Was soll ich machen? Leasen vs. Kaufen?

Dieses Thema im Forum "Finanzielles & Absicherung" wurde erstellt von Martin95, 07.12.2013.

  1. #1 Martin95, 07.12.2013
    Martin95

    Martin95 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    12.09.2013
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Deggendorf
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (E81)
    Baujahr:
    11/2009
    Hallo,

    habe derzeit folgende Situation (könnte etwas viel werden zum lesen :) )

    Aktuell fahre ich einen 118i BJ 11/2006 mit M-Paket und knapp 80000 km. Von Mai 2012 - 2013 (ich war 17 und durfte per Ausnahmegenehmigung jeden Tag zur Schule fahren (25 km einfach, 50 km hin und zurück)) kam ich in etwa auf 11000 km. Von Februar 2014 bis Juli 2014 muss ich ein Praktikum absolvieren und fahre dann täglich etwa 90 km. Und ab September 2014 besuche ich dann eine Berufsoberschule um das Fachabi zu bekommen. Ab September 2015 werde ich dann studieren. (BOS und Fachhochschule sind in etwa täglich insgesamt 70 km entfernt). Somit werde ich die nächsten Jahre vorerst kein richtiges Einkommen haben, den jetztigen 1er habe ich von meinen Eltern geschenkt bekommen.

    Es werden wohl um die 15000 km im Jahr werden, außerdem geht mir mein jetztiger 1er für 129PS vergleichsweise zu wenig und genehmigt sich dennoch gut 8 Liter Benzin.
    => Ein Diesel muss her, folgende Möglichkeiten bieten sich:

    1) Durch den Verkauf meines jetztigen Einsers (10000-11000€) + Vergütung aus den 6 Monaten Praktikum (ca. 2000€) kaufe ich mir im August einen E87 118d bzw. 120d für um die 13000€. Faclift möchte ich auf jedenfall haben, somit haben die meisten Modelle um die 100000km auf der Uhr. Finanziell gesehen bin ich dann pleite, dafür gehört mir der 1er. Sollte aber das N47-Problem mit der Steuerkette kommen, habe ich keine Ahnung wie ich das bezahlen soll.

    2) Über meinen Vater (BMW-Mitarbeiter) könnte ich mir einen 1er (F20) leasen. Konkret ein 116d EDE (gut ausgestattet) für 10 Monate mit 12000km für ca. 340€ im Monat. Versicherung, Steuer + Winterräder sind hier alles inklusive. Da hier die Versicherung schon dabei ist, würde meine Eltern einen Anteil übernehmen, sodass mir monatlich 250€ zu zahlen übrig bleiben. Würde ich somit meinen jetztigen Einser für 10000€ verkaufen, so könnte ich 40 Monate lang davon 250€ zahlen. Ich würde mir hier auf jedenfall einen Nebenjob (200-300€ im Monat) suchen, damit die 10000€ nicht so schnell verbraten sind. Sind die 10000€ Leasingreserve dann aber weg (ich schätze mal mit Nebenjob in etwa in 5 Jahren, sobald das Studium beendet ist) dann habe ich aber weder ein Auto noch Geld.

    Danke fürs lesen, was würdet ihr in dieser Situation machen? Ich tendiere auf das Leasen.
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 AnooooOH, 07.12.2013
    AnooooOH

    AnooooOH 1er-Süchtling

    Dabei seit:
    06.05.2009
    Beiträge:
    11.058
    Zustimmungen:
    54
    Ort:
    Goslar/NDS
    Fahrzeugtyp:
    135i
    Motorisierung:
    M235i
    Modell:
    Coupé (F22)
    Baujahr:
    04/2014
    Vorname:
    Phil
    habs mal verschoben :)
     
  4. #3 Departed, 07.12.2013
    Zuletzt bearbeitet: 07.12.2013
    Departed

    Departed 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    13.07.2013
    Beiträge:
    325
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Leer
    Baujahr:
    01/2013
    Vorname:
    Marcel
    Kommt halt darauf an wie lange du den 1er fahren möchtest. Wenn du den Wagen länger als 5 Jahre fahren möchtest (also dich auch nach Abschluss des Studiums nicht mit einem neuen Wagen "belohnen" möchtest), dann kauf lieber.

