Was kommt da denn aus China?

Dieses Thema im Forum "Laberecke" wurde erstellt von scubafat, 21.06.2007.

  1. #1 scubafat, 21.06.2007
    scubafat

    scubafat 1er-Fan

    Dabei seit:
    25.04.2007
    Beiträge:
    527
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Deutschland
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Miles

    Miles Guest

    Au Weia!!!
    Sorry - aber so`n Schrott auf den Markt werfen ist echt das Letzte!!

    Bin mit China-Schrott auch mal reingefallen!! Habe mal 2 Quads gekauft!
    "Extra stabil" mit Kardanwellenantrieb......blabla
    Nach 63 KM war der Kardanantrieb völlig hinüber (Ritzel an der Welle plangeschliffen => "tolles Material")!!
    Absolut am Ars.. - beide Quads nicht mehr zu gebrauchen!

    Nie mehr China-Schrott!

    Gruß

    Miles
     
  4. YT

    YT 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    25.04.2006
    Beiträge:
    3.441
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeugtyp:
    135i
    Motorisierung:
    135i xDrive
    Modell:
    Hatch (F20)
    Nach dem Landwind Debakel hätte man annehmen sollen dass sie den selben Fehler nicht noch mal machen - wobei ein Stern ist immerhin nicht mehr lebensgefährlich. Man darf aber nie vergessen: die Chinesen lernen noch. Gebt denen mal noch 2 - 3 Jahre und schaut was die dann produzieren .... gefährlich für unsere Wirtschaft. Man kann nur hoffen das die Regierung nicht so lange durchhält und der Wechselkurs endlich auf ein normales Nivou kommt und die Produkte dadurch teurer werden (also ihren "echten" Preis erreichen).
     
  5. #4 curacao, 21.06.2007
    curacao

    curacao 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    06.06.2006
    Beiträge:
    3.108
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Aachen
    leider lassen sich manchmal china fälschungen nicht von qualitativ hochwertigen originalen unterscheiden, insbesondere wenns dabei um sicherheitsrelevante teile geht

    [​IMG]
     
  6. #5 nightperson, 21.06.2007
    nightperson

    nightperson 1er-Guru

    Dabei seit:
    07.11.2005
    Beiträge:
    6.927
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kaarst
    Vorname:
    Andreas
    Solange in China die Ressource "billige Arbeitskraft" in praktisch unerschöpflichem Umfang zur Verfügung steht ist an eine Erhöhung der Produktpreise zunächst mal nicht zu denken. In den Osteuropäischen Ländern, und besonders in den neuen EU-Ländern, steigt das Lohnniveau (und auch der Qualitätslevel) stetig und macht eine Billigproduktion dort unattraktiv. Man kann nur hoffen, daß sich dieser Schritt auch in China irgendwann vollzieht. Jedoch ist kurz- und mittelfristig diese Hoffnung wahrscheinlich vergebens. Auch in den Markt, in dem ich mich bewege, versuchen die Chinesen mit Macht ihre Billigprodukte unterzubringen. Die Kunden lassen sich oftmals von den Preisen blenden und bestellen einige Stück - um danach reumütig zu den etablierten Anbietern zurückzukehren :)

    Gruss,
    Andreas
     
  7. #6 curacao, 21.06.2007
    curacao

    curacao 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    06.06.2006
    Beiträge:
    3.108
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Aachen
    ...und der Markt wäre..?? *neugierig*
     
  8. YT

    YT 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    25.04.2006
    Beiträge:
    3.441
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeugtyp:
    135i
    Motorisierung:
    135i xDrive
    Modell:
    Hatch (F20)
    Liegt ja leider an dem "fixierten" Wechselkurs. Die Frage ist nur wie lange China das noch durchhält. Die verschenkeln so viele Werte da die Produkte absolut underpriced sind ... ist nur eine Frage der Zeit bis dieses System zusammenbricht.
     
  9. #8 Berthold, 21.06.2007
    Berthold

    Berthold 1er-Profi

    Dabei seit:
    08.02.2006
    Beiträge:
    2.152
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Fahrzeugtyp:
    130i
    Motorisierung:
    130i
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    03/2006
    Eigentlich hat es jeder Verbraucher selbst in der Hand, was für Qualität er kauft: Auf jedem "legal" importierten Gerät, Wäschestück, etc. steht das Herstellerland!! Ich vermeide Geräte auf denen "Made in China" steht, 1. wegen der Qualität, 2. wegen der einheimischen Arbeitsplätze, von denen wir alle mehr oder weniger leben! Wäsche aus China, Pakistan, Indien, etc. ist zudem mit Chemikalien behandelt, die ich nicht unbedingt auf meiner Haut haben möchte :rote_karte:

    Immer faire Preise und gesunde Arbeitsbedingungen

    Berthold

    PS: War da nicht was diese Woche mit aufgedeckten Sklavenhaltungen in China??? :twisted:
     
  10. #9 Deichsteher, 21.06.2007
    Deichsteher

    Deichsteher 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    13.09.2006
    Beiträge:
    1.464
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Hamburg
    Fahrzeugtyp:
    130i
    Immer die Ruhe Leute.
    Der Exportweltmeister ist.....Germany!! :woohoo: \:D/ :kaffee: :daumen: :doktor: :flex:
    Immer bei der Arbeit
    Stephan
     
  11. #10 Berthold, 21.06.2007
    Berthold

    Berthold 1er-Profi

    Dabei seit:
    08.02.2006
    Beiträge:
    2.152
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Fahrzeugtyp:
    130i
    Motorisierung:
    130i
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    03/2006
    Ja, ja, wir exportieren viel, aber die eigenen Bewohner? Die importieren auch viel!

