Wann rechnet sich ein Diesel?

Dieses Thema im Forum "Allgemeines zum BMW 1er F2x" wurde erstellt von bjoern_krueger, 01.11.2014.

  1. #1 bjoern_krueger, 01.11.2014
    bjoern_krueger

    bjoern_krueger 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    27.02.2008
    Beiträge:
    236
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Moin!

    Die immer wieder gestellte Behauptung, ein Diesel rechne sich erst ab über 20.000km, verstehe ich nicht.

    Ich habe mal gerechnet:
    Randbedingungen:
    Laufleistung: 15.000 km/jahr
    Spritpreise:
    Diesel:1,25
    Super E10: 1,38

    Als Verbrauch habe ich den Durchschnittsverbrauch aus Spritmonitor.de herangezogen:
    116i: 7,5 l/100km
    116d: 5,4 l/100km

    Daraus ergeben sich monatliche Spritkosten:
    116i: 129,38€
    116d: 84,38€

    Nun muss man noch die Steuer berücksichtigen.
    Verglichen habe ich den 116i mit dem 116d, für die beiden ergibt sich:
    Steuer 116i: 98€ pro Jahr => 8,17€ pro Monat
    Steuer 116d: 218€ pro Jahr => 18,17€ pro Monat

    Nun die Raten:
    Bei meinem Händler habe ich festgestellt, dass ich bei 0€ Anzahlung immer pro 1.000€ Mehrpreis genau 14,71€ mehr Rate zahlen muss. Das ist konstant in einem Preisbereich von 28.750€ bis 36.000€. Das ist Fakt, ich habe von ihm berechnete Raten in für alle möglichen Preise in dem Bereich, und ich komme immer auf 14,71€ pro 1.000€

    Kleiner Haken: Das gilt für Diesel-Konfigurationen, Angebote für Bneziner habe ich nur ein einziges, insofern kann ich das nicht genau berechnen. Ein Unterschied könnte sich durch einen evtl. höheren prozentualen Restwert einer Variante ergeben, wodurch die Rate ja beeinflusst wird.

    Aber ich gehe jetzt mal davon aus, dass der Unterschied nicht groß ist, und wenn, dann eher zugunsten des Diesels ausfallen wird.

    Setzen wir also mal die 14,71€ pro 1000€ an:

    Der Diesel kostet 2.100€ mehr als der Benziner, macht als also 30,89€ pro Monat, die ich für den Diesel mehr an Rate zahlen muss.

    Fassen wir also zusammen:
    Spritkosten:
    45€ zu Gunsten des Diesel

    Rate:
    30,89€ zu Gunsten des Benziners

    Steuer:
    10€ zu Gunsten des Benziners

    Macht zusammen:
    4,11€ zu Gunsten des Diesel

    Wo ist der Fehler in der Berechnung?

    wie gesagt, das einzige was bei der Berechnung nicht bombensicher ist, ist der eventuelle Unterschied im Restwert.

    Danke für eine Rückmeldung und viele Grüße,

    Björn
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 misteran, 01.11.2014
    misteran

    misteran 1er-Guru

    Dabei seit:
    25.02.2009
    Beiträge:
    7.526
    Zustimmungen:
    86
    Ort:
    Bad Kreuznach
    Motorisierung:
    M235i
    Modell:
    Coupé (F22)
    Baujahr:
    05/2014
    Versicherung?
     
  4. emume

    emume die beste Harald das was sich gibt in Forum

    Dabei seit:
    25.03.2013
    Beiträge:
    5.114
    Zustimmungen:
    200
    Ort:
    Mittelfranken
    Motorisierung:
    116i
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    09/2008
    Vorname:
    Harald
    versicherung hast vergessen, und evtl. teurere verschleißteile beim diesel.
     
  5. #4 bjoern_krueger, 01.11.2014
    bjoern_krueger

    bjoern_krueger 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    27.02.2008
    Beiträge:
    236
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Moin!