    Willst du den Wagen aber eh nur eine kurze Zeit fahren und kriegst vll noch super Konditionen (wie du ja auch schon angesprochen hast), dann lease dir ein und such dir ein Nebenjob, obwohl ich mich frage ob du nur dein Auto als Lebenshaltungskosten hast?

    Bedenk aber, dass bei einem gekauften Wagen eventuelle Verschleiß Reperaturen anstehen (insbesondere bei >100.000) und ein Steuerkettenriss dir bei beiden Fahrzeugen ein Strich durch die Planung macht. Verplan kein Geld was noch nicht dir gehört ;) Außerdem können in 5 Jahren viel passieren und du hättest dich schon per Leasing vertraglich an monatliche Fixkosten gebunden, die als "armer" Student / Schüler wahrscheinlich nicht sein sollten.

    Das allervernünftigste wäre, wenn du dein jetztigen 1er einfach behälst. 80.000km ist ja keine Fahrleistung. Power ist nicht alles, kannst schon zufrieden sein, dass du als Schüler ohne Einkommen überhaupt einen 1er fahren kannst. Außerdem finde ich 10k bis 11k für einen 2006er etwas hochgegriffen.
     
  5. Flo95

    Flo95 1er-Guru

    Dabei seit:
    13.05.2013
    Beiträge:
    8.191
    Zustimmungen:
    811
    Ort:
    Stuttgart / Saarbrücken
    Fahrzeugtyp:
    120d (FL)
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    03/2011
    Vorname:
    Florian
    Würde in der Situation auch den alten 1er behalten.

    10-11k sind hoch gegriffen für einen 06er vFL und sich per Leasing zu binden ist nicht gerade klug, ohne ein festes Einkommen zu haben. Zumal man ja auch Geld für andere Dinge ausgibt und nicht nur jeden Monat 250€ fürs Leasing.

    Den alten 1er zu behalten sollte sich trotz des höheren Verbrauchs also gesamt betrachtet rechnen.
     
  6. #5 Martin95, 08.12.2013
    Martin95

    Martin95 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    12.09.2013
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Deggendorf
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (E81)
    Baujahr:
    11/2009
    Vielen Dank für die beiden Antworten.

    10-11k dachte ich mir, da er ja noch das volle M-Paket hat. Die normalen 118i sind bei ca. 8k, dass ist klar.

    Lebenshaltungskosten im Monat sind nicht so hoch, da ich noch zuhause wohne, derzeit betragen sie ungefähr 250€ im Monat wobei ca. 150€ aufs tanken entfallen. Mit 300€ Bafög im Monat konnte ich das bis jetzt gut abdecken.

    Beim Kauffahrzeug stehen eben immer wieder Investitionen an. Im November war Hu+Au dabei wurden die Bremsbeläge gewechselt, was 500€ gekostet hat und somit einiges vom ersparten aus den Bafög-Zahlung wieder verschwunden ist. Die Winterreifen halten wohl noch diesen einen Winter, die Sommerreifen noch einen Sommer -> Herbst 2014 Satz neue Winterreifen: 400€ + Frühjahr 2015 (oder evtl. auch schon im Sommer 2014) neuer Satz Sommerreifen ca. 400€.

    Beim Leasing brauch ich mich hier wirklich um gar nichts sorgen, da bei den 250€ im Monat wirklich alles inklusive ist. Für Reifen oder Wartung geht da kein einziger Euro drauf. Außerdem denke ich bei einem 116d EDE, dass ich die Tankkosten im Monat bestimmt von 150€ auf 100€ senken kann. Klar beim Leasing wäre ein Monatseinkommen per Nebenjob > 300€ vorausgesetzt.
     
  7. #6 Dani_93, 09.12.2013
    Dani_93

    Dani_93 1er-Fanatiker(in)
    Moderator

    Dabei seit:
    02.04.2013
    Beiträge:
    4.658
    Zustimmungen:
    386
    Ort:
    Nähe Stuttgart
    Motorisierung:
    130i
    Modell:
    Hatch (E87)
    Vorname:
    Daniel
    Behalte deinen 118i!

