Was würdet ihr empfehlen?

Diskutiere Was würdet ihr empfehlen? im BMW 1er Coupé Forum im Bereich Informationen zum 1er E-Modell 2004-2013; Hey Leute,da ich bald 18 werde und mich doch jetzt nach langem hin und her für ein 1er Coupé entschieden habe stellt sich mir folgenende...

  1. #1 Bmw_Power, 11.04.2010
    Bmw_Power

    Bmw_Power 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    11.04.2010
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hey Leute,da ich bald 18 werde und mich doch jetzt nach langem hin und her für ein 1er Coupé entschieden habe stellt sich mir folgenende Frage:Welche Motorisierung?Also bin noch 2 1/2 Jahre Schüler und muss halt nur den Spirt selber zahlen.Ich überlege mir den 123d oder den 125i oder nicht gar doch gleich den 135i zu holen.Der Preis würde da keine Rolle spielen geht halt lediglich um den Fahrspaß.An dem Diesel stört mich halt eher der Motorsound ansonsten würde der mir reichen.Was würdet ihr sagen?Ich denke das ich so um die 15t km pro jahr nur fahren werde.
    MfG
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 HavannaClub3.0, 11.04.2010
    HavannaClub3.0

    HavannaClub3.0 1er-Guru

    Dabei seit:
    01.04.2006
    Beiträge:
    6.904
    Zustimmungen:
    38
    Ort:
    abgewandert!
    du kannst dir in etwa vorstellen was 2000l Sprit im Jahr kosten? und im Gegensatz dazu 1000l Diesel?
     
  4. #3 Bmw_Power, 11.04.2010
    Bmw_Power

    Bmw_Power 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    11.04.2010
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    hab ich vergessen zu sagen:verdien jeden monat noch 520€ mit nem nebenjob.MfG
     
  5. #4 msparky, 11.04.2010
    msparky

    msparky 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    30.04.2006
    Beiträge:
    493
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    CoolValley
    Fahrzeugtyp:
    135i Cabrio
    Vorname:
    Manne
    :lach_flash::lach_flash::lach_flash:, nur den Sprit selber zahlen!! Beim 135i wirds aber auch teuer, der hat Durst:daumen:

    An Deiner Stelle würde ich mir zu Anfang einen gemäßigten Wagen zulegen, umbringen kannst du dich ratz fatz in jedem deiner Wunschautos, die gehn alle saugut, es sei denn, du hast das Erbe, und die Eltern wollen da ran:unibrow::unibrow:

    Nimm den 123d, der sollte reichen und ist der sparsamste.

    Gruß
     
  6. #5 Bmw_Power, 11.04.2010
    Bmw_Power

    Bmw_Power 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    11.04.2010
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    den würde ich ja auch sofort nehmen nur ist da dieser diesel-typische traktor sound :D oder lässt sich da was machen?
     
  7. #6 Pröpper, 11.04.2010
    Pröpper

    Pröpper 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    02.10.2008
    Beiträge:
    212
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Fahrzeugtyp:
    123d Coupé
    Spritmonitor:
    Wenn dir der Sound wichtiger ist als 1.500 Euro/Jahr Spritkostenersparnis bei einem Einkommen deiner Größe, dann lass dir den 135er bezahlen. Ich würd das Geld eher in nette Ausfahrten stecken, denn Spaß machen beide Autos...
     
  8. #7 Stuntdriver, 11.04.2010
    Stuntdriver

    Stuntdriver Guest

    Trecker bleibt Trecker da ist nichts zu machen. Ich kenne deinen finanziellen Background nicht und es soll bitte auch keinesfalls neidisch o.ä. klingen, aber als Anfänger ist ein 135i schon etwas viel. Wie willst du dich die nächsten 50 Jahre jedesmal steigern? Wenn du das kannst, dann ok, aber sonst ist das etwas zuviel für Anfängerfehler. Leider macht die fast jeder. Solltest du den Geldbeutel nicht so sehr locker sitzen haben, dann lieber mal an einen 120i denken. Ich habe gestern eine Ausfahrt mitgemacht und da war auch ein 120i dabei. Der vereint recht anständigen Sound mit ansprechenden Fahrleistungen, dann noch ein paar Euro in ein Fahrtraining stecken und das könnte was werden. Wenn du den Aufpreis nicht scheust dann eben 125i (R6).

