Vorzeitiger Leasingausstieg

Dieses Thema im Forum "Finanzielles & Absicherung" wurde erstellt von Alpenjäger, 28.10.2013.

  1. #1 Alpenjäger, 28.10.2013
    Alpenjäger

    Alpenjäger 1er-Fan

    Dabei seit:
    18.02.2013
    Beiträge:
    547
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Rosenheim
    Motorisierung:
    125i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    01/2013
    Hey zusammen,

    mein Leasing läuft noch bis Februar 2016. Hab mich heute mal beim Freundlichen erkundigt, wie es da mit einem vorzeitigen Ausstieg zugunsten eines Neuabschlusses aussieht. Der meinte auf jeden Fall gehen 3 Monate früher, man kann ihn aber auch mit einem Anschlussleasing eher auslösen. Dass der Buchwert bei der Bank dann noch höher ist als der kalkulierte Restwert, ist mir klar.

    Die Eckdaten:
    Habe meinen 125i (Listenpreis: 43') mit 13' angezahlt und zahle jetzt insgesamt 36 Monate 200€ Leasingrate. Restwert zum Feb 16 sind etwa 25'. Mein Händler hats nicht ganz geschafft mir das vernünftig zu erklären, was ich jetzt beispielsweise im Sommer 2015 schuldig bin, zurück bekomme wie auch immer.

    Gibts beim vorzeitigen Ausstieg sonst noch was zu beachten? Gibt es versteckte Kosten bzw wie unrentabel ist der Spaß wirklich?

    Könnte von euch nochmal einer einen Versuch starten? ;)

    Danke euch ganz lieb :)
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 ftc84, 29.10.2013
    Zuletzt bearbeitet: 29.10.2013
    ftc84

    ftc84 1er-Fan

    Dabei seit:
    24.01.2012
    Beiträge:
    611
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeugtyp:
    120d (FL)
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (F20)
    also wenn du ein bmw anschlussleasing machst hast du eine gewünschte zeit in der du die rückgabe machen kannst ab dem tag des leasingende 90 tage vorher oder 90 tage später - bei 90 tage vorher bekommst du anteilsmäßig für die 3 monate deine geleistete anzahlung zurück (wären bei dir in etwa 1000€ - setzt sich wie folgt zusammen, anz 13000 / 36 monate = 361 x 3 monate = 1083€), bei 90 tage nachher musst du die 3 monate deine leasingrate einfach nur weiterzahlen.

    mMn ist es wirtschaftlich äußerst "unklug" das leasing 9 monate vorher zu beenden, da die bmw leasing dann in etwa die hälfte der fälligen monatsraten als "ausfallentschädigung" verlangt, also in etwa 600 euro - mir persönlich wäre es rund 2000 € (200 euro monatl rate-50% davon x 6 monate + du bekommst soweit ich weiß dann trotzdem nur für die 3 monate der karenzzeit vor leasingende deine anzahlung zurück, wären bei 13000 anz / 36 monate x 6 monate dann nochmal rund 1500€) nicht wert nur um 6 monate eher ein anderes auto zu fahren aber musst ja du wissen...

    aber wieso denkst du jetzt nach nichteinmal einem dreiviertel jahr schon daran nach dann knapp 27 monaten deinen abzulösen?
     
  4. Rylow

    Rylow 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    11.06.2010
    Beiträge:
    325
    Zustimmungen:
    8
    Motorisierung:
    135i xDrive
    Modell:
    Hatch (F21)
    Baujahr:
    10/2013
    Exakt das gleiche hatte ich bis vor einiger Zeit auch noch vor :)

    Also genau ausrechnen kann ich es dir nicht anhand deiner Daten, versuche dir aber zu erklären was mein Händler mir damals erklärt hat:

    Von deiner Anzahlung ist ein Teil "verbraucht" für eine neue Anzahlung müsstest du das verbrauchte dann wieder hinzuzahlen.
    Du musst dann noch den Unterschied vom Rest zum Buchwert ausgleichen. Der Händler kann da zwar "mithelfen" aber das wird nicht viel ergeben wenn du nicht gerade nen M6 Leasen willst :P

    Bei mir waren es ca. 3-4k Euro die ich hätte draufzahlen müssen (nach nem halben Jahr) wenn ich ein neues Auto hätte leasen wollen.
    Zusammen mit evtl. größeren Unterhaltskosten im Monat war es mir das nicht Wert.

    Und wenn ich spekulieren darf: du willst dir nen M135i holen?
    Hatte ich auch vor, aber du hast wie ich sehe ein echt schönes Auto und kannst noch das Peformance Kit einbauen im Gegensatz zu mir :P Behalt den Wagen und spar das Geld für die nächste Anzahlung oder ne schöne Shopping Tour :P

    Also ich denke unter 3k wirst du bei der Sache nicht wegkommen, es sei denn du machst eine Bedeutend geringere Anzahlung.
     
  5. #4 physio21, 29.10.2013
    physio21

    physio21 Guest

    Puh 13000 Anzahlung und 200€ im Monat das ist heftig auf drei Jahre
     
  6. #5 fdj2k, 29.10.2013
    Zuletzt bearbeitet: 29.10.2013
    fdj2k

    fdj2k 1er-Fan

    Dabei seit:
    19.06.2013
    Beiträge:
    507
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    655xx
    Motorisierung:
    123d
    Modell:
    Coupé (E82)
    Baujahr:
    04/2009
    dachte ich mir auch beim ersten durchlesen: irgendwas kann doch da nicht so ganz stimmen? Die 43T Liste zahlt normalerweise niemand, minus 13T Anzahlung macht 30T. 36x200€ ergibt nochmal 7200€, bei einem Restwert von 25T zahlt man also 2200€ MEHR als den Listenpreis :shock:
    Kenne mich jetzt bei den Leasing nicht sooo aus, aber ich finde das schon heftig...

    Probiere mal den Wagen bei Leasing | Leasingübernahme | Leasingfahrzeuge bei LeasingTime.de etc. anzubieten und warte die Resonanz ab. Ich denke aber schon das das ein teurer Spass wird und du wohl oder übel das Auto bis zum Vertragsende weiterfahren wirst/musst.
     
  7. #6 Departed, 29.10.2013
    Departed

    Departed 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    13.07.2013
    Beiträge:
    325
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Leer
    Baujahr:
    01/2013
    Vorname:
    Marcel
    Warum zündet man eigentlich 13.000€ an, um 36 Monate seines Leben ein Fahrzeug zu fahren,dass einem nie gehören wird. Und zu dem nur am Ende der Idiot zu sein, der jegliche Kratzer aufn vom Parkplatz des Einkaufsladens 5x so teuer bezahlen zu dürfen, wie eine Reperatur kosten würde.
    Um dann nach 36 Monaten wieder 6000 bis 13.000€ Euro in die Hand zu nehmen, um das selbe nochmal zu tun.
     
  8. #7 DEDE2005, 29.10.2013
    DEDE2005

    DEDE2005 1er-Liebhaber(in)

    Dabei seit:
    08.03.2012
    Beiträge:
    1.134
    Zustimmungen:
    9
    Ort:
    nähe München
    Fahrzeugtyp:
    120d (FL)
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (E81)
    Baujahr:
    11/2011
    Vorname:
    Dennis
    Spritmonitor:
    Vllt Geschäftsleasing als Selbstständiger? ;)
     
  9. #8 Bundesfowi, 29.10.2013
    Bundesfowi

    Bundesfowi 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    06.08.2011
    Beiträge:
    3.283
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hannover/LK
    Fahrzeugtyp:
    116i (FL)
    Vorname:
    Dirk
    Das ist die Strafe für Sprunghaftigkeit! :mrgreen:
     
  10. #9 Alpenjäger, 30.10.2013
    Alpenjäger

    Alpenjäger 1er-Fan

    Dabei seit:
    18.02.2013
    Beiträge:
    547
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Rosenheim
    Motorisierung:
    125i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    01/2013
    Also ich hatte vor kurzem explizit nachgefragt, da wurde mir gesagt Buchwert bei der BMW Bank steht er mit knappen 24', von meiner Leasingsonderzahlungen sind noch knappe 8500 da... Mir konnte man eben nicht erklären, wie sich das mit Guthaben und Schuld verhält bzw wie sich die zwei während der Laufzeit verändern!? Spätestens zum Leasingende ist das Guthaben dann ja sowieso komplett verbraucht...

    Spekulieren darfst du natürlich, liegst aber nicht ganz richtig ;) Das 235er Cabrio solls werden, wenns 2015 rauskommt. Spricht ja allerdings auch nix dagegen Kindheitsfehler abzuwarten und das ganze dann (wie geplant) 2016 anzugehen, wenn ich mir hier so durchlese wie teuer das wird :daumen:
     
  11. gidi69

    gidi69 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    31.07.2013
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Fürth/Bay.
    Motorisierung:
    135i xDrive
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    10/2013
    Vorname:
    Guido
    Hi Alpenjäger,

    würde an Deiner Stelle warten, bis die Konditionen für das 235er Cabrio zu Deinem gewünschten Liefertermin raus sind. In der Regel sind das 6 Monate vorher.

    PS: mach ein paar Vergleiche, denn Dein aktueller Tarif ist nicht gerade ein Schnäppchen.

    LG Guido
     
  12. #11 Alpenjäger, 30.10.2013
    Alpenjäger

    Alpenjäger 1er-Fan

    Dabei seit:
    18.02.2013
    Beiträge:
    547
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Rosenheim
    Motorisierung:
    125i
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    01/2013
    Wie kann ich denn dann aus dem aktuellen Tarif noch möglichst gut aussteigen? Lohnt Privatverkauf anstelle Leasingrücknahme?
     
  13. gidi69

    gidi69 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    31.07.2013
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Fürth/Bay.
    Motorisierung:
    135i xDrive
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    10/2013
    Vorname:
    Guido

    Abhängig von verschiedenen Faktoren, wie Privat- oder Geschäftsleasing, Buchwert, Restwert, etc. ist eine vorzeitige Ablöse sicher möglich. Ob das wirtschaftlich Sinn macht, ist allerdings fraglich, da man beim Leasing mit den ersten Raten fast nur Zinsen bezahlt und kaum Tilgung.

    Erfrage bei Deinem Freundlichen mal die Ablöse und mach einen Vergleich bei mobile.

    Es gibt auch Leasing-Übernahme-Plattformen im Netz. Vielleicht hat da schon jemand Erfahrung hier im Forum?

    LG Guido
     
  14. #13 120D-Holgi, 31.10.2013
    120D-Holgi

    120D-Holgi 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    23.06.2012
    Beiträge:
    420
    Zustimmungen:
    0
    Motorisierung:
    120d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    08/2012
    Vorname:
    Holger
  15. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. Flob

    Flob 1er-Guru

    Dabei seit:
    06.07.2007
    Beiträge:
    6.919
    Zustimmungen:
    29
    Richtig, wie soll es beim Leasing Zins und Tilgung geben?
     
  17. #15 abibi2k, 31.10.2013
    abibi2k

    abibi2k 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    27.03.2012
    Beiträge:
    142
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wien
    Fahrzeugtyp:
    118d
    Motorisierung:
    118d
    Modell:
    Hatch (F20)
    Baujahr:
    05/2012
    Vorname:
    Mario
    Wenn du einen findest der dir Privat mehr zahlt als du RW hast, steigst du natürlich besser aus :P
     
Thema: Vorzeitiger Leasingausstieg
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. bmw leasing 3 monate früher

    ,
  2. leasing 3 monate eher beenden

    ,
  3. leasing früher zurückgeben 3 Monate

Die Seite wird geladen...

Vorzeitiger Leasingausstieg - Ähnliche Themen

  1. Leasingvertrag vorzeitig beenden

    Leasingvertrag vorzeitig beenden: Mein Wagen ein 118i LCI ist mittlerweile 2 Wochen beim weil der Motor unrund läuft. Bisher sind alle Maßnahmen erfolglos gewesen. BMW weiß nicht...
  2. Leasing vorzeitig beenden, div. Gründe

    Leasing vorzeitig beenden, div. Gründe: Hallo! Ich habe die SuFu schon genutzt und herausgefunden, dass es bei Anschlussleasing möglich ist, das Fahrzeug frühzeitig zurückzugeben (3...
  3. Leasingvertrag vorzeitig beenden

    Leasingvertrag vorzeitig beenden: Hi Jungs, welche Möglichkeiten bestehen einen Leasingvertrag z.b. nach 2 von 3 Jahren zu beenden? z.B. Kauf des Fahrzeuges?, Totalschaden?,...
  4. Vorzeitige Leasingrückgabe

    Vorzeitige Leasingrückgabe: Hallo, hat jemand von Euch Erfahrung mit einer vorzeitigen Leasingrückgabe, bei gleichzeitigem Leasing eines teureren Pkws (identischer Marke)?...
  5. Vorzeitiger Ölwechsel möglich?

    Vorzeitiger Ölwechsel möglich?: Kann ich das Motoröl wenn ich Lust habe vorzeitig wechseln lassen (bei BMW mit selbst mitgebrachtem Öl?) und wird das selbst mitgebrachte Öl...