Was ist beim Kauf eines M135i zu beachten?

Diskutiere Was ist beim Kauf eines M135i zu beachten? im BMW M135i / M235i / M140i / M240i Forum im Bereich Informationen zum 1er und 2er F-Modell ab 2011; Hallo liebe gleichgesinnten Wahnsinnigen, ich trage mich nun seit ca. 1 Jahr mit dem Gedanken nach einem Autokauf. Jetzt habe ich mich - nach...

  1. #1 Alex_M135i, 21.01.2016
    Alex_M135i

    Alex_M135i 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    07.03.2015
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Hallo liebe gleichgesinnten Wahnsinnigen,

    ich trage mich nun seit ca. 1 Jahr mit dem Gedanken nach einem Autokauf.
    Jetzt habe ich mich - nach einer atemberaubenden Probefahrt - dazu entschieden, einen M135i zu wählen, dieser Wagen ist mit der Automatik schlicht der schiere Wahnsinn.
    Es soll ein Gebrauchter ab 2013/2014er Baujahr werden.

    Folgende Austattung will ich mir dabei gönnen:
    • xDrive
    • Automatik
    • Navi Prof.
    • Speed Limit Info
    • ConnectedDrive Services Paket
    • Sitzheizung (ist das echt kein Standard beim M135i?)
    • Komfortzugang
    • Adaptives Xenon-Paket
    • Adaptives Fahrwerk
    • PDC vorn und hinten
    Nice-to-have wären dann noch:
    • Schiebedach
    • Rückfahrkamera
    • Aktive Geschwindigkeitsregelungmit Bremsfunktion
    • Komfortfunktion mit erweiterter Smartphone-Anbindung
    • Internet
    • DAB-Tuner
    • Harman Kardon
    Insbesondere die letzten Punkte werden über das Budget gesteuert werden :-). Gibt es Dinge, die einfach nachrüstbar sind?

    Ich möchte nun am WE erst Wagen sichten gehen und habe mit dem Wagen leider noch recht wenig Erfahrung, dafür aber so viel gelesen, wie es nun einmal abends machbar war. So richtige Kinderkrankheiten, die jeder Wagen hat, habe ich dabei nicht ausmachen können. Worauf sollte ich eurer Meinung nach bei der Sichtung des Wagens achten? Klar, Scheckheft, Zustand der Bremsen, Zustand der Reifen, Abnutzungsgrad Innenraum, Sitze - was noch? Was speziell beim M135i?

    Außerdem habe ich mit euch natürlich die idealen Ansprechpartner, um zu wissen, was beim Kauf des M135i so machbar ist. Welchen Nachlass kann man i.d.R. verhandeln? Habt ihr da schon Erfahrungswerte machen können? Am liebsten würde ich beim BMW Händler selbst kaufen.
    Kann man Dinge ansprechen wie aktuellestes Softwareupdate, Navikartenupdate, usw.?

    Ich weiß, viele Fragen, aber das Thema Auto repsektive M135i lässt mich zurzeit nicht mehr los :-).

    Über Feedback würde ich mich sehr freuen.

    Beste Grüße
    Alex
     
  2. McKane

    McKane 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    05.05.2013
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Gütersloh
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    08/2013
    Spritmonitor:
    hänge mich hier mal ran, bin auch interessiert..
     
  3. #3 Sixpack66, 22.01.2016
    Zuletzt bearbeitet: 22.01.2016
    Sixpack66

    Sixpack66 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    14.05.2015
    Beiträge:
    3.124
    Zustimmungen:
    2.237
    Ort:
    Sackeifel
    Fahrzeugtyp:
    M135i
    Motorisierung:
    135i xDrive
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    07/2014
    Vorname:
    Ralf
    Spritmonitor:
    Preisliste Juli 2014, Sonderausstattung:
    SA-Nr. 0494 Sitzheizung für Fahrer und Beifahrer 330 €

    Ausstattung:
    -adaptives Fahrwerk
    Da scheiden sich hier im Forum die Geister.
    Von denjenigen die es haben, haben sich viele etwas mehr davon versprochen.
    Ich habe es nie Probe gefahren.