    Edith kreischt: Viel Freude am Auswählen und hier im Forum!
     
  9. mocCar

    mocCar 1er-Fan

    Dabei seit:
    05.02.2010
    Beiträge:
    858
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Fahrzeugtyp:
    120d (FL)
    Auf die Gefahr hin, dass ich gleich den Titel Forums-Spießer :wink: bekomme: ich halte alles jenseits der 120i für absolut nicht angemessen für einen Fahranfänger :shock:

    Kann mich Stunti nur anschließen: der 120i vereint mehr als ordentliche Fahrleistung mit gutem Sound.

    Ganz ehrlich: ein Fahranfänger kann selbst mit einem 116i noch mehr als genug falsch machen ...

    Nix für ungut - und trotzdem: viel Freude hier im Forum und bei der Auswahl Deines 1ers. Die Entscheidung liegt ja glücklicherweise am Ende bei Dir :winkewinke:
     
  10. TomZ

    TomZ 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    13.12.2008
    Beiträge:
    4.815
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Graz, Österreich
    Fahrzeugtyp:
    118d (FL)
    Vorname:
    Thomas
    Spritmonitor:
    Sicher fahren hat nix mit der Maximal-Leistungsvermögen des Motors zu tun... eine reife Einstellung zum Objekt Auto ist da viel wichtiger...

    @TE: würd dir 125er empfehlen, haste guten Sound und kanste dich in paar Jahren noch angenehm steigern... wenn du gleich überall mit nem 135i aufkreutzt kommt es gar zu in den A.... geschoben vor... :wink:
     
  11. #10 Stuntdriver, 11.04.2010
    Stuntdriver

    Stuntdriver Guest

    Verdammt wir sind schon wieder einer Meinung. :shock:
    Da ich nicht schwäbisch geworden bin, kann das nur bedeuten, daß deine hanseatische Umgebung dir geleert hat das Öffnen des Gelbeutels nicht nur als Verlust, sondern eher als Investition anzusehen. :daumen: :grins:
     
  12. mocCar

    mocCar 1er-Fan

    Dabei seit:
    05.02.2010
    Beiträge:
    858
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Fahrzeugtyp:
    120d (FL)
    bald 10 Jahre "Diaspora" gingen selbst an einem "Oberschwaben" nicht spurlos vorüber :lachlach:
     
  13. #12 Stuntdriver, 11.04.2010
    Stuntdriver

    Stuntdriver Guest

    Ich denke das hängt von seinem Umfeld ab. Vielleicht habe da alle schon einen Zuffenhausener Wagen in der Garage, das weißt du nicht. Der Punkt ist eben, daß ein Wagen mit 306PS und Turboaufladung, kurzem Radstand und riesigem Spaßpotential etwas Erfahrung und Vernunft voraussetzt. Auch wenn wir alle uns in dem Alter für vernünftig hielten und es ggf. im Gegensatz zu unseren Altersgenossen sogar waren, erkennen wir im Nachhinein einige Dinge die wir heute anders machen würden. Man muß sich eben die Hörner abstoßen, aber herausfordern sollte man es auch nicht.
     
  14. mocCar

    mocCar 1er-Fan

    Dabei seit:
    05.02.2010
    Beiträge:
    858
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Fahrzeugtyp:
    120d (FL)
    Das ist schon richtig. Dennoch: einen Fehler zu machen ist nur menschlich. Und Fehler mit weniger Erfahrung zu machen - nach allen Gesetzen der Wahrscheinlichkeiten - eben wahrscheinlicher.

