Wandlung nun unausweichlich ?

Dieses Thema im Forum "Allgemeines zum BMW 1er F2x" wurde erstellt von realstar, 29.06.2015.

  1. #1 realstar, 29.06.2015
    Zuletzt bearbeitet: 29.06.2015
    realstar

    realstar 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    29.06.2014
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Guten Abend,

    ich bin noch relativ neu hier, leider habe ich mehr Probleme gehabt bzw habe als alles andere...

    Ich bin langsam mit der Geduld am Ende und würde gerne wissen ob und wie eine eventuelle Wandlung nun anzusprechen wäre.
    Es gab von Anfang an nur Ärger, entweder mit dem Händler selber oder wegen dem Auto und bei oder während dessen noch mehr mit dem Händler...
    Ich möchte dazu sagen, dass ich wirklich alles andere als begeistert davon bin einen neuen Wagen bekommen zu müssen weil das nur noch mehr Stress ist.

    KM aktuell: 13000
    Leasing Fahrzeug 3 Jahre

    Probleme:
    1. Fehler Rückhaltesystem 2 mal im Abstand von 6 Monaten, keinen Fehler gefunden nun Speicher gelöscht

    2. kurz nach erhalt festgestellt, 3,5mm Klinke Stecker defekt, komplettes Modul plus Verkabelung getauscht

    3. Nach der Abholung ist vorne das Kennzeichen abgefallen (komplette Halterung plus Kennzeichen) war nur mit zwei Schrauben fest, nach Aussage eines Mechanikers: "Der war ja vorher ein Vorführer, da werden die nur provisorisch dran gemacht, wurde wohl vergessen" wurden mir Kosten für neue Kennzeichen etc. erstattet, erneut ein Tag nur Stress und Diskussionen, jetzt ist der Halter mit
    6 Schrauben fest... Nur die Kosten für den Brief wurden nicht übernommen (10 Euro, angeblich als Gutschein anrechenbar, die Kollegin die mir den Wagen verkauft hat und mir dies versprach, wurde auch auf Grund dieses Vorfalls gekündigt...)

    4. Wagen war auf Grund eines Steinschlages in der Werkstatt, nach Reparatur war die komplette Seitenleiste beschädigt (Krater von Schraubenziehern), wurde aus "Kulanz" überlackiert

    5. Vor kurzem ging mitten in der Nacht das Licht vom kompletten Fahrzeug an, morgens kam ein Servicemobil, im Fehlerspeicher war wieder nichts. (Habe es durch Zufall bemerkt gegen 1 Uhr Nachts weil die komplette Garage plus Einfahrt ausgeleuchtet war...)

    6. Aktuell gestern: Ich schließe das Fahrzeug ab, Fenster gehen ja bei längerem Betätigen der Fernbedienung zu... Linkes Fenster schließt nicht bzw. Geht nach kurzem Anstoßen in die Rinne wieder runter (Schutzmechanismuss, davon habe ich auch ein Video gemacht) Nachdem ich die Scheibe dann kurz kräftig hin und her gerüttelt habe ging es dann wieder, Problem ist, Abends hat geregnet, gleiches Spiel von vorne Fazit: Sitze waren nass, ich hab es auch dort zum Glück früh bemerkt weil ich nur kurz was erledigt hab in der Zeit...

    7. Der Händler ist scheinbar bei allem unfähig!!!! Reifenangebote werden überteuert gemacht, sogar bei Ansprache der ganzen Fehler noch 100 Euro teurer als der Händler paar KM weiter, mir werden Rechnungen geschickt von Kulanz Reparaturen oder Leihfahrzeugen über 50-100 Euro weil irgendwas wieder falsch gelaufen ist usw.

    Alles in Allem hatte ich bisher jedes Mal einen anderen Wagen für 1-2 Tage, musste jedes Mal wirklich viel Zeit investieren um alles geregelt zu bekommen und das glaube ich ist nicht der Weg... So macht keinen Spaß !

    WICHTIG! Einzige Sache die vom Händler nach langem hin und her kam war eine Euro Plus Garantie für das dritte Jahr umsonst !!

    Ich werde in Zukunft den Händler wechseln, leider ist es bei den bisherigen Sachen nicht möglich gewesen, da ich bisher der Meinung war solche Sachen gehören zu dem ausliefernden Händler (in dem Fall Procar in Köln, welcher genau ist ja erstmal egal!), vor allem, da auch die vom Händler verschuldeten Dinge dazu kommen!

    Und jetzt so langsam reicht es ! Man steck so viel Kohle in die Karre und hat sich das Auto lange gewünscht und es ist nur Mist !
    Könnt ihr mir helfen oder da was zu sagen ?
    Wie sieht es aus mit der Wandlung ?