    -Rückfahrkamera / Parkassistent
    Meiner Ansicht nach ein überflüssiger Gimmick, vor allem wenn man PDC vorne und hinten hat.
    Park Distance Control (PDC) vorne und hinten sollte sein.

    +Automatisch abblendende Spiegel innen und aussen
    Super Sache bei Dunkelheit!

    +adaptives Kurvenlicht
    Nachts auf Landstrassen super!
    Wer hauptsächlich in der Stadt oder auf der Autobahn fährt kann es sich sparen.

    +Speed Limit Info
    Hat mich schon oft vor Punkten bewahrt.

    +Alarmanlage
    Bei dem Wagen garantiert kein Fehler.
     
    Alex_M135i gefällt das.
  4. #4 Alex_M135i, 22.01.2016
    Alex_M135i

    Alex_M135i 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    07.03.2015
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Schönen guten Abend zusammen,

    vielen Dank für das erste Feedback.
    @Sixpack66: Weißt du zufällig, wie gut Alarmanlage und andere Features nachrüstbar sind, falls sie nicht im Gebrauchten per se vorhanden sind?

    Beste Grüße
    Alex
     
  5. #5 Sixpack66, 22.01.2016
    Sixpack66

    Sixpack66 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    14.05.2015
    Beiträge:
    3.124
    Zustimmungen:
    2.237
    Ort:
    Sackeifel
    Fahrzeugtyp:
    M135i
    Motorisierung:
    135i xDrive
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    07/2014
    Vorname:
    Ralf
    Spritmonitor:
    Kann ich leider nicht mit Einzelheiten dienen.
    Ich persönlich bin kein Fan vom Nachrüsten, da es im Laufe der Modellhistorie nicht einfacher wurde, im Gegenteil.
    Meiner Ansicht nach bedeutet ein "Nachrüsten" immer ein mehrfaches an Aufwand, ob Zeit oder Geld.
    Bei Eigenleistungen (bzw. alles was nicht bei BMW direkt durchgeführt wird), kommt dann noch die Frage dazu ob das in irgendeiner Form die Garantie/Gewährleistung beeinflusst.
     
    Alex_M135i gefällt das.
  6. #6 Alex_M135i, 22.01.2016
    Alex_M135i

    Alex_M135i 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    07.03.2015
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Hi,
    danke dir für deine Einschätzung.

    Habe nun beim Stöbern einen gewissen Eindruck davon gefunden, wie die Preislage ca. aussieht.
    Einen sehr interessanten LCI habe ich in der Gegend gefunden, welcehr aber leider kein xDrive hat (sonst perfekt für meine Bedürfnisse ausgestattet) - und das ist ein K.O.-Kriterium für mich.

    Beim Preisnachlass waren meine Erfahrungen mit älteren Beiträgen so, dass man maximal 5% zu erwarten hat? 10-15% sind also unrealistisch bei diesem Wagen?

    Beste Grüße
    Alex
     
  7. #7 jack_daniels, 22.01.2016
    jack_daniels

    jack_daniels 1er-Profi

    Dabei seit:
    08.09.2011
    Beiträge:
    2.063
    Zustimmungen:
    86
    Ort:
    Schaffhausen
    Fahrzeugtyp:
    M135i
    Motorisierung:
    M135i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    05/2015
    Vorname:
    Daniel
    Zunächst mal schön zu hören, dass dir der M135i so gefällt. ;)
    Wünsche viel Erfolg bei deiner Suche!

    Ich schreibe die Kommentare zu deinen Ausstattungswünschen direkt ins Zitat hinein.

    Da es ein Turbomotor ist, würde ich besonders darauf achten, wie der Vorbesitzer - sofern bekannt - damit umgegangen ist.
    Gibt viele Spezialisten, welche den Wagen kalt treten.
    Ich persönlich lege auch Wert auf jährlichen Ölwechsel und allgemeinen Pflegezustand.
    Des Weiteren würde ich noch auf die Reifenmarke achten (bei Billigreifen wird auch an anderen Stellen gespart worden sein!)
    Scheckheftgepflegt unbedingt bei BMW.
     
