.977
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Strasbourg
    Fahrzeugtyp:
    123d
    Mir ist der weiche Lack auch aufgefallen. Ich habe über 20 Steinschläge die manchmal sogar mehrere mm² auf einmal weg machen !!!! Es sind also nicht nur Punkte sondern Flächen die einfach weggehen!!!

    Ich muss regelmässig mit einem Stifft nachlackieren.

    Der Lack von BMW ist einfach scheisse (zumindest meine Farbe: Sydneyblau) auch nach mehreren Monate und UV Einstrahlung härtet er nicht wirklich aus. Zumindest habe ich dieses Gefühl.

    Gruss
     
  6. #5 HavannaClub3.0, 28.07.2007
    HavannaClub3.0

    HavannaClub3.0 1er-Guru

    Dabei seit:
    01.04.2006
    Beiträge:
    6.902
    Zustimmungen:
    35
    Ort:
    abgewandert!
    ich schliess mich da mal an.
    obwohl mir eingermassen bekannt ist wie man ein Auto pflegt und ich das auch ab und zu mache - der Frontspoiler und das vordere Drittel der Motorhaube sehen aus wie ein Streuselkuchen - die typischen HighSpeed Einschläge eben.

    mein 1er hat jetzt ca. 55000 km drauf. ich fahr ähnlich und auf ähnlichen Strecken wie früher auch immer. Der Unterschied ist dass die Vorgänger BMWs erst nach ca. 120000 - 130000 km so ausgesehen haben wie der 1er jetzt ... :thumbsdown:
     
  7. #6 KarlPeter, 28.07.2007
    KarlPeter

    KarlPeter Guest

    Selbst mein Händler hat zugegeben das früher der Lack bei BMW besser war.
    Das hat nix mit Pflege zu tun, denn bestimmt pflegt fast jeder einen Kleinen richtig.

    Gruß Peter
     
  8. YT

    YT 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    25.04.2006
    Beiträge:
    3.441
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeugtyp:
    135i
    Motorisierung:
    135i xDrive
    Modell:
    Hatch (F20)
    "Früher" gab es keine Wasserbasislacke. Da waren alle Lackierungen hochwertiger im Sinne von Steinschlagfestigkeit. Ich kann gerne mal ein Bild der Motorhaube unseres Z3 posten - der hat keinen Wasserbasislack und die Haube ist übersäht mit Steinschlägen ... ich denke das hat auch viel mit dem Fahrstil zu tun ...
     
  9. #8 caha_1979, 29.07.2007
    caha_1979

    caha_1979 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    01.05.2006
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Gießen
    Ich habe jetzt 4000 km auf der Uhr und auch schon einige (kleine) Steinschläge auf der M-Frontschürze/Stoßstange. Ich fahre bisher immer recht langsam (100 - 140 km/h) und halte viel Abstand zum Vordermann. Leider kriegt man bei den heutigen Straßenverhältnissen auch bei vorsichtiger Fahrweise von allen Seiten Steine gegen den Lack geschleudert. Ich würde daher auch sagen, dass der Lack des 1ers relativ weich ist. Wachsen hilft da leider auch nicht.

    Vermutlich bin ich auch zu empfindlich. Wenn man dem Wagen allwöchentlich eine Handwäsche gönnt, sieht man eben jeden neuen Steinschlag. Leute, die jede Woche durch die Waschanlage fahren und nicht so genau hinschauen, würden sagen, dass mein Wagen wie neu ist.

    Weiß eigentlich jemand, ob dieser Nano-Lack, den Mercedes seit 2 Jahren verwendet, unempfindlicher gegen Steinschläge ist? Das würde mich echt mal interessieren.
     
  10. #9 Axxis1973, 29.07.2007
    Axxis1973

    Axxis1973 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    24.10.2006
    Beiträge:
    1.247
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    LK Maingau
    Fahrzeugtyp:
    123d
    Motorisierung:
    123d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    12/2007
    18000km, alpinweiss, kein einziger steinschlag... bei 70% autobahntempo.
     
  11. YT

    YT 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    25.04.2006
    Beiträge:
    3.441
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeugtyp:
    135i
    Motorisierung:
    135i xDrive
    Modell:
    Hatch (F20)
    Man kann den Lack auch Nano Beschichten lassen. Hatte ich an meinem alten Auto. Sehr zu empfehlen. Der Lack wird deutlich härter. Ist aber nicht mehr glatt! Also fasst sich etwas komisch an.
     
  12. bush23

    bush23 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    19.06.2007
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    was kostet so eine Nano-Beschichtung in etwa?