    Kostet einheitlich bei BMW 34,99€, jedenfalls bis zum 118.

    Viele Grüße,

    Björn
     
  6. T.B

    T.B Guest

    Versicherung Haftpflicht/Vollkasko/Teilkasko
    116i = 16/20/20
    116d = 19/20/22

    Laut ADAC kostet dr 116d bei 100% 150 Euro im Jahr mehr also 12,50 Euro/Monat

    In der Gesamtrechnung liegt der 116i bei 53,3 ct/km und der 116d bei 51 ct/km, gerechnet mit 15tsd im Jahr bei einer Haltedauer von 36 Mon.
     
  7. T.B

    T.B Guest

    Sicher?
    Der Diesel hat andere Kaskoklassen.
    Siehe meinen 1. Beitrag
     
  8. #7 BLACK-APEX, 01.11.2014
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 01.11.2014
    BLACK-APEX

    BLACK-APEX Guest

    Diesel lohnen sich bei manchen Modellen schon viel früher, wie du eben auch der Meinung bist TE :daumen:
    Auch sind die Wiederverkaufspreise der Diesel meist höher, dass die Mehrkosten bei der Anschaffung durchaus vernachlässigbar sind.

    Letztendlich ist es nur eine Geschmackssache, ob Benziner oder Diesel. Ich für meinen Teil, möchte das Drehmoment, den niedrigen Verbrauch und die niedrigen Drehzahlen (besonders auf BAB) eines Diesels nicht missen :)
     
  9. #8 holger2811, 01.11.2014
    holger2811

    holger2811 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    02.01.2009
    Beiträge:
    1.012
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Lauffen am Neckar
    Fahrzeugtyp:
    118i (FL)
    na ja, der 116i ( 135PS und 23250€ ) ist eher mit dem 118d ( 143PS und 26650€ ) und nicht mit dem 116d ( 116PS und 25350€ ) vergleichbar.

    Oder ich hätte mir statt einem 118i einen 120d kaufen müssen.
     
  10. T.B

    T.B Guest


    Es gibt in diversen Zeitschriften (auch wenn man bei Testen nicht alles glauben sollte:mrgreen:) vergleiche zwischen Diesel vs Benziner.
    Da sind einige Modelle dabei die sich schon 10tsd liohen.

    Wenn man ein Fahrzeug least oder finanziert kann die vermeintlich höhere Rate vom Diesel alles den Sparvortril zu nichte machen.
     
  11. T.B

    T.B Guest

    Ich geh mal davon aus das er nicht nach Leistung sondern nach seinen Budget vergleicht. 116d 23350 Euro.
    Würde er den 116i mit dem 118d vergleichen ist der 118d definitiv teurer.
    Da würde sich ein Diesel absolut nicht rechnen.
     
  12. #11 BLACK-APEX, 01.11.2014
    BLACK-APEX

    BLACK-APEX Guest

    Bin letztens den 116i F20 gefahren. War ich angenehm überrascht.
    Der Verbrauch war sehr niedrig, die Motorleistung war gut und der Anschaffungspreis ist sehr günstig.
    In diesem Vergleich würde sich der 116d schwer tun... gebe ich zu :icon_smile:
     
  13. #12 snakeshit87, 01.11.2014
    snakeshit87

    snakeshit87 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    06.05.2008
    Beiträge:
    397
    Zustimmungen:
    1
    Modell:
    Coupé (E82)
    Vorname:
    Martin
    Die Aussage ist pauschal auch einfach Käse. Du hast schon schon gut berechnet und wie man sieht ist es eben immer eine individuelle Sache.
    Bei gleicher Nennleistung würde ich den Diesel (besonders bei den kleineren motorvarianten) immer vorziehen weil er einfach mehr Spaß macht. Aber auch das ist schlicht subjektiv, und beim neuen 116i aufgrund Turbo und höherer Leistung (verglichen mit dem 116d) nicht mehr wirklich relevant.
    Wenn es sich also preislich nicht viel gibt Fahr am besten beide Probe. ;)
     