  8. #8 Sixpack66, 23.01.2016
    Sixpack66

    Sixpack66 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    14.05.2015
    Beiträge:
    3.124
    Zustimmungen:
    2.237
    Ort:
    Sackeifel
    Fahrzeugtyp:
    M135i
    Motorisierung:
    135i xDrive
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    07/2014
    Vorname:
    Ralf
    Spritmonitor:
    Welche Auskunft erwartest du da?
    Welcher Verkäufer/Vorbesitzer wird dir sagen dass der Motor vergewaltigt wurde?
     
  9. #9 Sixpack66, 23.01.2016
    Sixpack66

    Sixpack66 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    14.05.2015
    Beiträge:
    3.124
    Zustimmungen:
    2.237
    Ort:
    Sackeifel
    Fahrzeugtyp:
    M135i
    Motorisierung:
    135i xDrive
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    07/2014
    Vorname:
    Ralf
    Spritmonitor:
    Beim xDrive sollten insbesondere von BMW freigegebene Reifen-Grössen/Kombinationen mit Sternmarkierung montiert sein.
    Sollte es irgendwann Probleme mit der Lamellenkupplung geben ist das Voraussetzung für Kulanz.
     
  10. #10 jack_daniels, 23.01.2016
    jack_daniels

    jack_daniels 1er-Profi

    Dabei seit:
    08.09.2011
    Beiträge:
    2.063
    Zustimmungen:
    86
    Ort:
    Schaffhausen
    Fahrzeugtyp:
    M135i
    Motorisierung:
    M135i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    05/2015
    Vorname:
    Daniel
    Nachhaken wer der Vorbesitzer war und was dieser von Fahrzeugen versteht.
    Ich hatte bei meinen bisherigen Gebrauchtwagen (BMW 130i und Audi RS4) immer das Glück, dass die Vorbesitzer sich mit den Fahrzeugen sehr gut auskannten und ich daher ein gutes Gefühl hatte. Bei Privatverkauf gibt's für üblich keine Garantie, daher muss das Gefühl einfach passen. ;)

    Händler gibt für üblich Garantie und kann auch einige Infos zum Vorbesitzer sagen. Z.B. Älterer Herr, der auf etwas grösseres umgestiegen ist.

    Super Hinweis, wusste ich nicht. Ist die Sternmarkierung ausschlaggebend oder die Reifendimensionen?
     
  11. #11 Sixpack66, 23.01.2016
    Zuletzt bearbeitet: 23.01.2016
    Sixpack66

    Sixpack66 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    14.05.2015
    Beiträge:
    3.124
    Zustimmungen:
    2.237
    Ort:
    Sackeifel
    Fahrzeugtyp:
    M135i
    Motorisierung:
    135i xDrive
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    07/2014
    Vorname:
    Ralf
    Spritmonitor:
    Beides!
    Reifen mit Sternmarkierung müssen aber nicht zwangsläufig direkt bei BMW gekauft werden, geht auch über den normalen Reifenhändler.

    Freigegebene Raddimensionen laut COC sind beim xDrive z.B.
    EG-Übereinstimmungsbescheinigung
    Reifen-/Radkombination:
    Achse 1: 225/40 ZR18 88Y 7 1/2Jx18/ET45
    Achse 2:
    245/35 ZR18 92Y 8Jx18/ET52
    Achse 1: 225/40 R18 88Y 7 1/2Jx18 ET45
    Achse 2: 245/35 R18 88Y 8Jx18 ET52*
    Achse 1: 225/35 R19 88Y 7 1/2x19 ET45
    Achse 2: 245/30 R19 89Y 8Jx19 ET52*
    Achse 1/2 205/50 R17 89H M+S 7Jx17 ET40*
    Achse 1/2 225/45 R17 91H M+S 7 1/2Jx17 ET43*
    Achse 1/2 225/40 R18 92V M+S 7 1/2Jx18 ET45*
     
  12. frafis

    frafis 1er-Fan

    Dabei seit:
    13.07.2012
    Beiträge:
    736
    Zustimmungen:
    73
    Fahrzeugtyp:
    M135i
    Motorisierung:
    M135i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    04/2013
    Vorname:
    Frank
    Ein Hinweis auf die letzten Stunden kann man evtl. aus der Verbrauchshistorie entnehmen. Der Durchschnittsverbrauch sollte nicht allzu kurz resetet worden sein.

