Warum so wenige M140i mit Schiebedach?

Diskutiere Warum so wenige M140i mit Schiebedach? im BMW M135i / M235i / M140i / M240i Forum im Bereich Informationen zum 1er und 2er F-Modell ab 2011; Hatte in meinem 120d ein Schiebedach. Dann einen M140i ohne und hab dann noch mal gewechselt auf ein M140i mit Schiebedach. Nachteil: Es klappert...

  1. tTt

    tTt 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    03.09.2017
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    46
    Fahrzeugtyp:
    M140i
    Motorisierung:
    M140i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    07/2017
    Hatte in meinem 120d ein Schiebedach. Dann einen M140i ohne und hab dann noch mal gewechselt auf ein M140i mit Schiebedach.
    Nachteil:
    Es klappert wesentlich mehr.
    Vorteil:
    Sound des Motors und echte Frischluft im Innenraum durch öffnen problemlos möglich.

    Lautstärke ist bis 120 für mich ok, sprich Fahrten auf der Landstraße gehen völlig in Ordnung, erst danach nimmt es deutlich zu und ich kippe dann nur noch.
    Das Schiebedach ist ideal im Stadtverkehr und zum Cruisen.

    Im Stadtverkehr möchte ich das Schiebedach nicht missen, und sei es nur, um bequem durch das Schiebedach die Ampel zu sehen ohne sich verrenken zu müssen.

    Wer natürlich auf Racetrack unterwegs sein will, hat zusätzliches Gewicht am höchsten Schwerpunkt - suboptimal für die Karosserie.
    Ich bin 1,85m und die 1-2cm Verlust machen für mich den Kohl nicht fett, hab immer genug Kopffreiheit.

    Ich denke man sollte die Kirche im Dorf lassen.

    Wer es etwas heller, lauter und luftiger mag, darf zum Schiebedach greifen und wird nicht enttäuscht werden, man erhält ein kleineres Cabrio feeling.

    Wer penibel auf Lautstärke, Fahrdynamik und extrem sportliches Fahren fokussiert ist, verzichtet lieber auf das Schiebedach.

    Ist halt eine persönliche Geschmacksfrage.
    Ich möchte es nicht mehr missen.
     
    Verheizer, doublej, phiwoo und 4 anderen gefällt das.
  2. #22 BercherKnorz, 15.07.2021
    BercherKnorz

    BercherKnorz 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    15.04.2020
    Beiträge:
    129
    Zustimmungen:
    90
    Ich persönlich finde das Schiebedach einfach viel zu klein von der Öffnung betrachtet. Ein Audi a1 hat eine deutlich größere Fläche, über die Licht in den Innenraum gelangen kann. Beim F20 wirkt es wie ein Schiebedach aus den 90ern, das Schiebedach an meinem Golf 3 hat genau das selbe Format. Finde es daher rein optisch wenig attraktiv.
     
  3. #23 doesntmatter, 16.07.2021
    doesntmatter

    doesntmatter 1er-Fan

    Dabei seit:
    14.06.2018
    Beiträge:
    568
    Zustimmungen:
    207
    Fahrzeugtyp:
    118i (FL)
    Motorisierung:
    118i
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    06/2019
    Neben der extra Kilo am ungünstigsten Punkt im Auto stellt es auch noch eine Schwächung des Dachs dar. Wenn man sich anguckt, wie viele Leute 5-Türer wählen, sollte das eigentlich niemandem die Sportlichkeit ruinieren - aber umgekehrt gibt es ja reichlich Diskussionen über Domstreben, K-Brace, zusätzlich Verstärkungen am Unterboden, usw.. Da ist "Schiebedach weglassen" dann wirklich das mindeste. :-)

    Mich selbst hätte es nur 100 € Aufpreis gekostet, da alles andere aus dem zugehörigen Paket eh gebucht wurde. Ich habe aber null Nutzen und ein Dichtigkeitsrisiko gesehen. Gibt auch hier im Forum mehr als genug Berichte. => Lieber ohne. Für ein luftigeres Fahrgefühlt wäre es, gerade beim F21, meiner Meinung nach eher wichtig, irgendwo hinten den Fahrtwind wieder rauslassen zu können und zusätzliches Licht im Innenraum...
    Lass es mich so ausdrücken: Dachhimmel Anthrazit war eines der ersten optionalen Extras auf der Liste und meine Zierleisten habe ich nach 1,5 Monaten zum Veredler geschickt, um sie mit schwarzem Dakota beziehen zu lassen, weil BMW nur Silber und Hochglanz anbietet. Ich will nichts im Auto sehen, ich will ohne Ablenkungen aus dem Auto rausschauen.
     