    Die Preise, die du auf mobile siehst, sind nicht die, für die sie weg gehen. Du wirst für deinen wohl am Ende ca. 8.000 € (rechne lieber etwas konservativer...) bekommen und müsstest zu viel drauf legen.

    Beim Leasing, wie du schon erkannt hast, stehst du am Ende ohne Geld und Auto da, das würde ich definitiv lassen, am Ende kommt noch irgendetwas (z.B. bei deinem Studium, ein Semester mehr oder was auch immer) dazwischen, sodass du dich auch nicht unbedingt auf ein festes Einkommen in x Jahren verlassen solltest.

    Du kennst deinen jetzigen 118i, gerade hast du TÜV gemacht, neue Bremsbeläge usw., das Geld bekommst du beim Verkauf nicht wieder, du hast reininvestiert und solltest ihn nun auch behalten.
    Diese Investitionen in Verschleißteile fallen bei einem anderen fremden 1er BMW ja auch nicht aus, oder? ;)
    Wenn du dir einen Diesel kaufst, mit ca. 100.000 - 120.000 km, kann dann unter Umständen nicht nur die Steuerkette kommen, sogar vielleicht auch mal der Turbo oder der DPF, alles Kosten im 4-stelligen Bereich, die bei deinem Benziner nicht kommen können.

    Also finanziell gesehen wäre es wirklich nicht geschickt, den 118i wegzugeben, da würdest du ganz schön was riskieren.
    Auch die 15.000 km pro Jahr gehen mit einem Benziner doch noch, ich fahre mit meinem voraussichtlich ca. 20.000 km.
    Der Wunsch nach mehr Leistung ist immer da, den hat jeder, aber so viel schneller ist ein 118d doch auch nicht, der fühlt sich nur schneller an. ;)

    Also, behalte lieber den 118i, ist doch auch ein tolles Auto, du hast schon in ihn reininvestiert und es macht finanziell gesehen einfach Sinn, ihn zu behalten.
     
  8. flix14

    flix14 1er-Fan

    Dabei seit:
    28.07.2013
    Beiträge:
    858
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schweinfurt
    Motorisierung:
    116d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    04/2009
    Vorname:
    Felix
    118i behalten.. da würd ich gar nicht erst rumüberlegen, liegt doch auf der hand!
     
  9. #8 creative, 10.12.2013
    creative

    creative 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    14.07.2013
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Aachen
    Motorisierung:
    116d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    11/2014
    Spritmonitor:
    Willst mehr Leistung, redest aber vom 116d EDE Leasing? :D
     
  10. #9 Martin95, 11.12.2013
    Martin95

    Martin95 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    12.09.2013
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Deggendorf
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (E81)
    Baujahr:
    11/2009
    Ist schon klar das der 116d EDE auf dem Blatt weniger PS hat, aber gefühlt geht er eben besser. Ich will hier keinen Diesel vs. Benzin-Thread aufmachen, aber wenn du vom 118i wirklich Leistung möchtest, dann brauchst du > 3000 Umdrehungen und auf Dauer ist das weder für den Motor gut noch recht sparsam. Und wenn du eben < 3000 Umdrehungen bist, dann wird sich der 116d besser anfühlen vor allem was Durchzug anbelangt.
     
  11. flyfan

    flyfan 1er-Profi
    Moderator

    Dabei seit:
    28.05.2011
    Beiträge:
    2.425
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    LOWI
    Vorname:
    Tom
    ^^

    Stimmt in der Tat - Sauger vs. Turbo. Gefühlt kam mir in der Stadt ein Leih-116d sogar "stärker" vor als mein 125i. (Ja, wenn man den R6 jenseits der 4ooo bewegt hat der 116d keine Chance mehr, aber wie oft macht man denn das im Stadtverkehr? Ich bin da meistens zwischen 1ooo-2ooo RPM.)
     
  12. #11 Martin95, 11.12.2013
    Martin95

    Martin95 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    12.09.2013
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Deggendorf
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (E81)
    Baujahr:
    11/2009
    Danke für die vielen Antworten. Leasen werd ich mir keinen 1er, da ich wie schon mehrfach gesagt nach 3-5 Jahren komplett ohne Geld und ohne Auto da stehe. Einen 1er mit N47 empfiehlt auch keiner, da da der N47 anscheinend nicht der zuverlässigste Motor ist.