    Die Folgen können sich allerdings erheblich unterscheiden, ob ich im 116i sitze, oder im 135i.
     
  15. #14 Stuntdriver, 11.04.2010
    Stuntdriver

    Stuntdriver Guest

    Das kann wahrlich nicht jeder Schwabe von sich behaupten, sicher hat daran deine Alemannische Verwandtschaft einen nicht zu unterschätzenden Anteil. :daumen:

    Respekt!
     
  16. #15 Geronimo, 12.04.2010
    Geronimo

    Geronimo 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    15.01.2008
    Beiträge:
    4.479
    Zustimmungen:
    0
    wenn Geld keine Rolle spielt nimmst den 35er - klare Sache. Power kannste nie genug haben und "derrumpeln" kannst dich in jedem Auto - im 35er brauchste halt, als Fahranfänger umso mehr, gute Nerven und ne gute Selbstdisziplin - sonst landest sofort im Knast oder am Friedhof - die Geschwindigkeit steigt quasi proportional mit deiner Motorleistung.
     
  17. QP-Fan

    QP-Fan 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    25.03.2010
    Beiträge:
    84
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    123d Coupé
    Servus,

    Also ich würde mir auch Gedanken über den 120i machen. Ist ne sehr sehr (sehr) gute Motorisierung für einen Anfänger. Da du überhaupt keine Fahrpraxis hast (ist jetzt nicht böse gemeint) fände ich 200 PS aufwärts einfach zu gefährlich. An Stelle deiner Eltern würde ich dir auch kein solches Auto kaufen.

    Wenn Geld keine Rolle spielt dann mach einen Leasingvertrag für 24 Monate oder verkauf den Neuwagen nach 1 - 2 Jahren wieder und hol dir anschließend nen 35er.
    Dann hast du Fahrpraxis und kannst den 35er auch artgerecht bedienen!!

    Auf jeden Fall hast du mit dem 1er-QP schon ne gute Wahl getroffen :icon_smile: Viel Spaß damit.
     
  18. #17 HeiTech, 12.04.2010
    HeiTech

    HeiTech 1er-Fan

    Dabei seit:
    18.01.2008
    Beiträge:
    834
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    21220
    Fahrzeugtyp:
    M2 Coupé
    Motorisierung:
    M2
    Modell:
    Coupé (F87)
    Baujahr:
    06/2016
    Aussagen von einem 18jährigen Schüler wie: "Geld spielt keine Rolle" sind für mindestens 99% der User hier natürlich schwer nachzuvollziehen. Da Ratschläge zu geben, fällt naturgemäß sehr schwer.

    Was ich mich in solchen Fällen immer frage: Einem 18jährigen fehlt in vielen Bereichen ja noch Erfahrung. Irgendjemand muss ja aber das Geld bereit stellen. Ist demjenigen (vermutlich die Eltern) völlig egal, für was es ausgegeben wird? Hauptsache "der Kleine" ist zufrieden? Wird da nicht innerhalb der Familie gesprochen und die Erfahrung weitergegeben?

    Damit wir uns nicht falsch verstehen. Es mag 18jährige geben, die schon über genügend Reife verfügen, als Fahranfänger mit einem mehr als 300PS starken Auto zu starten. Die Gefahr, dass das aber nicht klappt, ist doch ziemlich hoch.
    Übrigens: Ich persönlich halte auch einen 123d oder den 125i für völlig überzogen. Nicht wegen des Preises sondern einfach aus Gründen deiner persönlichen Entwicklung.
     