    Vielen Dank euch !!
    Grüße :crybaby:
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Marbo

    Marbo 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    19.05.2015
    Beiträge:
    236
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    RLP
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    03/2014
    Vorname:
    Marcel
    Ich hatte ein ähnliches Problem mit einem 118d welchen ich vor meinem jetztigen hatte. Der Händler hat mir allerdings alle Mängel gewiesen und wollte diese innerhalb 3 Wochen beseitigen was jedoch nicht passiert ist und zuletzt von ihm verschwiegen wurde. Durch ein ewiges Telefonieren zu BMW und der BMW Gruppe konnte erwirkt werden das er das Auto zurück genommen hat da es sich um eine Arglistige Täuschung gehandelt hat. Ich Empfehle dir einen Sachverständiger dazu zu holen und gegebenenfalls auch einen Rechtsanwalt damit stehen die Chancen gut das Auto sogar komplett umzutauschen oder eine Entschädigung für diese Misere zu bekommen. Ich würde mir das nicht gefalllen lassen.
     
  4. #3 DerBay3r, 30.06.2015
    DerBay3r

    DerBay3r 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    20.01.2014
    Beiträge:
    193
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Kreis Bad Tölz-Wolfratshausen
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (E87)
    Baujahr:
    03/2007
    Vorname:
    Phil
    Das ist wirklich erschreckend was da geleistet wurde aber ich möchte mal die Kerseite der Medaille euch zeigen! Ein Mechaniker der bei der BMW AG oder einer seiner Niederlassungen angestellt ist hat laut Arbeitsvertrag einen AW soll von 100aw's am Tag zu leisten! 60 AW decken sämtliche Kosten sprich seinen eigenen Lohn Strom Miete etc. ab die 40aw's nimmt BMW als Schmankerl oben drauf um eben einen dicken Gewinn aus der Sache zu ziehen! Erfüllt er diese Vorgaben nicht gibt es Ärger im Zweifelsfalle wird er gekündigt! Man darf nicht vergessen das man unter dem Zeitdruck auch eine gewisse Qualität leisten muss! Jetzt nimmt man einen Händler wo meist privat Personen eine GmbH gründen und somit mit ihrem Eigenkapital den Laden hochziehen und dort Mechaniker angestellt haben. Diese müssen genauso ihre 100 aw's am Tag schaffen und ich rede aus Erfahrung das ist nicht immer leicht! Erfüllst du diese nicht kriegst du einen Einlauf und nach einer gewissen Zeit klopft dann die große Mutter (BMW AG) an der Tür und fragt warum der AW schnitt so reudig ist. Unter diesem Druck soll der Mechaniker sauber ordentlich und selbstverantwortungsvoll an euren Autos arbeiten.. Klar sollte auch standart sein.. So dann stehen aber 10 Autos auf dem Hof und die müssen alle noch heute raus so schreit es der Meister und Serviceleiter euch ins Genick! Das da immer mehr Fehler passieren oder Sachen schief laufen ist vorprogrammiert..die Verkäufer haben total hinrissige Verkaufziele auferdrückt wo man nur den Kopf schütteln kann.. Ebenso ist die Empfangsdame/ Sekretärin nur noch überfordert mit der schier an zuvielen Kunden.. Demnach kommen auch solche Erfahrungswerte wie deiner zustande.. Klar sowas ist keine Ausrede für Fehler aber man muss auch diese Seite verstehen und dann wird halt einem bewusst das doch nicht alles Premium ist was sich Premium nennt.. Auch wenn der Preis es einen glauben lässt. Es ist sehr schade was dir da passiert ist aber mehr als die Werkstatt zu wechseln und zu hoffen das du in eine gute kommst bleibt dir nicht übrig..
     
  5. Docter

    Docter 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    08.08.2014
    Beiträge:
    1.718
    Zustimmungen:
    215
    mir dünkt nicht das Auto ist das Problem, sondern dein Händler.
    Vor Wandlung besteht in jedem Fall der Anspruch seitens BMW auf Behebung des Problems.

    Die aufgelisteten Probleme sind nicht gravierend. Nur 2 von den 7 Punkten liegen am Auto und diese sind eher Kleinigkeiten.
    Ein gute Servicewerkstatt sollte in der Lage sein diese zu beheben.
     
  6. #5 Catw3azle, 30.06.2015
    Catw3azle

    Catw3azle 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    11.01.2015
    Beiträge:
    379
    Zustimmungen:
    21
    Fahrzeugtyp:
    125d
    Motorisierung:
    125d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    03/2015
    @realstar:
    Mich würde es schon sehr interessieren, mit welcher Procar-NL Du Probleme hast. Muss meinen zukünftigen 1er in Köln zum Service geben. Nicht dass ich da beim falschen Procar aufschlage.
    Gerne per PN!
     
  7. deftl

    deftl 1er-Guru

    Dabei seit:
    10.02.2012
    Beiträge:
    8.116
    Zustimmungen:
    191
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    11/2012
    die Sache mit den Fensterhebern ist bekannt, tach der steuermotore, evtl samt Steuergerät und softwarepatsch, da gibt's ne PUMA..alles andere zeugt von Unwillen und Unfähigkeit dich als relavaten kunden wahrzunehmen....ich hatte das auch mit nem kelineren privaten AH in der nähe, wo ich nach 9 Monaten dann den ersten f20 "gewandelt" habe, mit RA, denn damsl wurden divetrse mängel festgestellt UND nicht beseitigt. davon dass die kiste fast 8 Wochen im werk Regensburg stand zur Entwicklung klapperfreierm heckdämpfer, davon reden wir mal nicht...

    tipp1: fehelr schriftlcich auflisten, Mängelrüge aussprechen, bearbeitungsfrist seten.

    tipp2: wenn die nicht spuren, BMW AG mit einschalten (der form halber)

    tipp3: schon mal nen erfahrenen RA suchen, ohne den wird's wohl nicht gehen...

    eventuell hilft auch der wechsel der werkstat, aber im gewährleistungsfall klebts an denen und die andern Werkstätten sollen es zwar machen können, nur aus Erfahrung zieren die sich und verweisen an den Händler...
     