    Weitere Hinweise sind z. B. Entfernung zur Arbeitsstätte. Wenn jemand den Wagen nur wenige Kilometer im Jahr fährt, das aber jeden Tag, so ist das nicht gut. In Verbindung mit Sport+ (in der Historie) und hohem Verbrauch liegt der Verdacht nahe, den Wagen auch kalt gequält zu haben.

    Weiche Faktoren zur Beurteilung des Verkäufers kommen noch hinzu. Wo trifft man sich, an einem neutralen Ort, oder beim Verkäufer. Der M135i ist ja auch eher ein Spassauto, das für einen Durchschnittsverdiener kostspielig ist (Käufe durch Oma, oder Besitzer, die noch bei Muttern leben mal ausgenommen). Passt die Wohnsituation zu den Fahrzeugkosten?

    Aber wie so oft, es gibt immer Ausnahmen, und zum Schluss ist es ein Stück Vertrauenssache.
     
  13. #13 misteran, 23.01.2016
    misteran

    misteran 1er-Guru

    Dabei seit:
    25.02.2009
    Beiträge:
    8.331
    Zustimmungen:
    976
    Ort:
    Bad Kreuznach
    Motorisierung:
    M235i
    Modell:
    Coupé (F22)
    Baujahr:
    05/2014
    Die wenigstens werden sich einen 35i holen und nur um die Kurven tragen. Kannst davon ausgehen, dass die Autos artgerecht bewegt wurden. Würde mir da keinen Stress machen, einfach einen nehmen der gut aussieht und die Ausstattung hat, die man haben möchte.
    Warum muss es xdrive sein? Aber gut, deine Entscheidung.

    Aktive Geschwindigkeitsregelung gibt es beim 35i nicht. Nur den normalem Tempomat mit Bremsfunktion, solltest du wirklich einen finden der das nicht hat, ist das relativ einfach und günstig nachzurüsten.
     
  14. #14 oldie62, 23.01.2016
    oldie62

    oldie62 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    01.05.2013
    Beiträge:
    408
    Zustimmungen:
    140
    Motorisierung:
    M235i
    Modell:
    Cabrio (F23)
    Baujahr:
    11/2015
    Die Idee den Wagen bei einem BMW Händler zu kaufen ist nicht so schlecht. Kostet etwas mehr, aber man hat im 1. Jahr eine vernünftige Garantie. Gerade die die den Wagen sich nur für kurze Zeit anschaffen, haben in der Regel nicht die Motivation/Bezug das zu tun, was wir hier unter artgerecht verstehen! Je nach Alter kann man auch noch eine Anschlussgarantie beim Händler dazu nehmen. Ich habe schon einige Beiträge in diversen Foren verfolgt, wo man sehr ausführlich über das Tuning per Box geschrieben hat und später findet man die Autos in Mobile o.ä. mit weniger bis gar keinen Hinweis darauf wieder. Deshalb würde ich immer ein Auto in dieser Preis- und Leistungsklasse über einen BMW Händler kaufen. Ich weiß das macht die Sache nicht zu 100% sicher, aber im ersten Jahr merkt man schon das eine oder andere. Im Zweifelsfall kann man vor dem Ablauf der Garantie auch noch eine Fachwerkstatt damit beauftragen einen sorgsamen Blick auf das Auto zu werfen.

    Wünsche Dir viel Erfolg bei der Suche, gut gerüstet bist Du mit diesen vielen Ratschlägen auf jeden Fall.
     
  15. #15 TierparkT0ni, 23.01.2016
    TierparkT0ni

    TierparkT0ni 1er-Fan

    Dabei seit:
    19.02.2011
    Beiträge:
    890
    Zustimmungen:
    31
    Ort:
    Bayern
    Fahrzeugtyp:
    M135i
    Motorisierung:
    135i xDrive
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    06/2016
    Spritmonitor:
    Gab es im Laufe der Jahre technische Veränderungen (Motor, Getriebe, Fahrwerk etc.), oder kann man bedenkenlos auch zu den ersten Baujahren greifen?
     
