wann zum freibrennen?

Diskutiere wann zum freibrennen? im BMW 118d Forum im Bereich Informationen zum 1er E-Modell 2004-2013; hallo zusammen ich hab ein 118d fl seit 1 monat, hat fast 3000 kilometer drauf mittlerweile, war ein neuwagen... nun zu meiner frage: da ich...

  1. #1 Hakku90, 24.06.2009
    Hakku90

    Hakku90 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    15.05.2009
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    hallo zusammen
    ich hab ein 118d fl seit 1 monat, hat fast 3000 kilometer drauf mittlerweile, war ein neuwagen... nun zu meiner frage:
    da ich 99,9 % stadt und kurzstrecke fahre, denke ich mal das der dpf etwas gut belastet wird... wann müsste ich mal auf die autobahn und den wagen bei vmax bewegen? wird das vom bordcomputer gezeigt oder gibt es da bestimmte punkte, zB 5t 10t 15t km etc. ?
    wäre für jede antwort dankbar

    lg :D
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Loadi

    Loadi 1er-Fan

    Dabei seit:
    08.05.2007
    Beiträge:
    516
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Straubing - Regensburg
    Fahrzeugtyp:
    118d
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    06/2006
    Vorname:
    Max
    Vom BC wird da nix angezeigt. Fahr einfach mal Autobahn. Wird ihm ned schaden. Die Einfahrphase hast hinter dir. Kannst ruhig mal Vollgas geben!

    Wirst danach merken dass er wieder schöner zieht!

    lg
     
  4. #3 neoplastom, 24.06.2009
    neoplastom

    neoplastom 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    02.03.2009
    Beiträge:
    448
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Freiburg
    Fahrzeugtyp:
    118d (FL)
    Spritmonitor:
    Ne, wird nicht vom Bordcomputer angezeigt, wann Du ihn mal frei brennen lassen solltest/könntest.

    Aber so ab 3000km ist es schon in Ordnung. Am besten spät Nachts bzw Abends auf die AB gehen und zuvor den Wagen schön warm fahren. Dann einfach mal Gas geben und der Freude am Fahren fröhnen :) und solang Vmax halten wie es der Verkehr zu lässt. Aber auch schon bei 180Km/h brennst Du schön alles durch. Wichtig ist nur, dass Du ne Zeitlang die Geschwindigkeit hälst, dami der Krümmer schön heiss wird.

    Würde des ab und an mal machen, wenn Du eh nur 99,9% Stadt und Kurzstrecken fährst. Tut Deinem 1er gut und Dir bestimmt auch ;)
     
  5. #4 Hakku90, 24.06.2009
    Hakku90

    Hakku90 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    15.05.2009
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    jo hatte ich auch vor immer mal wieder auf die autobahn zu fahren und vollgas zu geben, nur wusste ich nicht in welchem zeitintervall...
    also heute dann mal vollgass geben :twisted:
    gibts da vllt so ne art "richtlinie" wo ich mich orientieren kann wann ich mal freibrennen muss oder vllt bestimmte kilometeranzahl? :?:

    lg
     
  6. #5 Salzbaron, 24.06.2009
    Salzbaron

    Salzbaron 1er-Fan

    Dabei seit:
    29.04.2009
    Beiträge:
    581
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    116d (FL)
    Spritmonitor:
    Was machen wir denn da in Österreich :-k Bei uns ist es nicht sehr ratsam, diese Geschwindigkeiten zu fahren. Die bösen Buben lauern überall und jederzeit. :?
     
  7. Loadi

    Loadi 1er-Fan

    Dabei seit:
    08.05.2007
    Beiträge:
    516
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Straubing - Regensburg
    Fahrzeugtyp:
    118d
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    06/2006
    Vorname:
    Max
    Ned wirklich! Aber sobald du im Fuß ein subjektives Gefühl hast dass er ned so richtig kann wie sonst kannst ihn ja mal wieder auf die Autobahn jagen!

    Kannst dir aber selber ein Intervall legen wenn du nur Stadt fährst. Was weiss ich vllt alle 2500km einmal freibrennen!

