[E8x] Wasser im Kofferraum

Dieses Thema im Forum "Mängel an der Karosserie" wurde erstellt von Aristophanes, 07.10.2013.

  1. #1 Aristophanes, 07.10.2013
    Aristophanes

    Aristophanes 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    03.07.2013
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Offenburg
    Motorisierung:
    123d
    Modell:
    Hatch (E81)
    Baujahr:
    11/2009
    Spritmonitor:
    Hallo.
    Ich habe mein Auto über das Wochenende nicht bewegt und draußen stehen lassen. Am Samstag hat es extrem stark geregnet.
    Als ich dann heute morgen zur Arbeit gefahren bin kam die Meldung, dass das PDC ausgefallen ist.
    Natürlich habe ich gleich mal hier im Forum geschaut was die Ursache sein könnte. Wie ich dann auch befürchtet habe steht bei mir mehrere cm Wasser im Kofferraum.
    Erstmal dachte ich, dass es nicht weiter schlimm ist, da ich das Auto erst vor drei Monaten gekauft habe (gebraucht) und ja noch in der Garantiezeit bin.

    BMW hat aber dazu gemeint, dass dieser Fall ja kein technischer Fehler oder Schaden ist, sondern ein "Fahrzeugspezifisches Problem" sei. Deswegen greift die Garantie nicht und ich muss die Kosten selbst tragen :shock:

    Ist das wirklich so? Ich habe an dem Auto nichts verändert (außer ein DKS, der ja aber nur draufgeklebt wurde). Es ist also noch alles original. Wieso muss ich dann für den Schaden aufkommen? Ich habe doch in diesem Fall überhaupt keine Schuld :cry:

    Freundliche Grüße
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Maulwurfn, 07.10.2013
    Maulwurfn

    Maulwurfn 1er-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    14.07.2011
    Beiträge:
    8.765
    Zustimmungen:
    121
    Ort:
    Helgoland
    Klingt so, als wolle sich da jemand drücken. Du solltest dort noch einmal mit Nachdruck anfragen, das kann es nicht sein.
     
  4. #3 Aristophanes, 07.10.2013
    Aristophanes

    Aristophanes 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    03.07.2013
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Offenburg
    Motorisierung:
    123d
    Modell:
    Hatch (E81)
    Baujahr:
    11/2009
    Spritmonitor:
    Okay, sie haben eben bei mir angerufen und meinten sie wollen mein Auto nun den kompletten Freitag bis Samstag mittag haben, da sie es hinten komplett zerlegen müssen (Stoßstange, Innenverkleidung...). Die Kosten soll ich tragen.
    Passt das soweit, bzw. müssen die das wirklich so ausführlich machen? Ich meine auf der einen Seite finde ich es verständlich und logisch, dass sie den Schaden genau begutachten wollen. Auf der anderen Seite habe ich aber (durch mehrfache negative Erfahrungen), dass sie das Auto einen ganzen Tag nur haben wollen um mir dann eine saftige Rechnung zu geben - obwohl sie letzt endlich in ein paar Minuten durch sind...
    Oh manno, ich hasse es mich nicht auszukennen :angry:
     
  5. #4 alpinweisser_120d, 07.10.2013
    alpinweisser_120d

    alpinweisser_120d 1er-Süchtling

    Dabei seit:
    11.01.2010
    Beiträge:
    16.602
    Zustimmungen:
    280
    Fahrzeugtyp:
    120d Coupé
    Motorisierung:
    1er M
    :daumen: absolut!

    beib hart und droh gleich mit der kundenbetreuung münchen!

    du musst keine kosten trage die durch einen fehler bei bmw verursacht wurden!
     
  6. #5 Aristophanes, 07.10.2013
    Aristophanes

    Aristophanes 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    03.07.2013
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Offenburg
    Motorisierung:
    123d
    Modell:
    Hatch (E81)
    Baujahr:
    11/2009
    Spritmonitor:
    Auch nicht die Fehlersuche?
    Also kann ich da ganz entspannt am Freitag hinfahren? Denn das haben sie mir gleich gesagt.
    Fehlersuche und Analyse - muss ich auf jeden Fall zahlen und ob dann das andere Übernommen wird klärt sich dann danach hat aber eben nichts mit der Suche zu tun.
     
  7. #6 alpinweisser_120d, 07.10.2013
    alpinweisser_120d

    alpinweisser_120d 1er-Süchtling

    Dabei seit:
    11.01.2010
    Beiträge:
    16.602
    Zustimmungen:
    280
    Fahrzeugtyp:
    120d Coupé
    Motorisierung:
    1er M
    nein, was du in aufrag gibst ist verbindlich. wenn du sagst okay, zahl ich dann bist selber schuld wenn sie dir ne rechnung stellen.

    sag einfach wenn sie dich verarschen wollen sollen sie sich einen anderen dummen suchen. du weisst von nem puma fall der das problem betrifft und behältst dir eine meldung dieser versuchten unterschlagung bei bmw in münchen vor.
     