    Aber wie würde es mit einem 118d, 318d, 120d bzw. 320d mit 100k - 150k Kilometern mit dem M47 aussehen. Na klar auch hier kann was mit dem Turbo sein, aber ganz so anfällig ist der M47 nicht. Und Hauptsache beim Verbrauch steht eine 6 vor dem Komma, die jetzigen 8,1 sind wirklich zu viel.
     
  13. #12 Maulwurfn, 11.12.2013
    Maulwurfn

    Maulwurfn 1er-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    14.07.2011
    Beiträge:
    8.762
    Zustimmungen:
    120
    Ort:
    Helgoland
    Ohne vernünftige finanzielle Reserven sind die von dir erdachten Alternativen Wahnsinn. Genau ein solches Denken ist es, warum Menschen in die Schuldenfalle geraten.

    Die sinnvollste Variante für dich: Behalt dein Auto, stecke Geld in Erhaltung und Wartung, anstatt über ein neues Auto nachzudenken.

    An eine eventuelle Mehrleistung durch einen anderen Motor wirst du dich auch schnell gewöhnen, und nur wieder mehr haben wollen.

    Ohne finanzielle Reserven dazustehen, ist doch blanker Unsinn. Es kann immer etwas passieren, sei es ein Unfall, eine Defekt oder etwas, was gar nicht mit dem Auto zu tun hat. Und da du offensichtlich auf ein Fahrzeug angewiesen bist, sollte dein Polster immer groß genug sein, im Falle des Falles, schnell für einen Ersatz zu sorgen. Ein Konto ohne Not bis auf Null zu leeren, kann ja keine Option sein.
     
  14. flix14

    flix14 1er-Fan

    Dabei seit:
    28.07.2013
    Beiträge:
    858
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schweinfurt
    Motorisierung:
    116d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    04/2009
    Vorname:
    Felix
    Seit wann ist der N47 Motor unzuverlässig.
     
  15. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 händiemän, 11.12.2013
    händiemän

    händiemän 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    16.02.2007
    Beiträge:
    229
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Bodensee
    Fahrzeugtyp:
    120d (FL)
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    02/2016
    Vorname:
    Wolfgang
    Spritmonitor:
    Stichwort Steuerkette und aktuell PUMA 17
     
  17. flix14

    flix14 1er-Fan

    Dabei seit:
    28.07.2013
    Beiträge:
    858
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schweinfurt
    Motorisierung:
    116d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    04/2009
    Vorname:
    Felix
    Ja und hat ja nicht jeder Motor.
     
Thema:

Was soll ich machen? Leasen vs. Kaufen?

Die Seite wird geladen...

Was soll ich machen? Leasen vs. Kaufen? - Ähnliche Themen

  1. [E87] 130i kaufen!? Kaufberatung...

    130i kaufen!? Kaufberatung...: Hallo, ich habe mich hier gerade angemeldet und hoffe auf Eure Hilfe. Mein Anliegen: Ich beabsichtige mir morgen eventuell einen 130i e87...
  2. [E82] KW Street Comfort vs. M-Fahrwerk

    KW Street Comfort vs. M-Fahrwerk: Hallo zusammen, mein 135i Coupe mit M-Fahrwerk ist mir deutlich zu hart. Es ist deutlich bockiger und holperiger als das M-Fahrwerk in meinem E81...
  3. Hi aus Zürich - 135i Gebrauchtwagen-Kauf

    Hi aus Zürich - 135i Gebrauchtwagen-Kauf: Hi Leute Nachdem mein E46 (325i Touring Handschalter) nun über 270000KM runter hat, überlege ich seit einigen Monaten, ein neues...
  4. Hilfe beim Kauf in Potsdam

    Hilfe beim Kauf in Potsdam: Hallo liebe 1er M Coupe Freunde, Ich möchte mir in Potsdam einen 1er M Coupe kaufen und bräuchte Fachmännische Unterstützung. Ich möchte mir das...
  5. [F22] M235i gebraucht kaufen

    M235i gebraucht kaufen: Moin, evtl. hätte der Thread auch in "Kaufberatung" gepasst. Falls das besser passt, bitte verschieben. Nach langem Hin und Her soll der Neue...