    Ich fahr jeden Sonntag Abend studienbedingt 100km Autobahn am Abend. Deswegen stellt sich bei mir die Frage gar ned xD
     
  8. #7 Muehlenmann111, 24.06.2009
    Muehlenmann111

    Muehlenmann111 1er-Guru

    Dabei seit:
    27.05.2009
    Beiträge:
    7.267
    Zustimmungen:
    10
    Ort:
    Badner Land / Oberrhein
    Fahrzeugtyp:
    118d
    Vorname:
    Jochen
    Spritmonitor:
    Nur mal so ne Frage, wenn man im 3. Gang 100 fährt, wird er dann auch freigebrannt`? Kommt doch schließlich nur auf die Drehzahl an damit das Ding heiß wird!?
     
  9. #8 spitzel, 24.06.2009
    spitzel

    spitzel 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    08.06.2009
    Beiträge:
    4.020
    Zustimmungen:
    91
    Ort:
    Am Schloss in Unterfranken
    Fahrzeugtyp:
    118d (FL)
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    11/2007
    Vorname:
    Frank
    Spritmonitor:
    dachte das freibrennen macht die elektronik von selbst? indem einfach mehr sprit verbrannt wird. unabhängig von der drehzahl
     
  10. Ombre

    Ombre 1er-Profi

    Dabei seit:
    02.08.2008
    Beiträge:
    2.938
    Zustimmungen:
    22
    Ort:
    -----
    Fahrzeugtyp:
    125d
    Baujahr:
    01/2016
    Nein gibt keine Vorgabe u. ist auch nicht wirklich notwendig, da BMW eine sehr ausgereifte Software verwendet.
    Der DPF wird kontinuierlich frei gebrannt, nur wenn die Beladung über einen bestimmten Wert steigt, wird ein Zyklisches Freibrennen eingeleitet, dabei erfolgt eine Mehrfacheinspritzung auch während des Ausstoßtaktes.

    Wann u. wie oft das erfolgt kann man nur schätzen da das sehr stark vom fahrprofil u. den verwendetem Deisel abhängt.
    DPF Fahrzeuge benötigen Schwefelfreien Diesel, es wird aber gerne im benachbarten Ausland getankt, auch wenn der Diesel dort teilweise überhaupt nicht dem Anspruch erfüllt.
    Gerade in Osteuropa, aber auch teilweise in Griechenland gibt es alles andere als guten Sprit
     
  11. #10 Muehlenmann111, 24.06.2009
    Muehlenmann111

    Muehlenmann111 1er-Guru

    Dabei seit:
    27.05.2009
    Beiträge:
    7.267
    Zustimmungen:
    10
    Ort:
    Badner Land / Oberrhein
    Fahrzeugtyp:
    118d
    Vorname:
    Jochen
    Spritmonitor:
    das ist ja auch gaaanz weit im Osten :wink:
     
  12. #11 neoplastom, 24.06.2009
    neoplastom

    neoplastom 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    02.03.2009
    Beiträge:
    448
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Freiburg
    Fahrzeugtyp:
    118d (FL)
    Spritmonitor:
    Klar, in Österreich ist relative schwierig solche Geschwindigkeiten zu fahren. Weiss es selbst aus Erfahrung aus meinen Urlauben. Dabei habt ihr schöne AB´s...keine so Holperstrecken wie bei uns z.Bsp die A5....

    Aber Fakt ist, das ein Auto halt auch mal ordenlich schnell bewegt werden will mit Drehzahl und am besten unter voller Last wenns Berg hoch geht :)...
     
  13. petzi1

    petzi1 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    29.04.2009
    Beiträge:
    287
    Zustimmungen:
    0
    Mal ne ganz doofe frage. Warum fährst du nen diesel wenn du zu fast 100 prozent nur stadt fährst?!?!?!? Das passt ja mal überhaupt nicht aber jedem das seine
     
  14. #13 Holk1ng, 24.06.2009
    Holk1ng

    Holk1ng Guest

    net so viel denken, fahren und gas geben! :wink:
     
  15. #14 lachmann, 24.06.2009
    lachmann

    lachmann 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    18.11.2006
    Beiträge:
    178
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    HH
    :)


    Ich denke, wenn "gereinigt" wird hört man das. Geschieht sporadisch, die Maschine läuft irgendwie rauher, lauter. Aber dafür muß man kein Vollgas geben. :mrgreen:

    Greetz, Lachmann :)
     
  16. Ombre

    Ombre 1er-Profi

    Dabei seit:
    02.08.2008
    Beiträge:
    2.938
    Zustimmungen:
    22
    Ort:
    -----
    Fahrzeugtyp:
    125d
    Baujahr:
    01/2016
    Wenn Du den Satz kastrierst dann ist Griechenland im Osten. ich lieb es immer wieder wenn man Sätze zerschneidet, oder ganze Kommentare um dann eine Klasse Antwort zu liefern.
    Das verdient wirklich Respekt :wink:

    Nochmal, es gibt zwei Arten von Reinigung:
    Es gibt eine Kontinuierliche Regeneration u. eine Zyklische Regeneration.
    Bei der Zyklische Regeneration wie sie viele Hersteller anfänglich eingesetzt haben, wird in den Ausstoßtakt 1 – 2x Kraftstoff eingespritzt, zudem wird über den Drosselklappensteller die Menge der Ansaugluft gezielt gedrosselt, durch das Nachverbrennen des unverbrannten Kraftstoff in Verbindung mit dem Restsauerstoff im Abgas erhöht sich die Abgastemperatur auf ca. 600°C, die Rußpartikel werden dadurch nahezu vollständig verbannt.

    Die zweite eingesetzte Reinigung ist die Kontinuierliche Regeneration, also beide Möglichkeiten Parallel.
    Bei der Kontinuierliche Regeneration werden bei Erreichen von Abgastemperaturen über der Zündtemperatur der Rußpartikel (> 350 °C) die Rußpartikel unmittelbar umgewandelt, dies geschieht durch Oxidation der Partikel, dabei werden CO u. CO2 Emissionen erzeugt.
    Das Oxidationsmittel ist Stickstoffdioxid das im Oxidationskatalysator entsteht.
    Da diese Oxidation langwierig ist u. nur bei einem geringen Rußeintrag funktioniert, sind beide Möglichkeiten immer kombiniert.
    Ein Zyklisches Freibrennen mit dem bekannten Anstieg vom Kraftstoffverbrauch erfolgt also nur noch wenn das Kontinuierliche Verfahren nicht ausreicht.

    Ändern wird sich das erst mit Einführung eines Plasma DPF, dann sollte es wohl keine verstopften Filter u. nahezu keine Micropartikel mehr geben, da diese dann wirklich verbrannt werden u. das noch dazu mit deutlich niedrigeren Temperaturen, bei einem Plasma DPF genügen 250°C – 300°C.
    Weitere Vorteile sind der permanente Abbrand durch die im kalten Plasma erzeugten freien Radikalen, die als Aggressives Oxidationsmittel wirken, dadurch gibt es keinen erhöhten Abgasgegendruck.
     
  17. #16 spitzel, 24.06.2009
    spitzel

    spitzel 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    08.06.2009
    Beiträge:
    4.020
    Zustimmungen:
    91
    Ort:
    Am Schloss in Unterfranken
    Fahrzeugtyp:
    118d (FL)
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    11/2007
    Vorname:
    Frank
    Spritmonitor:
    also brauch man sich keine gedanken machen was für den filter besser wäre?
    kurstrecken
    autobahnfahrten gemütlich mit 120km/h (so wie ich)
    oder autobahnfahrten mit wesentlich mehr als 120km/h und einem verbrauch deutlich über 6,5l/100km?
     
  18. Ombre

    Ombre 1er-Profi

    Dabei seit:
    02.08.2008
    Beiträge:
    2.938
    Zustimmungen:
    22
    Ort:
    -----
    Fahrzeugtyp:
    125d
    Baujahr:
    01/2016
    Es schadet dem Motor nicht, tut im sogar gut, wenn er hin u. wieder mal richtig durchgewärmt wird, hat ja nicht nur mit dem DPF zu tun, auch die Brennräume werden gereinigt.
    Es ist nur nicht zwingen erforderlich das man alle paar tausend Kilometer den Motor heizt damit der DPF am leben bleibt.
     
  19. #18 TaifunMch, 25.06.2009
    TaifunMch

    TaifunMch 1er-Fan

    Dabei seit:
    02.10.2008
    Beiträge:
    581
    Zustimmungen:
    0
    Ich würde auf jeden Fall keine Extrafahrten unternehmen um irgendwas freizubrennen.