  16. #16 Der_Wolf, 23.01.2016
    Der_Wolf

    Der_Wolf 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    27.10.2015
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    1
    Hi, sorry dass ich das Thema störe aber das mit der * Markierung hat mich gerade etwas erschrocken. Da die Winterreifen die ich mir geholt hab keine solche Markierung besitzen.

    Ist das so kritisch dass ich mir gleich neue holen sollte?

    Danke und schöne Grüße
     
  17. #17 Sixpack66, 23.01.2016
    Zuletzt bearbeitet: 23.01.2016
    Sixpack66

    Sixpack66 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    14.05.2015
    Beiträge:
    3.124
    Zustimmungen:
    2.237
    Ort:
    Sackeifel
    Fahrzeugtyp:
    M135i
    Motorisierung:
    135i xDrive
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    07/2014
    Vorname:
    Ralf
    Spritmonitor:
    Keine Panik, mein Wissensstand ist in etwa ...........grundsätzlich kannst und darfst du jeden eingetragenen Reifen fahren, auch ohne Stern.
    Der Stern ist lediglich eine Empfehlung falls mal Probleme mit der Lamellenkupplung auftreten sollten.
    Leider ist mir nicht bekannt ob und wenn ja, wann es eine Überarbeitung gab, mit der dieses Thema evtl. schon erledigt ist.

    Ist für mich auch nicht nachvollziehbar weshalb eine Initialisierung wie bei Reifen-Luftdruckänderungen oder Räderwechsel nicht ausreicht um dem System den "Normalzustand" des Abrollumfanges mitzuteilen.

    Hier mal ein längerer Auszug mit Erklärung, da es diese Diskussion nicht erst seit heute gibt.
    xDrive ist kein permanenter Allradantrieb und als solcher auch nicht ausgelegt.

    Bei Dauerbelastung streckt er relativ schnell die Flügel - doch das ist kein Problem, weil es im normalen und auch sportlichem Fahrbetrieb nie zu einer Dauerbelastung kommt.

    Wenn das xDrive allerdings bereits nach 22 tkm verreckt, dann ist das etwas faul, weil es mir sagt, das aus irgendeinem Grund scheinbar der Allrad im Dauerbetrieb ist - und das macht die Lamellenkupplung im xDrive knülle.

    Bevor man also das Getriebe tauscht, sollte man auf Ursachenforschung gehen - und das Ganze auf die Bereifung zu schieben, ist etwas zu einfach.

    Allerdings auch nicht ganz grundlos.

    Wenn das xDrive weit unter erwarteter Lebensdauer die Flügel streckt, sollte ein Regelprotokoll gezogen werden.

    Aufgrund eines defekten Sensors, der (weil er Werte liefert aber eben nicht die richtigen und damit nicht im FS steht) dafür sorgt, das xDrive regelt obwohl es nicht müsste.

    Regelt das System falsch, kommt es unter Umständen zu einer permanenten Verspannung im Triebstrang und das zermürbt xDrive ebenfalls.

    Daher sollte in jedem Fall die Spur kontrolliert werden.

    Auch Spurfehler können dazu führen, das xDrive zu früh und vor allen Dingen falsch eingreift.

    Vor allem in Verbindung mit bestimmten Bereifungen kann dies zum Problem werden

    Einen Hint gibt es: Oftmals geht bei einem verspannten Triebstrang der Verbrauch nach oben und das Fahrzeug rollt nicht ganz so frei.

    Ganz wichtig ist auch bei xDrive: Auf allen vier Rädern müssen die gleichen Reifen sein und auch der Profiltiefenunterschied sowie der Luftdruck sollten untereinander nicht zu stark abweichen. Vor allen bei den sportlichen Modellen (535i, 535d,M 550d) ist xDrive progressiver eingestellt als bei den anderen Modellen.

    Das auch ein sportlicher Fahrstil xDrive mehr belastet, ist glaube ich selbstredend.