  19. #18 QP-Fan, 12.04.2010
    Zuletzt bearbeitet: 12.04.2010
    QP-Fan

    QP-Fan 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    25.03.2010
    Beiträge:
    84
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    123d Coupé
    Hab mir anfangs irgendwie das Selbe gedacht wie HeiTech.
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Seiyaru, 12.04.2010
    Seiyaru

    Seiyaru 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    04.04.2010
    Beiträge:
    1.290
    Zustimmungen:
    23
    Ort:
    Sachsen
    Fahrzeugtyp:
    M135i
    Motorisierung:
    135i xDrive
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    05/2013
    Naja ok ich bin auch grade erst 21 Jahre allerdings habe ich durch mein Außendienst mehr als 55.000 KM runter und kann nur sagen das ich mit meinen Mini One 1.4 95PS mehr als zufrieden war zum Anfang! Ich habe gleich eine woche nach dem ich meine FS bestanden hatte ein Unfall gebaut was mich und meiner Versicherung ca 4000 Euro gekostet hat. Am anfang kann man die Geschwindigkeit nicht einschätzen und da sind 200PS > echt hart aber wie gesagt kommt auf die eigene Disziplin an.

    Ich würde immer mit so einen kleinen AUto anfangen da einmal Blitzen und ein UNfall bauen dazu gehören in den ersten jahren. Was man dazu sagen muss das ein 200PS Auto eine Waffe ist was dein Leben und andere auslöschen kann.

    PS: ohne Grund sind Jugendliche im Alter von 18-21 die die meisten Tötlichen Unfälle bauen....
     
  22. #20 snakeshit87, 12.04.2010
    snakeshit87

    snakeshit87 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    06.05.2008
    Beiträge:
    440
    Zustimmungen:
    52
    Modell:
    Coupé (E82)
    Vorname:
    Martin
    wenn geld wirklcih keine rolle spielt nimm den 135i!
    mit den 500€ im monat sollte der sprit bei 15k km im jahr ja locker zu stemmen sein.

    solltest du dich doch dazu hinreißen lassen "kleiner" anzufangen, nimm im 4 zylinder bereich wenigstens einen diesel, denn ein 120i zieht wirklich nicht die wurst vom teller! ;)

    auch wenn hier jetzt viele schreiben, dass ein 300 ps auto wohl für nen anfänger zu viel wäre und natürlich der ein oder andere es auch nicht verkraften kann dass es wohlhabendere Leute gibt, entscheide du für dich!
    ich fände es schlimmer mein kind in einen verrosteten fiesta bj 1995 zu setzen, bei dem jeder überholvorgang zum poker wird als ihm einen kompakten neuwagen eines premiumherstellers zu kaufen!

    was ich dir dennoch ans herz legen würde: mach fahrertrainings, und nicht nur eins ;)
     
Thema:

Was würdet ihr empfehlen?

Die Seite wird geladen...

Was würdet ihr empfehlen? - Ähnliche Themen

  1. Sportendschalldämpfer 120i welcher ist zu empfehlen

    Sportendschalldämpfer 120i welcher ist zu empfehlen: Hallo, ich bin in den Themen nicht richtig fündig geworden. Welchen Sporten dschalldämpfer könnt ihr empfehlen? Bei den Preisen soll es ja nicht...
  2. Eure Windschott-Empfehlungen?

    Eure Windschott-Empfehlungen?: Hallo zusammen, das Original-Windschott von BMW nervt mich etwas, da es sich während der Fshrt bewegt und so klappernde Geräusche erzeugt. Kennt...
  3. Folierer - Erfahrungen & Empfehlungen

    Folierer - Erfahrungen & Empfehlungen: Ich will nicht zu viel verraten, aber mein neues Auto soll foliert werden... :mrgreen: Natürlich habe ich jetzt schon eine ganze Menge über das...
  4. Empfehlungen Stoffgarage

    Empfehlungen Stoffgarage: Hi, hat einer von euch Erfahrungen mit Stoffgaragen für die Überwinterung? Gibt ja zig Angebote im Netz aber kaum Erfahrungsberichte. Geht um...
  5. Empfehlung für Abholverzögerung.

    Empfehlung für Abholverzögerung.: Hallo Leute, erste Thema, aber leider nicht gut Nachrichten. Kleine Hintergrund, ich bin ein Ausländer (Verzeihen Sie mir für die Schlachtung...