    Wenn man zu 100% in der Stadt fährt, dann wird man vom Freibrennen "alle 3000km" eh nix merken und das regelmäßig alle 600km zu machen, ist dann wohl ein sehr teurer Spass und steht auf keinem Fall im Verhältniss zum Minderverbrauch und zur Mehrleistung (auf der AB).

    Ich selbst bin oft genug auf der AB, oft aber auch einfach nur mit 120 und im Gleitmodus. Da merke ich dann schon, dass er nicht sooo willig hochdreht, wie nach einer Hetzetappe ;)
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 DerKleineLukas, 25.06.2009
    DerKleineLukas

    DerKleineLukas Guest

    Ösis: einfach im 3. Gang auf der AB rumgurken, schön bei den hohen Drehzahlen.

    Alle: soooon Stress ist das Freibennen nun wirklich nicht? Naja, ok, nachdem meine Mutter 140tsd km a Max 160 in unserem alten Benz C180 (Benziener) abgeleistet hat, ist die Kiste eh nur noch Tacho 180 (VMAX = 188) gefahren, aber nachdem er paar mal ordentlich getreten wurde läuft er jetzt mit viel Anlauf, Rückenwind und ordentlich Gefälle Tacho 220.

    Aber da gehts eig. mehr darum, den Motor mal Freizubrennen. Und das waren 140tsd km.

    Appropos: EinE TeilnehmerIN (aus einen Nachbarland) hat sich darüber gefreut, nachdem der 116i auf der München Ausfahrt ordentlich gedreht worden ist (Hinten gings Richtig zur Sache, um keinen Anschluss zu verlieren), ruiger läuft und weniger verbraucht. Sie hatte zu dem Zeitpunkt 6tsd km.

    Also, wenn man gelegentlich das Auto bissl Tritt, scheint es von Vorteil zu sein. Dazu könnte man ja theoretisch auch mal das Teure Zeug tanken, dass sollte meiner Meinung nach beim freibrennen ein wenig helfen, wg. der kleineren "Verunreinigung".

    Aber man kann auch ohne Leben, wie die Briten das wohl mit ihren 70mph (112km/h!!) machen...
     
  22. #20 spitzel, 25.06.2009
    spitzel

    spitzel 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    08.06.2009
    Beiträge:
    4.020
    Zustimmungen:
    91
    Ort:
    Am Schloss in Unterfranken
    Fahrzeugtyp:
    118d (FL)
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    11/2007
    Vorname:
    Frank
    Spritmonitor:
    also bei mir hat es gestern gelangt als ich ihn einfach bei der autobahnauffahrt mehr mals ausgedreht habe. danach mal 160 gefahren für 10 min. und siehe da, der verbrauch bei 120 ist gleich runter und untenrum zieht er gleich wieder besser weg. cool!
     
Thema: wann zum freibrennen?
Die Seite wird geladen...

wann zum freibrennen? - Ähnliche Themen

  1. Wann müssen beim M135 die Kerzen raus?

    Wann müssen beim M135 die Kerzen raus?: Habe mir einen M135 Bj. 2013 mit 28.000 km gekauft. Da der Service fällig ist, meinte der Freundliche, dass auch die Zündkerzen getauscht werden...
  2. Laderaumauskleidung oder Wanne gesucht

    Laderaumauskleidung oder Wanne gesucht: Hallo Leute, da ich mir ein Häusschen gekauft habe, muss mein M135i jetzt demnächst auch für Transporte aller Art herhalten. Da ich mir den...
  3. Kreiseln 2017 - wann wo mit wem

    Kreiseln 2017 - wann wo mit wem: Moin, Habt ihr schon Pläne bezüglich Rennstreckenbesuchen für dieses Jahr? Ich fang mal an: April Drifttraining wann und wo weiß ich noch...
  4. Ab wann Selective Beam beim adaptiven Kurvenlicht

    Ab wann Selective Beam beim adaptiven Kurvenlicht: Hi, seit wann gibt es beim F22 eigentlich "Selective Beam" beim adaptiven Kurvenlicht? Der Hinweis in der Preisliste taucht erst in der...