  8. deftl

    deftl 1er-Guru

    Dabei seit:
    10.02.2012
    Beiträge:
    8.116
    Zustimmungen:
    191
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    11/2012
    schön geschrieben, das Problem sind aber nicht die 100AW am tag, sondern die tacktung der Fahrzeuge und ann fehlt die zeit...ihr könnt ja auch 200AW einarbeiten, dann stimmt der Service und der Mitarbeiter bleibt auch auf der strecke....

    generell amcht da BMW mit seinen "freien" Autohäusern anscheinend was falsch, denn das ist alles Wildwuchs zu premiumpreisen.

    kunden die berechtigt anspüche an ein mangelfreies Produkt stellen, werden dort als feind wahrgenommen. die komfortzone wäre mal schnellstens aufzugeben....

    stark verbesserungswürdig die Kommunikation zwischen Werkstatt und BMW, den das ist auch ein großes Problem: IHR vor ORT entscheidet ja NICHTS mehr:aufgeregt:
     
  9. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8 Uncle_Ell, 30.06.2015
    Uncle_Ell

    Uncle_Ell 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    02.07.2012
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    0
    Motorisierung:
    M135i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    07/2012
    Das Thema kenn ich selbst nur allzugut, hatte ähnliches erlebt (allerdings andere Fehler) letzte Jahr als ich meinen M135i bei W&W in Dachau gekauft hatte, nur Ärger der fast bei allem auf schludriges Arbeiten zurückzuführen war. Bei mir war es allerdings zum Glück so, dass nie jemand auch nur auf die Idee kam mir für irgendwas eine Rechnung zu schreiben (den Brüller meinerseits hätte man allerdings wohl noch in Kuba gehört) und ich hatte immer einen Ersatzwagen oder eine Abholung.

    Bei mir ist zum Glück nun alles in Ordnung, aber der Händler sieht mich nie wieder. Fahre jetzt nur noch zur Automag, die sind zwar auch nicht das gelbe vom Ei, aber da hab ich einen sehr guten Service Berater der mich immer Top betreut.

    Ich hab es damals so gemacht, ich bin zu meinem SB bei der Automag gefahren hab ihn gebeten mal über das Auto drüber zu schauen und mir zu sagen was er meint was man noch machen muss. Danach ham die dann nochmal nachgearbeitet und nun ist Ruhe.

    Ob dir eine Wandlung so viel bringt ist fraglich, ich hatte da auch drüber nachgedacht aber da dann irgendwann alles erledigt war hab ich davon abgesehen.
     
  11. #9 Hansemann, 05.07.2015
    Hansemann

    Hansemann 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    14.04.2015
    Beiträge:
    168
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Neu-Anspach
    Fahrzeugtyp:
    118d (FL)
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    06/2015
    Wie ist denn bei dir nun aktueller Stand?
     
Thema:

Wandlung nun unausweichlich ?

Die Seite wird geladen...

Wandlung nun unausweichlich ? - Ähnliche Themen

  1. Erfahrungen mit Wandlungen durch BMW?

    Erfahrungen mit Wandlungen durch BMW?: Hallo zusammen, folgende Problematik..ich habe meinen einser nun seit knapp 10 Monaten. Ansich mag ich das Modell, jedoch habe ich wohl leider...
  2. Händler verkratzt Lederlenkrad und möchte nun Wandlung

    Händler verkratzt Lederlenkrad und möchte nun Wandlung: Hallo allerseits, ich habe ein kleines Problem mit meinem BMW-Händler. Habe dort vor ca. 3 Wochen meinen jungen gebrauchten 120d abgeholt. Als...
  3. [F21] [edit]Wandlung abgeschlossen, 120d Urban-Line alpinweiss + perlgrau

    [edit]Wandlung abgeschlossen, 120d Urban-Line alpinweiss + perlgrau: Hallo, ich habe heute von meinem freundlichen folgendes Angebot erhalten, bei dem ich wohl zuschlagen werde ;) F21 120d Urban Line...
  4. Wandlung des Kaufvertrages

    Wandlung des Kaufvertrages: Wer hat mit dem Gedanken gespielt? Wie würde sowas in der Praxis ablaufen? :haue:
  5. Wandlung/Rücktritt

    Wandlung/Rücktritt: Hallo Zusammen, hat jemand schon Erfahrungen mit einer Wandlung/Rücktritt bei BMW gemacht? Hab den 118d jetzt seit 07/11 und war fast 1x pro...