Waxxin' For Dummies

Dieses Thema im Forum "Pflege" wurde erstellt von derfreund, 13.07.2010.

  1. #1 derfreund, 13.07.2010
    derfreund

    derfreund 1er-Fan

    Dabei seit:
    27.06.2010
    Beiträge:
    768
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bonn
    Fahrzeugtyp:
    120d
    Vorname:
    T.
    Hab die ersten 6 Seiten im Pflege-Forum durchgeblättert und leider keine Wachs-Anleitungen o. ä. gefunden, daher bitte ich hier in meinem Thema um eine kurze Erläuterung des Wachsprozesses.
    Ich (bestimmt auch viele weitere Mitglieder) bin was Autopflege angeht ein absoult blutiger Anfänger.

    Wie wachst man also richtig? Welche Materialien werden benötigt (Lappentechnisch)? Muss ich das Zeugs wieder abwischen oder bleibt das drauf?

    Bestimmt schon 100x Mal durchgenommen, auf ein neues:winkewinke:
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Christoph, 13.07.2010
    Christoph

    Christoph 1er-Guru

    Dabei seit:
    04.06.2007
    Beiträge:
    8.642
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe von Bonn
    Hi Timo,

    das Wachs wird in der Regel mit einem entsprechenden Pad aufgetragen, dann lässt man es kurz anhärten und nimmt den Rest dann wieder mit einem Mikrofasertuch weg.
    Das wiederholt mann dann am besten 2 Mal für 2 Schichten.

    Gruß
    Christoph
     
  4. #3 seca, 13.07.2010
    Zuletzt bearbeitet: 13.07.2010
    seca

    seca 1er-Fan

    Dabei seit:
    14.04.2009
    Beiträge:
    902
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lingen
    Fahrzeugtyp:
    120d
    Motorisierung:
    120d
    Vorname:
    Björn
    Wäre echt nicht verkehrt, gut dass du es nochmal ansprichst...
    Ich dachte eigentlich auch, dass ich nach meinen vielen Wax-Durchgängen bei meinen vorherigen Autos Routine hätte, aber nach meinem letzten Versuch habe ich meinen le-mans blauen schön versaut.
    Anscheinend habe ich die Politur mit der Maschine nicht mehr sauber abgerubbelt und schon hatte ich komplett noch feine-schwarze Flecken auf dem Wagen. Hat zwar wieder super geglänzt, fiel aber in der Sonne bei pinibelen Hinsehen schon auf.
    Da mussten nun einige Nachbearbeitungen und Waschgänge herhalten bis es mir wieder gefiel. Ich glaube demnächst werde ich es wieder händisch machen. Und auch mal schauen ob ich mir nicht ein besonderes Mittel für den Metalliclack besorge.

    VG Björn
     
  5. #4 sonofnyx, 13.07.2010
    sonofnyx

    sonofnyx 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    16.11.2009
    Beiträge:
    1.150
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Fahrzeugtyp:
    120d Coupé
    Vorname:
    Dennis
    Dann hast du nach dem Polieren die Politurreste nicht sauber mit nem Microfasertuch abgetragen, das ist dann natürlich schlecht.
     
  6. #5 derfreund, 13.07.2010
    derfreund

    derfreund 1er-Fan

    Dabei seit:
    27.06.2010
    Beiträge:
    768
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bonn
    Fahrzeugtyp:
    120d
    Vorname:
    T.
    Die Menge Wax die auf's Tuch kommt in etwa vergleichbar mit der Menge beim polieren?

    Muss man da hart drücken oder eher streicheln?
     
  7. Spüli

    Spüli 1er-Fan

    Dabei seit:
    29.03.2010
    Beiträge:
    695
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    bei Braunschweig
    Fahrzeugtyp:
    120i Cabrio
    Wachs braucht man nur sehr wenig. Es wird auch nur mit mittlerem bis leichtem Druck aufgetragen. Wenn Du glaubst einen Film auf dem Lack erkennen zu können, ist genug Wachs drauf.
    Zu viel Wachs verursacht meist Schlieren. Die sind dann erst nach 2-3 Autowäschen wieder weg.
     