  8. #7 Aristophanes, 07.10.2013
    Aristophanes

    Aristophanes 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    03.07.2013
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Offenburg
    Motorisierung:
    123d
    Modell:
    Hatch (E81)
    Baujahr:
    11/2009
    Spritmonitor:
    Puma fall?

    Okay, dann werde ich wohl sagen, dass ich nichts bezahlen werde. Wobei, ich könnte gleich mal zu einem anderen Händler gehen und gleich ganz anderes auftreten.
    Ich will auch nichts zahlen für das ganze. Mich nervt es es schon, dass ich da so viel Zeit investieren muss....
     
  9. flix14

    flix14 1er-Fan

    Dabei seit:
    28.07.2013
    Beiträge:
    858
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schweinfurt
    Motorisierung:
    116d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    04/2009
    Vorname:
    Felix
    Ist ne frechheit vom Händler, allein schon aufgrund der Gewährleistung muss er die Kosten tragen. Lass dich da bloß nicht verarschen...
     
  10. #9 Aristophanes, 07.10.2013
    Aristophanes

    Aristophanes 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    03.07.2013
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Offenburg
    Motorisierung:
    123d
    Modell:
    Hatch (E81)
    Baujahr:
    11/2009
    Spritmonitor:
    Na Super
    Eben vom Training Heim und dann kam:

    "Zentrale Elektronik ausgefallen. Weiterfahrt nicht möglich. Kontaktieren Sie den BMW Service."

    Bin mal gespannt was der Händler morgen sagt. Ich halte euch auf dem Laufenden...
     
  11. #10 Maulwurfn, 07.10.2013
    Maulwurfn

    Maulwurfn 1er-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    14.07.2011
    Beiträge:
    8.765
    Zustimmungen:
    121
    Ort:
    Helgoland
    Wenn das PDC-Steuergerät absäuft, kommen häufig merkwürdige Fehlermeldungen, da sich das auf die gesamte Elektronik auswirkt. ;)
     
  12. #11 Aristophanes, 11.10.2013
    Aristophanes

    Aristophanes 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    03.07.2013
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Offenburg
    Motorisierung:
    123d
    Modell:
    Hatch (E81)
    Baujahr:
    11/2009
    Spritmonitor:
    Guten Abend
    Sorry, etwas verspätet aber es gab ein paar Planänderungen.
    Also zu allererst: VIELEN DANK! Dank euch habe ich mich etwas quer gestellt und musste letztendlich doch keinen Cent bezahlen.
    Die Ausgangssituation: Ich habe das Auto bei einem Vertragshändler 150 km von meinem Wohnort entfernt gekauft.
    Nach langem hin und her hat der Händler gesagt ich soll es zum reparieren an eine Werkstatt in der Nähe bringen.
    Weil ich mittlerweile eine andere Fehlermeldung hatte:
    [​IMG]


    So, heute das Auto abgeholt. Er meinte, dass es leichter wäre mir zu sagen wo kein Wasser reingelaufen ist, als anders herum -.-
    Die komplette Stoßstange war undicht. Seiner Meinung nach hat er noch nie so viel Wasser in einem Auto gesehen. Es ist sogar das eigene Spritzwasser ins Auto gekommen :crybaby:
    Naja, zusammengefasst sind drei Steuergeräte flöten gegangen. Mit Arbeitszeit und Material war er bei knapp über 2000 €.
    Er war aber verwundert, dass das ganze Gummi bei 37k km schon so porös und kaputt war, weswegen sie jetzt versuchen den Schaden direkt bei BMW zu melden (er geht von einem Werksfehler aus). Wenn das nicht klappt, dann muss der Händler bei dem ich das Auto gekauft habe die Rechnung begleichen.

    Also alles in allem ist es doch recht gut und fix verlaufen.
    Danke nochmal für eure Hilfe!
    :blumen:

    Schönen Abend noch!
     
  13. #12 Maulwurfn, 11.10.2013
    Maulwurfn

    Maulwurfn 1er-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    14.07.2011
    Beiträge:
    8.765
    Zustimmungen:
    121
    Ort:
    Helgoland
    Und so gibt es doch noch ein gutes Ende. ;)

    Wieder einmal zeigt sich: Nicht gleich mit einer nicht zufrieden stellenden Lösung abspeisen lassen.
     
  14. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. flix14

    flix14 1er-Fan

    Dabei seit:
    28.07.2013
    Beiträge:
    858
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schweinfurt
    Motorisierung:
    116d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    04/2009
    Vorname:
    Felix

    Krasse Geschichte..
     