    Chri gefällt das.
  4. #24 CeterumCenseo, 16.07.2021
    CeterumCenseo

    CeterumCenseo 1er-Profi

    Dabei seit:
    18.10.2014
    Beiträge:
    2.662
    Zustimmungen:
    2.356
    Ort:
    Dahoam
    Motorisierung:
    135i xDrive
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    11/2014
    Jein, das Dach ist ja durchaus verstärkt. Es war/ist gerne mal gemacht, im (Renn)Sportbereich Karossen mit Schiebedach zu nehmen, dann natürlich den ganzen Krempel raus schmeissen und das Loch im Dach zu schweißen. :wink: Wie bei Domstreben o.ä. überwiegt der Vorteil höherer Steifigkeit den Nachteil des geringen Mehrgewichts.

    Für Ottonormalfahrer ist das aber völlig irrelevant, Hauptsache bekommt, was er will. Ähnlich wie Reifen, da ist so um die 99 % der Leute relativ egal, welche sie drauf haben; Hauptsache richtige Größe etc. rund und schwarz und funktioniert vernünftig. (s. aktuelle Fernseher ungefähr von Conti)
     
    Dexter Morgan gefällt das.
  5. #25 Alex-M140i, 16.07.2021
    Alex-M140i

    Alex-M140i 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    26.09.2018
    Beiträge:
    1.474
    Zustimmungen:
    674
    Ort:
    Nordhessen
    Fahrzeugtyp:
    M140i
    Motorisierung:
    M140i xDrive
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    04/2018
    Vorname:
    Alex
    Elektrisch betätigte Ausstellfenster wie einst beim E46 Coupé wären wirklich toll gewesen. :icon_cool:

    Das denke ich allerdings nicht, da die Schiebedach-Kassette wohl recht stabil ist und die Crashtests ja auch mit Schiebedach bestanden werden müssen.


    Ich hatte mich damals auch bewusst gegen das Schiebedach entschieden. Zum einen brauche ich keines, wenn ich eine (gut) funktionierende Klimaanlage habe, zum anderen mag ich die (zum Teil recht früh) auftretenden Windgeräusche und auch die auf den Kopf knallende Sonne nicht. Das ist aber, wie hier schon mehrfach erwähnt, eine Frage des persönlichen Geschmacks. Der für mich mit am wichtigste Punkt dagegen ist die Tatsache, dass es Hersteller- und Modell-übergreifend immer wieder mal Probleme mit der Dichtigkeit gibt, die dann manchmal horrende Kosten für die Behebung nach sich ziehen können - was es für jemanden, der es ohnehin kaum nutzt, umso unattraktiver macht.
    Der einzige Grund, der für mich dafür spräche, ist, dass man durch Öffnen des Schiebedachs bei einem überhitzten Auto deutlich schneller der Hitze herausbekommt; denn warme/heiße Luft steigt nunmal nach oben und sammelt sich somit unter dem Dach am meisten. Wobei, wenn man in etwa weiß, wann man losfahren will und entsprechend zeitnah die Lüftung aktiviert (geht aber wohl nur bei vorhandener Klimaautomatik in Verbindung mit den Remote Services via App oder über eine vorherige Programmierung im iDrive), bringt das nach persönlicher Erfahrung auch schon einiges. Und wenn das Fahrzeug in einem "gesicherten Bereich" steht, kann man natürlich auch zeitnah die Fenster (über den Schlüssel) öffnen.

    Kleiner Exkurs: Ich bin vor Jahren mal den Astra H mit der sog. Panorama-Windschutzscheibe gefahren, das heißt, die Windschutzscheibe zog sich bis in das Dach hinein bis knapp über die beiden vorderen Sitze. Vom Raumgefühl her war das wirklich klasse, weil es dadurch immer sehr hell im Innenraum war und man auch ohne Blick nach oben ein sehr freies Gefühl hatte, da bereits aus den Augenwinkeln nach oben hin schon der Himmel (und nicht der Dachhimmel) zu sehen war. Für den Fahrer und Beifahrer ist/war sowas wesentlich attraktiver als beispielsweise ein Glas-Panoramadach, weil man bei letzterem immer noch ein Stück Blech zwischen Windschutzscheibe und Glasdach hat und somit einen richtig freien Blick nach oben eher nur die hinteren Fahrgäste haben. Das Astra-Prinzip hat sich bekanntermaßen aber nicht durchgesetzt, wahrscheinlich nicht zuletzt, weil bei dieser Bauart keine Möglichkeit bestand/besteht, in der Windschutzscheibe "benötigte" Elektronikteile zu verbauen (Regensensor, Lichtsensor, automatisch abblendender Innenspiegel, von einer Kamera ganz zu schweigen) - es sei denn, man würde die Kabel durch einen auf die Scheibe aufgebrachten Kabelkanal führen; was dann sicher alles andere als schön aussehen würde. Für Puristen, die auf diese Elektronik aber verzichten können, wäre das damals aber meine klare Kaufempfehlung gewesen für diejenigen, die sich einen Astra H kaufen wollten.
     
  6. #26 Der Jens, 16.07.2021
    Der Jens

    Der Jens 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    10.05.2016
    Beiträge:
    1.870
    Zustimmungen:
    1.100
    Ort:
    Schwäbische Alb
    Nein, stellt es nicht.

    Bei werksseitig montierten Schiebedächern wird ein zusätzlicher Rahmen verbaut, der die Verwindungssteifigkeit der Karosse (und die Steifigkeit beim Crash) auf das gleiche Niveau bringt wie bei der Ausführung ohne SD. Daraus resultiert ja auch ein Teil des Mehrgewichts.

    Bei der Entwicklung werden beide Karosserie-Varianten betrachtet und für beide gelten die gleichen Vorgaben.

    Anders sieht das aus, wenn man nachträglich ein Loch in das Dach schneidet um ein Sonnendach zu montieren, wie es in den 80er und 90er Jahren groß in Mode war ...
     
    Verheizer, Addl und Flo95 gefällt das.
  7. #27 mapalus, 16.07.2021
    mapalus

    mapalus 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    20.07.2017
    Beiträge:
    160
    Zustimmungen:
    90
    Motorisierung:
    M240i
    Modell:
    Coupé (F22)
    Baujahr:
    08/2018
    Das ist interessant!
    Gibts da irgendwo Quellen wo man ein bisschen ausführlicher drüber lesen kann?
     
  8. #28 Der Jens, 16.07.2021
    Zuletzt bearbeitet: 16.07.2021
    Der Jens

    Der Jens 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    10.05.2016
    Beiträge:
    1.870
    Zustimmungen:
    1.100
    Ort:
    Schwäbische Alb
    Öffentlich zugänglich wahrscheinlich nicht.

    Ich weiß das halt, weil ich mehrere Jahre erst in Weissach und später in Sindelfingen in der Entwicklung gearbeitet habe und bei solchen Diskussionen dabei war.

    Bei jeder Neuentwicklung gibt es ein Lastenheft, das sich zum Einen aus den gesetzlichen Vorgaben zusammensetzt und zum Anderen aus spezifischen Anforderungen des Herstellers z.B. bezüglich der gewünschten Verwindungssteifigkeit (wenn es um die Karosse geht) oder allen anderen Anforderungen an das Auto.

    Dieses Lastenheft ist dann von der Entwicklung zu erfüllen. Ausnahmen sind vom Vorstand abzusegnen (z.B. wenn die Erfüllung zu teuer wäre oder die Optik zu stark beeinflussen würde).
     
    Flo95 und mapalus gefällt das.
  9. Uv1989

    Uv1989 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    11.08.2013
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    66
    Motorisierung:
    M140i xDrive
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    11/2016
    Ich habe in meinem ein Schiebedach, aber eher zufällig. Ich finde, der Innenraum wirkt viel heller. Die Verdunklung habe ich bisher einmal vorgezogen und dann nie wieder. Wegen der Fahrdynamik, ich mache jedes Jahr ein drift oder Fahrertraining und komme mir im vergleich zu den "richtigen" Sportwagen immer vor wie in einem Bus:mrgreen:. Ich glaube einfach nicht, dass dies am Schiebedach liegt:icon_surprised:
     
    Dexter Morgan gefällt das.
  10. #Frank

    #Frank 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    26.03.2016
    Beiträge:
    297
    Zustimmungen:
    143
    Fahrzeugtyp:
    M140i
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    03/2019
    Spritmonitor:
    Nee, am xDrive. :p (Spaß)
     
    Uv1989 und doesntmatter gefällt das.
  11. #31 myway1980, 17.07.2021
    myway1980

    myway1980 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    12.08.2020
    Beiträge:
    194
    Zustimmungen:
    87
    nö das liegt am Fahrwerk und am fahrerischem Können....
     
  12. #32 CeterumCenseo, 17.07.2021
    CeterumCenseo

    CeterumCenseo 1er-Profi

    Dabei seit:
    18.10.2014
    Beiträge:
    2.662
    Zustimmungen:
    2.356
    Ort:
    Dahoam
    Motorisierung:
    135i xDrive
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    11/2014
    Meistens vor allem daran, wobei der F2x jetzt wirklich nicht gerade sportlich ausgelegt ist. Mit dem xDrive driften geht aber durchaus auch ganz gut. Der Einfluss vom Schiebedach dürfte diesbezüglich aber allenfalls marginal sein. :whistle:
     
    Dexter Morgan gefällt das.
  13. #33 myway1980, 17.07.2021
    myway1980

    myway1980 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    12.08.2020
    Beiträge:
    194
    Zustimmungen:
    87
    das is doch alles kokolores ... setz da einen alten hasen mit Rennfahrer Lizenz rein und der fährt Kreisel um dich wenns in nem anderen Wagen mit 100 ps mehr fährst....
     
  14. #34 Johnnie, 17.07.2021
    Johnnie

    Johnnie 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    06.07.2015
    Beiträge:
    5.187
    Zustimmungen:
    1.974
    Ort:
    Hamburg
    Fahrzeugtyp:
    M140i
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    12/2018
    Deswegen ist dieser ganze Thread auch schon wieder dermaßen sinnlos… Es wurde alles erwähnt und jetzt wird auf jeder Seite alles noch mal wiederholt:eusa_doh::eusa_wall:
     
    SM1, Dexter Morgan, BercherKnorz und einer weiteren Person gefällt das.
  15. MQP

    MQP 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    19.12.2009
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    33
    Ort:
    München
    Fahrzeugtyp:
    M140i
    Motorisierung:
    M140i xDrive
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    07/2017
    Ich hatte selbes Problem bei der Suche nach dem M140i. Einen LCI mit Schiebedach + allen Extras aber OHNE Leder, das war eine ziemliche Challenge. Doch unerwartet nach knapp 1,5 Jahren Suche ist es sogar noch ein Sunset Orange geworden.

    Warum ein Schiebedach, das muss wohl an meiner Kindheit liegen. Alle BMW´s meines Vaters hatte nie eines weil das wirklich mal ein Luxusgut war, seit dem haben alle meine BMW´s, außer der M3 ein Schiebedach.

    Den Nachteilen stimme ich zu, es ist lauter und die Sonne kann schon nervig werden (bei geschlossener Klappe gehts jeweils) aber sonst fahr ich fast immer gekippt oder offen, des taugt mir.

    Wichtig ist mir auch noch, der Innenraum ist nicht so dunkel und besonders für die hinteren Passagiere - meine Kinder fahren auch schon mal mit.
     
    doublej, Mb2win und tTt gefällt das.
  16. #36 gruzfix, 24.08.2021
    gruzfix

    gruzfix 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    11.12.2015
    Beiträge:
    108
    Zustimmungen:
    65
    Tut hier nichts zur Sache, ich fahre auch nur noch Fahrzeuge nach Möglichkeit mit Schiebedach.

    Mein 140er als Sommerfahrzeug ist mit Handschaltung und Schiebedach eine echte Ausnahme. Wer aber das Gefühl von schönen Landstraßen mit offenem Dach kennt, der verzichtet selten darauf. Der "Performance" Verlust ist kein Argument, selbst bei einem M2 spürt man das nicht im direkten Vergleich und es sind keine Sportwagen.

    Interessant ist, dass 135er deutlich häufiger (also F20 mit N55) mit Schiebedach anzutreffen sind und waren. Ich fahre diesen ebenfalls als Alltagsauto. Auch wenn der 140er deutlich moderner und schneller fährt, für Interessenten hier im Thread auch ein Blick lohnend: 135er mit Schiebedach. Der N55 ist schwächer, aber die Charakteristik und der Klang mit offenem Schiebedach auf der Landstraße sogar schöner.

    Für den Genuss-BMW Fahrer :). Da ich nebenbei auch immer wieder auf 140er Schiele, die vor 2 Jahren ihre Talsohle erreicht haben, werden mittlerweile als Handschalter und mit Schiebedach teilweise gleiche Gebrauchtwagenpreise verlangt wie damals die Hochphase der Neuwagenrabattpreise. Leider.
     
    hepfel gefällt das.
  17. Felix3

    Felix3 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    09.02.2018
    Beiträge:
    133
    Zustimmungen:
    105
    Fahrzeugtyp:
    M140i
    Motorisierung:
    M140i
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    03/2017
    Ohne das Glasdach wäre der Wagen für mich deutlich weniger attraktiv.
    Habe das neulich erst wieder gemerkt, als ich für vier Tage einen Ersatzwagen ohne Glasdach hatte. Vergleichweise ein Gefühl wie in einem Sarg...
     
    Marc's_M140 und Addl gefällt das.
  18. Felix3

    Felix3 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    09.02.2018
    Beiträge:
    133
    Zustimmungen:
    105
    Fahrzeugtyp:
    M140i
    Motorisierung:
    M140i
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    03/2017
    Durch andauernde Wiederholung wird dieses unsinnige Argument auch nicht besser.

    Glaubt denn jemand ernsthaft, durch ein paar Kilo im Dach würde der Schwerpunkt eines eh schon hoffnungslos pummeligen Fast-1600-Kg-Hatchbacks auch nur irgendwie signifikant erhöht - geschweige denn daß dies subjektiv jemals wahrnehmbar wäre??

    Falls ja - träumt weiter...

    Wie reden hier schließlich nicht von einer Elise, MX-5, Alpine oder nem leergeräumten Track-Tool!
     
  19. #39 doesntmatter, 10.10.2021
    doesntmatter

    doesntmatter 1er-Fan

    Dabei seit:
    14.06.2018
    Beiträge:
    568
    Zustimmungen:
    207
    Fahrzeugtyp:
    118i (FL)
    Motorisierung:
    118i
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    06/2019
    Ey: BMW-Käufer zahlen saftige Aufpreise, um aus einem 1870-kg-840i mittels Carbon-Dach einen 1865-kg-840i zu machen. Und es gibt Nachrüster, die ein sensationelle 8 kg leichteres Carbondach für den F22 anbieten. Wenn man fest genug daran glaubt, hilft das bestimmt. :-D

    Was mich aber wundert, ist das so viele mit Innenraumhelligkeit argumentieren, auf der anderen Seite aber gefühlt jeder zweite 1er mit dem Anthrazit-Innenhimmel als Sonderausstattung rumfährt. Ledersitze wurden scheinbar auch fast ausschließlich in Schwarz, aber kaum in Cognac oder gar Oyster bestellt und selbst die beliebtesten Zierleisten sind Hexagon blau/schwarz und nicht Längsschliff/Chrom, wenn man nicht sogar gleich auf schwarzes Alcantara/schwarzes Carbon wechselt. Also immer dunkel in dunkel mit dunkel. Ich selbst bin da ja auch, wie geschrieben ganz vorn mit dabei. Aber ich käme eben auch nie auf die Idee, ein Stück Glas im Dach als Pluspunkt zu werten.
     
    BercherKnorz, Alex-M140i und Dexter Morgan gefällt das.
  20. #40 Felix3, 10.10.2021
    Zuletzt bearbeitet: 10.10.2021
    Felix3

    Felix3 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    09.02.2018
    Beiträge:
    133
    Zustimmungen:
    105
    Fahrzeugtyp:
    M140i
    Motorisierung:
    M140i
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    03/2017
    Für alle Nachtschattengewächse, Grufties, Klaustrophie-Fans und Vampir-Nachwuchs-Anwärter wohl eher nicht... :mrgreen:

    Bei schönem Wetter/Sonnenschirm hatte da dauernd das Gefühl: "Wann kann ich endlich aus dieser Kohlegrube wieder raus?"

    Für mich ein deutlicher, kaum zu ignorierender Pluspunkt eines Glasdachs...
     
    Addl gefällt das.
Thema:

Warum so wenige M140i mit Schiebedach?

Die Seite wird geladen...

Warum so wenige M140i mit Schiebedach? - Ähnliche Themen

  1. 6-Gang-Getriebe – warum kein langer Gang?

    6-Gang-Getriebe – warum kein langer Gang?: Hallo liebe Einser-Freunde, vor einer Woche habe ich meinen alten e39 528i Touring Automatik verkauft und mir einen 120i von 12.2010 (E87)...
  2. Warm fahren - warum?

    Warm fahren - warum?: Hallo Leute, ich würde heute gern mal eine Frage stellen, die bestimmt viel Diskussionsstoff bietet. Warum muss ich meinen Motor warm fahren??...
  3. F20 LCI Blackline warum so teuer??

    F20 LCI Blackline warum so teuer??: Hi wie der Titel schon sagt ich versteh nicht warum die Blackline Rückleuchten für den F20 so ungemein teuer sind?? 550€ ist schon hart die für...
  4. warum Mischbereifung?

    warum Mischbereifung?: Moin BMW Freunde - weiß einer warum wir besonders bei BMW immer die Mischbereifung sehen? vorne nur 225er? :-k in diversen Vergleichtests wird der...
  5. Mehr Vebrauch, weniger Leistung..warum?

    Mehr Vebrauch, weniger Leistung..warum?: Hallo liebe 1er Freunde, mein 123d Coupe schluckt seit etwas längerem unheimlich viel ... mein Vebrauch ist zwar nur aufem BC von 6,2 auf 7,0...