Vorvertragspool

Diskutiere Vorvertragspool im Allgemeines zum BMW 1er E8x Forum im Bereich Informationen zum 1er E-Modell 2004-2013; Hallo zusammen, wollte mal nachfragen ob jemand von euch Erfahrungen mit dem Vorvertragspool von BMW hat? Würde mir gerne nen gebrauchten...

  1. #1 tobias_kraus, 08.08.2006
    tobias_kraus

    tobias_kraus 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    25.05.2006
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    wollte mal nachfragen ob jemand von euch Erfahrungen mit dem Vorvertragspool von BMW hat?

    Würde mir gerne nen gebrauchten 120d mit Advance-, Comfort-, Innovations- und M-Sportpaket zulegen, doch leider findet man ein so ausgestattetes Modell leider nicht so einfach.

    Nun meine Frage, was kann man über diesen Vorvertragspool sparen im vergleich zu nem Neuwagen?
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort gibt es vieles für den 1er.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Marcsolln, 09.08.2006
    Marcsolln

    Marcsolln 1er-Fan

    Dabei seit:
    06.10.2005
    Beiträge:
    786
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    irrenswo
    Moin Tobias,

    das lohnt den Aufwand definitiv nicht - ein Vorvertrag wird ja nur dann "frei" wenn der ursprünglich Käufer vom Kauf zurücktritt - das Fzg. gilt dann nach wie vor als Neufahrzeug - wenn Du Einsparpotential realisieren willst, dann solltest Du Dich an Vorführern oder Mitarbeiterfahrzeugen orientieren....

    Grüße!

    Marc
     
  4. sepp80

    sepp80 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    09.08.2006
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Das stimmt nicht.

    du kannst dir einen BMW so konfigurieren wie du ihn haben willst, also wie einen Neuwagen. Ein Mitarbeiter fährt den Wagen dann 6 Monate, danach bekommst du ihn.

    Ich habe auch schon eine Anfrage in den Pool gestellt und dabei Angebote zwischen 18,5-21% bekommen. Der Wagen wäre dann zwischen 5-10Mm gefahren worden (je nach Angebot).
     
  5. #4 Marcsolln, 09.08.2006
    Marcsolln

    Marcsolln 1er-Fan

    Dabei seit:
    06.10.2005
    Beiträge:
    786
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    irrenswo
    ???
     
  6. sepp80

    sepp80 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    09.08.2006
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    ...
     
  7. #6 Marcsolln, 09.08.2006
    Marcsolln

    Marcsolln 1er-Fan

    Dabei seit:
    06.10.2005
    Beiträge:
    786
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    irrenswo
    Da scheint mir mein Studium ein Schnippchen zu schlagen -
    Vorvertrag ist aus juristischer Sicht ein Vertrag, welcher quasi als LOI zu betrachten ist, somit keine Rechtsverbindlichkeit hat und jederzeit abtretbar ist - aber egal....

    Grüße!
     
  8. sepp80

    sepp80 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    09.08.2006
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Bei BMW wird so ein Vertrag bezeichnet, bei dem man den Wagen nach seinen Wünschen konfigurieren kann, ein Mitarbeiter den genau so bestellt, mind. 6 Monate behält und dann an dich weiterverkauft.
     
  9. WIILLI

    WIILLI 1er-Fanatiker(in)

    Dabei seit:
    04.08.2004
    Beiträge:
    4.429
    Zustimmungen:
    3
    Da ich davon bisher noch nie was gehört habe, frage ich mich warum BMW so etwas macht ??

    Gruß,
    Frank
     
  10. sepp80

    sepp80 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    09.08.2006
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Keine Ahnung, ich habe jedenfalls meinen neuen 1er bei einem BMW Rentner bestellt, die bekommen anscheinend auch noch den Mitarbeiterrabatt.

    Bekomme zwar nur 16,5%, dafür ist der auch nur 500-600km mit dem Wagen gefahren.

    Ich bin zufrieden, gab absolut keine Probleme.
     
  11. #10 Knaller, 09.08.2006
    Knaller

    Knaller 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    02.08.2006
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Ich bin BMW-WA. Das oben geschriebene stimmt. Man kann sich bei einem WA melden und die Wunschkonfiguration angeben. Der WA bestellt dann den Wagen mit dieser Ausstattung, fährt ihn 6 Monate und verkauft ihn dann anschliessend an den Interessenten.

    Ich persönlich habe diese Art noch nicht probiert, bis jetzt nutze ich immer nur die WA-Mietangebote. Aber ich spiele mit dem Gedanken es im Frühjahr mal zu probieren, bspw. mit einem Z4 Coupé oder so.

    Nachlass sollte so zwischen 16 und 19% liegen, mehr geht auf keinen Fall, da der WA sonst Verlust macht, weil er den Rabatt auch noch als geldwerten Vorteil versteuern muss.

    Falls jemand Interesse hat, kann er mir ja mal seine Wunsch-Konfiguration zukommen lassen, ich habe die Unterlagen hier zuhause und kann dann mal durchrechnen, auf welchen Preis man kommen würde...
     
  12. sepp80

    sepp80 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    09.08.2006
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    wie gesagt, die Angebote lagen bei mir so zwischen 18,5-21%, wobei ich persönlich wohl ein Angebot eines Mitarbeiters mit 19% genommen hätte, einfach weil dieser auf mich den seriösesten Eindruck gemacht hat. Allerdings bin ich dann wie gesagt auf diesen BMW Rentner gestoßen.

    Warum einige Mitarbeiter mehr Prozente geben und dabei Verlust machen weiß ich nicht.

    Aber am einfachsten ist es, einfach ein Gesuch auf der BMW Homepage einzustellen, ich habe innerhalb einer Woche 5 Angebote bekommen.
     
  13. myild

    myild 1er-Profi

    Dabei seit:
    29.01.2006
    Beiträge:
    2.167
    Zustimmungen:
    1
    GESUCH AUF BMW Homepage geht auch ???
    ist mir neu !!!!
    :shock: :shock: :shock:
     
  14. #13 schorschi73, 10.08.2006
    schorschi73

    schorschi73 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    28.06.2006
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Unterschleißheim
    Hallo,

    warim einige mehr und andere weniger Prozente geben....

    Rentner müssen den Geldwerten Vorteil nicht Versteuern WAs aber schon da kommen für ein durchschittliches Fahrzeug schon mal knapp 3000,- Euro zusammen was den Nachlass in Prozent schmällert.

    Mfg
    schorschi73
     
  15. #14 akumula, 11.08.2006
    akumula

    akumula 1er-Fahrer(in)

    Dabei seit:
    31.07.2006
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    0
    Für meinen M-5 hätte ich beim Händler nur knapp 1500 Euro mehr bezahlt wenn man den geldwerten Vorteil rechnet finde ich für ne Frechheit das der statt auch hier seine Hände drauf hat Mit freundlichen Grüßen Toni!!
     
  16. LLSven

    LLSven 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    10.02.2008
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Entschuldigung, dass ich den alten Thread hier wieder hervorhole, hab da allerdings noch ne Frage zu weil ich in naher Zukunft auch auf den Vorvertragspool zurückgreifen möchte.

    Also hab ich das richtig verstanden, dass der Mitarbeiter, der das Fahrzeug bestellt bis zu 20% Rabatt auf den Listenpreis bekommt und ich davon dann nochmal den Wertverlust abziehen kann, den der Wagen im ersten halben Jahr nach ca. 10.000 km hat?

    Das wär dann praktisch mein Kaufpreis nach den 6 Monaten?!
     
  17. #16 michel80, 10.02.2008
    michel80

    michel80 1er-Profi

    Dabei seit:
    13.10.2007
    Beiträge:
    2.570
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Aschaffenburg
    macht nix! :lol:

    besser nen alten thread hervorholen, als wegen dem selben problem zum x-ten mal nen neuen aufzumachen! :wink:

    du kriegst das auto von den werksangehörigen nach 6 monaten und in der regel so 6000 bis 9000 km auf der uhr bis zu max. 21% nachlass AUF DEN LISTENPREIS. zusätzlich musst du keine überführungskosten rechnen, was ja auch nochmal rund 2% entsprechen würde eigentlich!

    die WA kriegen nach meinen infos rund 23,xy% nachlass auf den listenpreis und zahlen auch keine bereitstellungskosten. dann noch die versteuerung des geldwerten vorteils und du landest bei den max. 21% (die regel sind so 19% rum). rentner müssen übrigens mittlerweile auch den geldwerten vorteil versteuern, haben aber niedrigere steuersätze und geben deswegen mehr %e weiter.

    also kannst du im vergleich zu den (ende letzten jahres) besten neuwagenangeboten max. nochmal rund 5 - 7 % vom listenpreis sparen, dafür bist du aber auch "nur" zweitbesitzer und darfst das auto nicht selber einfahren.

    andererseits ist es sicherlich die günstigste möglichkeit, an einen BMW zu kommen, der zu 100% nach den eigenen wünschen ausgestattet ist. ob man bei der momentanen rabattpolitik dann nicht lieber die letzten zwei tausender (beim 1er liegt das ja so in der größenordnung) doch noch selber drauflegt und dafür dann nen GANZ neuen fährt (mit nur 8 wochen lieferzeit), muss jeder für sich entscheiden.

    mir fiel dann damals gottlob noch ein "echter" gebrauchter, auch nur mit knapp 10k km, mit der doppelten prozentualen ersparnis vor die füße!

    denn einen nachteil hat so ein WA-vorvertragsauto ganz klar: die wartezeit beträgt i. d. r. mindestens 8 monate, bis man zum ersten mal selber drinsitzt!

    und das dann mit allen nachteilen: man entscheidet sich um, die ausstattung würde man anders wählen, ein ganz anderes auto gefällt einem plötzlich viel besser, in der autobild wird was neues vorgestellt und man ärgert sich, man weiß nicht, was man in nem dreiviertel jahr noch für seinen alten kriegt und OB man ihn pünktlich loswird und, und, und...

    edit: ein bisschen schneller kanns gehen, wenn man sich über die BMW kundenbetreuung (erreichbarkeit über BMW.de) die BMW-mitarbeiterzeitung kostenlos nach hause schicken lässt. zum einen sind einige halbjahreswagen inseriert, die in nächster zukunft freiwerden (vielleicht ist ja was passendes dabei), zum anderen gibt´s anzeigen ohne ende, in denen ruheständler gezielt für vorverträge inserieren. ich hab mir damals mal nen nachmittag zeit genommen und alle abtelefoniert: bei den rentnern gibt´s echt immer noch die besten tarife, wie gesagt, wegen der niedrigeren steuersätze!
     
  18. epic

    epic 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    06.02.2008
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Kleine Korrektur: WA bekommen aktuell 21,8 Prozent Nachlass auf den Listenpreis.
     
  19. LLSven

    LLSven 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    10.02.2008
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Toller Beitrag michel, hast dir wirklich große Mühe gegeben! Danke :)

    Ich versteh das System an sich schon, allerdings ist mir nicht ganz klar was mit dem Wertverlust das das Auto im ersten halben Jahr nach 8000 km hat passiert.

    Du schreibst ein WA bestellt, kriegt um die 23% Rabatt, versteuert den Geldwerten Vorteil und dann bleiben noch ca. 19% Rabatt vom Listenpreis übrig, die an den Vertragspartner übertragen werden.

    Jetzt hat das Auto ja aber auch nen Wertverlust in der Zeit wo der WA das Auto fährt. Es ist zur Übergabe immerhin dann 6 Monate alt und schon ca. 8000 km gefahren! Dieser Werteverlust muss ja berücksichtigt werden, oder mach ich nen Denkfehler?

    Listenpreis-Rabatt-Wertverlust=Kaufspreis?!
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 michel80, 11.02.2008
    michel80

    michel80 1er-Profi

    Dabei seit:
    13.10.2007
    Beiträge:
    2.570
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Aschaffenburg
    ja, du hast einen denkfehler. aber der zeichnet dich als hervorragenden denker aus... :D

    denn genau das ist der haken an dieser geschichte.

    es gibt NUR diese 19 bis 21% auf den listenpreis. das IST der ausgleich für den wertverlust, schließlich ist das auto ja billiger als ein neues. der WA tut das alles ja nicht, um dir einen gefallen zu tun... :wink: den wertverlust hat der WA nicht zu tragen, genau das ist ja sein "bonbon" an der sache. wieviel nachlass ER beim kauf bekommt, geht dich ja eigentlich nix an. entscheidend ist, dass DU das auto von ihm im alter von 6 monaten mit einem nachlass von 19 bis 21% auf den listenpreis kaufen kannst. DAS ist der wertverlust... wenn du denkst, das sei zu wenig nachlass, musst du woanders suchen. diese WA halbjahreswagen werden nunmal immer mit neufahrzeugen verglichen...

    in zeiten, wo es auf einen neuen BMW beim händler zwischen 5 und 7 % rabatt gab, waren diese 21% wirklich viel geld. vielleicht etwas weniger nachlass, als sonst auf dem markt für junge gebrauchte zu erzielen war, dafür aber die einzigartige gelegenheit, sich ein dreiviertel jahr zuvor seinen gebrauchten nach wunsch zusammenstellen zu können.

    wenn die WA ihre (offenbar nur noch) 21,xy% kriegen und den geldwerten vorteil versteuern, legen sie ja bereits ein bisschen was drauf, wenn sie 19% an dich weitergeben.

    aber wie gesagt: ich finde es zur zeit smarter, dann gleich einen neuen zu bestellen...

    EDIT: hier noch ein einfaches rechenbeispiel...

    deine wunschkonfiguration eines 1er hat einen listenpreis von 35.000,- EUR. dein händler gibt dir 13% nachlass auf einen neuen. dann wird er in der regel so rechnen: 35.000,- EUR ./. 13% (= 4.550,- EUR) = 30.450,- EUR, PLUS überführungskosten in höhe von 685,- EUR

    endpreis: 31.135,- EUR

    beim werksangehörigen, der im idealfall sagen wir mal 20,5% auf den listenpreis an dich weitergibt, zahlst du z. b. nach sechs monaten und 9.000 km genau

    endpreis: 27.825,- EUR.

    das wäre immer noch eine ersparnis von 3.310,- EUR. wie gesagt, durch die ersparnis der überführung kommt schon nochmal das ein oder andere prozentpünktchen zusammen. in diesem fall liegt der nachlass vom listenpreis aus gesehen 9,46% höher als beim neuen vom händler.

    und DAS ist genau das, was du vom wertverlust "profitierst". allerdings ist diese rechnung hier stark PRO WA-fahrzeug ausgerichtet. wenn dir nun dein händler 14,5% nachlass gibt und der WA vielleicht nur 19%, sieht es schon wieder anders aus (und entspricht vielleicht auch eher der realität).
     
  22. LLSven

    LLSven 1er-Interessent(in)

    Dabei seit:
    10.02.2008
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Achso ich verstehe... endlich... :D

    Is ja fies, für die WA ist das praktisch ne 6-monatige Probefahrt für en Appel un en Ei...
    Nunja, WA muss man eben sein ;)...

    Danke für deine Mühe...
     
Thema:

Vorvertragspool

Die Seite wird geladen...

Vorvertragspool - Ähnliche Themen

  1. BMW Vorvertragspool

    BMW Vorvertragspool: Hallo zusammen, ich wußte nicht genau wo ich das Thema unterbringen sollte, aber ich denke in Finanzierung&Leasing ist es ganz gut aufgehoben....
  2. Erfahrungen u. Preisnachlass Vorvertragspool-BMW-Mitarbeiter

    Erfahrungen u. Preisnachlass Vorvertragspool-BMW-Mitarbeiter: Hallo, stelle mich mal kurz vor: männlich, 29 Jahre alt, Z4-Fahrer und für den Alltag einen Fiesta-ST. Bin im zraodster.com-Forum aktives...