  8. #7 sonofnyx, 13.07.2010
    sonofnyx

    sonofnyx 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    16.11.2009
    Beiträge:
    1.150
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Fahrzeugtyp:
    120d Coupé
    Vorname:
    Dennis
    Zu viel Wachs kann man eigentlich nicht auftragen, da man's eigentlich mit dem Mikrofasertuch wieder abwischt und wenn man das richtig macht, also so, dass keine Schlieren oder sonstige Überbleibsel zurückbleiben, dann ist auch die richtige Menge Wachs auf dem Lack. Wichtig ist halt auch, dass man das Wachs nicht zu lange anpappen lässt, denn sonst könnte es Flecken und Schlieren geben, aber eben auch nicht zu kurz, sodass nichts auf'm Lack bleibt. Drücken muss man eigentlich kaum, insbesondere nicht beim Abtragen - beim Auftragen kommt es auf die härte des Wachses an.
     
  9. Spüli

    Spüli 1er-Fan

    Dabei seit:
    29.03.2010
    Beiträge:
    695
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    bei Braunschweig
    Fahrzeugtyp:
    120i Cabrio
    Das hängt aber eher vom Wachs ab!
    Viele Wachse müssen auf dem Lack vollständig antrocknen. Erst nach dem Finger-Wischtest darf abgetragen werden. Dazu zählen die Masse der Wachse. Wenn man zu viel aufträgt dauert es dann ewig bis alles ausgehärtet ist und man bekommt bei Ungeduld schnell Schlieren auf dem Lack.
    Nur ganz wenige Wachse werden sofort wieder abgenommen. Also maximal ein Bauteil damit behandeln, und dann sofort wieder abnehmen. Das CG Pete's 53 zählt glaube ich dazu.
     
  10. #9 sonofnyx, 15.07.2010
    sonofnyx

    sonofnyx 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    16.11.2009
    Beiträge:
    1.150
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Fahrzeugtyp:
    120d Coupé
    Vorname:
    Dennis
    Also ich weiß nur von den Dodo Wachsen, dass die alle nur kurz antrocknen dürfen und es nicht anbacken darf …
     
  11. Spüli

    Spüli 1er-Fan

    Dabei seit:
    29.03.2010
    Beiträge:
    695
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    bei Braunschweig
    Fahrzeugtyp:
    120i Cabrio
    Also bei Dodo spricht man immer von 10-15 Minuten Ablüftzeit. Genau kann man es mit dem Wischtest feststellen. Bei einem kurzen Wisch dürfen keine Schlieren zurück bleiben.
     
  12. #11 sonofnyx, 15.07.2010
    Zuletzt bearbeitet: 15.07.2010
    sonofnyx

    sonofnyx 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    16.11.2009
    Beiträge:
    1.150
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Fahrzeugtyp:
    120d Coupé
    Vorname:
    Dennis
    Ich zitiere einfach mal die Dodo Website um Missverständnissen vorzubeugen:

    Ich bezog mich in dem nicht zu lang anpappen lassen auf das Anbacken auf heißen Oberflächen, was gerade jetzt im Sommer wichtig ist. Das Wachs muss sicherlich trocknen, darf aber eben auch nicht zu lang anbacken, da man es sonst nicht mehr ordentlich abwischen kann und es nicht mehr "shiny" wird.
     
  13. #12 Trailertobias, 17.07.2010
    Trailertobias

    Trailertobias 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    23.04.2010
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Halle/Saale
    Fahrzeugtyp:
    116i
    Vorname:
    Tobias
    Spritmonitor:
    Hallo,

    ich bin neu hier. da ihr euch ja bissel mit unterschiedlichen wachsen auskennt. wuerde ich euch gern ma mein problem schildern.

    ich hab meinen monacoblauen 1er
    1. gewaschen
    2. mit knete bearbeitet
    3. gewaschen
    4. dodo lime prime aufgetragen und gleich abgetragen (immer kleine flaechen)
    5. petzold's fuellpolitur aufgetragen und gleich abgetragen
    6. dodo purple haze auf kleine flaechen aufgetragen ca. 10min gewartet und
    abgetragen

    nun zum problem, nach einigen stunden lief der lack an und hat seinen glanz verloren, dann bin ich nochmal mit nem tuch drueber und er glaenzte wieder. danach lief er aber wieder an. dann dacht ich mir traegste mal noch ne schicht wax (nach 24h) auf. aber er lief wieder so komisch an. ich hab dann das auto mal gewaschen, weil ich dachte es wuerde dann aufhoeren. aber erst nachdem ich ihn trocken geledert hatte und nochmal mit nem tuch drueber gerieben hatte glaenzte er wieder. aber nach einigen stunden das selbe problem wieder. ich hab im forum noch keine loesung dafuer finden koennen.

    koennt ihr mir vllt helfen?

    ich danke schonmal im vorraus.
     