    Lg, Klaus
     
  13. YT

    YT 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    25.04.2006
    Beiträge:
    3.441
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeugtyp:
    135i
    Motorisierung:
    135i xDrive
    Modell:
    Hatch (F20)
    Unter 400 Euro halte ich nicht als seriös. Dafür gibt es i.d.R. aber 2-3Jahre Garantie auf die Beschichtung. Ich war sehr zufrieden damit. 8)
     
  14. #13 caha_1979, 30.07.2007
    caha_1979

    caha_1979 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    01.05.2006
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Gießen
    Vielleicht werde ich das beim nächsten Neuwagen mal ausprobieren. Allerdings würde mich trotzdem mal interessieren, ob jemand Erfahrungen mit den Mercedes-Nano-Lacken hat:

    "Stuttgart, 12. Dezember 2003 – Nach über vierjähriger Entwicklungszeit präsentiert Mercedes eine neue Lacktechnologie. Der neue Lack soll die Autos dank moderner Nano-Technologie deutlich kratzfester machen. Die E-, S-, CL-, SL- und SLK-Klasse werden als erste mit dem neuen Lack versehen. Andere Mercedes-Modelle erhalten die Nano-Lackierung ab Frühjahr 2004. Der Klarlack mit Nano-Partikeln wird sowohl bei Metallic- als auch bei Uni-Lackierungen eingesetzt."

    Würde mich wirklich interessieren, ob das was taugt. Allerings würde ich auch dann niemals das Opa-Auto mit Stern kaufen. :lol:
     
  15. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. TobiB

    TobiB 1er-Fan

    Dabei seit:
    10.04.2006
    Beiträge:
    505
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wiesbaden
    Fahrzeugtyp:
    120i (FL)
    Ja, der Mercedes-Nano-Lack ist wirklich spitze!
    DIe C-Klasse meiner Eltern (2 Jahre / 50.000 km) sieht ohne großartige Pflege, wie z.B. Lackversiegelung oder wachsen, noch wie neu aus, keine Steinschläge, keine "Waschanlagen-Mircokratzer" (ich hoffe ihr wisst was ich meine :oops: ) keine anderweitigen Kratzer. Einfach Top!
    So einen Lack auf unserem "Kleinen" wäre echt spitze, meiner sieht auch ein wenig "gerupft" aus nach nunmehr 51.000 km.
    Aber halt viel Autobahn gefahren...
     
  17. #15 spiti01, 27.08.2007
    spiti01

    spiti01 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    16.05.2006
    Beiträge:
    443
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    WOB
    Leider ist das Thema Lackqualität nicht so einfach zu lösen, wie hier dargestellt (....BMW-Lack zu weich?...)

    Der Entwickler muß dabei einen gewaltigen Spagat machen. Um beispielweise ein Lack zu erhalten, der sehr resistent gegen Waschkratzer ist, ist ein hoher Härtegrad erforderlich.
    Sehr harter Lack ist aber sehr empfindlich gegen Abplatzen durch Steinschlag. Auch der Lackaufbau unter der Deckschicht hat darauf einen erheblichen Einfluß.
    Teilweise werden an besonders Steinschlag-gefährdeten Stellen andere Lackhärten und Unterbauten verarbeitet als auf horizontalen Flächen.
    Zusätzlich ist das Blech in diesen Bereichgen oft auch verzinkt, um bei einem Lackplatzer eine Rostung zu verzögern.

    Einen wesentlichen Einfluß auf Steinschlag-Empfindlichkeit hat auch die Karosserieform. Klar ist schließlich, dass senkrechte Flächen deutlich empfindlicher dafür sind als Rundungen, Schrägen und horizontale Flächen.
    Also ein weiterer Spagat......usw. usw. usw......
     
Thema: Weicher Lack
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. bmw rockster lack weich

    ,
  2. bmw weicher lack

Die Seite wird geladen...

Weicher Lack - Ähnliche Themen

  1. Dachleiste Blasen unter Lack

    Dachleiste Blasen unter Lack: Hallo Leute, habe vor kurzem Blasen unter dem Lack der Dachleiste bemerkt. Interessanterweise hat sich das Problem bei der rechten und linken...
  2. Lack rollt sich durch Vogelkot?

    Lack rollt sich durch Vogelkot?: Hallo an alle :) wollte mal zur Diskussion anregen bei diversen Lackschäden die durch Vogelkot oder ähnliche Substanzen auftreten können. Zu...
  3. Lack der Amamturen platzt

    Lack der Amamturen platzt: Guten Morgen, seit längerem stört mich etwas an meinem Innenraum, unzwar ist beim Fach links neben der Handbremse der "Lack" geplatzt. Es sieht...
  4. FOLIATEC Bremssattel Lack

    FOLIATEC Bremssattel Lack: Servus Leute, ich habe vor meinen sehr in Mitleidenschaft gezogenen Bremssätteln neues Leben einzuhauchen :-) Die sehen einfach nichtmehr schön...
  5. [E87] Lack geht beim hinteren kotflügel ab

    Lack geht beim hinteren kotflügel ab: Hallo, ich habe letztens beobachtet das der Lack langsam von meinem hinteren Kotflügel ab geht. Was kann ich da am besten gegen machen ? Danke im...