    Im Prinzip hast du Recht, unsere Produkte sind super, drum kaufen wir sie ja :wink:

    Immer Qualität abliefern

    Berthold
     
  12. YT

    YT 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    25.04.2006
    Beiträge:
    3.441
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeugtyp:
    135i
    Motorisierung:
    135i xDrive
    Modell:
    Hatch (F20)
    Hi Berthold,

    aufpassen: das "Made in" besagt nur in welchem Land der letzte Schritt der Produktion durchgeführt wurde. Drum kann man auch öfter über diverse Fernsehsendungen lachen, wo es dann heisst, das irgendwelche Fälschungen aus China importiert werden - im Klartext: wenn ein italienischer Edelhersteller seine Klamotten in China herstellen lässt und in Italien die Knöpfe annäht, dann darf auf den Kleidungsstücken "Made in Italy" stehen.

    Klingt zwar verrückt, ist aber so :roll:

    Immer hinten die Kulissen schauen, wäre da wohl ein guter Abschlußsatz :shock:
     
  13. #12 scubafat, 21.06.2007
    scubafat

    scubafat 1er-Fan

    Dabei seit:
    25.04.2007
    Beiträge:
    527
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Deutschland
    Mich wundert nur eines:

    Wie kann es sein, dass ein derartiger lebensgefährlicher Schrotthaufen eine ABE bekommt, während unsereins jede noch so belanglose Schraube in umständlichster Bürokraten-TÜV-Prozedur eintragen lassen muss ?
     
  14. YT

    YT 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    25.04.2006
    Beiträge:
    3.441
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeugtyp:
    135i
    Motorisierung:
    135i xDrive
    Modell:
    Hatch (F20)
    Geh einfach mal auf die Webseite von EURO NCAP - also www.euroncap.com und schau dir die Liste aller getesteten Autos an.

    Eine Stern ist ca der technische Stand des Jahres 1998-2000 - d.h die chiesischen Autos entwickeln sich verdammt schnell - die ersten Autos aus China hatten 0 Sterne im NCAP Test! Was wir in 10 Jahren entwickelt haben haben die Chinesen in 2 Jahren geschafft!

    Ich sage der nächsten Generation der chinesischen Autos gute 3 Sterne zu, dann 6 Sterne und technologieführer. Aber nur wenn das System hält. Die Entwicklungszyclen in China sind phänomenal kurz. Da schlackern alle in der Automobilindustrie mit den Ohren.

    Zu dem Fahrzeug an sich: es erfüllt alle europäischen Standards. Drum auch legal :lol:
     
  15. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 scubafat, 21.06.2007
    scubafat

    scubafat 1er-Fan

    Dabei seit:
    25.04.2007
    Beiträge:
    527
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Deutschland
    Ah ja! Gute Info :)
     
  17. mcflow

    mcflow 1er-Guru

    Dabei seit:
    22.11.2006
    Beiträge:
    6.719
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Stuttgart/Berlin
    So ganz engstirnig darf man das nicht sehen. Wir haben in Deutschland hohe Auflagen (Gesundheitsstandard), bei den Markenherstellern, die es verbieten diese mit Chemikalien behandelte Ware auf den Markt zu bringen. Das Ganze nennt sich Azo-Test - ist auch nur die kleinste Faser oder ein Faden Azo positiv, darf dieses Produkt, in diesem Falle Kleidungsstück, nicht auf den deutschen Markt gebracht bzw. verkauft werden.

    LG Flo
     
Thema:

Was kommt da denn aus China?

Die Seite wird geladen...

Was kommt da denn aus China? - Ähnliche Themen

  1. [E87] 150tkm was kommt da noch?

    150tkm was kommt da noch?: Hallo Leute, lange nicht gesehen ;) Ich habe immer noch meinen 120d aus ´08, mittlerweile mit 150tkm. Er ist erste Hand und fährt immer noch wie...
  2. Fahrwerk was kommt zuerst

    Fahrwerk was kommt zuerst: Hallo, mein 120d hat inzwischen 145k auf der Uhr. Welche Erfahrungen habt ihr mit dem Fahrwerk gemacht? (Standardfahrwerk) Sprich - welche Teile...
  3. 1er Limousine exklusiv für China

    1er Limousine exklusiv für China: Auch wenn es für uns nicht relevant ist, ich freu mich auf die Diskusionen zum Thema :D [IMG] Peking. Die BMW Group und BMW Brilliance...
  4. [E87] Fehler 0x2F11 oder 002F11 kommt jedes mal nach kurze Strecke

    Fehler 0x2F11 oder 002F11 kommt jedes mal nach kurze Strecke: Hallo zusammen, ich habe das Problem, dass mein BMW 1er 116i 122 PS LCI ende 2007, bekommt immer den Fehler 0x2F11 (INPA) oder 002F11 (Carly)....
  5. Blaue Plakette kommt...

    Blaue Plakette kommt...: ... und nun? Ich selber wohne in München innerhalb des mittleren Rings (angeblich ist hier die Feinstaubbelastung am größten). Nun haben die...