  14. Spüli

    Spüli 1er-Fan

    Dabei seit:
    29.03.2010
    Beiträge:
    695
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    bei Braunschweig
    Fahrzeugtyp:
    120i Cabrio
    Lass mal die Füllpolitur weg.

    Nach dem LimePrime ist der Lack für das Wachs vorbereitet. Aber mit der Füllpolitur bringst DU wieder fremde Öle ins Spiel. Vermute das das Wachs da etwas kritisch reagiert.
     
  15. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 sonofnyx, 17.07.2010
    sonofnyx

    sonofnyx 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    16.11.2009
    Beiträge:
    1.150
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Fahrzeugtyp:
    120d Coupé
    Vorname:
    Dennis
    Ich frag mich sowieso was die Füllpolitur dabei soll, denn Dodo Lime Prime ist ja bereits eine Kombination aus Lackreiniger und leicht abrassiver Politur - wenn das Ergebnis nicht zurfriedenstellend ist, dann war's das falsche Polierpad mit zu wenig Cut oder aber du hast einen wirklich zu Grunde gerichteten Lack. Wenn du dennoch mit der Füllpolitur arbeiten willst musst du wahrscheinlich ein anderes Wachs nehmen - und natürlich die Einwirkzeit beachten, denn laut Petzold's braucht die Füllpolitur mind 30min zum Trocknen. Aber wie gesagt - eine normale Politur soll die Kratzer eben entfernen und nicht auffüllen, aber genau das soll die Füllpolitur ja machen - beißt sich irgendwie, es sei denn du hast richtig schwere Lackschäden durch den Klarlack hindurch, aber da hilft dann eh nur noch der Gang zum Lackierer oder Wet Sanding (was den Schaden u.U. aber auch nur vergrößert und dann MUSS der Lackierer ran), normalerweise sollte der Dodo Lime Prime aber ausreichen, wenn man das entsprechende Pad benutzt.
     
  17. #15 Trailertobias, 17.07.2010
    Trailertobias

    Trailertobias 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    23.04.2010
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Halle/Saale
    Fahrzeugtyp:
    116i
    Vorname:
    Tobias
    Spritmonitor:
    danke fuer eure antworten.

    auf die fuellpolitur bin ich nur durchs forum gekommen. ich weiss aber nicht mehr was dann fuer wachs verwendet wurde, aber eure gedanken kann ich nachvollziehen. ich muss aber dazu sagen das ich alles von hand mache :lol: war schon ne menge arbeit, aber da muss ich wohl nochmal durch.

    da meine arbeit erst ne woche her ist, werd ich wohl am besten es auto 1-2mal mit fitwasser waschen und nochmal anfangen oder?
     
Thema:

Waxxin' For Dummies

Die Seite wird geladen...

Waxxin' For Dummies - Ähnliche Themen

  1. [Verkauft] ER Alu Chargepipe for sale

    ER Alu Chargepipe for sale: Hi, Ich verkaufe meine ALU ER Chargepipe mit 2 meth bungs. Preise: 265 [IMG] I am selling my car so it's back stock. Tnx, Peter
  2. Oil for m135i/m235i

    Oil for m135i/m235i: Hi there, my m135i suggests that it needs the first oil change at +40kkm, but I think that interval is way too long + I think that there are...
  3. Foren als gelesen markieren mit Tapatalk nicht mehr möglich !

    Foren als gelesen markieren mit Tapatalk nicht mehr möglich !: Hab seit ein paar Tagen das Problem das ich die Foren nicht mehr als gelesen markieren kann auf Tapatalk ! Es ist nur noch die Schaltfläche zum...
  4. Need for Speed ps4

    Need for Speed ps4: Sind hier einige bei die nfs auf der ps4 spielen? Oder auch andere spiele?
  5. Reinigen von N52/54 VANOS Magnetvetilen for Dummies

    Reinigen von N52/54 VANOS Magnetvetilen for Dummies: Hallo Zusammen, habe kleines Video erstellt wie ich meine Ventile reinige. https://youtu.be/edVzZ9_N7JQ Habe mir dieses Video als Anleitung...