  16. Tomad

    Tomad 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    13.06.2009
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    Fahrzeugtyp:
    120i Cabrio
    Vorname:
    Tom
    Wassereinbruch über Rückleuchten/Rückleuchtendichtungen

    Habe das gleiche Problem mit Wassereinbruch, Fahrzeug ist ein 120i Cabrio; das Wasser hat sich komplett auf der rechten Seite gesammelt und dort ein "Aquarium" gebildet, wo sich hinten rechts hinter der Kofferraumverkleidung das Steuergerät des PDC sowie die Servohydraulik des Cabriodaches befindet.

    Der Händler hat zunächst den Kofferraum wieder trocken gelegt, aber nichts weiter getan, damit nicht erneut Wasser in den Kofferraum eintritt (das war gestern). Die Rechnung über 140 € habe ich natürlich nicht bezahlt und auf Kulanz/PUMA ausdrücklich verwiesen. Eine heutige Sichtprüfung bei meinem Schrauber ergab, dass das Heck erneut feucht ist, da Wasser in den Rückleuchten steht und diese dann eben überschwappen mit dem vorbeschriebenen Ergebnis (PDC-Steuergerät exitus, Dachhydraulik höchstwahrscheinlich auch).

    Die Ursache für den Wassereintritt im Heck sind die Rückleuchten aufgrund fehlerhafter Dichtungen (so jedenfalls BMW), unabhängig davon, ob es nun die serienmäßigen Rückleuchten oder aber Black Lines sind (die Rückleuchten sind wohl selber auch undicht).

    Die mir mitgeteilten PUMA-Nr. lauten:

    TC-0063140100
    TC-0012230300


    Der PUMA-Vermerk lautet: "Beide Rückleuchten überprüfen und ersetzen" (BMW-Serienverbesserung prüfen und durchführen).

    Ich war wiederum gerade bei meinem Schrauber, der nicht verstehen konnte, warum der Vertragshändler die Heckleuchten nicht mal eben ausgebaut, getrocknet und wieder eingebaut hat und zusätzlich als Schutz gegen Wasser- bzw. Regenwassereintritt einfach mittels Karosserieknetmasse wasserdicht abgedichtet hat (was mein Schrauber für mich morgen erledigen wird).

    Anzumerken ist, dass im Bodenblech rechts 02 Dichtungsgummis sind, die (aus welchen Grund auch immer) über keiner Abflussvorrichtung verfügen, mein Händler hat eine einfach mal unsachgemäß durchgebohrt, damit künftig auch Wasser aus dem "Aquarium" wieder ablaufen kann.

    Vielleicht helfen ja anderen die PUMA-Nr. weiter, die auch von Wassereinbruch im Heck betroffen sind.
     
Thema: Wasser im Kofferraum
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. bmw e87 wasser im kofferraum

    ,
  2. 1er bmw wasser im kofferraum

    ,
  3. bmw 1 wasser im kofferraum

Die Seite wird geladen...

Wasser im Kofferraum - Ähnliche Themen

  1. [E87] Flecken im Kofferraum

    Flecken im Kofferraum: Hallo, ich hoffe ihr könnt mir helfen. Ich habe seit einiger Zeit 1-2 Flecken auf dem Filz im Kofferraum. Diese wurden durch eine zügige...
  2. [F2x] Bmw 118i Kühlwasser mit destilliertem Wasser nachgefüllt

    Bmw 118i Kühlwasser mit destilliertem Wasser nachgefüllt: Morgen, habe heute Morgen mal mein Kühlwasser überprüft und es hatte um die -38°C laut dem Prüfer. War aber auf dem Minimum also habe ich etwas...
  3. Kabelverlegung vom Kofferraum in die Fahrgastzelle e88 Alpine upgrade

    Kabelverlegung vom Kofferraum in die Fahrgastzelle e88 Alpine upgrade: Hallo zusammen, Ich bin seit einer Woche Besitzer eines 120d e88 BJ 09/2009 als Sommerauto und habe - trotz erster Bedenken, ob ich das mit...
  4. Hilfe, knapp 500-750 ml Wasser auf Beifahrersitz ausgelaufen. Wie beheben

    Hilfe, knapp 500-750 ml Wasser auf Beifahrersitz ausgelaufen. Wie beheben: Hallo zusammen Mir ist auf dem Beifahrersitz ne Flasche Wasser im Rucksack ausgelaufen. Sie war knapp 3/4 voll. Kacke. Ein Teil hat sich im...
  5. Kofferraum Öffnung F Modelle

    Kofferraum Öffnung F Modelle: Guten Abend, Es handelt sich um eine Codier Frage der F Modelle 5er Serie. Wollte es nicht in den Thread für die F2x Modelle posten. Ich muss...