Warum kein Einsatz der schweren Diesel im 1er

Diskutiere Warum kein Einsatz der schweren Diesel im 1er im Der 1er BMW Forum im Bereich Informationen zu 1er BMW Modellen der ersten Gen.; Warum kein Einsatz der schweren Diesel x30d und x35d aus dem Dreier im 1er (speziell QP). Es wurden die stärksten Benziner aus dem 3er (n52 und...

  1. #1 nici356, 20.03.2009
    nici356

    nici356 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    17.05.2007
    Beiträge:
    6.482
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Schwelm
    Fahrzeugtyp:
    135i Coupé
    Modell:
    Coupé (E82)
    Vorname:
    Nicolas Roman
    Warum kein Einsatz der schweren Diesel x30d und x35d aus dem Dreier im 1er (speziell QP). Es wurden die stärksten Benziner aus dem 3er (n52 und n54) in den 1er portiert. Wieso ist bei den diesel beim 123d Schluss? :?:

    Analog frage ich mich warum kein Einsatz der starken 4Zylinder x20i im 1er QP zumal es ja einen 320i QP gibt. Oder wird der nachgelegt? :?
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Pröpper, 20.03.2009
    Pröpper

    Pröpper 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    02.10.2008
    Beiträge:
    212
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Fahrzeugtyp:
    123d Coupé
    Spritmonitor:
    Ich denke mal, der Einsatz der Sechszylinderdiesel wird den größeren Reihen vorbehalten, damit die auch noch jemand kauft :lol:
    Und ernsthaft: Der 1er mit eienm Sechszylinderdiesel würde schwerer und verbraucht (deutlich) mehr, wenn BMW seinen Flottenverbrauch senken will (EU-Strafzahlung grüßt), wäre es kontraproduktiv, die großen Diesel einzusetzen. Ich sehe allerdings auch keine Notwendigkeit, denn mit 238 km/h Spitze und 5,2 Liter Verbrauch dürfte der 123d im Kompaktwagensegment sowohl was die Spritzigkeit als auch den VErauch an der Spitze stehen.
     
  4. #3 nici356, 20.03.2009
    nici356

    nici356 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    17.05.2007
    Beiträge:
    6.482
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Schwelm
    Fahrzeugtyp:
    135i Coupé
    Modell:
    Coupé (E82)
    Vorname:
    Nicolas Roman
    Ja aber der Einsatz der schweren 6Zylinder Sauger und Biturbo ist ebenfalls vollzogen worden. Und das 135i QP dürfte das 335i QP und das 330i QP stark bedrängen, gleiches beim 125i und 325i. Bei mir ist die Entscheidung pro 1er QP ausgefallen...
     
  5. #4 derBarni, 20.03.2009
    derBarni

    derBarni Guest

    Dieselmotoren sind wesentlich schwerer als Benziner! Ich denke mal, dass es damit zusammenhängt.
    Im Gegenteil könnte man auch fragen, warum es den 23d nicht im 3er, 5er etc gibt. Dazu hab ich mal irgendwo gelesen, dass dieser Motor sogar auf längere Sicht dem 1er vorbehalten bleibt!
     
  6. RWFG

    RWFG 1er-Profi

    Dabei seit:
    13.10.2007
    Beiträge:
    2.624
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Fahrzeugtyp:
    123d
    Zumal der Käufermarkt für einen 135d sicherlich verschwindend gering ist. Es dürfte sich wohl noch weniger lohnen für BMW als beim 135i.
    Mal Hand aufs Herz, ein 135i als kleiner Rennflitzer macht sicherlich noch etwas Sinn, aber einen 135d würde ich nicht kaufen wollen. Dann lieber einen 330d. Irgendwann ist für mich halt mal Schluss mit großem Motor im kleinen Auto.

    Nebenbei, passt der 35d denn so ohne Probleme - vor allem wegen der Nebenaggregate, wie Getriebe etc. die auf die höhere Leistung abzustimmen wären.
     
  7. cisi

    cisi 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    24.05.2007
    Beiträge:
    1.183
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Fahrzeugtyp:
    130i (FL)
    passen tut alles. gpower macht dir den M5 rein wenn du willst.
    Aber die Front wird halt arg schwer mit so einem 3.0 biturbo diesel. und ich glaube das ist für die fahrberkeit sehr schlecht.
    Aber an sich halte ich es für reine modellpolitik.
    Erst bein qp den x35i und erst beim 3er den x35d.
    Es gibt ja auch nen normalen nich M 8 zylinder , und den bekommt man halt auch nicht im 3er...
    usw. durch die ganze palette.
     