    Im Fehlerspeicher stehen nur Defekte, welche die Elektronic auch als solche erkennen kann.

    Der FS ist keine Bibel, verdammte Hacke!

    Eine Uhr z.B. wird im FS stehen, wenn sie defekt ist und nicht funktioniert, nicht aber wenn sie funktioniert aber einfach nur falsch geht.

    Woher soll der FS die richtige Uhrzeit kennen?

    So ist das mit einigen Regelkreisen und eben auch mit xDrive.

    Ich schrieb es schon einmal: "Ganz wichtig ist auch bei xDrive: Auf allen vier Rädern müssen die gleichen Reifen sein " - und das ist bei Mischbereifung eben nicht der Fall.

    Wird Mischbereifung gefahren, muss das dem xDrive bekannt sein - das ist aber nur bei der als SA lieferbaren Mischbereifung der Fall.

    xDrive reagiert sehr schnell.

    Da geht nur, wenn die Sensorik kleinste Drehzahlunterschiede erkennt und gegensteuert.

    Bei Mischbereifung sind die Hinterräder zwangsläufig etwas schwerer und da Räder zu ungefederten Masse gehören, kommt es zu einem anderen Federverhalten.

    Das kann schon Ausreichen um xdrive in den Regelbereich zu bringen.

    Dadurch entstehen auch bei höherer Geschwindigkeit permanent kleine Eingriffe, die in der Summe dafür sorgen, dass die Lamellenkupplung zu heiß wird und schnell verschleißt.

    Dazu muss man wissen, wie xDrive funktioniert. Bei xDrive wird die Vorderachse über eine zentrale Lamellenkupplung angebunden.

    Analog dazu (und im Gegensatz zu den iX-Modellen) wird radselektiv das ESP mittels Bremseingriff genutzt um Kräfte umzuleiten.

    Die Lamellenkupplung kennt dabei nicht nur geschlossen oder offen, sondern kann Stufenlos die Kräfte verteilen.

    Im Gegensatz zu einem permanenten Allradantrieb ist diese Konstrukt nicht für den Dauerbetrieb ausgelegt - braucht es auch nicht, weil in 99% der Fahrsituationen kein Allrad benötigt wird.

    Die Regelung des Ganzen ist relativ aufwändig, weil bereit kleinste Schlupfunterschiede erkannt werden müssen.

    Dazu kommt, dass beim Einfedern sich vor allem an der HA die Fahrwerksgeometrie leicht verändert und es zu kurzen Drehimpulsen kommt.

    Wenn z.B. ein Auto beschleunigt wird, dann muss nicht nur die Karosse in Bewegung gesetzt werden, sondern dabei auch noch die Reifen auf Drehzahl gebracht werden.

    Dafür wird erheblich Energie benötigt - Rotationsenergie ist keine kleine Nummer. Diese Größen muss die Regelung kennen und feststellen zu können, dass die Abweichung der Vortriebsleistung nicht auf Schlupf, sondern auf ein hohes Rotationsmoment der Reifen zurückzuführen ist.

    Dieses ist umso höher je schwerer das Rad ist und vor allem: Je weiter die Masse am Umfang ist.

    Ist diese Verteilung bekannt, weil ich z.B. bestimmte Reifen als SA anbiete, kann ich dies in die Wertetabelle eintragen und die Regelung berücksichtigt das entsprechend.

    xdrive ist nur für kurze Regeleinsätze ausgelegt, bei längeren Regelungen kann die Lamellenkupplung überhitzen.

    Im Alltagsbetrieb kommt es nie zu längeren Regeleinsätzen oder die Kupplung schließt voll (bei Glätte im Winter), was dann kein Problem ist.

    Nun fährst du auf trockener Straße und beschleunigst.

    Das System kennt durch den Lagesensor ob du in der Ebene fährst oder ein Steigung hast.

    Beim Anfahren wird durch einen Kraft/Beschleunigungsabgleich die Karre "gewogen".

    Damit weiß die Elektronik, das bei bestimmten Kraftfluss eine bestimmte Beschleunigung einsetzen muss.