  14. emume

    emume die beste Harald das was sich gibt in Forum

    Dabei seit:
    25.03.2013
    Beiträge:
    5.114
    Zustimmungen:
    200
    Ort:
    Mittelfranken
    Motorisierung:
    116i
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    09/2008
    Vorname:
    Harald
    wie schon erwähnt, sollte man leistungstechnisch den 116i mit 118d vergleichen.
    und da sieht die rechnung anders aus.
    bei dem versicherungsangebot was der te genannt hat, is es da net so, das des 1jahr gilt?
    und warum nur 116d?
    des sin fragen die noch geklärt werden sollten, bevor a richtige antwort gegeben werden kann
     
  15. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 Motorsound-Genießer, 01.11.2014
    Motorsound-Genießer

    Motorsound-Genießer The One and Only

    Dabei seit:
    27.01.2011
    Beiträge:
    3.673
    Zustimmungen:
    374
    Ort:
    Rhein-Main
    Fahrzeugtyp:
    130i (FL)
    Motorisierung:
    130i
    Modell:
    Hatch (E81)
    Baujahr:
    05/2011
    Vorname:
    Georg
    Spritmonitor:
    Was ist eigentlich mit deinem üblichen Fahrprofil? Falls du nämlich stets oder vorwiegend Kurzstrecken unter 10km Entfernung fahren solltest – Wohnort steht ja bei dir Hamburg, es wäre also durchaus denkbar, daß das der Fall sein könnte – so wäre in so einem Fall ein Diesel denkbar ungeeignet :eusa_naughty: weil sich bei dem im Kurzstreckenbetrieb übermäßig schnell der DPF zusetzen wird.
     
  17. #15 bjoern_krueger, 01.11.2014
    bjoern_krueger

    bjoern_krueger 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    27.02.2008
    Beiträge:
    236
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Dass man den 116i eher mit dem 118d vergleichen muss, dass ist allerdings ein Argument.
    Habe eigentlich schon den 116d bestellt, könnte aber noch wechseln.

    Mal sehen...

    Ich tendiere aber eher zum Diesel, es ist halt charmant, nur einmal im Monat zur Tankstelle zu müssen.
     
Thema:

Wann rechnet sich ein Diesel?

Die Seite wird geladen...

Wann rechnet sich ein Diesel? - Ähnliche Themen

  1. [E82] Fahrzeug verliert große Mengen an Diesel

    Fahrzeug verliert große Mengen an Diesel: Hallo zusammen, Habe gerade eine frustrierende Entdeckung gemacht... Mein E82 118d BJ2009 (~120tkm) verliert seit heute früh bei laufendem Motor...
  2. [E8x] [Kaufberatung] gebrauchter, sportlicher 1er-Diesel

    [Kaufberatung] gebrauchter, sportlicher 1er-Diesel: Hallo, ich suche jetzt schon seit einigen Wochen in gängigen Internetportalen nach meinem Traum-1er-Diesel und muss mich nun zwischen einigen...
  3. Ab wann Selective Beam beim adaptiven Kurvenlicht

    Ab wann Selective Beam beim adaptiven Kurvenlicht: Hi, seit wann gibt es beim F22 eigentlich "Selective Beam" beim adaptiven Kurvenlicht? Der Hinweis in der Preisliste taucht erst in der...
  4. Suche Diesel Performance Auspuff

    Suche Diesel Performance Auspuff: Fahre einen 120d und würde mir gerne einen Performace Endschalldämpfer zulegen, wenn jemand etwas da hat einfach melden Gesendet von iPhone mit...
  5. Bmw e82/88 Diesel Performance Esd

    Bmw e82/88 Diesel Performance Esd: Hallo liebes Forum Ich fahre einen E88 Ohne M Paket mit dem 120d Motor und wollte mir den Performance Esd zulegen, jedoch habe ich gelesen man...