  8. #7 derBarni, 20.03.2009
    derBarni

    derBarni Guest

    Ich denke, das Getriebe wird weniger der Punkt sein, vielmehr Fahrwerk, Karosserie etc, die erstmal mit dem massigen Drehmoment (und nach wie vor dem Gewicht) klarkommen müssten.
     
  9. #8 Elchkopp, 20.03.2009
    Elchkopp

    Elchkopp 1er-Fan

    Dabei seit:
    07.06.2008
    Beiträge:
    576
    Zustimmungen:
    0
    Ich schätze auch mal, dass es unter anderem an dem nochmal höheren Gewicht des Diesel-Triebwerkes liegen könnte. Zusammen mit der Getriebeauslegung für womöglich noch höheres Drehmoment/Leistung bekommen sie dann vermutlich auch Probleme mit ihrer Gewichtsverteilung.

    Vermutlich ist der 135i auch ein klein wenig als "M-Ersatz" in der 1er-Reihe angedacht, um dem Audi S3 etwas entgegen bringen zu können. Es könnte aus meiner Sicht gut sein, dass man überhaupt nur deshalb den 35i-Motor in den 1er gepflanzt hat...
     
  10. RWFG

    RWFG 1er-Profi

    Dabei seit:
    13.10.2007
    Beiträge:
    2.624
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Fahrzeugtyp:
    123d
    Richtig - so sehe ich das auch.
    Ein 135d dürfte einfach keinen Sinn machen, und keine Käufer finden.
     
  11. #10 nici356, 20.03.2009
    nici356

    nici356 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    17.05.2007
    Beiträge:
    6.482
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Schwelm
    Fahrzeugtyp:
    135i Coupé
    Modell:
    Coupé (E82)
    Vorname:
    Nicolas Roman
    der 130i ist das Pendant zum S3 trotz vollkommen anderer Motorenkonzepte und Philosophie wobei ich den S3 subjektiv als deutlich sportlicher empfinde. der 135i ist das Pendant zum TTS. Der TTRS steht allerdings wohl ausser Konkurrenz, das ist dann was für ACS1 und Konsorten...
     
  12. #11 ziboy84, 20.03.2009
    ziboy84

    ziboy84 1er-Profi

    Dabei seit:
    29.12.2008
    Beiträge:
    2.440
    Zustimmungen:
    0
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (F21)
    aber ein 118er oder 120er qp würde mir schon gut gefallen, im zweifel sogar ein 116er qp...ist das denn auf längere sicht mal angedacht? :roll:
     
  13. TomZ

    TomZ 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    13.12.2008
    Beiträge:
    4.815
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Graz, Österreich
    Fahrzeugtyp:
    118d (FL)
    Vorname:
    Thomas
    Spritmonitor:
    wie schon erwähnt... das is reine Modellpolitk aus München...

    Was ich z.B. auch net versteh:

    der 3er hat jetzt nen neuen 316i Motor bekommen,... eine 1,6 l Maschine mit 122 PS.

    der 1er bekommt einen neuen 116i mit 2 l ... macht das sinn?
     
  14. #13 ziboy84, 20.03.2009
    ziboy84

    ziboy84 1er-Profi

    Dabei seit:
    29.12.2008
    Beiträge:
    2.440
    Zustimmungen:
    0
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (F21)
    den 316i gibt´s aber nur in österreich oder? :roll:
     
  15. #14 nici356, 20.03.2009
    nici356

    nici356 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    17.05.2007
    Beiträge:
    6.482
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Schwelm
    Fahrzeugtyp:
    135i Coupé
    Modell:
    Coupé (E82)
    Vorname:
    Nicolas Roman
    Ich wusste gar net das es die Basismaschine auch im 3er gibt :oops:
     
  16. cisi

    cisi 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    24.05.2007
    Beiträge:
    1.183
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Fahrzeugtyp:
    130i (FL)
    der x35i ist ja leistungstechnisch eh ein witz...
    Jetzt nicht absolut, aber um ein 3l biturbo zu sein.
    audi holt aus 5 zylinder und 2,5 l mehr raus.
    Ich denke der 135i hätte das potenzial zum TTRS zu überfliegen, aber bmw hat ihn sehr lahm und sanft eingeführt. Ich denke die wollen ihn dann in zukunft jeweils steigern, bei jedem neuen zyklus ein wenig mehr.
    Oder sie wollen die M modelles "schonen". Bei dem was der x35i leiste könnte wäre der V8 M sauger sehr in bedrängniss.
     
  17. P0114

    P0114 Gesperrt!

    Dabei seit:
    29.08.2007
    Beiträge:
    1.378
    Zustimmungen:
    2
    Zurück zur Thema:

    Kurz abgesehen vom 130i im Hatch, gibt es die große R6 im Coupé und Cab, weil die auch in den US verkauft werden. Aber Diesel-BMWs werden dort nicht angeboten (bis jetzt, was die Zukunft bringt steht in den Sternen)
    Mark my words, wenn BMW ein Diesel-1er in den US bringen wird, wird's den 135d auch hier geben.
     
  18. #17 nici356, 20.03.2009
    nici356

    nici356 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    17.05.2007
    Beiträge:
    6.482
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Schwelm
    Fahrzeugtyp:
    135i Coupé
    Modell:
    Coupé (E82)
    Vorname:
    Nicolas Roman
    Ist doch alles schon mehrfach diskutiert worden. Der n54 hat konstruktionsbedingt 365 PS circa. Daher ist es auch so preisgünstig den N54 auf diese Leistung bringen zu lassen.
    Der offene N54 war auch erst als Motor des neuen M3 angedacht bevor man sich dann für den S65 entschieden hat (ich hoffe ich poste nun hier kein Unsinn).
    Aber es gibt ja noch mehr als nur die PS-Zahl um Fahrzeuge zu vergleichen. Der neue TTRS wird bei 55K nackt liegen. über 10K mehr als der TTS bei absolut vergleichbarer Optik. Wer das möchte, oki. Dabei hat der TTRS auch nur den Haldex, keinen Torsen wie ich hier schon erfahren habe. Bei dem Exrempreis schon putzig.
     
  19. TomZ

    TomZ 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    13.12.2008
    Beiträge:
    4.815
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Graz, Österreich
    Fahrzeugtyp:
    118d (FL)
    Vorname:
    Thomas
    Spritmonitor:
    stimmt, den gibt's wirklich nur bei uns... wir sind halt ein sparsames Volk :D

    aber nu backtotopic :motz:
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 HavannaClub3.0, 20.03.2009
    HavannaClub3.0

    HavannaClub3.0 1er-Guru

    Dabei seit:
    01.04.2006
    Beiträge:
    6.903
    Zustimmungen:
    36
    Ort:
    abgewandert!
    auch einen grossen Diesel kauft man nicht aus Begeisterung sondern eher aus Vernunftsgründen. und wer da vernünftig weiter denkt kauft sich zu diesem Motor kein kleines QP sondern einen Touring mit vernünftig Platz... :wink:
     
  22. #20 der_haNnes, 20.03.2009
    der_haNnes

    der_haNnes 1er-Guru

    Dabei seit:
    27.10.2007
    Beiträge:
    8.715
    Zustimmungen:
    0
    seh ich genauso - die grossen diesel sind doch hauptsächlich als kilometerfresser unterwegs... wer will dann schon nen kleinen 1er, mit dem einen auf der AB sowieso niemand ernstnimmt :twisted:
     
Thema:

Warum kein Einsatz der schweren Diesel im 1er

Die Seite wird geladen...

Warum kein Einsatz der schweren Diesel im 1er - Ähnliche Themen

  1. was 1er fahrer so alles machen können...

    was 1er fahrer so alles machen können...: [MEDIA] bin ich gerade drübergestolpert
  2. [F20] Hi Leute; es geht um die Motorisierung vom 1er

    Hi Leute; es geht um die Motorisierung vom 1er: Hi Leute, könnt ihr mir Erfahrungsberichte bezüglich Motorisierung geben? Angedacht ist entweder 118i (zu 90%) oder 120i (zu 9%) Zur zeit...
  3. Video - 1er & 2er Produktion

    Video - 1er & 2er Produktion: Hier ist mal ein nicht uninteressantes Video über die Produktion der F2x - Reihe in Leipzig. [MEDIA] Was ich dabei ein wenig vermisse, ist das...
  4. Hallo, hier gibts also die 1er?

    Hallo, hier gibts also die 1er?: Hallo liebe Forumsgemeinde, Ich bin auf der Suche nach einem 1er, entweder neu (weiss auch nicht wieso ich plötzlich auf der Welle NEU reite) oder...
  5. Mein neuer 1er

    Mein neuer 1er: Hi, mein Name ist Felix und heute habe ich meinen neuen 1er bekommen :) (118d) [IMG] Gesendet von iPhone mit Tapatalk