    Doch die Werte passen nicht zusammen, weil die Reifen für die Drehzahlsteigerung mehr Energie benötigen als bedacht.

    xDrive geht in die Regelung obwohl es nicht müsste.

    Bei bestimmten Konstellationen (z.B. unterschiedliche Reifen) kann das sogar zu einer Daueregelphase führen. xDrive reagiert nicht auf durchdrehende Räder - dann erst einzugreifen wäre zu spät. xDrive reagiert auf Kraftflüsse.

    Das Problem verschleißende Lamellenkupplungen hatte man schon einmal - damals, beim E30 325ix. Obwohl die Regelung damals komplett anders war, galt schon damals die Kombination ix und Mischbereifung als zu vermeiden.
     
  18. #18 misteran, 23.01.2016
    misteran

    misteran 1er-Guru

    Dabei seit:
    25.02.2009
    Beiträge:
    8.331
    Zustimmungen:
    976
    Ort:
    Bad Kreuznach
    Motorisierung:
    M235i
    Modell:
    Coupé (F22)
    Baujahr:
    05/2014
  19. #19 F2116iM, 23.01.2016
    F2116iM

    F2116iM 1er-Fan

    Dabei seit:
    13.07.2013
    Beiträge:
    702
    Zustimmungen:
    46
    Fahrzeugtyp:
    M135i
    Motorisierung:
    M135i
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    04/2016
    OMG
    Danke für den Hinweis
    Und

    bin froh sdrive bestellt zu haben.
     
  20. #20 Alex_M135i, 24.01.2016
    Alex_M135i

    Alex_M135i 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    07.03.2015
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    vielen Dank für eure vielen Hinweise und Tipps.
    Ich habe mir gestern ein paar angeschaut, aber leider nichts so richtig Treffendes gefunden.
    Suche nun deutschlandweit und habe im Netz mal ein paar autorisierte Händler angeschrieben.
    Das Thema mit dem Vorbesitzer ist dabei schicherlich ein wichtiges Thema, was ich - da noch nie Turbo-Motor besessen - nicht auf dem Schirm hatte.

    Beste Grüße
    Alex
     
Thema: Was ist beim Kauf eines M135i zu beachten?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. bmw m135i auf was ist zu achten?

    ,
  2. bmw m135i wodrauf achten

    ,
  3. bmw m235i winterreifen mischbereifung Pflicht

Die Seite wird geladen...

Was ist beim Kauf eines M135i zu beachten? - Ähnliche Themen

  1. Kühlwasserkühler M135i

    Kühlwasserkühler M135i: hallo zusammen, mein kühlwasserkühler sieht echt mies aus. such auf diesem weg einen guten gebrauchten. vielleicht hat ja jemand einen über. er...
  2. 118 d zieht beim Bremsen nach rechts

    118 d zieht beim Bremsen nach rechts: Hallo liebe Gemeinde, mein 118d Hatch (BJ 09/2007, 200 TKM) hat im Januar zum zweiten mal neue Bremsscheiben und Beläge bekommen. Hab damit ca. 3...
  3. 19 Zoll UA3 Felgen für BMW e82 e87 F20 F21 M135i F23 2er 235 Performance Coupe

    19 Zoll UA3 Felgen für BMW e82 e87 F20 F21 M135i F23 2er 235 Performance Coupe: [IMG] EUR 699,00 End Date: 26. Apr. 15:14 Buy It Now for only: US EUR 699,00 Buy it now | Add to watch list Weiterlesen...
  4. Fahrwerk M135i XDrive

    Fahrwerk M135i XDrive: Servus, Suche für meinen vorfacelift M135i Xdrive ein Fahrwerk. Wenn zufällig jemand ein ST, KW oder Bilstein rumliegen hat, kann sich gerne bei...
  5. 18 Zoll V1 Alu Felgen für BMW M135i M140i M125i M235i M240i xDrive TOP Neu SW

    18 Zoll V1 Alu Felgen für BMW M135i M140i M125i M235i M240i xDrive TOP Neu SW: [IMG] EUR 519,00 End Date: 22. Apr. 12:01 Buy It Now for only: US EUR 519,00 Buy it now | Add to watch list Weiterlesen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden